Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Vollständiges Systembackup auf eine verschlüsselte externe HDD oder durch Backup-Software verschlüsseln?

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: TheD83

TheD83 (Level 1) - Jetzt verbinden

26.11.2009 um 12:18 Uhr, 4858 Aufrufe, 5 Kommentare

Ein Hallo in die Runde

Ich hoffe jemand von euch konnte zu meiner Frage bereits Erfahrungen sammeln!

Nun zu meiner Frage.

Ich soll von mehreren Notebooks jeweils ein voll Image erstellen. Dieses soll aber in jedem fall verschlüsselt werden.

Jetzt hatte ich mir überlegt, dass ich einfach eine Hardwareverschlüsselte HDD nehme und das Backup darauf schreibe.
Oder ich lasse das Image durch die Backup-Software verschlüsseln.

Mir macht allerdings die Hardwareverschlüsselung etwas sorgen. Weil was ist, wenn ich das Backup über eine Boot CD wieder zurückspielen möchte? Glaube nicht, dass ich zugriff auf den Verschlüsseltenbereich bekomme.

Wie seht Ihr das.
Hardwareverschlüsselt oder über die Backup-Software (z.B.: Acronis)?

Ich danke euch für eure Ideen und Anregungen

Mit freundlichen Grüßen
Toni
Mitglied: Phalanx82
26.11.2009 um 12:43 Uhr
Hi,

erstelle doch einfach ein Backup auf eine Externe Platte und verschlüssele diese
anschließend mit z.B. Truecrypt.

Hat natürlich Vor- und Nachteile:

Du musst die Platte entschlüsseln um das Image wieder mit Acronis zurückspielen
zu können.

Du kannst die Platte einfach an einem beliebigen Rechner mit installiertem Truecrypt
mounten und das Image raus ziehn.


Von "Hardware verschlüsselten" Platten halt ich schonmal garnix, da gibt es erstens kaum
welche von und die, die es gibt sind totaler Crap.
Bestes Beispiel sind diese komischen Excelstore Platten die angeblich ganz toll in Hardware
verschlüsselt sind.
Da gabs glaub auf Heise.de mal einen Bericht drüber wie diese "Verschlüsselung" (Verarschung
einer Verschlüsselung) funktioniert und wie man diese ganz leicht mit ein wenig Know How und
zwei kleinen Progrämmchen aushebeln kann bzw. Die Verschlüsselung rückgängig macht.

Acronis bietet imho nur einen Passwort Schutz des Images an, zumindst bis Version 10 Home.

Was du noch machen kannst, wäre das Image einfach in einen Truecrypt Kontainer zu packen der
verschlüsselt ist, dann brauchst du nicht die gesamte Platte zu verschlüsseln und du kannst den
Kontainer jederzeit wo anders hin kopieren für ein Backup ohne die ganze Platte On the Fly decrypten
zu müssen wenn du das Image wo anders backupen willst.

Mit freundlichen Grüßen.
Bitte warten ..
Mitglied: kopie0123
26.11.2009 um 13:40 Uhr
Moin,

wenn du auf sichere Hardwareverschlüsselung gehen willst, würde ich spontan Produkte von Secunet empfehlen. Die sind zwar sicher aber auch sündhaft teuer
Daher denke ich die Lösung mit Truecrypt wäre die Beste für Dich, mit den oben genannten Vorteilen. AES mit 128 Bit, oder auch 256 Bit, dann bist auf der sicheren Seite.
Musst natürlich deinen Schlüssel dann sorgfällig aufbewahren... Am besten einen Satz, den die nicht aufschreiben musst

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: TheD83
26.11.2009 um 14:00 Uhr
Hi,

also in der Acronis Version Backup & Recovery 10 Workstation. Kann ich bei "Backup-Plan erstellen" unter Backup-Optionen "Schutz des Archivs auswählen und dort zusätzlich zum Passwort AES 256.

Sollte das evtl. reichen? Weil dann kann ich mir ja die Sache mit der Hardwareverschlüsselung sparen.

@StingerMAC

Hast du bereits Erfahrungen mit den Platten von secunet gemacht? Wenn ja, hast du mal ein Backup von dieser Platte über eine Boot CD zurück gespielt?
Fragen über Fragen

Mit freundlichen Grüßen
Toni
Bitte warten ..
Mitglied: kopie0123
26.11.2009 um 15:26 Uhr
@TheD83:

Empfehlen war das falsche Wort . Ich selbst habe sie noch nicht benutzt, war nur mal bei einer Firmenführung bei Secunet, da habe ich das Ding auch in Aktion gesehen, Aber ich denke die Referenzen von Secunet sprechen für sich

O&O Disk Image bietet auch die Option das Image mit AES zu verschlüsseln (Diese Option nutze ich selber)

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: TheD83
26.11.2009 um 15:35 Uhr
@StingerMAC

THX. Für die Antwort. Dann werde ich mir das mal anschauen. Aber ich glaube ich werde doch eher zu der Lösung gehen das Image über die Software zu verschlüsseln. Ausser ich bekomme eine klare aussage, dass mit dem Backup-Tool x Images von einer Hardwareverschlüsselten HDD zurück gespielt werden können.
Kann O&O auch im laufenden Betrieb ein Image erstellen?

Danke und Gruss
Toni
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
gelöst Nach Mainboardtausch externe HDD nicht erkannt (8)

Frage von Bander82 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

LAN, WAN, Wireless
Software für Backup oder Datensynchronisation über WAN gesucht (3)

Frage von Rubiks zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Festplatten, SSD, Raid
Backup Plus Portable: Seagate packt 5 TByte in eine externe 2 5-Zoll-Festplatte

Link von runasservice zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...