Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Volume auf NAS erstellen - Meinungen gefragt

Frage Hardware SAN, NAS, DAS

Mitglied: jimmyone

jimmyone (Level 1) - Jetzt verbinden

26.10.2012, aktualisiert 19:25 Uhr, 2178 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo Zusammen,

ich folgendes Problem, das ich irgendwie lösen muss. Ich habe dazu einen Ansatz aber den würde ich gerne mal vorher zur Diskussion stellen um mir mal Meinungen anzuhören.

Es geht darum, das ein NAS bestellt wurde, welches keine iSCOI Unterstützung bietet.
Obwohl gefühlte 100 mal drauf hingewiesen wurde. Jetzt ist das Kind also in den Brunnen gefallen.

Problem ist, das ich keine ordentliche Zuordnung der NTFS Berechtigungen vornehmen kann.
Ich kann quasi die AD Berechtigung nur über die Weboberfläche für den Oberordner vornehmen.
Unterordnerberechtigungen sind leider nicht möglich.

Also habe ich mir folgendes überlegt: Ich baue das iSCSI mehr oder weniger selbst nach.
Setze dazu TrueCrypt ein und erstelle einen Container.

Eine iSCSI RAW Partition ist ja im Grunde auch nix anderes als ein File im ext Dateisystem.
Also würde ich mit True Crypt das selbe schaffen nur auf einem Umweg.

Die Einbindung würde wie bei iSCSI auch über den Server erfolgen.
Als freigegebens Laufwerk.

Damit baue ich quasi das gleiche System nach.

Nur bin ich mir nicht sicher in Bezug auf die Stabilität der Container Datei.

Zunächst mal würde ich nur unkrittische Daten wie Softwarepakete etc. drauf packen wollen, die man eh wieder runterladen könnte.

Eure Meinung dazu würde mich mal interessieren.

LG,
Jimmy
Mitglied: Onitnarat
26.10.2012 um 15:25 Uhr
Hallo Jimmy,
ehrliche Meinung? NAS zurückgeben und das ursprünglich anvisierte Gerät mit iSCSI-Unterstützung kaufen.
Alles andere ist Bastelei und macht hinten raus niemanden glücklich...

Gruß
Marcus
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
26.10.2012 um 15:44 Uhr
Hallo,

einfach zum Cehf sagen das es so nicht geht. Du hast gesagt was du brauchst -> Sie haben falsch bestellt. Ist also nicht möglich und aus.

Bei den Bsatellösungen kannst du dann ewig Probleme suchen, falls es überhaupt so funktioniert wie gedacht.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
26.10.2012 um 20:19 Uhr
Hallo,

meiner Meinung nach kriegst du auch keine wirkliche Leistung zusammen da das ganze über das SMB Protokoll der Linux Kiste Läuft. Das sollte doch um einiges langsamer als ISCSI sein.
Bitte warten ..
Mitglied: jimmyone
29.10.2012 um 09:45 Uhr
Hallöchen,

naja zurückgeben geht nicht mehr. Ich hatte nem Kollegen gefragt, ob der das Teil schon mal in diesem und jenem Schrank im Serverraum einbauen kann... Ich war den Tag nicht da.

Dadurch ist es natürlich bereits "in use" und wird vom Verkäufer nicht mehr zurück genommen.
Den Vorwurf kann ich nur dem Besteller machen.

Das ich das gewollte so nicht umsetzen kann, habe ich bereits gesagt. Aber dafür ist man ja Chef um seinen Leuten zu sagen: Zitat: "Dafür sind Sie doch IT. Lassen Sie sich was einfallen. Ändern kann man das jetzt nicht mehr."

Das ist halt dieses typische Chef gebrabbel... -.-

Ich habe mir aber schon gedacht, das eure Meinung ähnlich ausfällt wie meine.
Was ich jetzt mache muss ich mir dann eben noch gut überlegen.

Danke euch.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
SAN, NAS, DAS
gelöst NAS RAID5 - RAID0 und Backup (7)

Frage von easy4breezy zum Thema SAN, NAS, DAS ...

RedHat, CentOS, Fedora
gelöst Erstellen von Desktopverknüpfungen und Anpassung der Taskleiste (2)

Frage von honeybee zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Vmware
ESXI Template erstellen (2)

Frage von Phill93 zum Thema Vmware ...

Datenschutz
NAS aufräumen (1)

Frage von Kizuko zum Thema Datenschutz ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...