Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Vor- und Nachteile eines Exchange Servers in der virtuellen Umgebung

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: IceT

IceT (Level 1) - Jetzt verbinden

27.04.2012, aktualisiert 11:00 Uhr, 5524 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo,
ich brauche einen kleinen Denkanstoss und Erfahrungswerte.

Folgendes Szenario:
Kunde möchte einen Terminal Server und einen Exchange nutzen (beides aktuelle Version). Nun fragt der Kunde, ob es nicht Sinn machen würde, den Terminal Server aufzusetzen und dann den SBS mit Exchange in der virtuellen Umgebung laufen zu lassen.
Hmm, ich bin eher der Meinung, man sollte für den Terminal Server und den SBS jeweils einen eigenen physikalischen Server einsetzen.

Kann mir vielleicht jemand kurz die Vor- und Nachteile beider Versionen aufzeigen?

Für den Fall der Virtualisierung, welche Server Versionen setze ich am besten ein?

Unterstütz Windows Server eine 6 Kern Xeon CPU?

Wenn mir jemand zu diesen Fragen etwas helfen könnte, wäre ich sehr dankbar.

Vielen Dank
Mitglied: wiesi200
27.04.2012 um 11:03 Uhr
Hallo, ob jetzt Physikalisch oder Virtuell macht nur den Unterschied dass wenn ein Server ausfällt alles weg ist.
Aber der Terminalserver alleine Bringt dir eh nicht's.

Wenn dann einen Hypervisor, ob VMWare/MS/Citrix ist Geschmacksache, und dann 2 Virtuelle Instanzen.
6 Kern CPU ist für einen Windows Server kein Problem.
Bitte warten ..
Mitglied: IceT
27.04.2012 um 14:05 Uhr
Vielen Dank schon mal für deine Antwort.
Was meinst du denn mit Terminal Server alleine bringt es nicht?

Ich habe es mir so vorgestellt:
Server SBS 2011 mit Premium Addon (durch Premium Addon Lizenz für 2008)
Dann habe ich einen 2008 R2, den ich installieren. Nun lege ich 2 Instanzen (VM) an, einmal für den Terminal Server und einmal für den Exchange.
Funktioniert das so?

Lieber würde ich allerdings 2 eigenständige Server aufsetzen. Habe gelesen, dass es bei den VM's Probleme mit der Microsoft eigenen Datensicherung gibt.
Stimmt das?

Muss ich, falls ich die Virtualisierungsmöglichkeit durchführe, für jede Instanz eine eigenen AntiVirus Lizenz haben?

Vielen Dank
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
27.04.2012 um 15:29 Uhr
Moin,
Lieber würde ich allerdings 2 eigenständige Server aufsetzen. Habe gelesen, dass es bei den VM's Probleme mit der Microsoft eigenen Datensicherung gibt.
Hmm... wäre mir nichts bekannt. Aber im welchen Zusammenhang soll es Probleme geben? DAtensicherung? Systemstate?

Muss ich, falls ich die Virtualisierungsmöglichkeit durchführe, für jede Instanz eine eigenen AntiVirus Lizenz haben?
Natürlich... ist wie ein Server.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
27.04.2012 um 15:45 Uhr
Zitat von IceT:
Vielen Dank schon mal für deine Antwort.
Was meinst du denn mit Terminal Server alleine bringt es nicht?

Ich hab deine Frage so verstanden das du einen Windows Server installierst mit TS Rolle und dort einen VM Instanz drauf packst für den SBS.

Und wollte noch sagen das es dir der Vorteil von 2 Servern, das einer Weiter läuft falls bei dem anderen ein Hardwaredefekt ist beim TS nicht's Bringt falls mal der SBS tot ist.
Bitte warten ..
Mitglied: IceT
27.04.2012 um 15:48 Uhr
Ok, dann müsste es also so gehen:
SBS 2011 mit Premium Addon für Lizenz 2008 R2

Dann den 2008 R2 installieren, zwei Instanzen einrichten, 1x Terminal Server, 1x SBS 2011 Exchange.
Sollte dann so gehen oder habe ich etwas vergessen?
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
27.04.2012 um 15:52 Uhr
Den richtigen Server,
genug Arbeitsspeicher + Schnelle Festplatten
Bitte warten ..
Mitglied: IceT
27.04.2012 um 15:58 Uhr
Ich denke 6 Kern Xeon mit 24GB RAM und 5x 300GB (Raid 5) sollten für 20 User ausreichen oder lieber mehr RAM?
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
27.04.2012 um 16:07 Uhr
Ich würd eher ein Raid 10 + Hotspare machen.
RAM reicht leicht.
Bitte warten ..
Mitglied: ElsaBO
29.04.2012 um 23:43 Uhr
Zitat von IceT:


Kann mir vielleicht jemand kurz die Vor- und Nachteile beider Versionen aufzeigen?


Hallo,
ich würde gerne mal hier einhaken, lohnt in dem aufgezeigten Netzwerk ein virtual Server? Das bischen Hardware sollte man doch problemlos ersetzen können wenn sie mal ausfällt. Virtualisierung macht doch eher dann Sinn wenn man komplett andere Hardware einsetzt.
Oder mach ich da einen Gedankenfehler?

Ich hab nämlich für eine ähnliches Netzwerk ein Angebot vorliegen.

Wäre für Aufklärung dankbar

lg Elsa
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
30.04.2012 um 09:47 Uhr
Moi n Elsa,
Oder mach ich da einen Gedankenfehler?
wir virtualisieren inzwischen alles... denn das macht eine Migration des Betriebssystems sehr sehr einfach.
Bisher war es immer wieder eine Herausforderung. Heute VMWare ESXi (kostenlos) installieren und darauf die VM. Bei der Migration einfach VM anhalten, Daten kopieren und auf der neuen Büchse wieder starten - fertig.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: IceT
30.04.2012 um 10:10 Uhr
Ich schwanke immer noch, ob ich lieber hardwaretechnisch zwei eigenständige Server einsetzen soll oder lieber einen.
Wenn ich einen Rechner installiere mit Server 2008 R2, dann daraus zwei Instanzen mit jeweils Terminal Server und Exchange Server in virtueller Umgebung, bin ich doch mit dem Server 2008 R2 auf 32GB RAM limitiert.
Reicht das denn, wenn ich mehr als 20 User verwalten möchte?
Funktioniert die Server eigene Datensicherung auch für die virtuelle Umgebung?
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Vmware
OS Deployment in virtuellen Umgebungen
Frage von winlinVmware2 Kommentare

Hallo, ich muss mich mit dem Thema OS-Deployment von virtuellen Maschinen befassen. Es wird in unserer ESX Umgebung Win7 ...

Hyper-V
Datenträger in virtueller Umgebung entfernen
gelöst Frage von randylokHyper-V7 Kommentare

Hallo zusammen Ich habe via DiskToVhd von der Partition C (Systemlaufwerk), einer XP Pro Installation, eine VHD Datei erstellt. ...

Exchange Server
Postfix Mailserver vor exchange - Vor- und Nachteile
Frage von staybbExchange Server4 Kommentare

Hallo, Ich habe folgende Konstellation : Für den internen mailverkerhr wird ein exchange Server 2010 genutzt, über den ca. ...

Backup
Suche eine passende Backuplösung für eine virtuelle Umgebung
gelöst Frage von mario87Backup4 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer Backuplösung für eine virtuelle Umgebung. Ausgangssituation: 2 ESX Server greifen ...

Neue Wissensbeiträge
Viren und Trojaner

Deaktivierter Keylogger in HP Notebooks entdeckt

Information von bitcoin vor 2 StundenViren und Trojaner

Ein Grund mehr warum man Vorinstallationen der Hersteller immer blank bügeln sollte Der deaktivierte Keylogger findet sich im vorinstallierten ...

Router & Routing

Lets Encrypt kommt auf die FritzBox

Information von bitcoin vor 6 StundenRouter & Routing

In der neuesten Labor-Version der FB7490 integriert AVM unter anderem einen Let's Encrypt Client für Zugriffe auf das Webinterface ...

Internet

Was nützt HTTPS, wenn es auch von Phishing Web-Seiten genutzt wird

Information von Penny.Cilin vor 3 TagenInternet17 Kommentare

HTTPS richtig einschätzen Ob man eine Webseite via HTTPS aufruft, zeigt ein Schloss neben der Adresse im Webbrowser an. ...

Webbrowser

Bugfix für Firefox Quantum released - Installation erfolgt teilweise nicht automatisch!

Erfahrungsbericht von Volchy vor 4 TagenWebbrowser8 Kommentare

Hallo zusammen, gem. dem Artike von heise online wurde mit VersionFirefox 57.0.1 sicherheitsrelevante Bugs behoben. Entgegen der aktuellen Veröffentlichung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
SBS 2011 E-Mails können gesendet werden, aber nicht von extern empfangen
Frage von andreas1234Exchange Server15 Kommentare

Hallo Community, ich habe das Problem, dass seit knapp zwei Wochen die E-Mails von meinem SBS 2011 einwandfrei gesendet ...

Voice over IP
Telefonstörung - Ortsrufnummern kein Verbindungsaufbau
Frage von Windows10GegnerVoice over IP10 Kommentare

Hallo, sowohl bei uns als auch beim Opa ist es über VoIP nicht möglich Ortsrufnummern anzurufen. Es kommt nach ...

Batch & Shell
Trusted Sites für alle User auf dem PC einpflegen
Frage von xXTaKuZaXxBatch & Shell10 Kommentare

Aufgabestellung: Es sollen auf 1 PC (bzw. mehreren PCs) vertrauenswürdige Sites per Powershell eingetragen werden, die für alle User ...

Windows Server
Administratoren-Gruppe abfragen?
Frage von 1410640014Windows Server6 Kommentare

Hallo, kennt jemand eine einfache (und schnelle) Möglichkeit, von allen Client-Computern im Active Directorey die Administratoren-Gruppe abzufragen, wer da ...