Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Windows Server

Vorabklärungen Fileserver-Migration von Windows Server 2003 auf Windows Server 2008 R2

Mitglied: pencil

pencil (Level 1) - Jetzt verbinden

04.07.2014 um 11:20 Uhr, 2170 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen

Da unser Fileserver noch immer mit Windows Server 2003 läuft wäre eine Migration angesagt.

Unser Fileserver hat sehr viele (ca. 200) Freigaben und auch sonst eine relativ grosse Datenmenge.

Welche Punkte gibt es die bei einer Migration beachtet / nicht vergessen werden dürfen.

Habt Ihr bereits schlechte Erfahrungen mit solchen Migrationen gemacht?


Freundliche Grüss

pen
Mitglied: AlbertMinrich
04.07.2014 um 13:04 Uhr
Zitat von pencil:

Hallo zusammen

Da unser Fileserver noch immer mit Windows Server 2003 läuft wäre eine Migration angesagt.

Unser Fileserver hat sehr viele (ca. 200) Freigaben und auch sonst eine relativ grosse Datenmenge.

Welche Punkte gibt es die bei einer Migration beachtet / nicht vergessen werden dürfen.

Habt Ihr bereits schlechte Erfahrungen mit solchen Migrationen gemacht?

Hallo,

wir haben das vor ein paar Monaten gemacht. Von 2003 auf 2008R2. Bei uns läuft der Fileserver schon seit langem virtuell unter VMWare.

Vorbereitend haben wir den 2008R2 Server installiert mit gleichem Namen und IP (Netzwerk war natürlich erstmal noch nicht verbunden) und die Freigaben übernommen durch Ex-/Import des Schlüssels HKLM\System\CurrentControlSet\Services\LanmanServer\Shares.

Während der Umstellung wurde dann der alte Server runtergefahren, die Datenplatten umgehängt in den neuen Server, dieser in die Domäne aufgenommen und gut war´s. Ich kann mich an keine Probleme erinnern.

Gruß
Martin
Bitte warten ..
Mitglied: juppeck
21.07.2014 um 19:46 Uhr
Um es zu komplettieren zu wollen - die Dateisystemberechtigungen lassen sich gut mit Hilfe von NTBACKUP auf dem Altsystem auf das neue System übertragen, wenn kein anderes Hilfsmittel verfügbar ist. Eine Datenrücksicherung eines Vollbackups und dann das letzte Differentiale einspielen, fertig. Damit stehen die Berechtigungen auch wieder.
Ich lese was von Fileserver - in dem Zusammenhang würde ich ehr auf 2012R2 setzten denn dieser Server verfügt über eine de-Duplikation Funktion. Bei großen Datenmengen macht sich das bemerkbar. Ob ich einen Fileserver kostengünstig in eine VM stecken lässt, bin ich unsicher. Etwas, was VMWARE-ESXi überhaupt nicht richtig auspendeln kann, ist I/O-Last - ganz besonders wenn der I/O-Path über eine gemeinsam genutzte Ressource wie das Netzwerk oder massiver Platten-I/O geht. Mich hat die Performance eines 2012R2-Fileserver unter VMWARE ESXi V5.5 nicht überzeugt. Selbst mit 10G Netzwerk ist der bareMetal Filer schneller - und der stört mit seinem ständigen I/O's keine andere VM.
Juppeck
Bitte warten ..
Mitglied: pencil
22.10.2014 um 09:06 Uhr
Danke für eure Antworten. Mir stellt sich immer noch die Frage, ob ich den Server physisch oder virtuell aufsetzten soll.

Grundsätzlich tendiere ich bei neuen Servern stehts zu einer VM, bei einem Fileserver würde ich aber aus verschiedenen Gründen eher auf eine physische Maschine setzten.

Zu was könnt ihr mir eher raten?
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Fileserver Migration von Server 2008 zu 2016
Frage von ARO-CHWindows Server3 Kommentare

Hallo, wir haben einen Fileserver der derzeit auf Windows Server 2008 R2 läuft. Wir möchten den Server nun auf ...

Windows Server
WSUS Migration von Windows Server 2003 auf Windows Server 2008 R2
gelöst Frage von Tanja86Windows Server8 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin noch ziemlich neu in dem Beruf und habe die Aufgabe bekommen einen WSUS von einem ...

Windows Server
Migration Server 2003 auf 2012 R2
gelöst Frage von bolle01Windows Server4 Kommentare

Moin, ich wurde gebeten einen Plan zu erarbeiten wie diese Migration machbar ist. Im Internet habe ich viele Anleitungen ...

Windows Server
Server 2012 R2 Fileserver
gelöst Frage von TECHGENEWindows Server9 Kommentare

Guten Tag, haben seit einigen Wochen einen Server 2012 R2 als Fileserver im Einsatz. Der Server ist auf Vmware ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 4 StundenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 22 StundenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 23 StundenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 1 TagSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkgrundlagen
Welches Modem für VDSL 50000 der T-Com
gelöst Frage von Windows10GegnerNetzwerkgrundlagen21 Kommentare

Hallo, ein Kollege von mir will sich VDSL50000 von der T-Com holen, um daran einen Server zu betreiben. Ich ...

Sicherheit
Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor
Information von FrankSicherheit18 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Ubuntu
Ubuntu - Starter für nicht vertrauenswürdige Anwendungen
Frage von adm2015Ubuntu17 Kommentare

Hallo zusammen, Ich verwende derzeit die Ubuntu Versionen 17.10 bzw. im Test 18.04. Ich habe mehrere .desktop Dateien in ...

Netzwerke
Packet loss bei "InternetLeitungsvollauslastung"
gelöst Frage von Freak-On-SiliconNetzwerke17 Kommentare

Servus; Ja der Titel klingt komisch, is aber so. Wenn die Internetleitung voll ausgelastet ist, hab ich extreme packet ...