Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Voraussetzungen um von verisign ein serverzertifikat signiert zu bekommen?

Frage Sicherheit Verschlüsselung & Zertifikate

Mitglied: spacyfreak

spacyfreak (Level 2) - Jetzt verbinden

18.07.2008, aktualisiert 19.07.2008, 4600 Aufrufe, 6 Kommentare

Was sind die genauen Vorraussetzungen um einen Zertifikatsrequest für einen Webserver signiert zu bekommen?

soviel ich weiss..

- DNS Eintrag für den Webserver (z. b. web.firma.de)
- Man muss verisign "beweisen"dass man der ist der man vorgibt zu sein (Personalausweis?)


Wer hat das schonmal gemacht?
Wie verhält es sich mit Zertifikaten für interne Zwecke, also Server die garkeinen öffentlichen DNS Eintrag haben?
Mitglied: wildfloh
18.07.2008 um 20:28 Uhr
es gibt mehrere Stufen von SSL Zertifikaten, von
-einfach es wird nur die E-Mail Adresse vom Webmaster getestet
bis
-sicher es muß Handelsregisterauszug der Firma mit Unterschrift vom Geschäftsführer eingereicht werden

das ganze schlägt sich natürlich im Preis nieder

wenn man ein Zertifikat bestellt muß der CN Name mit der Domain übereinstimmen, z.B. www.test.de oder webmail.test.de ;sonst gibt es Fehlermeldungen

schau mal auf , wir haben dort schon mal ein QuickSSL® Premium
Zertifikat bestellt
http://www.trustcenter.de/compare_ssl_certificates.htm

für inter kann man auch eine eigene CA (Zertifizierungsstelle) erstellen
machen wir so, ist sonst zu teuer

gruß wildfloh
Bitte warten ..
Mitglied: spacyfreak
18.07.2008 um 20:31 Uhr
Yo intern haben wir schon eine "private" CA.
Ich brauch das zertifiakt aber für ein Gast-Portal, die Gäste haben unser Stammzertifikat nicht in ihrem PC darum können sie die Vertrauenwürdigkeit des Webserverzertifikats nicht prüfen - daher erwäge ich verisign geld in den rachen zu schmeissen damit die gäste keine fehlermeldungen kriegen da das unprofessionell wirkt.

Die Variante mit der email würd mir sehr entgegenkommen - der user soll mit geringstmögl. Aufwand keine fehlermeldungen kriegen wenn er auf die webseite geht.

Danke Anke.
Bitte warten ..
Mitglied: wildfloh
18.07.2008 um 20:38 Uhr
wir haben letzten für ein Zertifikat 349 Teuro ausgegeben, für 3 Jahre
ja Zertifikate erstellen ist auch eine Lizens zum Geld drucken
Bitte warten ..
Mitglied: 7Gizmo7
19.07.2008 um 22:14 Uhr
wenn man das zertfikat bei den clienten einträgt müsste dann die Fehlermeldung dann nicht verschwinden
Bitte warten ..
Mitglied: spacyfreak
19.07.2008 um 22:21 Uhr
Richtig, Dr. Gemblewski.
Allerdings sind Gast-Notebooks keine Geräte auf die wir als Gastgeber irgendwas installieren.
Klar kann man dem Gast die Installation des (privaten) Root CA Zertifikates anbieten, doch noch professioneller ist es wenn das Webserver Zertifikat von einer CA signiert ist, die beim Client schon im Cert-Store "vertrauenswürdige Zertifizierungsstellen" drin ist.
Bitte warten ..
Mitglied: 7Gizmo7
19.07.2008 um 22:42 Uhr
Dies ist natürlich richtig

Ach Doktor wäre schöön aber ist genauso teuer wie Zertifikate...(-;
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Group Managed Service Accounts - Voraussetzungen (1)

Frage von IceBeer zum Thema Windows Server ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Voraussetzungen für Laufwerksverschlüsselung mit Bitlocker (4)

Frage von donnyS73lb zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2012R2 mit 2 Nics - Clients bekommen keine Internet Verbindung (15)

Frage von GoForIt zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...