Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Auf vorgegebene Werte runden

Frage Microsoft

Mitglied: warnickel

warnickel (Level 1) - Jetzt verbinden

02.09.2010 um 10:46 Uhr, 5752 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo, ich bräuchte mal eure Hilfe für ein Projekt im Rahmen meiner Praxisphase.

Mein Problem ist folgendes:
Ich muss für Transporte die Fracht immer auf bestimmte vorgegebene Werte aufrunden. Die bedeute man gibt eine bestimmte kg-Angabe ein und die Formel soll das dann auf erkennen und hochsetzten.
Zum besseren Verständnis hier ein paar Beispiele:
1135kg --> 1250kg
553kg --> 600kg
3649 kg --> 4000kg

Ich hoffe mein Problem ist damit deutlich geworden. Da die Gewichte immer von ... bis ... gehen habe ich es über =WENN(UND($H$2>J3;$H$2<=J4);"5000";" ") versucht. Das geht auch aber ich kann mit den Werten nicht weiter arbeiten. Muss sie danach z.B noch in einen Sverweis o.ä. einbauen.
Hoffe jemand kann helfen

gruß
Mitglied: 91311
02.09.2010 um 11:03 Uhr
Hab ich das so richtig verstanden?
0-600kg --> 600kg
601-1250kg --> 1250kg
1251-4000kg --> 4000kg

Wenn ja würde ich die Formel folgendermassen formulieren
=WENN($A$1>600;WENN($A$1>1250;4000;1250);600)
Bitte warten ..
Mitglied: lxusers
02.09.2010 um 11:28 Uhr
Ja... Hm... Ich versteh grad dein Problem nicht ganz...

Wieso musst du die Werte aufrunden? Warum machst du das nicht mit nem SVERWEIS?

Du musst dir nur in der Matrix überlegen, welche Abstufungen du hast. Also Ab welchem Wert wird der nächst größere genommen. So wie ich dich jetzt hier verstehe sind das fixe Größen (Gebinde?). Mit ner WENN würd ich das eher nicht machen, da ich nicht flexibel auf Änderungen (neue Gewichtsklassen) reagieren könnte...

Wenn ich also einfach annehme ich hab von 0-600kg, 601-1250kg, usw dann sieht die Matrix so aus:

0 600
601 1250
1251 2000
2001 4000

Hab ich jetzt 553kg findet der SVERWEIS die "0" und spuckt mir die 600 aus...

Meinst du sowas in der Art?

Oli
Bitte warten ..
Mitglied: warnickel
02.09.2010 um 11:35 Uhr
So sieht das einmal aus:
0 5 20 50 100 150 200 300 400 500 600 700 800 900 1000 1250 1500 2000 2500

3 TO 4 TO 5 TO 6 TO 7 TO 8 TO 9 TO 10 TO 11 TO 12 TO13 TO 14 TO 15 TO 16 TO 17 TO 18 TO 19 TO 20 TO 21 -24 TO 25 TO
Ich hab das dann immer so gemacht =WENN(UND($H$2>J3;$H$2<=J4);"5000";" ") z.B für den Bereich von 4to bis 5 to und das ganz dann für jedes Intervall. Sodass ich 40 Formeln habe. Bei Eintrag eines Wertes erscheint dann bei passender Formel der gerundete Wert. Den bräuchte ich dann auch als Zahl.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: warnickel
02.09.2010 um 11:37 Uhr
ne nicht ganz...ich hab nochmal versucht es deutlicher zu machen.

Die obigen Gewichte sind Einteilungen von Spediteuren. Dies bedeute: Wiegt eine Ladung angenommen 3215 kg wird sie für den Preis bei 400 abgerechnet
Bitte warten ..
Mitglied: kristov
02.09.2010 um 11:53 Uhr
Hallo,

da kennt sich doch kein Mensch aus! Versuche bitte, das mal verständlich rüberzubringen:

was soll
0 5 20 50 100 150 200 300 400 500 600 700 800 900 1000 1250 1500 2000 2500
sein?

und was ist
3 TO 4 TO 5 TO 6 TO 7 TO 8 TO 9 TO 10 TO 11 TO 12 TO13 TO 14 TO 15 TO 16 TO 17 TO 18 TO 19 TO 20 TO 21 -24 TO 25 TO
sollen das Gewichte sein oder was?

Wiegt eine Ladung angenommen 3215 kg wird sie für den Preis bei 400 abgerechnet
Wieso wird eine Ladung mit 3215 kg mit "dem Preis bei 400" abgerechnet? Was für ein Preis soll das sein?

kristov
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
02.09.2010 um 12:21 Uhr
Moin,

lxusers hat doch genau die richtige Lösung für Dich.

01.
A    B 
02.
   0 600 
03.
 601 1250 
04.
1251 2000 
05.
2001 4000
mit einem =SVERWEIS(D10;A2:B5;2) wird dir zu dem Tats. gewicht (aus Zelle D10) das Berechungsgewicht (2te spalte der Matrix) ausgegeben.

Versuchs mal

Lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
02.09.2010 um 12:23 Uhr
Zitat von kristov:
da kennt sich doch kein Mensch aus! [...]
Gelernte Speditionskfm. schon

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: warnickel
02.09.2010 um 12:28 Uhr
okay ich versuchs:
es handelt sich um Gewichtsbereiche. Der bereich von 0-5 kg hat eine preis, der von 5-20 kg, der von 20-50 kg usw. Es ist nun so das tatsächliche Gewichte z.B 1653 kg würde man mit dem Tarif von 2000 kg berechnen. Ich bräuchte somit eine Formel die auf Basis der obigen Bereiche ein "krummes" Gewicht auf einen angegebes Gewicht rundet
Bitte warten ..
Mitglied: kristov
02.09.2010 um 12:57 Uhr
Gelernte Speditionskfm. schon

Aber auch nur, wenn sie davon ausgehen, daß "mit dem Preis bei 400" eigentlich "mit dem Preis bei 4000" gemeint ist...

btw, meine Lösung mit dem SVERWEIS sieht genauso aus wie Deine, aber was ich mit "mit dem Preis bei 400" anfangen sollte, war mir schleierhaft. Der SVERWEIS funktioniert so, wie Du ihn beschrieben hast, tadellos!

kristov
Bitte warten ..
Mitglied: lxusers
02.09.2010 um 13:04 Uhr
Nochmal: Deine Lösung heisst SVERWEIS...

Matrix immer vom KLEINSTEN zum GRÖßTEN wert aufbauen - das ist sehr WICHTIG. Ansonsten kann schon fast nix mehr schief gehen. ich mach das hier immer so.

Aufbau SVERWEIS(SUCHKRITERIUM;MATRIX;SPALTENINDEX;BEREICH_VERWEIS)

Suchkriterium: Dein Gewicht (also nicht deins, aber das deiner Ware)
Matrix: Baust du anhand deiner Größenordnungen / Staffelung auf und beginnst mit 0
Spaltenindex: Welche Spalte soll zurückgegeben werden.
Bereich_Verweis: Wenn der FALSCH ist wird eine EXAKTE Übereinstimmung gesucht. Der ist optional und mit TRUE vorbelegt. Somit sucht der SVERWEIS den "wahrscheinlichsten" Wert

Deine Matrix in deinem Fall (als Tabelle mit Überschriften - exportier das in ne Textdatei (csv) und mach die dann mit Excel auf):

Gewicht;Preis
0;3,80
5;5,60
12;7,80
usw

Hier findet der SVERWEIS bei 3 kilo die ZEILE 0. 3 ist kleiner als 5, kleiner als 5 ist hier 0. Es wird immer die nächst kleinere ZEILE gesucht. Und was ich jetzt in die Matrix sonst reinschreibe, ob nun Kilo die statt dessen zurückgegeben werden sollen, ob ein Preis, ob beliebiger Text... Völlig egal, das entscheidet der SPALTENINDEX. Der SVERWEIS durchsucht NUR die erste SPALTE nach seinem Suchkriterium und liefert die richtige ZEILE. Mit dem Spaltenindex leg ich fest, welchen Wert der Zeile ich haben will.

So besser? Achja... und wenn du bitte nicht 5kg in die Matrix schreibst - sonst ist es nämlich Text - und das wird niemals zu deinem Ergebnis führen. Wenn du unbedingt kg da drin stehen haben willst, nimm ein benutzerdefiniertes Zahlenformat (z.B.: #.##0,## "kg" - oder 0 "Rosa Elefanten") Immer der Text in "Gänsefüsschen" wird der Zahl angefügt. Schon kannst du mit Kilo, liter, Elefanten, Stück, ... RECHNEN...

Mit freundlichen Grüßen

Oli
Bitte warten ..
Mitglied: warnickel
03.09.2010 um 08:57 Uhr
Hey,
hattet mit dem SVERWEIS wohl recht.

Danke
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung!

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
gelöst Icingaweb2 Werte für das NRPE CheckDisk anpassen (8)

Frage von M.Marz zum Thema Netzwerkmanagement ...

Batch & Shell
gelöst PS Werte CSV-Datei in AD Attribut (3)

Frage von lupolo zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
Werte vergleichen die nicht 100 Prozent gleich sind (4)

Frage von functionstrut zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...