Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Vorgegebene Zeichenkette aus Dateinamen entfernen

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: sweiss3

sweiss3 (Level 1) - Jetzt verbinden

31.01.2007, aktualisiert 05.02.2007, 5354 Aufrufe, 5 Kommentare

BS: Windows XP

Ich habe eine Menge an Dateien/Ordnern, die eine bestimmte Zeichenkette enthalten. Die Zeichenkette ist bei allen gleich. Wie muss mein Script aussehen, damit am Ende aus allen Dateien diese Zeichenkette entfernt ist.

Beispiel:

Ausgangspunkt:
Datei234_test.txt
Datei455_U3.txt
Datei56_help.txt

zu entfernende Zeichenkette:
z.B. "atei"

Ergebnis:
D234_test.txt
D455_U3.txt
D56_help.txt

Vielen Dank für eure Mühe

[Edit Biber] Nach Rückfrage bei sWeiss3 auf "Gelöst" und "Geschlossen" gesetzt. [/Edit]
Mitglied: bastla
31.01.2007 um 21:29 Uhr
Hallo sweiss3 und willkommen im Forum!

Die folgende Batchdatei soll von einem beim Aufruf anzugebenden Ordner beginnend alle darin und in den Unterordnern enthaltenen Dateinamen (nicht auch Ordnernamen) entsprechend Deiner Vorgabe kürzen:
01.
for /f "delims=" %%i in ('dir "%1\*atei*" /s /b /a-d') do call :ProcessFile "%%i" 
02.
goto :eof 
03.
:ProcessFile 
04.
set "DName=%~nx1" 
05.
ren %1 "%DName:atei=%"
Wenn Du die Datei zB als "Kuerzen.bat" gespeichert hast, würde der Aufruf so aussehen:
01.
Kuerzen D:\Adm
Bitte darauf achten, dass die Batchdatei selbst nicht den Namensbestandteil "atei" aufweist und im zu bearbeitenden Pfad liegt, da sie sich sonst selbst umbenennen und sich damit "den Boden unter den Füßen wegziehen" würde.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: sweiss3
05.02.2007 um 08:27 Uhr
Funktioniert schon einmal gut, bis auf den Fall, wo im Pfadname ein Leerzeichen auftauchte:
Ausschrift:
for /f "delims=" %i in ('dir ""C:\Documents and Settings\user\My Documents\Test_Folder"\*test*" /s /b /a-d') do ....
Fehlerausschrift: The system cannot find the path specified.


Bitte hierfür um Hilfe.

Danke,

Samuel
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
05.02.2007 um 08:35 Uhr
Hallo sweiss3!

Versuch mal diese erste Zeile:
01.
for /f "delims=" %%i in ('dir "%~1\*atei*" /s /b /a-d') do call :ProcessFile "%%i"
Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: sweiss3
05.02.2007 um 11:19 Uhr
Vielen Dank. Funktioniert.

Angrenzende Frage:
Ist es nun noch moeglich, die zu entfernende Zeichenkette als zweiten Parameter zu uebergeben?
ren %1 "%DName:%2=%"
funktioniert ja logischerweise nicht


Viele Gruesse

Samuel
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
05.02.2007 um 12:21 Uhr
Hallo sweiss3!

Wenn Du beim Aufruf sowohl Pfad (%1) als auch Namensbestandteil (%2) übergibst, musst Du zunächst %2 weiterreichen (immer mit Berücksichtigung ev Leerstellen unter " gesetzt). Danach müsste die "DelayedExpansion" der Variablen "DName" dafür sorgen, dass die Begrenzungszeichen (% vs !) nicht kollidieren, daher also etwa:
01.
@echo off & setlocal enabledelayedexpansion 
02.
for /f "delims=" %%i in ('dir "%~1\*%~2*" /s /b /a-d') do call :ProcessFile "%%i" "%~2" 
03.
goto :eof 
04.
:ProcessFile 
05.
set "DName=%~nx1%" 
06.
echo ren %1 "!DName:%~2=!"
Grüße
bastla
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

Exchange Server
DNS Einstellung - zwei feste IPs für Mailserver (15)

Frage von ivan0s zum Thema Exchange Server ...