Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Vorkonfektioniertes Glasfaserkabel

Frage Hardware Switche und Hubs

Mitglied: itsk-robert

itsk-robert (Level 1) - Jetzt verbinden

13.10.2014 um 20:13 Uhr, 1749 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

benötige einen Rat, würde gerne ca. 130 Meter mit einen LWL Kabel überbrücken, das Kabel liegt lose in einem vorhandenen
Kabelkanal. Habe leider von LWL keine Ahnung das LWL soll zwei Switch von HP 1810-24G miteinander verbinden. Und 1000 Gbit/s
unterstütze, ich denke eventuell ein Vorkonfektioniertes Kabel zu verwenden. Was würdet Ihr mir empfehlen als Kabel und als Konverter.


Danke Robert
Mitglied: broecker
13.10.2014 um 21:14 Uhr
Moin,
im Haus/Lagerhalle/o.ä. oder außen? - braucht es noch einen besonderen Schutz gegen Feuchtigkeit und Gefrieren? und Nagetiere?
Wie leicht kommt man später drann? - rauhe Umgebung?
sonst auch ein ganzes Bündel verlegen und an den Enden spleißen lassen...
Fertig kann man das aber auch schon konfektioniert - z.B. mit LC-Steckern - bekommen.
d.h. Kosten zwischen ca. Euro 200,- und Euro 1000,-
Bei geringsten Anforderungen könnte man auch für Euro 100,- ein 130m-"Patchkabel MM, LC-LC" reinlegen,
empfehlenswert fände ich aber von Anfang an mindestens vier Fasern entsprechend im Schutzkabel.
Bei potentiell später 10G wäre auch SM empfehlenswert.
Infos: glasfaserinfo.de
HG
Mark
Bitte warten ..
Mitglied: chiefteddy
13.10.2014 um 23:11 Uhr
Hallo,

ich würde auch empfehlen, mindestens ein Paar als Reserve mit einzuplanen (die Reserve macht das Kabel nicht nennenswert teurer).

LWL sind sehr empfindlich gegen das Endringen von Wasser (Wasserstoff, der in die LWL eindiffundiert erhöht drastisch die Dämpfung). Also sorge dafür, dass das Kabel nach der Verlegung immer trocken bleibt.

Komm´ also nicht auf die Idee, preiswetes indor oder Patch-Kabel für den Außenbereich einzusetzen. Das rächt sich später.

Bei 130m reicht Multimode-Kabel.

Lege die LWL-Stecker an Hand der verwendeten GBICs fest.

Schau Dir mal den Katalog ab Seite 38 an:

http://www.efb-elektronik.de/fileadmin/user_upload/Website_2013/de/Prod ...

Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: exchange
14.10.2014 um 00:49 Uhr
Zitat von chiefteddy:
LWL sind sehr empfindlich gegen das Endringen von Wasser (Wasserstoff, der in die LWL eindiffundiert erhöht drastisch die
Dämpfung). Also sorge dafür, dass das Kabel nach der Verlegung immer trocken bleibt.

Die Faser selbst wird direkt mit einer Schutzschicht versehen, da der Vorgang sonst auch bei der Raumluft stattfindet. Es handelt sich aber dabei um die OH- Ionen. Zusätzlich gibt es noch Kabel die Längswasserdicht sind.
Mittlerweile also vernachlässigbar und 130 m ist ja keine Entfernung.

4 - 8 Fasern solltest Du schon nehmen. Es kann mal passieren, dass die Stecker nicht mehr funktionieren und dann ist Reserve oder eben ein Spleißgerät gut zu haben.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
14.10.2014, aktualisiert um 08:34 Uhr
Hallo,

Und 1000 Gbit/s unterstütze,

Was für Hardware verwendest du? Mir ist keine Hardware bekannt die mit dieser Datenmenge auch nur annähernd klar käme!
Oder meinst du 1000 MBit/s, also 1 GBit/s?

http://www.ubf.de/shop/index.htm?lwl-kabel.shtml

http://www.all4fiber.de/LWL-Kabel-und-Fasern/Aussenkabel/Standard-Verle ...

Ein 12 fasriges Kabel kostet etwa 0,80 Euro/m + Märchensteuer und Versand.

Passende Stecker 1,50 Euro / Stück.. reichlich bestellen
http://www.all4fiber.de/Pigtails/9-125/FP9LC.htm?shop=palden&Sessio ...

Oder eine ortsansässigen Elektriker Fragen der Erfahrung mit LWL hat... das anbringen der Stecker kann etwas Tricky sein..

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: chiefteddy
14.10.2014 um 09:56 Uhr
Hallo @exchange,

ich wollte nur darauf hinweisen, dass man das richtige Kabel für die gegebenen Umstände auswählt. Nicht dass preiswertes Patchkabel (2 LWL als Duplex) aus Kostengründen dann im Außenbereich verlegt werden. Setz man die "richtigen" Kabel für die jeweiligen Bedingungen ein, gibt es in der Regel keine Probleme.

Natürlich muß man auch die Verlegebedingungen beachten (zB. Biegeradius). Bei Außenverlegung sollte man auch auf die begrenzte Längszugfestigkeit achten.

Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
14.10.2014 um 10:13 Uhr
Zitat von chiefteddy:
ich würde auch empfehlen, mindestens ein Paar als Reserve mit einzuplanen (die Reserve macht das Kabel nicht nennenswert teurer).
Eine hervorragende Idee. Dann gibt es ohne große Kosten plötzlich 2 Gig statt einem.
LWL sind sehr empfindlich gegen das Endringen von Wasser.
und gegen mechanische Belastung.
Komme also nicht auf die Idee, preiswertes indoor oder Patch-Kabel für den Außenbereich einzusetzen. Das rächt sich später.
Es sind vorkonfektionierte Kabel mit gut acht bis zwölf Fasern sinnvoll. Diese haben Einzugshilfen und mechnische Schutzmaßnahmen
Bei 130m reicht Multimode-Kabel.
eigentlich. Aber wenn du OM4 (Multimode-) Fasern nimmst, dann steht dir 10Gig offen.
Lege die LWL-Stecker an Hand der verwendeten GBICs fest.
Bloß nicht, wenngleich das meist LC-Stecker sind. Nutze ein Patchpanel. Dort hast du Platz zur Montage und kannst mit hybriden Patchkkabeln an die Switche gehen. Die Steckerfrage ist damit eigentlich nicht relevant.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: chiefteddy
14.10.2014 um 10:46 Uhr
Zitat von MrNetman:

> Zitat von chiefteddy:

> Lege die LWL-Stecker an Hand der verwendeten GBICs fest.
Bloß nicht, wenngleich das meist LC-Stecker sind. Nutze ein Patchpanel. Dort hast du Platz zur Montage und kannst mit
hybriden Patchkkabeln an die Switche gehen. Die Steckerfrage ist damit eigentlich nicht relevant.


Hallo,

im professionellen Umfeld hast Du natürlich uneingeschränkt Recht.

Ich bin von einer privaten Anwendung ausgegangen, wo auch Kosten und Platz eine Rolle spielen. Da kann man sicher auf ein Patch-Panel verzichten.

Die kleinsten Verlegekabel haben 4 LWL-Adern, da hätte man noch ein Paar als Ersatz.

Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.10.2014, aktualisiert um 16:24 Uhr
Ums ganz einfach zu machen kann er aber auch 130 Meter Patchkabel (Multimode, 50/125) verwenden und 2 simple GBICs (SFP).
Jetzt rächt sich aber der Griff zum Billigheimer HP, denn die lassen keine Verwendung von freien, preiswerten GBICs vom freien Markt zu sondern erzwingen HP SFPs die mindestens das 3-fache kosten.
Damit bekommt man aber die LWL Verbindung auch mit einfachen Bordmitteln hin.
Bitte warten ..
Mitglied: windowstimo
27.06.2015 um 08:53 Uhr
Hello,

über LWL kannst du dich meiner Meinung nach sehr ausführlich bei http://www.lwl-kabel.org informieren. An dieser Stelle gibt es zusätzlich auch noch die Möglichkeit direkt ein entsprechendes Kabel zu kaufen, falls du noch keines besitzen solltest.

Lg
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
29.06.2015 um 08:04 Uhr
Hallo,

@windowstimo

ein dreiviertel Jahr verspätet...

Poste die Seite doch als Link

brammer
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...