Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Vorlagendatei hat den Server gewechselt - Word lädt ewig

Frage Microsoft Microsoft Office

Mitglied: Mad-Eye

Mad-Eye (Level 1) - Jetzt verbinden

12.03.2008, aktualisiert 28.03.2008, 13164 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo erst mal,

und zwar haben wir in unserer Firma die Vorlagendateien von einem relativ alten Server auf einen anderen umgezogen. Zugriff ist auch sehr schnell und an sich funktioniert auch alles Problemlos. Jetzt ist allerdings ein Problem aufgetaucht, bei dem wir selbst nach stundenlangem Suchen zu keiner Lösung gekommen sind.

Als wir den alten Server abgeschaltet haben hatten fast alle unsere Word-Dokumente auf einmal eine Ladezeit Jenseits von Gut und Böse in Office 2003.

Zur Untersuchung des Problems haben wir die Dateien mit einer Office 2007 Installation geöffnet und siehe da er Versucht die Vorlagendatei noch auf dem alten Server zu holen. Das komische daran ist das die Freigabe auf die Word zugreifen will schon seit etwa 2 Wochen vor Ausschalten des Servers entfernt wurde. Also Server einfach wieder angeschaltet und seit dem läuft’s auch wieder flott.

So das kann aber doch keine endgültige Lösung sein einen Server am Laufen zu haben nur das er läuft. Gibt es einen Weg die Vorlagendatei per Script oder ähnliches automatisiert umzustellen oder gar aus dem Dokument zu entfernen?

Eine Änderung von Hand würde zwar funktionieren aber bei mehreren Tausend betroffenen Dateien keine Alternative.

Vieleicht hat ja einer von euch schon einmal dieses Problem gehabt oder eine gute Idee dazu, wäre sehr Dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Mad-Eye
Mitglied: Logan000
12.03.2008 um 13:50 Uhr
Folgendes VBS Skript sollte alle Docs aus einem Quellverz. öffnen.
den Inhalt in ein Neues Doc kopieren
und dieses mit altem namen in einem Zielverz speichern.

01.
Const WINDOW_HANDLE = 0 
02.
Const OPTIONS = 0 
03.
Const FILE_NAME = 0 
04.
 
05.
Set objFso = CreateObject("Scripting.FileSystemObject") 
06.
Set objShell = CreateObject("Shell.Application") 
07.
Set objWord = CreateObject("Word.Application") 
08.
 
09.
Set objSourceFolder = SelectFolder("Wählen Sie den Quellordner:") 
10.
szSourcePath = objSourceFolder.self.Path 
11.
 
12.
' Anwender Ziel ordner auswählen lassen  
13.
Set objDestFolder = SelectFolder("Wählen Sie den Zielordner:") 
14.
szDestPath = objDestFolder.self.Path 
15.
 
16.
' Alle Files Durchgehen 
17.
For Each strFileName in objSourceFolder.Items 
18.
	' Dateinamen holen 
19.
	szFilename = objSourceFolder.GetDetailsOf (strFileName, FILE_NAME) 
20.
	If Ucase(Right(szFilename,4)) = ".DOC" Then	' Nur Word Docs 
21.
		call CopyText(szSourcePath & "\" & szFilename, szDestPath & "\" & szFilename) 
22.
	end if 
23.
Next 
24.
 
25.
objWord.quit 
26.
 
27.
Function CopyText(szFullDockSourcePath,szFullDockDestPath) 
28.
	objWord.visible = true ' Nur zum Testen 
29.
	Set objDocOld = objWord.Documents.Open(szFullDockSourcePath)	 
30.
	Set objSelectionOld = objWord.Selection					 
31.
	objSelectionOld.WholeStory								 
32.
	objSelectionOld.Copy					 
33.
	Set objDocNew = objWord.Documents.Add()					 
34.
	Set objSelectionNew = objWord.Selection					 
35.
	objSelectionNew.paste		 
36.
	objDocNew.SaveAs szFullDockDestPath, 107, False, "", True, "", False,False, False, False, False 
37.
	on error resume next 
38.
	objDocOld.close 
39.
	objDocNew.close 
40.
end function 
41.
 
42.
Function SelectFolder(szText)	 
43.
	Set objFolder = objShell.BrowseForFolder(WINDOW_HANDLE, szText, OPTIONS, "")  
44.
	Set SelectFolder = objFolder 
45.
end Function
Bitte warten ..
Mitglied: Mad-Eye
12.03.2008 um 14:01 Uhr
Leider erhalte ich auf 3 Rechnern immer die Fehlermeldung

Skript: C:\Test.vbs
Zeile: 36
Zeichen: 2
Fehler: Wert nicht im Definitionsbereich
Code: 800A1200
Quelle Microsoft Word

Sagt dir das was Logan? Oder hat noch jemand anderes eine Idee?
Bitte warten ..
Mitglied: drop-ch
12.03.2008 um 20:46 Uhr
Hi Mad-Eye

Das ist ein bekanntes Problem.
Microsoft bietet das Tool RHD (Remove Hidden Data) welches noch mehr kann als diesen Fehler beheben. Man kann das Programm via CMD auch über mehrere Dateien rattern lassen.
Nachteil: Die neu erstellten Word-Dateien haben per default die Funktion "Schreibschutz empfehlen" aktiviert. Dies führt dazu, dass beim Öffnen eine Schreibschutz-Abfrage erscheint. Somit ist dieses Tool für Firmen unbrauchbar.

Auch ich bin seit langem auf der Suche nach einer massentauglichen Lösung. Werde mit das Script von Logan000 angucken. thx

gretz drop

btw: die Ladezeiten betragen 30 Sekunden. In dieser Zeit sucht er den Server und läuft danach in ein TimeOut
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
13.03.2008 um 08:54 Uhr
Versuchs mal so:
01.
        ... 
02.
        Function CopyText(szFullDockSourcePath,szFullDockDestPath) 
03.
        ... 
04.
        objSelectionNew.paste		 
05.
	objDocNew.SaveAs szFullDockDestPath, , False, "", True, "", False,False, False, False, False 
06.
	on error resume next 
07.
        .....
Bitte warten ..
Mitglied: Mad-Eye
13.03.2008 um 09:38 Uhr
Hallo,

das Script funktioniert mit der geänderten Zeile, allerdings habe ich zum Test ein paar Word-Dateien konvertiert und dabei habe ich festgestellt das die Formatierung teilweise flöten geht.

Gerade bei Tabellen ändert sich die Höhe der Zeilen bei uns, ansonsten echt eine feine Sache. Nur dadurch ist es in unserem Fall komplett unbrauchbar.

Nun ein paar weitere Gedanken zu Workarounds:

Kann man vieleicht den Time-out auf 1 Sekunde setzten?

einfach einen DNS-Eintrag erstellen der den alten Namen des Servers auf einen bestehenden Übersetzt? Weil Trotz das die Vorlagendatei nicht vorhanden ist geht die Datei fast sofort auf wenn der Server erreichbar ist.

Hoffentlich kommen wir irgendwann auf eine etwas sauberere Lösung

Servus
Mad-Eye
Bitte warten ..
Mitglied: 32393
27.03.2008 um 15:46 Uhr
Hallo zusammen,

also ich hab genau das gleiche Problem. Kann man den Server, auf den das Dokument zugreift, irgendwo herrauslesen? Bin mir nämlich nicht sicher welcher genau das ist...

Danke
Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Mad-Eye
28.03.2008 um 07:09 Uhr
Ja wenn man das Dokument zum Beispiel mit Office 2007 öffnet sieht man ganz unten im Fenster welche Vorlage er laden will.
Bitte warten ..
Mitglied: Mad-Eye
04.03.2009 um 15:38 Uhr
Lösung: Wir haben es mit einem gefälschten DNS Eintrag gelöst bis das Office 2007 Rollout bei uns fertig war.

Der Sauberkeit halber als gelöst markiert^^
Bitte warten ..
Mitglied: bjoernanger
06.04.2010 um 16:38 Uhr
Hallo,

schön, das ihr das gelöst habt. Aber diese Option haben wir leider nicht, da wir den Server endgültig loswerden wollen.

Hat vielleicht jemand inzwischen eine andere Lösung gefunden?
Ich bin für jede Hilfe dankbar.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: bjoernanger
08.04.2010 um 10:19 Uhr
Hallo zusammen,

ich habe inzwischen eine Interessante Lösung gefunden. Jetzt haben wir allerdings das Problem, das mit dem Script nur ein Verzeichnis abgearbeitet wird. Kann jemand das so "tunen" das es rekuriv alle Unterverzeichnisse abarbeitet :

Hier das Script
01.
Sub RemoveTemplatePathBatch() 
02.
Dim Dateiname As String, Verzeichnis As String 
03.
Verzeichnis = "<Verzeichnis das bearbeitet werden soll>" 
04.
Dateiname = Dir(Verzeichnis & "*.doc", vbDirectory) 
05.
Do While Dateiname <> "" 
06.
' Dokument öffnen: 
07.
Documents.Open FileName:=Verzeichnis & Dateiname 
08.
RemoveTemplatePath 
09.
'Aktionen am Dokument ausführen 
10.
 
11.
Dateiname = Dir 
12.
Loop 
13.
End Sub 
14.
 
15.
Sub RemoveTemplatePath() 
16.
Dim OrigVorlage As String 
17.
Dim path As String 
18.
Dim AlterServer As String 
19.
Dim NeuerServer As String 
20.
Dim lenServer As Integer 
21.
 
22.
AlterServer = "<alter Server>" 
23.
NeuerServer = "<neuer Server>" 
24.
lenServer = Len(AlterServer) 
25.
With Dialogs(wdDialogToolsTemplates) 
26.
    path = .Template 
27.
End With 
28.
    With ActiveDocument 
29.
    ' Prüfung, ob die Vorlageninfo im Dokument tatsächlich auf den 
30.
    ' nicht mehr vorhandenen Server zeigt: 
31.
    If Mid(path, 1, 9) = Mid(AlterServer, 1, 9) Then 
32.
        ' Ermittlung des ursprünglichen Vorlagennamens: 
33.
        OrigVorlage = Mid(path, lenServer + 1, Len(path) - lenServer + 1) 
34.
        ' Weise Vorlage mit gleichem Namen im neuen Vorlagenpfad zu: 
35.
        .AttachedTemplate = NeuerServer & OrigVorlage 
36.
        ' Aktuelles Dokument als nicht gespeichet markieren: 
37.
        .Saved = False 
38.
        ' Änderungen speichern und Dokument schließen: 
39.
        .Close SaveChanges:=wdSaveChanges, _ 
40.
        OriginalFormat:=wdOriginalDocumentFormat 
41.
    Else 
42.
        ' Falls die Vorlage nicht auf dem nicht mehr vorhandenen Server liegt: 
43.
        ' Dokument wieder schließen: 
44.
        ActiveDocument.Saved = True 
45.
        ActiveDocument.Close 
46.
    End If 
47.
End With 
48.
End Sub


Das Script stammt von http://support.microsoft.com/kb/509511/de

Ich bin für jede Hilfe dankbar.
Bitte warten ..
Mitglied: Mad-Eye
08.04.2010 um 11:15 Uhr
Könnt Ihr nicht trotzdem den DNS Eintrag fälschen? Also Server Weg DNS-Eintrag auf einen bestehenden?
Bitte warten ..
Mitglied: bjoernanger
08.04.2010 um 15:28 Uhr
Ja, generell könnten wir das machen und ich hab bei ein paar Benutzern einen Eintrag in die hosts-Datei gemacht. Damit funktioniert's. Allerdings bin ich kein Freund solcher Sachen.

Ich halte das Script für die bessere Lösung, weil damit nicht das Symptom sondern die Ursache bekämpft wird.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Apache Server
gelöst Ubuntu Server - PHP lädt keine mysql extension (6)

Frage von harald.schmidt zum Thema Apache Server ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (16)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...