Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Vorschläge für Server Distributions von Linux

Frage Linux

Mitglied: michi1983

michi1983 (Level 3) - Jetzt verbinden

14.11.2007, aktualisiert 14:25 Uhr, 3805 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo Leute!

Ich möchte für meine Firma (nicht groß, 5 Mitarbeiter) einen Server aufsetzen.
Er sollte hauptsächlich als Fileserver dienen.
Weiters möchte ich eine Firewall konfigurieren und einen VPN Server.

Welche Linux Server Distri könnt ihr mir empfehlen ?

Lg
Mitglied: TuXHunt3R
14.11.2007 um 11:38 Uhr
Wenns mit Linux sein soll, dann RedHat oder Debian. Debian ist die momentan stabilste und am besten getestete Linuxdistribution.

Für den Fileserver würde ich dir aber einen Windows 2003 SBS empfehlen, da dieser einfacher und einheitlicher zu verwalten ist als eine Samba-Lösung. Firewall und VPN-Server kann man schon mit Linux machen.


Aber wenn das OS nichts kosten darf und du bereit bist, ein bisschen mehr Zeit in die Installation und die Administration zu investieren als unter Windows, nimm Debian
Bitte warten ..
Mitglied: 45877
14.11.2007 um 12:06 Uhr
wenn´s linux sein soll ubuntu lts oder halt red hat enterprise (wobei das halt geld kostet)
Bitte warten ..
Mitglied: Unrealfighter
14.11.2007 um 12:39 Uhr
Würde es komplett mit Linux machen und als Distribution kann ich Suse Linux Enterprise Server 9 und/oder Debian vorschlagen.
Wobei ich mehr zu Debian tendiere das es ein sehr stabiles System ist.
Bitte warten ..
Mitglied: michi1983
14.11.2007 um 12:48 Uhr
das ubuntu lts is doch gratis ? habs zumindest letzte woche mal aus dem netz gesaugt.

kann ich die server edition von ubuntu also auch verwenden ? oder wirklich eher debian ?
wo liegt der große unterschied ?

danke übrigens für eure schnellen ratschläge
Bitte warten ..
Mitglied: michi1983
14.11.2007 um 12:49 Uhr
ubuntu 6 lts is doch gratis ? habs zumindest aus dem netz gesaugt!

wo liegt der große unterschied zwischen dem ubuntu server und debian ?

es sollte doch gratis sein ja, wär mir lieber

danke übrigens für eure schnellen beiträge
Bitte warten ..
Mitglied: moswald
14.11.2007 um 13:31 Uhr
als Firewall/VPN-Server empfehle ich dir IPCop!

Ist eine fertige Linuxdistribution, die sich mit Viren-/Spamfilter erweitern lässt. Schön ist auch der Webfilter (musst du z.B. als Arbeitgeber einsetzen, wenn Auszubildene unter 18 im Betrieb sind und Webzugang frei ist).
Desweiteren ist der um einige Befehle und Funktionalitäten erleichtert, was einen Angriff erschwert.

Als Fileserver würde auch ich zum Windows 2003 tendieren. Ist einfach einfacher und du kannst ihn gleich als Exchange-Server nutzen!
Bitte warten ..
Mitglied: michi1983
14.11.2007 um 13:44 Uhr
aber ich werd net hunderte von euro ausgeben, wenn das ganze auch gratis geht
da nehm ich die zeit, die ich dazu brauch um mich einzulesen und herumzuprobieren gerne in kauf.
danke, lg
Bitte warten ..
Mitglied: DORNI
14.11.2007 um 13:46 Uhr
Was auch ganz gut funktioniert, hab ich in der Firma eines Bekannten eingebaut ist OSS (Open School Server) gab es vor einiger Zeit eine kostenlose Version beim Linux-Magazin. Baut auf einem SUSE Enterprise Server 9 auf das einzigste was halt ist das der Chef/Admin Lehrer heist und die Mitarbeiter Schüler. Lässt sich sehr leicht verwalten was Freigaben, Internetzugang und E-Mailaccount betrift. Die Vollversion mit updatelizenz (für alles aktuellen Paches) kostet glaub ich 400€

Ach ja Der unterschied zwischen Ubuntu und Debian besteht hauptsächlich in der Hardwareerkennung. Ubuntu baut auch aktuelle Treiber ein die aber wiederum auch zurück ins Debianprojekt fliessen.

Die LTS version ist Kostenlos genau wie jede andere Version von Ubuntu der Hauptunterschied besteht darin das aktuelle Patches 5 Jahre nach erscheinen noch gepflegt werden wohingegen die "normale" Ubuntuversion nur 2 Jahre nachpflege geniesst.

Debian selbst verwendet nur auf Stabilität getestete Treiber deswegen sagt man auch Debian eine sehr hohe Stabilität nach.

Ich hoffe ich konnte ein bisschen Helfen

P.S. bei Linux ist es so das die Software eigentlich immer kostenlos ist nur der Support kostet stellenweise etwas.

CU DORNI
Bitte warten ..
Mitglied: moswald
14.11.2007 um 13:52 Uhr
ipcop ist kostenlos www.ipcop.org
Bitte warten ..
Mitglied: michi1983
14.11.2007 um 13:55 Uhr
ok, danke für die anregungen.
in dem fall werd ich es mit ubuntu server probieren.

und danke für die ganzen kostenaufwendigen produkte *g*

cu
Bitte warten ..
Mitglied: 45877
14.11.2007 um 14:25 Uhr
klar ist ubuntu umsonst, red hat enterprise ist kostenpflichtig...
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
RedHat, CentOS, Fedora
Linux-Distribution: CentOS 7.3 veröffentlicht

Link von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

RedHat, CentOS, Fedora
Linux-Distribution: Fedora 25 erscheint mit Wayland als Standard (1)

Link von runasservice zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Linux
gelöst Vergleich zwischen Distributionen. Mögliche Kriterien? (18)

Frage von hansleitner zum Thema Linux ...

Linux
gelöst Linux im produktivem bzw. nichtproduktivem Einsatz (14)

Frage von SYS64738 zum Thema Linux ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheit

Kanadischer Geheimdienst veröffentlicht erstmals Sicherheitssoftware

(2)

Information von BassFishFox zum Thema Sicherheit ...

Virtualisierung

Docker Monitoring und Steuerung per "sen"

Tipp von Frank zum Thema Virtualisierung ...

Viren und Trojaner

Neues Botnetz über IoT-Geräte

(6)

Information von certifiedit.net zum Thema Viren und Trojaner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Installation
Windows 10 neu installieren (18)

Frage von imebro zum Thema Windows Installation ...

Windows 7
Abbruch bei Brennvorgang (17)

Frage von Simulant zum Thema Windows 7 ...

Router & Routing
Externe IP von innen erreichbar machen (16)

Frage von Windows10Gegner zum Thema Router & Routing ...