Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

VPN Exchange Probleme via Speedport W700V

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: BigBrother

BigBrother (Level 1) - Jetzt verbinden

19.04.2008, aktualisiert 18:42 Uhr, 13911 Aufrufe, 11 Kommentare

Keine Verbindung zum Outlook Exchange Server über meinen Speedport

Hallo,

ich habe folgendes Problem!
Auf meinem Firmenlaptop habe ich einen VPN Client mit welchem ich mich in meine Firma tunneln kann. Es funktioniert auch alles wunderbar von unterwegs aus.
Nun zum Problem: von zu Hause aus kann ich mich über den VPN Tunnel mit meinen Laufwerken verbinden, ich kann direkt eine Verbindung mit dem Remoterechner herstellen usw.
Das einzigste was nicht von zu Hause aus funktioniert ist die Verbindung zu meinem Outlook Exchange Server, da erhalte ich immer die Meldung das der Exchange Server nicht erreichbar ist.

Zu meiner Hardware zu Hause: Laptop mit WinXP Prof., Speedport W700V mit T-Online DSL

Muss ich an meinem Speedport irgendwelche Änderungen vornehmen? Was mich halt etwas verwirrt, bis auf das Outlook Problem mit dem Exchange Server funktioniert jeder Kontakt über den Tunnel zu meiner Firma.
Eine Einwahl über einen HotSpot oder ähnlichem bereitet keinerlei Probleme, nur von zu Hause!

Hat evtl. jemand ein ähnliches Problem oder ggf. eine Lösung?
Es kann ja nur noch an meinem Speedport liegen wenn es sonst funktioniert, oder?

Vielen Dank schon mal!!
Mitglied: aqui
19.04.2008 um 12:14 Uhr
WAS für ein VPN Protokoll benutzt du denn für den Zugang ??? Um nicht in unsere Kristallkugel sehen zu müssen wäre es sehr hilfreich wenn du das mal gepostet hättest.
Ist es PPTP, IPsec, L2TP, SSL oder was darf es denn sein ?
Etwas mehr Information wäre schon nicht schlecht als so eine Banalbeschreibung...
Bitte warten ..
Mitglied: BigBrother
19.04.2008 um 12:27 Uhr
WAS für ein VPN Protokoll benutzt du
denn für den Zugang ??? Um nicht in
unsere Kristallkugel sehen zu müssen
wäre es sehr hilfreich wenn du das mal
gepostet hättest.
Ist es PPTP, IPsec, L2TP, SSL oder was darf
es denn sein ?
Etwas mehr Information wäre schon nicht
schlecht als so eine Banalbeschreibung...

OK, mit den VPN Clients kenne ich mich nicht so aus, wo finde ich dies bzw. wo kann ich das herauslesen? Wurde von meiner Firma eingerichtet VPN-1
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.04.2008 um 12:30 Uhr
Das ist aus deine Fragestellung auch schon ersichtlich das VPNs nicht gerade dein Spezialgebiet ist....Dann solltest du mal den Admin von deiner Firma fragen welches VPN Protokoll das ist, denn davon hängen diverse Routersettings von ab !!!
Für uns ist das genauso als wenn du sagst dein Auto ist rot und jemand soll dir mal eben erklären wie man die elektronische Einspritzung repariert....
Du verstehst von selbst das das mit der Beschreibung kein ganz einfaches Unterfangen ist....oder ??
Bitte warten ..
Mitglied: BigBrother
19.04.2008 um 12:32 Uhr
Dann solltest du mal den Admin von deiner
Firma fragen welches Protokoll das ist !!!
Für uns ist das so als wenn du sagst
dein Auto ist rot und jemand soll dir mal
erklären wie man die elektronische
Einspritzung repariert....
Du verstehst von selbst das das mit der
Beschreibung kein ganz einfaches Unterfangen
ist....oder ??

OK, das ist schon klar!!
Folgende Informationen hätte ich noch, falls es etwas bringt.
Das Teil heißt Check Point VPN-1 SecureClient
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.04.2008 um 12:37 Uhr
Mmmhhh, das ist sehr wahrscheinlich ein IPsec Client der im ESP Modus arbeitet.

Dann musst du auf dem Speedport VPN Passthrough aktivieren, wenn es nicht schon geschehen ist. In die Port Weiterleitungstabelle des SP müssen weiterhin folgende Ports eingetragen werden:

  • UDP 500 (IKE Protokoll)
  • UDP 4500 (NAT Traversal)
  • ESP (Protokoll Nummer 50)

Alles zeigt auf die lokale IP deines Clients. Damit sollte diese tunlichst eine statische IP außerhalb der DHCP Range deine SP Routers bekommen, da du ja damit eine statische Adress zu Port Beziehung hast. Sollte einmal die IP wechseln aufgrund der Dynamik von DHCP ists wieder aus mit dem VPN !
Wie gesagt...das ist jetzt nur mal geraten und nicht sicher welches Protokoll der Client wirklich nutzt !?! Außerdem muss man leider sagen das sich alle Billigrouter der SP Serie nicht gerade mit Ruhm beim Port Forwarding bekleckern. Die vielen Probleme hier im Forum zeugen davon.... Kann also immer noch sein das ein Fehlfunktion im PFW des SP dir final noch ein Strich durch die (VPN) Rechnung macht...
Bitte warten ..
Mitglied: BigBrother
19.04.2008 um 13:01 Uhr
Mmmhhh, das ist sehr wahrscheinlich ein IPsec
Client der im ESP Modus arbeitet.

Dann musst du auf dem Speedport VPN
Passthrough aktivieren, wenn es nicht schon
geschehen ist. In die Port
Weiterleitungstabelle des SP müssen
weiterhin folgende Ports eingetragen werden:

  • UDP 500 (IKE Protokoll)
  • UDP 4500 (NAT Traversal)
  • ESP (Protokoll Nummer 50)

Alles zeigt auf die lokale IP deines
Clients. Damit sollte diese tunlichst eine
statische IP außerhalb der DHCP
Range deine SP Routers bekommen, da du ja
damit eine statische Adress zu Port Beziehung
hast. Sollte einmal die IP wechseln aufgrund
der Dynamik von DHCP ists wieder aus mit dem
VPN !
Wie gesagt...das ist jetzt nur mal geraten
und nicht sicher welches Protokoll der Client
wirklich nutzt !?! Außerdem muss man
leider sagen das sich alle Billigrouter der
SP Serie nicht gerade mit Ruhm beim Port
Forwarding bekleckern. Die vielen Probleme
hier im Forum zeugen davon.... Kann also
immer noch sein das ein Fehlfunktion im PFW
des SP dir final noch ein Strich durch die
(VPN) Rechnung macht...

OK, vielen Dank mal! Aber wie erklärt es sich das die anderen Funktion gehen?
Gibt es hierfür eine Erklärung?
Die Tunnelverbindung steht ja und ist auch funktionsfähig, nur bis auf die Outlook Funktion.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.04.2008 um 13:07 Uhr
Nein eigentlich nicht. Wenn so alles klappt muss Exchange eigentlich auch funktionieren.
Kann dann nur sein das der Riuter ggf. ein MTU Problem hat.
Du solltest die MTU Einstellung im SP (sofern der das kann..) ggf. mal auf einen Wert unter 1492 setzen !
Bitte warten ..
Mitglied: BigBrother
19.04.2008 um 13:13 Uhr
Nein eigentlich nicht. Wenn so alles klappt
muss Exchange eigentlich auch
funktionieren.
Kann dann nur sein das der Riuter ggf. ein
MTU Problem hat.
Du solltest die MTU Einstellung im SP
(sofern der das kann..) ggf. mal auf einen
Wert unter 1492 setzen !

Leider kann ich die MTU Einstellungen nicht ändern, sind fix für T-DSL
Sonst noch einen Rat?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.04.2008 um 14:19 Uhr
Der würde dann (so dumm wie es klingt..) heissen : Einen neuen (intelligenteren) Router kaufen !
Ob sich das dann aber lohnt musst du für dich selber entscheiden...
Bitte warten ..
Mitglied: BigBrother
19.04.2008 um 14:38 Uhr
Der würde dann (so dumm wie es klingt..)
heissen : Einen neuen (intelligenteren)
Router kaufen !
Ob sich das dann aber lohnt musst du
für dich selber entscheiden...
Problem behoben!!!!!!
Ursache: -> Firmware des Routers (Telekom hatte wohl mit der Version 3.15 Probleme mit VPN)
aktuell nun 3.15020 und alles geht wieder!!!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.04.2008 um 18:42 Uhr
Alles wird gut.........
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
gelöst VPN Verbindung Probleme (6)

Frage von Yeter2 zum Thema Windows 10 ...

Mac OS X
MAC OS 10.6 und Exchange Probleme (3)

Frage von TheIT-Wolf zum Thema Mac OS X ...

Exchange Server
Zertifikat Probleme Exchange (13)

Frage von meeeen zum Thema Exchange Server ...

DSL, VDSL
gelöst VPN-Probleme (CISCO AnyConnect) in Zusammenhang mit Router "Vodafone EasyBox" (7)

Frage von donnyS73lb zum Thema DSL, VDSL ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...