Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

VPN mit Fritzbox unter Windwows 7 einrichten - funktioniert nicht.

Frage Netzwerke

Mitglied: Chrisse33

Chrisse33 (Level 1) - Jetzt verbinden

24.09.2014 um 14:04 Uhr, 3684 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen,

ich würde gerne einem Freund ermöglichen, sich über das Internet in mein Netzwerk einzuloggen. Wir benutzen beide Windows 7, ich habe eine Fritzbox 7390. Irgendwie funktioniert es nicht. Ich habe nun ein paar Fragen, die mir vielleicht weiterhelfen:

- wenn ich über Windows eine "neue eingehende Verbindung" aufmache: Muss ich dann noch etwas bei fritz.box ändern (ports freigeben, vpn einrichten, Nutzer freigeben etc.)? Und müssen mein Freund und ich in den Netzwerkeinstellungen unsere IP-Adressen angleichen (diese 192.168....- Sache?).

Die IP, unter der sich mein Freund bei mir einloggt, ist dieselbe, die mir unter whatsmyip angezeigt wird, richtig?

- wir haben auch den Fritz.box-Fernzugriff versucht. Ich Software runtergeladen, er Software runtergeladen. Um das Netzwerk einzurichten, verlangt fritz, dass ich mir eine dyn DNS zulege. Habe ich bei Noip gemacht (kostenloser Testvorgang). Wir haben den Zugang dann mit drei Varianten probiert: Dyn DNS Name, IP (Whats my IP), und eine lokale IP, die das NoIP-Tool angezeigt hat (192.168 ...). Nix hat funktioniert. Hat jemand eine Idee, warum?

Ich habe jetzt also drei Brücken - die dyn DNS, die Windows eingehende Verbindung, der Fritzbox-Fernzugriff. Stehen die sich irgendwie im Weg? Muss ich welche davon gleichzeitig verwenden, oder darf ich das auf keinen Fall machen? Sollte ich die Fritz box reseten, um all die Einstellungen, die ich jetzt gemacht habe, wieder zu löschen? Und müssen ich und mein Freunde an unseren Netzwerkeinstellungen Änderungen vornehmen?

Ach ja, Firewalls und Virenscanner haben wir beide vorsorglich ausgeschaltet. Hat nix geholfen.

Tut mir leid, wenn die Frage hier vor allem von einer IT-Kenntnis zeugt, die unter dem Niveau liegt, das hier üblich ist. Aber ich komme einfach nichtmehr weiter. Artikel in giga oder chip haben mir nur verdeutlicht, dass mein Problem mit der eingehenden Verbindung bei Windows schon gelöst sein sollte, AVM ist sehr verwirrend, da die einfachsten Schritte ausschweifend erklärt und die komplizierten Dinge ausgelassen werden usw.

Vielen Dank für eventuelle Antworten.

Mitglied: Ravers
24.09.2014, aktualisiert um 14:41 Uhr
Hi,

die Sache ist schon recht lange her - versuch mich zu erinnern


Also, du und dein Freund benötigt die Fernzugangssoftware von AVM, damals konnte ich keine Verbindung mit Windowsboardmitteln zur Fritz aufbauen. Hat sich vermutlich auch nicht geändert (Stichwort IPSec).

Deine öffentliche IP oder DynDNS-Namen muß dein Freund dann haben und eintragen, sowie Benutzername und Passwort. Es baut sich eine neue Netzwerkverbindung auf und die bekommt die 192.168.x.x. von deiner FrtzBox und ist somit in deinem Netz und kann z.B. deinen Rechner (z.B. 192.168.178.15) anpingen oder whatever.

Mal schnell erklärt - aber gibt auch reichlich Beschreibungen im Inet!

greetz
ravers
Bitte warten ..
Mitglied: Chrisse33
24.09.2014 um 14:47 Uhr
Danke für die Erklärung.

Funktionieren auch andere Dinge wie z. B. OpenVPN / LogmeIn nicht?

Wir haben es mit der Fernzugriffssoftware von Fritz probiert. Ich, .cfg-Datei als Host gebaut und in fritz.box eingelesen, meinem Freund die .cfg-Datei für den Gast zugeschickt, er hat die Software installiert und die Datei eingelesen. Funktioniert nicht.

Was mir noch einfällt: wir haben es einmal hingekriegt, ohne Fritz-Software, sondern mit eingehender Verbindung. Ich hatte glaube ich NoIP laufen, aber mein Freund hat sich über meine IP (whatsmyip) eingeloggt. Ich habe da noch irgendwie in der Friz-Box den Port 1773 aufgemacht und ein VPN aktiviert. Leider hat das beim Wiederholen nicht mehr funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: Ravers
24.09.2014 um 16:19 Uhr
Hi,

also mit der FritzBox und VPN-Tunnel kannst du nur deren Software (oder eine VPN-Software mit IPSec) aufbauen.

OpenVPN und co. funktionieren schon. Jedoch muß du dort Software auf einen Rechner installieren, Ports in der FritzBox anpassen, und den Rechner immer an haben, wenn eine VPN-Verbindung aufgebaut werden soll.
Bei Fritz braucht halt nur der Router an sein um in das Netz zu kommen und kann dann z.B. von einer NAS Daten ziehen.

FritzZugang geht nicht? Was gibt es denn für Meldungen? Ist schon recht lange her, aber selbst ein Kollege (quasi Comupterlegastherniker) hat das ohne weitere Hilfe meinerseits hinbekommen. Gibt auch wohl sehr gute Anleitungen im Inet, auch direkt von AVM.
Also guckst du google - AVM Fernzugang einrichten

lmgtfy erspar ich dir jetzt!

greetz
ravers
Bitte warten ..
Mitglied: Chrisse33
24.09.2014 um 16:26 Uhr
Ok, danke. Dein Kommentar mit dem Legastheniker beschämt mich nun ein wenig

Ich hätte auch gedacht, dass es mit dem Fernzugriff gut funktionieren sollte. Ich werde es heute / morgen nochmal probieren.

Kannst du mir bitte noch eine Frage beantworten: Brauche ich dafür eine dynamische dns? Und kann der Rechner meines Freundes irgendeine schiefe Einstellung haben, die das ganze verhunzt?

Das waren jetzt zwei Frage, sorry :/

(bei avm habe ich mich übrigens schon informiert ...)
Bitte warten ..
Mitglied: Ravers
24.09.2014 um 17:08 Uhr
Hi,
DynDNS gübersetzt ja nur deine IP in einen Namen.
Zum Testen erstmal die IP durchgeben.
Sollte das dann funktionieren, dann mit DynDNS arbeiten, da sich die IP ja regelmäßig ändert. Das Update beim DynDNS-Anbieter kann schon mal etwas dauern. DynDNS ist halt nur einfacher dann zu händeln, als jedes mal die IP-Adresse durch zu geben.

Und ja, natürlich kann bei deinem Freund etwas schief sein, das kann ich so nicht beantworten. Aber er könnte mal "ipconfig /flushdns" in einer Kommandozeile ausführen. Und dann nochmal über den DynDNS-Account versuchen die Verbindung aufzubauen bzw. ein Ping abzusetzen.

Einen Server hast du nicht zufällig bei dir am laufen, der eh 24/7 an ist? Dann wären andere VPN-Lösungen vermutlich die Bessere wahl. Aber dafür einen hinzustellen - nein!!

greetz
ravers
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
24.09.2014 um 18:39 Uhr
Hi,

wir die Interneteinwahl von der Fritzbox gemacht oder hängt davor noch ein Router?

Bei der 7390 kannst du die neuste Firmware laden und dann kannst du direkt das VPN auf der Box konfigurieren, ganz ohne cfg-Files. Ist eine neue Funktion.
Der Fritz Fernzugang ist IMHO eine absolute Katastrophe.
Ich empfehle jedem, der ein klein wenig Ahnung von dieser Materie hat, stattdessen den freien Shrew-VPN-Clienten zu nutzen.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
24.09.2014 um 18:42 Uhr
Zitat von Ravers:
Einen Server hast du nicht zufällig bei dir am laufen, der eh 24/7 an ist? Dann wären andere VPN-Lösungen
vermutlich die Bessere wahl.
Sorry ravers, aber das stimmt so nicht.
Lass lieber den Router oder eine Firewall das VPN verwalten, für den Heimgebrauch ist die 7390 hierfür ausgesprochen gut geeignet.
Bitte warten ..
Mitglied: Chrisse33
24.09.2014 um 20:49 Uhr
Hallo, vielen Dank für die vielen Antworten. Ich habe leider immer noch ein Dutzend Fragen. Ihr könnt auch gerne mit Ja/Nein antworten.

Also ... wir haben uns gefunden, aber das Einloggen im Netzwerk funktioniert nicht. Mein Freund hat mich über die commandline angepingt, meine Fritz.box hat die IP-Verbindung des VPN von 0.0.0.0 auf die meines Kumpels umgestellt. Das ist schon mal ein Teilerfolg, denke ich. Aber beim Einloggen kam ein TimeOut. Das sollte nix mit meiner Firewall oder mit Kaspersky zu tun haben oder damit, dass LogMeIn (Giga-Empfehlung) läuft, oder? (Ja/Nein?)

Ich habe eine .cfg erstellt und sie meinem Freund geschickt. Der hat sie eingelesen, es gab einen Kontakt, dann ein Timeout.

Was mich irgendwie irritiert ... als ich die .cfg erstellt und eingelesen habe, konnte ich nirgendwo ein Passwort für den Nutzer eingeben. Der Fernzugriff verlangt dennoch eines. Muss ich das in der fritzbox manuell einstellen? (Ja/Nein?) Oder muss ich trotz fritz-admin-tool noch eine eingehende Verbindung erstellen? (Ja/Nein?)

(und, btw, bei einer eingehenden Verbindung - muss ich da bei IPv4 einen Adressbereich (adresszuweisung) definieren? Einfach meine Fritz-Standardeinstellung x.y.z.1 - x.y.z.255 ?)

Ich lade mal das Fritzbox-Update runter. Grade ist die Freundin im Netz, daher mache ich das lieber später. Unsere fritzbox ist unser Router.

Wenn ich über die Fritzbox das VPN einrichte (manuell, einfach mit meiner IP, die ist seit zwei Wochen dieselbe - muss ich dann die Dyn DNS wieder rekonfigurieren?)
-- kann mein Freund sich dann einfach über Windows und ohne Fritz sich einloggen? Oder braucht er dafür ein Tool wie Shrew?

Das seltsamste ist, dass wir es schon mal geschafft haben. Ganz schnöde über die Windows-Einwahl und ohne dyn DNS ...

Das ganze ist wie früher, als wir unsere PC mit diesen T-Steckern vernetzt haben, nur irgendwie vertrackster, weil jetzt noch ein Internet und Router dazwischenstehen ...

Sorry für die vielen Fragen und nochmals: vielen Dank dafür, dass ihr euch in diesem Forum um die Netzwerk-Nöte eines Fremden kümmert. Wenn jemand eine Frage zur Steuer von Freiberuflern hat, kann ich vielleicht was zurückgeben ... und wenn jemand in Ulm (oder um Ulm herum) wohnt, hat er ein Bier gut
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
VPN Fritzbox mit Draytek LAN-to-LAN (1)

Frage von macjolo zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
Fritzbox 6490 Cable VPN einrichten (4)

Frage von Haoz64 zum Thema Router & Routing ...

Netzwerke
FritzBox VPN funktioniert zwar, jedoch kein Internetzugriff (1)

Tipp von pelzfrucht zum Thema Netzwerke ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...