Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

VPN mit Lancom

Frage Netzwerke

Mitglied: nico-droste

nico-droste (Level 1) - Jetzt verbinden

13.12.2004, aktualisiert 20.12.2004, 9767 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,
habe einen W2k3 VPN Server am laufen und benutze als Internetzugang einen Lancom 10 DSL/I.
Um von außerhalb auf den Server zugreifen zu können habe ich den PPTP Port auf den Server geforewarded (TCP 1723).
Kann mich jetzt auch mit VPN in den Server einloggen, nur leider nur mit einer Verbindung gleichzeitig. Wenn ich versuche gleichzeitig noch von wo anders eine Verbindung aufzugeben, reagiert der server nicht. Ist das normal wenn man den VPN-Tunnel durch den Router forewarded, oder habe ich was falsch gemacht?

Gruß
Nico
Mitglied: 6907
14.12.2004 um 22:12 Uhr
Also einen VPN Server sagt mit in dem Sinne nichts und macht auch irgendwie keinen Sinn.
Kann das sein das du einen W2k3 Server am laufen hast und dich gerne per VPN in dein Netz einloggen willst?

Das geht nur mit einer Verbindung (also von einem zum anderen pc), da du nicht mehr Lizenzen dafür hast, soweit ich weis!

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: nico-droste
14.12.2004 um 23:44 Uhr
Also, habe unter Windows 2003 Server VPN Konfiguriert. Wenn ich mich im LAN befinde, kann ich mich mit beliebig vielen rechnern in den Windows 2003 Server mit VPN "einwählen". Wenn ich aber über das Internet versuche mich mit mehreren Rechnern "einzuwählen" klappt es immer nur mit einem (aus dem Internet) egal wieviele Rechner aus dem LAN schon eingewählt sind. Für den Internet zugang benutze ich einen Lancom 10 DSL/I Office.

Gruß
Nico
Bitte warten ..
Mitglied: 6907
15.12.2004 um 20:53 Uhr
Also dann hast du aber kein VPN in dem herkömlichen Sinne installiert.
VPN (VirtuellPrivatNetork) konfigurierst du ja nicht, damit viele User im einem LAN auf den Server zugreifen können!

VPN ermöglicht den zugriff (z.b.) durch die firewall aufs interne netz (dein LAN, intranet)!
Dies funktioniert i. d. Regel mit einem User!
Wenn man z.b. eine hardware firewall hat dann gibt es meist 5 VPN clients dazu, die den gleichzeitigen zugriff vom WAN zum LAN erlauben!
desto mehr lizenzen, sprich VPN clients, du kaufst, desto mehr user können auf dein LAN von außen gleichzeit zugreifen.

zusammengefasst:
im LAN: können eine menge "N" auf deinen server zugreifen (rechtlich gesehen, soviele wie du serverclients gekauft hast)

vom WAN zum LAN: nur 1 direktverbindung!
bei Firewalls.... benötigt man für jeden weiteren noch VPN clients, die bestimmt kennungen beinhalten, die dir damit den zugriff auf dein netz erlauben!

D.h. für dein Problem wirst du dir entweder was nicht legales einfallen lassen müssen oder noch ein paar clients kaufen

P.S.: wenn ich irgendwo falsch liege bitte sagt es mir -> will ja auch nicht dumm sterben! *g*
Bitte warten ..
Mitglied: nico-droste
15.12.2004 um 22:52 Uhr
Also liegt das Problem wohl bei meinem Lancom Router, oder? Ich dachte das
s wenn man den Port auf den Windows 2003 Server forewarded mit beliebig vielen clients darauf zugreifen kann. Z.B. wie bei FTP: wenn ich den Port 21 auf den Server durchstelle, kann ich im Prinzip auch mit beliebig vielen Usern darauf zugreifen. Ist das bei VPN anders??

Gruß
Nico
Bitte warten ..
Mitglied: 6907
16.12.2004 um 21:30 Uhr
ja das ist was anderes!

beim ftp kannst du egal wievielen usern daten von außen zugänglich machen!
wenn du das aber durch deinen router mit (sicherlich) integrierter firewall machen willst, dann kannst du das nur, wenn du auch die nötige anzahl an VPN clients hast!
es sei denn du lässt die ports für jederman offen und richtest dann noch eine freigabe ein!
dann hast du aber auch sogut wie die "hosen unten", sprich sogut wie keinen schutz vor unerlaubten zugriffen!
Bitte warten ..
Mitglied: nico-droste
16.12.2004 um 21:45 Uhr
Also müsste ich mir im Prinzip doch diese Lancom VPN Ports kaufen? dachte es wäre nur nötig, wenn man sich direkt in den Router einwählen möchte, also ohne windows server dahinter!

ciao
nico
Bitte warten ..
Mitglied: 2795
20.12.2004 um 11:44 Uhr
Wie @6907 schon sagte bei VPN handelt es sich im Grunde um eine Punkt zu Punkt Verbindung.
Man muss sich das wie einen Tunnel vorstellen in dem von aussen keiner eindringen kann, sonst würde VPN keinen Sinn machen.

Es gibt aber trotz allen eine Möglichkeit über VPN mehrere User reinzulassen. Wenn man zwei Netzwerke über VPN verbindet können die User des einen Netzwerks über den VPN-Kanal in das
"benachbarte" Netzwerk. Wichtig ist das die Netzwerke unterschiedliche Adressbereich verwenden.
Ggf. kann man bei LANCOM-Routern (ich weiss nicht ob es bei allen geht) ein N:N-Mapping vornehmen, womit die Adressen des anderen Netzes in einen beliebigen Bereich übersetzt
werden.

Kerl
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
VPN Iphone zu Lancom R883VAW und Fritzbox 7490 zu Lancom? (4)

Frage von babylon05 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
FritzBox 4020 als VPN hinter Lancom (12)

Frage von padward zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
VPN zwischen Lancome 1781VA und Mac onboard VPN - Client (2)

Frage von MacLife zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
Lancom IKEv2 - Mac OS VPN (17)

Frage von geforce28 zum Thema Router & Routing ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server

Umstellung SHA 1 auf SHA 2 - Migration der CA von CSP auf KSP

Tipp von Badger zum Thema Windows Server ...

Windows 10

Quato DTP94 unter Windows 10 x64 installieren und verwenden

Anleitung von anteNope zum Thema Windows 10 ...

Windows 10

Win10 1703 und Nutzerkennwörter bei Ersteinrichtung - erstaunliche Erkenntnis

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Internet
gelöst Jeden morgen Internet-Probleme (56)

Frage von pjrtvly zum Thema Internet ...

Server-Hardware
HP DL380 G7: Booten vom USB via USB 3.1-PCI-e Karte möglich? (24)

Frage von Paderman zum Thema Server-Hardware ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst IP Adressen - Modem - Switch - Accesspoint (23)

Frage von teuferl82 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows 7
Bluesreens unternehmensweit (22)

Frage von SYS64738 zum Thema Windows 7 ...