Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

VPN und Lizenzmanager (Medifox)

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: stela67

stela67 (Level 1) - Jetzt verbinden

02.11.2011, aktualisiert 16:51 Uhr, 11990 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo Leutz,

benötige dringend Hilfe!

Das Problem gestaltet sich wie folgt:

- Server: Windows 7 Home Premium 32, feste IP
- Client: Windows 7 Home Premium 64
- VPN Verbindung AVM-Fernverbindung eingerichtet und funktioniert, Zugriff auf Freigaben problemlos möglich
- Software "Medifox" vefügt über einen Lizenzmanger, der als Dienst ausgeführt wird
... Connect 192.168.xxx.xxx (feste Server IP) Port 8100 (wie vorgegeben) funktioniert im LAN, jedoch nicht über VPN
- Portfreigaben sowohl in Fritz!box des Servers, als auch des Clients aktiviert
- jedoch auch mit abgeschalteter Firewall (Exposed Host) auf beiden Seiten keine Verbindung möglich
- Windows Firewall deaktiviert
- Software Firewall (Avira) deaktiviert

Auch der Support hat keine Idee mehr, verweist immer nur auf die Portfreigaben.

Ich bin am Verzweifeln!

Bin dankbar für jeden Tipp!
Mitglied: Nagus
02.11.2011 um 17:51 Uhr
Moin,
damit ich es richtig verstehe:

Server Medifox, auf den wollt ihr euch einwählen. Dazu habt ihr eine Fritzbox. Du kommst also von außen, baust eine VPN Verbindung auf mit der Fritzbox und willst dann auf den Medifox Server zugreifen? Im Netzwerk kannst Du dich problemlos anmelden, alles funktioniert.

Was ist nun das Problem? Meldet der Lizenzmanager, dass keine Lizenz vorhanden ist oder welcher Art ist die Fehlermeldung?

Hast du für Medifox mal den/die Ports auf der Fritzbox geöffnet? Dort kannst Du die Ports eintragen und an eine IP weiterleiten lassen. Außerdem solltest Du den DIENST Firewall anhalten! Hatte genau letztens das Problem, das die Firewall deaktiviert und der Dienst noch gelaufen ist, mit dem Ergebnis, das bestimmte Zugriffe immer noch geblockt wurden. Erst als ich den Dienst deaktiviert habe ist alles sauber gelaufen. Da ging es um den Zugriff auf einen SQL Server ...

Gruß
Nagus
Bitte warten ..
Mitglied: stela67
02.11.2011 um 18:02 Uhr
Hallo Nagus,

Problem korrekt verstanden!
Stimmt, der Lizenzmanager meldet, daß keine Lizenz vorhanden ist... hatte ich vergessen, sorry!

Die Ports sind, wie geschrieben; freigegeben... Aber auch mit komplett abgeschalteter Fritz! Firewall geht es nicht

Das mit dem Dienst deaktivieren werde ich mal prüfen.... obwohl, würde die Desktop Firewall nicht auch den Zugriff im LAN blocken?!?

Danke für deine schnelle Reaktion

stela
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
02.11.2011 um 18:14 Uhr
Hi !

Also irgendwie komme ich da nicht ganz mit.

Du schreibst Du hast ein VPN aber warum musst Du dann Portfreigaben machen oder gar NAT abschalten? Bei einem echten VPN muss man keine Portfreigaben machen (ja, OK für den VPN Daemon/Dienst selbst, wenn ein NAT Router oder eine Firewall davor hängt schon), da man sich über das VPN schon im lokalen Netzwerk befindet. Ich vermute das Fritz VPN verhält sich anders (als ich es von meinen VPNs her kenne) oder Du hast einen Konfigurationsfehler.

Edit: Da fällt mir aus dem Stand heraus noch ein: Ich hatte mal vor längerer Zeit ein Problem und da hat mir die Avia Firewall ein Bein gestellt. Deinstalliere Avira mal (nur testweise) komplett und versuch es dann nochmal. Gerade Desktopfirewalls sind da nämlich mit Vorsicht zu geniesen, manche fummeln auch deaktiviert an den Ports und IP-Paketen rum.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Nagus
02.11.2011 um 18:19 Uhr
Stimmt, die würde auch im Lan blocken ...

Hast du schon einmal versucht die VPN Verbindung neu zu erstellen? Ich bin mir nicht sicher wie die VPN Verbindung mit der Fritz!Box nachher funktioniert, könnte mir aber vorstellen das es hier ein Routing/NAT Problem gibt.
Was passiert, wenn Du vom Lan aus die VPN Verbindung aufbaust und dann Medifox startest?

Nagus
Bitte warten ..
Mitglied: stela67
02.11.2011 um 18:32 Uhr
Also ein Routingproblem würde ich ausschließen, da ja direkt auf die statische IP des Servers zugegriffen wird. Anders geht es beim Fritz! Fernzugang lt. Beschreibung auch nicht.
Da der Zugriff auf freigegebene Ressourcen einwandfrei geht und man bei Fritz!VPN nichts weiter konfigurieren kann, gehe ich mal davon aus, daß das VPN an sich geht.

Aus dem LAN heraus kann ich die VPN Verbindung nicht herstellen, da die IP-Ranges von Server und Client unterschiedlich sein müssen.

Ich habe bald den Verdacht, daß solche Sachen, warum auch immer mit dem AVM-VPN nicht gehen?!? Oder kann mir jemand das Gegenteil bestätigen?

stela
Bitte warten ..
Mitglied: stela67
02.11.2011 um 18:35 Uhr
Rehi!

Also das Ganze ist letztendlich ein Aufwand-Nutzen-Problem.

Da Fritz! ein VPN hergibt, wollte ich dies denn auch nutzen....

Leider finde ich nirgends konkrete Aussagen darüber, wie "vollwertig" dieses VPN ist und/oder welche Einschränkungen es gibt.

stela
Bitte warten ..
Mitglied: Nagus
02.11.2011 um 19:25 Uhr
mtux hat aber mit mit dem Punkt recht: wenn Du ein VPN hast solltest Du im Netzwerk sein ... Ich würde mal nen sniffer laufen lassen! Ich komme aber gerade nicht mehr auf den Namen .. stehe auf dem Schlauch oO
Bitte warten ..
Mitglied: stela67
02.11.2011 um 21:26 Uhr
Sonnenschein und Regen

Ich habe es geschafft, mich beim Lizenzmanager anzumelden! Ging ganz einfach... als Serveradresse die dyndns, Portfreigabe und schon ging es - putzig, warum es im VPN nicht geht.

Nun scheitert's aber am SQL Server! So'ne Sch...

Offensichtlich nimmt er jetzt auch die dyndns als Serveradresse und das kann und darf auch nicht funktionieren.

Werde nochmal den Support damit konfontieren.

Danke euch vielmals für eure Bemühungen!

stela
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
03.11.2011 um 07:07 Uhr
Hi !

Zitat von Nagus:
lassen! Ich komme aber gerade nicht mehr auf den Namen .. stehe auf dem Schlauch oO

Ähm wireshark vielleicht?

Zitat von stela67:
Ich habe es geschafft, mich beim Lizenzmanager anzumelden! Ging ganz einfach... als Serveradresse die dyndns, Portfreigabe und
schon ging es - putzig, warum es im VPN nicht geht.

Weil Du (von hier aus vermutet) gar nicht im VPN bist oder dein VPN (Routing) fehlerhaft arbeitet. Leider habe ich so gut wie keine Erfahrung mit dem Fritz VPN, weil das im gewerblichen Bereich eher nicht eingesetzt wird und kann es dadurch nicht nachvollziehen oder beurteilen. Mit den wenigen Infos kann ich auch nur allgemein darauf eingehen. Hast Du die VPN Grundregeln (z.B. keine gleichen Netzwerksegmente usw.) beachtet? Ansonsten kann ich nur auf aqui's VPN Tutorials verweisen. Vielleicht meldet sich auch noch ein Kollege, der speziell mit dem Fritz VPN Erfahrung hat.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: stela67
06.11.2011 um 14:38 Uhr
Heureka!

Warum in die Ferne schweifen, liegt die Lösung doch so nah? ;)

Eigenartiger Weise funktioniert die Anbindung sowohl an den Lizenzmanager und auch die Datenbank einwandfrei, wenn man den Server in die HOSTS-Datei einträgt!!! (zumindest via VPN)

Erklären kann ich mir das nicht wirklich, denn was ist der Unterschied, wenn ich den Server direkt über die IP anspreche??? Ich begreife das nicht wirklich, aber was soll's wenn es denn funktioniert. :holy:

Wenn das im LAN jetzt auch noch geht, bin ich überglücklich und schlauer für's nächste Mal.

stela
Bitte warten ..
Mitglied: lichtlauschen
04.10.2016 um 13:31 Uhr
Hallo,

Ich muss jetzt das alte Thema aufgreifen. In welche HOSTS-Datei trägst Du den Server ein? Wir haben eine Fritzbox auf der Firmenseite und verbinden uns über Shrew Soft VPN Client. Wohin mit ich die Server-Ip-Adresse eintragen?


Gruß,
marek
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (19)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...