Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Welcher VPN-Provider mit ZyXEL Router?

Frage Internet Cloud-Dienste

Mitglied: METsen

METsen (Level 1) - Jetzt verbinden

10.06.2010, aktualisiert 18.10.2012, 7153 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo allerseits

Bin im Ausland, wo manchmal die Zensur einschreitet. Möchte deshalb mein ZyXEL P-661HW-D1 mit einem VPN-Provider verbinden, so dass das ganze LAN (diverse Computer und ein ATA für VoIP) im VPN eingebunden sind. Diverse VPN-Provider ermöglichen einen Computer mit dem VPN-Provider zu verbinden aber nicht den Router. Andere Provider verkaufen dafür ihr eigenes Gerät und wiederum andere ermöglichen den Zugang mit dd-wrt das anscheinend aber nicht auf den ZyXEL geflasht werden kann. Kennt jemand VPN-Provider bei denen man sich mit dem ZyXEL verbinden kann? Gemäss diesem Screen-shot
7eacb7dbbc7c2b9ca471772a3d89c6ad - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
bietet der ZyXEL ja die Möglichkeit einen VPN-Provider einzurichten.
Mitglied: brammer
10.06.2010 um 07:25 Uhr
Hallo,

bist du dir sicher das du weißt was du willst?
VPN wird nicht vom Provider angeboten, sondern ist eine Verbindung zwischen deinem Netz und einem entfernen Netz.
Im Ausland ist es Teilweise schwierig die entsprechenden Ports (zb 443 für SSL) freizubekommen. Dann kann man versuchen
das auf einen offenen Port umzubiegen.
Wenn du aber mit deinem Laptop ins Internet möchtest, respektive einen Tunnel über die bestehende Internet Verbindung aufbauen willst,
Solltest du dir die Verwendung eines VPN Software Clients mal näher ansehen!

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: METsen
10.06.2010 um 11:09 Uhr
Hallo brammer,

VPN ist ziemlich neu für mich, glaube aber "in Etwa" zu wissen was ich möchte. Bin aber dankbar für Hinweise, wenn ich dies doch noch nicht richtig oder vollständig verstehen sollte.

Mit VPN-Provider meint ich Anbieter wie WiTopia oder YourPrivateVPN. Mit dem Laptop einen solchen Anbieter zu nutzen ist kein Problem. Danke für die Google-Suche für VPN Software Clients. Jetzt habe ich mindestens gelernt was ich benötige um mit "meinen" Bibliotheken eine VPN-Verbindung aufzubauen ... Was mich jedoch interessiert wäre nicht einen Laptop mit so einem VPN-Provider wie WiTopia zu verbinden sondern mit dem Router gerade das ganze LAN.

Big Brother hat etwas gegen YouTube. Dies ist nicht so tragisch; dafür gibt es bei Bedarf einfache work-arounds. Letzthin wurde vorübergehend auch eine "normale" Zeitung wie die NZZ blockiert, auch dies ist nicht so tragisch. Unser Telefon ist via ein SPA3102 ATA (hinter dem ZyXEL router) mit meinem Asterisk auf einem vServer in D verbunden. Letzthin ist vorübergehend auch diese IP in Ungnade gefallen. Für den Fall, dass mein Asterisk hier nicht so beliebt sein sollte, möchte ich mindestens den ATA via ein VPN-Provider routen. Da dies nach meinem Verständnis mit dem SPA 3102 selbst nicht möglich ist, möchte ich dies beim ZyXEL-Router einrichten.

YourPrivateVPN hat mir beispielsweise einen Screen-shot zukommen lassen wie ich für einen Test den Anschluss mit dd-wrt konfigurieren müsste. Die Eingaben für dd-wrt scheinen aber nicht die gleichen zu sein, wie ich dies im ZyXEL-Router eingeben müsste. Vermutlich verstehe ich betreffend VPN genau hier etwas nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
10.06.2010, aktualisiert 18.10.2012
Vermutlich verstehst du in der Tat die einfachen Grundlagen von VPN Protokollen nicht....
Die Antwort ist eigentlich ganz einfach: So gut wie alle diese öffentlichen VPN Provider verwenden PPTP als VPN Protokoll, da das eben am weitesten verbreitet ist in allen Endgeräten wie Winblows, Apple Mac, Linux usw.
Wenn dein Zyxel PPTP als VPN supportet dann kann er auch problemlos mit diesen Providern arbeiten. Das Handbuch sollte dir das sofort Auskunft geben !!

Router wie die Modelle von Draytek, oder DD-WRT, Pfsense, IPCop usw. supporten PPTP als VPN Protokoll problemlos, deshalb kann man mit diesen Systemen auch einfach und schnell diese Verbindung herstellen !!
http://www.administrator.de/wissen/vpns-einrichten-mit-pptp-117700.html
http://www.administrator.de/wissen/vpn-einrichtung-%28pptp%29-mit-dsl-r ...
http://www.administrator.de/wissen/vpns-mit-dd-wrt%2c-m0n0wall-oder-pfs ...
usw. usw. usw.
Eigentlich ganz einfach und banal...oder ??
Bitte warten ..
Mitglied: METsen
10.06.2010 um 13:15 Uhr
Hallo aqui,
Betreffend "Eigentlich ganz einfach und banal...oder ??": Ja, wenn man's einmal weiss... Habe erst jetzt gelernt, dass PPTP und IPsec zwei verschiedene, nicht kompatible Protokolle sind und mein ZyXEL Router nur für IPsec konfiguriert werden kann.

Meine Fragestellung im Titel von diesem Thread müsste demnach nicht "Welcher VPN-Provider mit ZyXEL Router?" lauten sondern "Welcher VPN-Provider kann mit IPsec genutzt werden?". Werde einmal auf die Suche gehen. Hat vielleicht aber schon jemand hier einen Tipp?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
10.06.2010 um 13:27 Uhr
Wikipedia und Dr. Google hätten dir den Unterschied in Sekunden erklärt wenn man sie denn mal bemüht hätte...nundenn ?!
Fazit: Mal wieder die falsche HW gekauft !! Mit einem Draytek Router oder DD-WRT und Derivaten wär das nicht passiert !! Besser also nächstes Mal VORHER schlau machen damit man hinterher nicht in die Röhre schaut !!
IPsec Provider wirst du vermutlich nicht finden, denn das bedingt immer einen separaten Client. Keiner der Provider tut sich sowas an zu supporten... Mag aber dennoch sein das es vereinzelt welche gibt....
Bitte warten ..
Mitglied: METsen
10.06.2010 um 14:11 Uhr
Wenn man sich mit einem neuen Thema beschäftigt weiss man üblicherweise nicht gleich nach was man alles im Detail suchen muss. Die Kriterien, die man an die Hardware stellt, können sich mit der Zeit ändern. Beim Kauf des ZyXEL-Routers gab es noch keine Probleme mit Big Brother und VPN war kein Thema.

Betreffend "IPsec Provider wirst du vermutlich nicht finden". Inzwischen habe ich VPN-Provider gefunden die L2TP/IPSEC haben. Könnte es vielleicht damit gehen?
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
10.06.2010 um 14:52 Uhr
Hallo,

Da L2TP/IPSEC was anderes ist als ein IPSec Tunnel wird das auch damit nichts werden. Im Übrigen gibt es selbst in China Provider die IPSec Tunnel zulassen.
Insofern verstehe ich ehrlich gesagt dein Problem nicht, das du einen Speziellen Povider suchst.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: METsen
10.06.2010 um 15:38 Uhr
OK, brammer, betreffend L2TP/IPSEC. Das "Insofern verstehe ich ehrlich gesagt dein Problem nicht, das du einen Speziellen Povider suchst" verwirrt mich jetzt etwas. Hat sich mein Problem nicht darauf reduziert, dass ich entweder einen VPN-Provider finde der das IPsec-Protokoll unterstützt oder einen anderen Router haben müsste der VPN mit PPTP ermöglicht? Einen Provider zu finden, der das IPsec-Protokoll unterstützt scheint tatsächlich nicht ganz trivial zu sein. Nochmals, das Thema VPN wurde für mich erst aktuell nach dem Big Brother in letzter Zeit ein paar mal vorübergehend den Zugang zum Hoster des vServers verhindert hat. VPN war als möglicher work-around gedacht, falls dies zukünftig systematischer auftereten sollte. Übersehe ich dafür vielleicht andere mögliche Lösungen?

Nachtrag: Google hat mich eben Folgendes in einem Forum finden lassen:

"empfehlenswerter VPN Anbieter? Miete dir doch einfach einen Vserver im Außland, dann Laufwerke crypten..."

Wäre dies eventuell ein anderer Lösungsansatz, da sich mein Asterisk ja schon auf einem vServer in D befindet?
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
10.06.2010 um 16:15 Uhr
Hallo,

vielleicht bin ich ja heute etwas begriffsstutzig...

Du bist irgendwo im Ausland und willst dich von dort in ein anderen LAN verbinden?
Dein Provider vor Ort muss dann VPN Traffic erlauben.

Du bist irgendwo im Ausland und willst ein vorhandenes LAN mit ein anderen LAN verbinden?
Dein Provider vor Ort muss dann VPN Traffic erlauben.

Mich macht der Begriff VPN Provider stutzig...
Normalerweise spricht man von einem Internet Provider. Normalerweise ist ein VPN etwas was durch das Internet verläuft und zwei entfernte LANs oder ein LAN und einen Host mit einander verbindet.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: METsen
10.06.2010 um 17:48 Uhr
Hallo,

Entschuldigung, da das Thema für mich neu ist, habe ich offensichtlich nicht die richtige Terminologie verwendet.

Der ISP hier erlaubt anscheinend VPN Traffic, da mein Laptop derzeit für Tests problemlos mit WiTopia verbunden ist.

VPN war als möglicher work-around gedacht, um den ATA (SPA3102) weiterhin mit meinem Asterisk (auf einem vServer in D) verbinden zu können, falls dies zukünftig am Tor zwischen Europa und Kleinasien vermehrt nicht mehr so erwünscht sein sollte. Der ZyXEL-Router zwischen ATA und vServer unterstützt nur das IPsec-Protokoll, welches anscheinend eher für professionelle Bedürfnisse zur Anwendung kommt und weniger bis gar nicht für den privaten "Hausgebrauch". Mein "Projekt" ist als eine Art vorsorglicher Notfallplanung zu verstehen, da die Verbindung zum Asterisk derzeit wieder problemlos funktioniert. Ich könnte mir vorstellen, dass es dafür aber noch andere Lösungen geben könnte als VPN. Für Vorschläge bin ich dankbar.

METsen
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
10.06.2010 um 18:35 Uhr
Hallo,

für deinen Einsatzzweck ist ein VPN Tunnel schon das richtige.
Wenn du nicht willst das jemand drittes deinen Traffic auswertet kommst du an einem VPN Tunnel nicht vorbei.
Solange du die IP Adresse deines Asterisk in Deutschland erreichen kannst und du die entsprechenden Ports durchbekommst sollte einer VPN Verbindung nichts im Wege stehen.
Wenn dein Asterisk nur IPsec behersscht musst du auf einen IPSec fähigen Router ausweichen.
Am besten auchst du mal in entsprechenden Foren nach Erfahrungen mit VPN Verbindungen zu einem Asterisk.
Und kaufst dir dann einen der empfohlenen Router, oder fragst dann mit einer Typenbezeichnung hier nochmal nach.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: METsen
10.06.2010 um 23:02 Uhr
Hallo,

Zuerst einmal Danke für Eure Hilfe. Ich bin zwar der Lösung noch nicht näher gekommen, aber Eure Beiträge haben mir doch zu einem besseren Verständnis verholfen.

Wegen "Am besten auchst du mal in entsprechenden Foren nach Erfahrungen mit VPN Verbindungen zu einem Asterisk." Hatte dies schon versucht - zwar nicht ganz in dieser Form - aber trotz vielen Hits keine Antwort erhalten. Habe deshalb mein Glück in diesem Forum gesucht. Werde es mit dem jetzt etwas verbesserten Verständnis dort nochmals wagen.

METsen
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.06.2010 um 19:06 Uhr
Du kommst mit der richtigen Router HW der Lösung sofort näher....nur das ist dein Problem !

Wenns das denn war bitte
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !
Bitte warten ..
Mitglied: METsen
11.06.2010 um 20:58 Uhr
OK.
Das meist verbreitete - jedoch nicht unbedingt das sicherste - VPN-Protokoll scheint PPTP zu sein. Betreffend allfällig neuer HW stellt sich mir jetzt folgende Frage: Bei welchen für VoIP geeigneten Routern könnten beispielsweise bestimmte Clients (LAN-IP) wahlweise über den PPTP-Tunnel zu einem Provider geleitet werden? Für WLAN finde ich übrigens noch ein MAC-Filter praktisch...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst VPN von ZyXEL USG zu Windows Server 2012 R2 (13)

Frage von itschloegl zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Site-to-Site VPN mit LTE Router Teltonika RTU950 und Fritzbox 7390 (10)

Frage von flavourflo zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (8)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...