Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

VPN - mit Satelliten-DSL überhaupt möglich?

Frage Internet

Mitglied: Fekete

Fekete (Level 1) - Jetzt verbinden

22.04.2006, aktualisiert 24.04.2006, 6788 Aufrufe, 2 Kommentare

Ich muss in Südungarn eine Verbindung zu einem Server in Nürnberg herstellen. Dort ist ADSL vohanden. In Ungarn arbeite ich mit einer surfsat-Verbindung 256 kb up - /1.024 kb download.
Weil kein in der Pampa kein ADSL vorhanden. Ich setze Tobit-Software als eMail Programm ein. (Noch David SL auf NT-Server) Der Server ist ein xp-Server. Der Rechner windows xp SP 2.

Mein Supporter hat für die VPN-Verbindung einen Novell Border Manager installiert. Der Zugang sowohl zum Server als auch die Replizierunfür die VPN-Verbindung der Mails von anderen externen Rechnern mit dem Server funktioniert problemlos - wenn von ADSL-Anschluss zu ADSL-Anschluss.

Dto. in Ungarn. Wenn ich meinen Rechner an einen ADSL-Anschluss hänge, kann ich auf den Server und kann replizieren. Nürnberg "schickt" dann mit ca. 40 kb. So bald ich jedoch versuche über Satelliten-DSL in das Netz zu gehen, wird es problematisch.

Im Prinzip funktioniert es - Es kam schon vor, dass der Server gefunden wurde und dass die Replizierung ebenfalls klappte. Aber "irgendetwas" hängt sich dann nach zwei drei Versuchen auf. Meldung: "Server nicht gefunden" sowohl bei der Mail-Replizierung als auch beim Versuch auf die Daten zuzugreifen.

Dann ist von Ungarn aus nichts mehr möglich. Routerneustrart, Rechner hochfahren bla-bla bringen nichts.

Vor der Surfsat-Lösung hing der ungar. Rechner an einer ISDN-"Turbo" Verbindung 64/128 kb. Damit hatte es monatelang - nicht schnell - aber immerhin geklappt. Bis plätzlich auch damals das Phänomen auftrat, dass sich die Laufwerke nicht mehr verbinden ließen.

Rechner in Ungarn wurde übrigens zwischenzeitlich neu installiert, der Server - xp - für die normalen Daten - wurde neu angeschafft, nur noch die Mails liegen auf dem NT - aber alles ohne Besserung des Problems.

Mein Supporter behauptet, die Satellitenverbindung wäre schuld. Aber was ist mit Übertragungen von mobilen Daten auf Handys und Plams, was mit Fernsehdaten - geht doch alles über Satellit und letztendlich werden die ADSL-Daten doch auch nicht mit dem Koffer physikaisch transportiert?

Denkfehler von mir? Jage ich einer fixen Idee nach und muss mir was anderes einfallen lassen oder was könnte der Grund für meine fehlende "Connection" sein?

Danke für alle Infos.
Fekete
Mitglied: aqui
23.04.2006 um 13:07 Uhr
Handydaten, Fernsehdaten gehen keinesfalls alle über Satellit ! Handy (GSM, UMTS) wenigstens sicher nicht, sondern über eine terrestrische Infrastruktur (die ominösen Masten neben der Autobahn..) Fernsehen mit DVB-T, Radio DAB auch ! Also da sind keineswegs Satelliten im Spiel.
Nun zurück zu deinem Problem:
Eine Antwort auf das Verhalten ist schwer zu geben, dafür müsstest du die Sat Infrastruktur in Ungarn besser kennen. Fakt ist das bei vielen Sat Verbindungen hierzulande lediglich der Download über Satellit geht der Rückkanal aber über eine terrestrische Verbindung (meist ISDN) geführt wird. Der Aufwand mit einer Sat Antenne zu senden ist ungleich höher und nicht gerade trivial. Aufgrund dieser Tatsache solltest du wirklich mal klären ob auch der Uplink über den Sat geht.
Ferner kommt noch dazu das mehrere User einen Transponder sharen. Gneau so wie bei terrestrischem Wimax oder Internet über Kabelanschluss. Deine Bandbreite ist also keinesfalls garantiert sondern immer nur best Mögliches.
Es gibt generell 2 Problem bei Sat Verbindungen:
1.) Lauzeitprobleme durch die Signallaufzeit All und zurück. Diese Satelliten sind geostationär auf ca. 36000km. Die Laufzeit Antenne -> Sat -> Antenne beträgt also nur auf diesem Link immer physikalisch 240msec. Dazu kommen dann noch Laufzeiten im Carrier Netz und die schwankenden Bandbreite im Sat Transponder.
Wenn deine VPN Applikation nun Antworten des Clients in einem bestimmten Zeitfenster benötigt hast du ein Problem mit Timeouts.

2.) Hast du unterschiedliche Rückkanäle hast du dieses Problem ebenfalls und teils sogar noch schlimmer durch die extrem unterschiedlichen Laufzeiten über unterschiedliche Infrastrukturen und auch unterschiedliche IP Wege.

Vermutlich werden die Laufzeiten das Problem sein. Dafür spricht das es mit einer reinen DSL Verbindung gut klappt nach deiner Aussage mit ISDN (langsame Verbindung) noch erträglich aber mit Sat nicht mehr richtig. So oder so wird es schwierig wenn sich die Applikation nicht anpassen lässt. Ggf. hilft ein Sniffer (z.B. Ethereal, www.ethereal.com) um sich mal das Verhalten der VPN Verbindung auf dem Link anzusehen. Viele Retransmitts würden dann von einem Signalproblem zeugen.
Bitte warten ..
Mitglied: Fekete
24.04.2006 um 09:13 Uhr
Ich habe definitiv Satellit MIT Rückkanal. Internet klappt prima, da ist auch das Tunnelproblem von VPN nicht da. D.h. ich werde wohl auf den neuesten Tobit umsteigen und die tobit.net-Version nützen und nur von Zeit zu Zeit replizieren um die Daten auch lokal zu haben.Sonst verrenne ich mich.

Warum mir mein EDV-Supporter eine Lösung angeboten hat, die theoretisch geht aber in der Praxis nur zu Problemen führt - ihm dadurch aber eine Dauerbeschäftigung garantiert, weil dauernd Probleme da sind, ist mir jetzt auch klar.

Danke!
Fekete
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Kein RDP über VPN per MS-TSC möglich (9)

Frage von survial555 zum Thema Windows Netzwerk ...

LAN, WAN, Wireless
Keine RDP-Sitzung über VPN mit Windows 10 möglich (4)

Frage von Wonderland zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2012 - VPN Verbindung nach Update nicht mehr möglich (1)

Frage von ruNN0r zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...