Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

VPN-Verbindung zum Netgear FVX 538 mit Windows Boardmittel

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: Maggus

Maggus (Level 1) - Jetzt verbinden

29.08.2008, aktualisiert 22.10.2008, 5664 Aufrufe, 10 Kommentare

Hi,

ich habe folgenden Problem. Ich habe den o.g. Router konfiguriert und alles funktioniert einwandfrei mit dem ProSafe VPN Client. Allerdings bekomme ich es nicht hin, eine Verbindung mit den Windows Boardmitteln herzustellen. Für den ProSafe VPN Client müssten wir mehrere Lizensen kaufen, was ich gerne umgehen würde. Bin für jede Idee oder Lösungsvorschlag sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Markus
Mitglied: Arch-Stanton
29.08.2008 um 10:54 Uhr
Moin,

nimm doch IP-COP oder Monowall, wenn Euer Budget den Kauf von Lizenzen nicht zulässt. Da kannst Du mit Bordmitteln zugreifen (pptp oder OpenVPN). Alles andere ist doch ein Aufruf zur Geschäftsschädigung.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
02.09.2008 um 10:31 Uhr
Der netGear supportet keinen Zugriff mit PPTP. Dafür hast du leider das falsche produkt gekauft. Ein VPN Router von z.B. Draytek hätte diese Problem nicht gehabt. Siehe:
http://www.draytek.de/Beispiele_html/VPN/XP-Vigor-PPTP.htm
Vorher also die Feature Liste des Herstellers durchlesen bevor man kauft !!!

Ansonsten gilt der Rat von Arch: Monowall oder IP-Cop supporten sowas problemlos und dazu auch noch vollkommen kostenlos !
Bitte warten ..
Mitglied: Maggus
02.09.2008 um 11:17 Uhr
Hi, Danke für eure Antworten. Gebe Dir im Prinzip recht. Allerdings haben wir den Netgear wg. anderer Features angeschafft und nicht wg. der VPN Funktionalität. Dies kam erst jetzt dazu bzw. wird nur für einen Testbetrieb benötigt nis wir dann im Live Betrieb einen Cisco oder Lancom Router anschaffen wollen.

Werde das mal mit den o.g. Produkten testen. Danke
Bitte warten ..
Mitglied: Maggus
02.09.2008 um 11:20 Uhr
Zitat von Arch-Stanton:
Moin,

nimm doch IP-COP oder Monowall, wenn Euer Budget den Kauf von
Lizenzen nicht zulässt. Da kannst Du mit Bordmitteln zugreifen
(pptp oder OpenVPN). Alles andere ist doch ein Aufruf zur
Geschäftsschädigung.

Gruß, Arch Stanton

Also hab mir die Zwei Produkte nun mal angeschaut. Da es sich dabei um Linux Produkte handelt, kommt das für uns nicht in Frage. Es sollte alles auf Hardware-Basis laufen. Werden also mit dem ProSafe Client in der Testphase vorlieb nehmen müssen. Unsere Company arbeitet ausschließlich mit M$.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
02.09.2008 um 11:35 Uhr
Nein, da bist du auf dem Holzweg. M0n0wall ist definitiv KEIN Linux Produkt und es rennt auch auf dedizierter Hardware:

http://www.nwlab.net/tutorials/m0n0wall/m0n0wall-dsl-router.html

Die Hardware bekommst du z.B. hier:

https://shop.tronico.net/tronico.php/sid/e7e70be4f128abcc861a3eeb431c830 ...

Da hast du also wieder mal nicht sauber hingeschaut wie vermutlich auch bei den NetGear Features

Ausserdem ist deine Aussage "...Da es sich dabei um Linux Produkte handelt, kommt das für uns nicht in Frage.." ziemlich kurzsichtig und zeigt von erheblichen Defiziten im Wissen um die Entwicklung von Consumer Netzwerk Hardware wie NetGear & Co.. !!
Was denkst du denn ist in deinem NetGear FVX-538 für ein Betriebssystem ???
Genau !!! Du kannst es nur nicht sehen weil dir die Weboberfläche das verbirgt. Also etwas blauäugig deine Einstellung zu dem Thema !

Mit Draytek Produkten bist du aber auf der sicheren Seite. Alle diese Router sind VPN fähig und alle supporten alle 3 meistgenutzten VPN Protokolle wie PPTP, L2TP und IPsec, und das auch noch parallel.

Wenn du oder eure Firma aber so MS hörig ist warum nutzt du dann nicht einfach einen Windows Server als PPTP VPN Server ??
Dann bist du Firmen Windows only konform und MS wird es sicherlich sehr freuen. Für viele hier ist das ja die beste Methode VPNs aufzubauen...
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
02.09.2008 um 11:40 Uhr
Hmmh,

kein Geld für Lizenzen ausgeben wollen und 100% auf MS setzen widerspricht sich doch wohl, oder?

Ich habe die Monowall mehrfach eingesetzt und nutze es auch als VPN-Gateway. Ansonsten gilt, was aqui gesagt hat.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: Maggus
02.09.2008 um 12:17 Uhr
Mich würde mal interessieren ob es euch Spaß macht andere Leute als Dumm hinzustellen, nur weil sie eine andere Meinung haben als Ihr. Das ist äußerst unprofesionell.

@aqui
1. Ich habe richtig bei den Features des Netgear's hingeschaut. Aber anscheinend kannst Du meine Beiträge nicht richtig lesen. Sorry aber das war wohl ein Eigentor.

2. Ist mir wohl bewusst, dass auf den Routern usw. oft ein embedded Linux läuft. Was ich aussagen wollte ist, dass ein separater Linux Server nicht in Frage kommt. Außerdem ist die Art und Weise wie Du es erklärst ziemlich überheblich. Niemand sagt was gegen Linux. Aber Linux-Server in unserer Gößenordnung einsetzen ist im Bezug auf den TCO nicht vertretbar.

3. Das Du Draytek Produkte empfielst für den professionellen Einsatz in einem Unternehmen größerem Umfangs zeigt mir, dass Dir professioneller Background fehlt. Ab einer bestimmten Größenordnung muss ich meinen Kunden einen Reibungslosen und Sicheren Betrieb gewährleisten können. Das will heissen, dass Firmen wie Draytek sicherlich nicht in Frage kommen. Erkundige Dich mal über Lancom oder Cisco.

und 4. Windows-Server als VPN-Server einsetzen??? Ganz sicher...

@Arch-Stanton
kein Geld für die Lizensen ausgeben wollen ist so nicht ganz richtig. Habe oben bereits erwähnt, dass es sich momentan um einen Testbetrieb handelt. Also will ich nicht jetzt Lizensen kaufen die ich später nicht mehr nutzen kann, da wir dann umsteigen auf Cisco, Lancom o.ä. (nennt man Wirtschaftlichkeit)

@ALL
Also es gibt nun zwei Möglichkeiten. Entweder wir kommen zurück auf eine professionelle Ebene und helfen dem anderen. Oder lasst es einfach sein und posted nicht weiter in diesem Thread. Nun liegt es an euch ob Ihr interesse habt etwas kniffliges zu lösen.

Habe eine Anleitung von Netgear erhalten wie es mit Windows Boardmitteln funktionieren soll. Werde diese Testen und hier posten ob es funktioniert hat.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
02.09.2008 um 13:15 Uhr
OK, Ton entschärft. Nur soviel:
  • DU setzt einen NetGear ein und hast dich damit bewusst für ein billiges Consumer Produkt entschieden und dann auch noch für ein ziemlich schlechtes im Bereich VPN. Damit hast du dieser Thread Diskussion bewusst eine Richtung gegeben !
  • Keineswegs empfehlen wir hier Consumer Produkte für den professionellen Einsatz wobei man fairerweise sagen muss das Draytek da ganz klar irgendwo in der Mitte liegt also schon halbwegs eine Legitimation für den Bereich hat und wenigstens gleichauf mit LanCom und auch im untersten Modelbereich bei Cisco liegt.

Knifflig ist dieses Problem keineswegs sondern eher eine alltägliche Anwendung wenn man die richtige Hardware hat.
Vielleicht setzt ihr irgendwo einen Cisco ein und mit der folgenden Konfig hast du dann die professionelle Platform:

interface Virtual-Template1
description PPTP Dialin Interface fuer VPN Zugang
ip unnumbered Ethernet0
no keepalive
peer default ip address pool pptp_dialin
ppp encrypt mppe auto
ppp authentication pap chap ms-chap
!
ip local pool pptp_dialin 172.16.100.240 172.16.100.249
!
interface Ethernet0
description Lokales Ethernet
ip address 172.16.100.254 255.255.255.0


Trotzdem sind wir natürlich auf die Funktion mit dem NetGear gespannt.
Bitte warten ..
Mitglied: 71073
22.10.2008 um 16:04 Uhr
Hallo Maggus.

Warst du mit der Netgear-freien Client-Konfiguration erfolgreich?

Gruß,
MoinMoin
Bitte warten ..
Mitglied: trapper-tom
04.01.2010 um 11:22 Uhr
Hallo aqui,

bin mehr oder minder durch Zufall auf den Fred hier gestoßen.
<klugscheißmodus>
Der FVX 538 ist kein Billigconsumerprodukt, sondern ein Mittelklasserouter. Onkel Google befragen hilft da auch
</klugscheißmodus>

Er unterstützt neben seinen dedizierten VPN-Clients auch VPN pass through, so dass man mit M$-Bordmitteln eine VPN-Authentifizierung am Server hinbekommt. Alternativ getestet mit open VPN - funktioniert auch.

@TE: Wenn das Problem noch besteht, bitte noch mal melden, sonst Beitrag als gelöst kennzeichnen.

Gruß Trapper Tom
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Netzwerke
gelöst VPN Verbindung WIndows Rechner via FritzBox Fernzugang - Kein Internet

Frage von garack zum Thema Netzwerke ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2012 - VPN Verbindung nach Update nicht mehr möglich (1)

Frage von ruNN0r zum Thema Windows Server ...

Windows Netzwerk
gelöst VPN Verbindung von Windows 10 Rechner an FritzBox 7490 (8)

Frage von Schwalbenfahrer zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...