Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Windows Server

VPN Verbindung von VMWare nicht möglich

Mitglied: richard1717

richard1717 (Level 1) - Jetzt verbinden

16.07.2010, aktualisiert 18.10.2012, 8309 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo

Ich habe folgendes Problem:

Ich habe eine VPN Verbindung zur meinen Firmennetzwerk die auf einen laptop mit Win. XP SP3 eingerichtet worden ist.
Die Verbindung ist zuverlässig und wird von mir sehr oft genutzt.

Jetzt bin ich auf einen Macbook Pro umgestiegen und habe gleich dort die VMWare Fusion installiert, und Win. XP Pro mit SP3 eingerichtet.
Das Problem ist jetzt dass obwohl alle VPN Einstellungen gleich sind wie auf dem Windows Rechner, kann keine VPN Verbindung aufgebaut werden. Es bricht immer wieder mit der Meldung ab, dass der User nicht identifiziert werden kann. Fehlermeldung 734 .

Beide Rechner befinden sich im gleichen Netzwerk, hinter Router.
Router ohne Firewall und Port Zuordnung
Firewall auf beiden Rechner ist deaktiviert
Habe auch schon mit dem Tool DRTCP021 MTU Werte verkleinert-ohne Erfolg

Ach noch was: auf dem Windows Laptop hatte ich auch die VMWare mit Win.XP Pro. SP3 laufen gehabt, mit ähnlichen Problem.
Ich konnte sehr selten eine VPN Verbindung von der Virtuelle Maschine aus aufbauen, aber erstaunliche weise heute geht sie?

Weiss Jemand was das sein könnte?

Vielen Dank

Gruß Richard
Mitglied: aqui
16.07.2010 um 11:12 Uhr
Sinnvoll und hilfreich für uns wäre die Information zu haben WIE die Netzwerk Installation von VmWare eingerichtet ist, denn die kann man in 3 Modi betreiben:
  • Bridging
  • NAT
  • Hostmodus
Genau diese Information lieferst du aber nicht
NAT und Hostmodus schliesst z.B. einen VPN Nutzung (fast) immer aus wenn dein VPN Client nicht NAT Traversal fähig ist !
Und genau da kommt man zum 2ten Punkt: Auch die Art des VPN Protokolls teilst du uns nicht mit um ggf. eine weitere Fehleranalyse zu machen. Ist es IPsec, PPTP, L2TP, SSL usw.usw. ??
Warum z.B. machst du die VPN Verbindung nicht direkt unter MacOSX ??
Fazit: Eine qualifizierte Hilfe ist mit den rudimentären Angaben nicht möglich. Es sei denn dir reicht ein Blick in die Kristallkugel ??
Bitte warten ..
Mitglied: richard1717
16.07.2010 um 11:46 Uhr
Hallo

Danke für Deine Antwort

1.VMWare Bridget
2.VPN Protokoll-Windows Standard Protokoll und Standard Einstellungen die bei Windows bei einfügen von VPN Verbindung eingerichtet werden.
- Protokoll PPTP
- Authentifizierung MS CHAP V2
- Verschlüsselung MPPE 128
- Komprimierung keine
- PPP- Multilinkframing Inaktiv
3.Bin auf dem Mac noch nicht so fit. Von daher weiss ich nicht wie. Vielleicht später.

Gruß Richard
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.07.2010, aktualisiert 18.10.2012
Na ja einfacher als auf einem Apple Mac gehts ja nun wirklich nicht.... !

Apfel --> Systemsteuerung --> Netzwerk --> unten das "+" klicken und VPN auswählen

4c9a18769281d1402daca079d08486d2 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Unter "Dienstname" trägst du einen Namen für diese VPN Verbindung ein z.B. "Firma"
Und dann trägst du die VPN Server IP oder Name und den Benutzernamen ein und unter "Identifizierungseinstellung" dein Kennwort. Kannst du aber auch weglassen, allerdings fragt er dich dann immer beim verbindungsaufbau nach dem Kennwort was auf die Dauer lästig ist.

41007256bcacc0d254c55c680f7aa07d - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Weitere detailierte Infos zu PPTP VPNs findest du hier:
http://www.administrator.de/wissen/vpns-einrichten-mit-pptp-117700.html

Dann auf das VPN Symbol (Waschbrett) oben in der Taskleiste klicken, VPN Verbindung auswählen und auf "Mit XYZ verbinden" klicken...fertisch !
Einfacher als auf dem Apple gehts ja nun nicht...
Bitte warten ..
Mitglied: richard1717
16.07.2010 um 12:43 Uhr
Hi

Ja es ist wirklich einfach, funktioniert aber nicht.
Zwischen durch habe ich mir den Mac vorgenommen und die VPN Verbindung genau so eingerichtet, wie Du es
beschrieben hast. Aber so bald "Verbinden" gedrückt wird kommt folgende Meldung:

"Es konnte keine Verbindung zum PPP-Server aufgebaut werden. usw."

Ps. Ist es Möglich dass es auf dem VPN Server so eine Art Signatur von meinen Laptop hinterlegt worden ist, und nur der durch gelassen wird?

Gruß Richard
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.07.2010 um 12:51 Uhr
Nein, das ist bei PPTP nicht möglich. Es sind vermutlich wie immer andere Gründe
  • Falsche IP Adresse des VPN Servers
  • Falscher Username und Passwort
  • Der lokale DSL Router supportet kein VPN Passthrough und blockiert PPTP Pakete (das wahrscheinlichste)
  • Verschlüsselung ist 128 Bit only
  • Es wird kein Passwort verwendet sondern ein Zertifikat o.ä.
Häufiges Problem sind auch oft Billigrouter die nur eine einzige GRE Session (GRE ist Teil des PPTP Protokolls) im VPN Passthrough cachen können und den Cache erst nach einer längeren Idle Zeit wieder freigeben. Wenn du sowas hast (Speedport etc.) und vorher schonmal mit einem anderen Gerät eine PPTP Session auf gebaut hast, dann solltest du für den Test mit dem Mac besser einmal den Router stromlos machen (rebooten) ! Ansonsten blockiert der idelnde Cache Eintrag alle weiteren PPTP Verbindungsversuche.
Eine typische Krankheit von DSL Billigroutern mit rudimentärem VPN Passthrough.
Die PPTP Parameter kannst du aber klären wenn du im gleichen Netz den VPN Client auf einer anderen funktionierenden Plattform hast. Dort kann man alle Settings "abgucken" (Siehe PPTP Tutorial oben !)
Damit klappts dann auch mit dem Mac auf Anhieb !
Bitte warten ..
Mitglied: richard1717
16.07.2010 um 16:26 Uhr
Hallo

Nach ausführliche Überprüfung:

1. Adresse des VPN Servers ist OK (weil die VPN Verbindung von Laptop mit Win.XP funktioniert)
2. Username und Passwort ist OK (weil die VPN Verbindung von Laptop mit Win.XP funktioniert)
3. Der Router wurde mehrmals aus und wieder eingeschaltet-keine Besserung
4. Dem Mac wurde von Hand die IP Adresse gegeben, die das Laptop ganze zeit hatte-keine Besserung
Hier wieder Router aus.
Die WMWare die auf dem Mac läuft kriegt auch keine VPN Verbindung
5. Es wird Passwort verwendet (weil die VPN Verbindung mit Passwort von Laptop mit Win.XP funktioniert)
6. Der Router kann es ehe nicht sein (weil die VPN Verbindung von Laptop mit Win.XP funktioniert)
7. Mit Iphone geht auch nicht

Gibt es eine Möglichkeit eine VPN Verbindung zu irgend eine Teststelle im Internet auf zu bauen?
So hätte ich klären können ob es an dem Server liegt?

Gruß Richard
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.07.2010, aktualisiert 18.10.2012
Ja das klappt !
Du kannst aus deinem XP Pro einen PPTP Server machen im Netz:
http://www.wintotal.de/Artikel/vpnxp/vpnxp.php
Richte den so ein und wähle dich lokal mit dem Mac dort ein. Das wird klappen. Wirst sehen...!

Dein Problem ist recht ungewöhnlich. zu 99.9% funktionieren PPTP Verbindungen auf dem Mac genau so wie auf einer Winblows Maschine. Das Protokoll ist ja das gleiche.
Das es mit dem iPhone auch nicht klappt ist nur ein weiteres Indiz das der VPN Passthrough Cache des Routers Ärger macht. Hast du die PPTP Einstellungen mal exakt verglichen zw. Win PPTP Client und Mac ?? Auch was in den erweiterten Menüs steht ?
Wenn du es mit dem iPhone probierts gehst du dann über UMTS/EDGE oder WLAN ??
WLAN sollte immer klappen wenn Username/Passwort und VPN Server IP stimmen.
Wenn du über UMTS Edge gehst dann kann es sein das du einen Surf Billigaccount hast mit RFC 1918 privaten IPs. Damit sind VPNs dann unmöglich ohne in einen anderen Tarif zu wechseln:
http://www.administrator.de/forum/vpn-per-umts-karte-tunnel-steht-aber- ...
Bitte warten ..
Mitglied: richard1717
16.07.2010 um 17:51 Uhr
Hi

Alle Einstellungen sind exakt identisch.
Die erweiterten Menüs sind auch identisch.

Ich habe auf einem Windows Rechner einen VPN Server eingerichtet und:
1. Ich kann keine VPN Verbindung über WLAN aufbauen, also über Router.
2. Werden die zwei Rechner direkt über Ethernet verbunden, funktioniert die VPN Verbindung einwandfrei.

Hast Du wohl recht dass es mit dem Router was nicht stimmt, aber was?
Warum lässt er keine Verbindung zu, selbst nach dem aus und wieder einschalten? Auch als der Mac die IP Adresse
des Rechners der gegangen ist bekommen hat, konnte keine Verbindung aufgebaut werden.
Die Verbindung über Iphone habe ich über WLAN versucht. Bin zur zeit in Polen, hier gibt es UMTS/EDGE nicht.
Auf jeden fall nicht hier wo ich wohne.

Gruß Richard
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.07.2010 um 18:24 Uhr
OK, dann ist der WLAN AP im Router der böse Buhmann ! Vermutlich filtert der GRE Protokolle oder was auch immer. Was auch immer das für ein Router ist... Firmware Update auf die neueste Version ist der allererste Schritt. Ansonsten entsorgen und was anständiges anschaffen.

Na ja Minimum wird es in Polen ja GPRS geben das macht das iPhone auch und kann nun jedes GSM Netz der Welt !! Für ein PPTP VPN reicht das auch !
Bitte warten ..
Mitglied: richard1717
16.07.2010 um 19:02 Uhr
Hi

Danke für Deine Unterstützung!

Was für Router kannst Du empfehlen?
Ich hate eins in Einsatz gehabt von Lancom DSL 1811, das war supper Router gewesen, aber die Antene ist
abgebrochen und jetzt habe ich ein 0815 Router.

Gruß Richard
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.07.2010 um 22:27 Uhr
Lancom ist natürlich schon die gehobene Mittelschicht. Für den gibt es über die Lancom Hotline einen hervorragenden Ersatzteil Service mit dem die Antenne im handumdrehen repariert wäre.
Zur Not hätte man eine externe Buchse eingebaut ala:
http://www.wimo.de/wlan-routerumbau_d.html
dann einme normale Aufsteckandenne dort anschliessen:
http://www.wimo.de/wlan-rundstrahler-innen_d.html
Hätte sich bei einem Lancom allemal gelohnt...schade !

Sonst sind die Klassiker: Linksys WRT54 mit DD-WRT Firmware wäre z.B. ein Kandidat, Draytek Router, Fritzbox usw.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerke
Verbindung mit VPN-Verbindung nicht möglich
Frage von Don-SantoNetzwerke2 Kommentare

Schaffe es nach wie vor nicht einen VPN Tunnel aufzubauen. Nach Vorschlag im Administrator Forum habe ich die "SoftEther" ...

Windows Server
Xendesktop kappt auf Virtueller VM die Verbindung über VMWare auf Konsole ist Verbindung mit VPN aber aktiv
gelöst Frage von 116480Windows Server2 Kommentare

Hallo Zusammen, wenn ich auf Xendesktop einen Virtuellen Windows 7 Client , eine Microsoft VPN Verbindung starte, dann verliere ...

Windows Server
VPN Verbindung - 2 DHCP Server möglich?
gelöst Frage von kris3795Windows Server3 Kommentare

Erst mal Hallo und Danke schon mal für die Antworten. Zu meiner Frage: Wir haben 2 Standorte wo je ...

Windows Server
SBS 2011 Std. nach Neustart keine VPN-Verbindung möglich
Frage von noname666Windows Server3 Kommentare

Hallo zusammen Und zwar habe ich das Problem, dass nach dem Neustart des SBS 2011 die VPN-Verbindung zum Server ...

Neue Wissensbeiträge
Router & Routing

PfSense als Addon auf QNAP

Information von magicteddy vor 2 StundenRouter & Routing

Moin, für Spielereien eine ganz nette Idee aber ich fürchte das soetwas auch als echte Firewall genutzt wird: In ...

Datenschutz

Teamviewer kommt für IoT-Geräte wie den Raspberry Pi

Information von magicteddy vor 9 StundenDatenschutz

Moin, jetzt werden IoT Geräte endgültig zur Wanze? Anscheinend kann man auf einem Dashboard seine Geräte visualisieren Ich stelle ...

Microsoft

Letzte Updates für Win10 und Server2016 müssen bei Bedarf über den Update catalogue in den WSUS importiert werden!

Tipp von DerWoWusste vor 14 StundenMicrosoft1 Kommentar

automatisch kommt da nichts an im WSUS und auch nicht im SCCM. Siehe Hinweise zum Bezug der jeweils neuesten ...

Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 3 TagenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkmanagement
Preis für Wartungsvertrag ok?
gelöst Frage von a-za-zNetzwerkmanagement22 Kommentare

Hallo! Mal ne Frage, weil ich mich mit dem akzeptablen Preis für einen Reaktionszeitvertrag nicht auskenne. Meine Firma hat ...

Windows Netzwerk
Ist ein Portforwarding auf einen PC ohne lauschendes Programm ein (großes) Sicherheitsproblem?
Frage von PluwimWindows Netzwerk13 Kommentare

Hallo zusammen, zur Fernwartung eines Rechners an einem anderen Ort nutze ich VNC. Da dieser Rechner einfach nur eine ...

SAN, NAS, DAS
Wer kennt sich mit QNAP und CISCO aus ?
gelöst Frage von MachelloSAN, NAS, DAS10 Kommentare

Hallo Zusammen hier im Forum, Ich habe ein QNas 451+ und dieses NAS hat zwei GBit Lan Adapter die ...

Windows Server
Terminal Server 2016 erkennt Berechtigungen nicht
gelöst Frage von Thomas2Windows Server10 Kommentare

Hallo Administratoren, folgendes Problem stellt sich dar: Es gibt zwei Windows Server 2016, die als Terminal Server fungieren. Jetzt ...