Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Frage Weiterbildung Ausbildung

Mitglied: Adamek

Adamek (Level 1) - Jetzt verbinden

14.01.2009, aktualisiert 07:36 Uhr, 3923 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo Zusammen.

Ich habe IT-Systemelektroniker gelernt habe die Prüfung ende 2004 gemacht habe aber leider noch nie in der Branche gearbeitet nach meiner Ausbildung , möchte jetzt aber unbediengt wieder in der Branche arbeiten, da ich aber leider schon so viele Jahre nichts mehr gemacht habe in der Branche denke ich mir einfach das ich keine chance habe da jetzt einen Fuß zu fassen, deswegen möchte ich mich auch Weiterbilden ich würde gerne als PC-Techniker arbeiten also etwas in der Richtung.
Im Internet bin ich auf die Fernschule Weber aufmerksam geworden dort könnte ich mich updaten als PC-Techniker jetzt weiß ich nicht genau ob das dass Richtige ist was würdet ihr an meiner Stelle machen.
Ich denke wenn ich die Fernschule machen würde Dauer 18 Monate dann könnte ich mein wissen wieder updaten und natürlich würde ich vieles neues lernen.


Gruß
Adam
Mitglied: urbaX1
14.01.2009 um 08:02 Uhr
Hallo du,

ich war in der gleichen Situation fast. Ich habe 2003 meine Ausbildung fertig gemacht zum itse. dann war ich ein jahr komischerweise disponent. Ich dachte mir, so kanns nicht weitergehen....ganzen Tag telefonieren. Ich hab mich dann beworben, natürlich mit absagen. ich habe dann bei www.amadeus-fire.de nach it jobs geschaut, (zeitarbeit). und die haben mich bei einer firma reingebracht. jetzt bin ich eigenständiger SYS-Admin mit ordentlich gehalt.
Bitte warten ..
Mitglied: knut4linux
14.01.2009 um 08:07 Uhr
Moinsen,

die beste Art und Weise, sein Wissen auf aktullen Stand zu bringen ist meiner Meinung nach das arbeiten in dieser Branche. Es gehört natürlich ne Menge eigeninitiative dazu. Aber schneller holst du das nie auf. So mal du wieder 18 Monate in der Schule hängst ohne dein Wissen/Können auch praktisch anzuwenden. (Da Gehen vergehen fast zwei Jahre Berufserfahrung) Zwischen Theorie und Praxis existiert ein Himmelweiter unterschied. Klar ist Weiterbildung ein Schlüssel zum Erfolg.

Das nächste ist ja, was hast du dann, wenn du ein PC-Technicker bist? Bekommst du einen akademischen Grad dadurch? Wohl ehr nicht. Das Basiswissen zu einem PC-Technicker hast du doch bereits in deiner Leere erhalten!

Nobody is perfect. Aber ich denke, und das ist meine Erfahrung, mit der eigentlichen Berufserfahrung hast du wesentlich mehr Einstiegschancen als ein Akademiker. Sorry an der Stelle für die alle die Studiert haben, ihr verdient euren Respekt. Aber schau dir die Stellenbeschreibung doch heute mal an. Am Besten ein Leben lang studiert und 5 Jahre Berufserfahrung. Also was soll das.

Am Ende kannst du nur entscheiden, was das Beste für dich ist. Das ist nun mal das typische Pokerspiel im Leben. Ich habe auch "nur" als IT-SE abgeschlossen (2007) und einen CCNA gemacht.
Was hat es gebracht? Ich war ein Jahr Servicetechniker für Kopierer, und weil es mich engekotzt hat, hab ich mich einfach als Systemadministrator (was auch Ziel meiner Ausbildung war) beworben und wurde eingestellt !! Das Basiswissen was man dazu benötigt kann man nur durch eigeninitiative vertiefen. Die Lehrgänge folgen dann später. Nur wird dich kein Unternehemn bis zum get no schulen wenn du dich nicht selber bemühst.

Also, sorry für diesen Roman. Aber ich bin der Meinung, arbeit bringt den Erfolg. Lernen kannst du nebenbei.

Gruß, Knut
Bitte warten ..
Mitglied: softcake
14.01.2009 um 09:28 Uhr
Hallo Adam,

mir ging es ähnlich. ich war Quereinsteiger in der IT. Hatte zuerst eine andere Ausbildung gemacht und nur nebenher ein paar PC's und Netzwerke für kleinere Unternehmen und Privatleute zusammengeschraubt.
Nebenher habe ich auch ein Fernstudium bei der Fernschule Weber gemacht, um einfach auch irgend etwas schriftliches in der Hand zu haben. Irgendwann wollte ich dann nicht mehr in meinem Beruf arbeiten, sondern komplett in die IT einsteigen.
War ein langer und schwieriger Weg, aber ich hab es geschafft und die Ausbildung zum Fachinformatiker habe ich ebenfalls noch gemacht.

Was ich damit eigentlich sagen will ist, daß es immer eine Chance gibt. Du darfst die Hoffnung und den Mut nie aufgeben. Du hast sogar einen Vorteil. So "dumm" wie ich damals war bis Du doch gar nicht. Immerhin hast Du ja schon eine geeignete Ausbildung und somit theoretisches Wissen. Sicherlich ist praktische Erfahrung sehr, sehr wichtig und NUR von Vorteil bei Bewerbungen, aber nich hoffnungslos. Du mußt Dir allerdings auch im Klaren sein, daß Du evtl. umziehen mußt und somit von Deinem bisherigen Wohnort weg mußt. Das wäre dann evtl. der Preis dafür, eine Chance zu bekommen.
Wenn Du Dich nebenher privat weiterbildest, ist das nie ein Fehler und wird von den Personalern und Abteilungsleitern gerne gesehen.
Ich würde Dir noch den Tip geben, zu überlegen, was Du jetzt willst, und in welche Richtung es gehen soll, bzw. was Du in den nächsten 2-3 Jahren erreichen willst. Versuch dich zu spezialisieren. Such dir ein bis zwei Bereiche in der IT aus und stelle zuhause (sofern möglich) ein paar Testszenarien auf. Der Rest kommst sowieso automatisch.
Niemand kann auf Anhieb alles. Aber es ist immer gut, im Vorstellungsgespräch ein paar Erfahrungen und Übungen in Deinen Bereichen gemacht zu haben.

Du mußt Dich warscheinlich auch darauf einstellen, nicht gleich Deinen Traumjob zu bekommen, aber es ist eine Chance, Praxiserfahrungen zu sammeln und diese dann mit in das nächste Vorstellungsgespräch zu nehmen.

so, das wars erst mal von mir

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Adamek
14.01.2009 um 15:35 Uhr
Hallo


danke sehr für eure Antworten, was ich genau machen werde weiss ich immer noch nicht, klar wäre es super wenn ich jetzt eine chance bekommen würde auch für wenig geld hauptsache erstmal berufserfahrung sammeln, aber ne chance bekomme ich wohl kaum bin schon leider zu lange aus der branche raus.

Ich könnte es über eine zeitarbeitfirma mal versuchen wie urbaX1 er hat es versucht und geschaft.

Sollte alles nicht funktionieren dann wird mir wohl nix anderes bleiben als sich jetzt weiterzubilden aber was sit wohl das beste????????



Gruss
Adam
Bitte warten ..
Mitglied: softcake
14.01.2009 um 16:38 Uhr
dazu müsstest du ja erst mal wissen, was denn deine Interessen in der IT sind.
Einen Grundsätzlichen Wald-und-Wiesen-Admin-Kurs wird es wohl keinen geben.
Welche Bereiche interessieren Dich denn? Willst Du PC's zusammenschrauben und reparieren oder eher in die Administration gehen, sprich: Windows-Server, Virtualisierung, Security, Netzwerk... etc... die Bereiche sind weit gefächert.
Dazu solltest Du Dir zuerst einmal Gedanken machen. Danach kannst Du auch geeignete Weiterbildungen und Schulungen suchen, die dich dann auch in diesem Bereich weiter bringen...

Es kann Dir warscheinlich keiner hier einen für Dich geeigneten Kurs empfehlen, ohne überhaupt zu wissen, wo Deine Interessen liegen. Die Grundlegenden Dinge wirst Du ja warscheinlich von Deiner Ausbildung her noch wissen. Also warum nochmals das Selbe machen?
Nochmal: Such Dir ein oder zwei Bereiche, versuche, Dich hier weiterzubilden und bewerbe Dich parallel dazu auf entsprechende Stellenausschreibungen.
Beschränke Dich bei Deinen Bewerbungen dabei nicht auf einen Umkreis von 20-50km, denn je nach Flächendeckung in Deinem Gebiet gibt es nicht sehr viel Angebote.
Ich selbst fahre jeden Tag 130km zur Arbeitsstelle, da es bei mir in der Gegend keine IT-Hochburg ist und somit auch nur wenige Firmen gibt, die entsprechendes Personal benötigen... (Irgendwann ist dann bei mir auch mal ein Umzug fällig... )

Ich kann aus Erfahrung sprechen, daß es genügend Firmen gibt, die auch Leute einstellen, die zwar nicht die Erfahrung mitbringen, wie zurzeit benötigt wird, aber wenn Du den Chefs klar und deutlich Dein Interesse zeigst, daß Du wieder in die IT willst und dich entsprechend weiterbildest, ist dies schon mal ein besseres Zeichen, wie wenn jemand eingestellt wird, der zwar das Wissen hat, aber keinen Spaß an dem was er tut.

Zeitarbeits- oder Leihfirmen sind für den Übergang sicher eine gute Lösung. Bei einigen bekommst Du sogar Schulungen, damit Du dann für ein bestimmtes Projekt eingesetzt werden kannst.

Mach beim Vorstellungsgespräch und in Deiner Bewerbung klar, was Du willst... und vor allem DAS Du es willst... das ist das Wichtigste.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Adamek
14.01.2009 um 20:24 Uhr
Hallo

Also ich würde am liebsten PC`s zusammenschrauben und reparieren
und deswegen hatte ich gedacht das ein Fernstudium als PC-Techniker
würde mich schon weiter bringen.

Weiss sonst nicht wie ich mich am besten updaten könnte wie
gesagt sind schon ein paar jahre her wo ich das letzte mal in
der Branche was gemacht habe und seit dem hat sich ja verdammt viel
geändert.

Klar werde ich mich wieder Bewerben aber ich denke das ich da kaum
Chncen haben werde ohne Berufskenntnisse.

Gruss
Adam
Bitte warten ..
Mitglied: softcake
15.01.2009 um 11:16 Uhr
Dann versuche einen Praktikumsplatz zu finden. Das hilft Dir dann bestimmt auch schon weiter. Somit kann Dein eventueller neuer Arbeitgeber auch sehen, ob er Dich weiter gebrauchen kann und ob er etwas Zeit und Geld in Dich investieren will.
Bitte warten ..
Mitglied: Adamek
16.01.2009 um 01:29 Uhr
Wie soll das denn gehen ich habe einen festen job da kann ich doch
nicht einfach mal eben Praktikum machen.....
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...