Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

W 2008 R2 letzmaliges login von Nutzern ermitteln

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Alix

Alix (Level 1) - Jetzt verbinden

21.05.2013 um 13:57 Uhr, 2356 Aufrufe, 6 Kommentare

Wir haben zwei Windows 2008 R2 Server die sporadisch von Linux Nutzern per Remotelogin benutzt werden, wenn diese mal ein Windowsprogramm benötigen.

Mein Problem ist, auf den Windowsservern ist ein Novell Client installiert und den ZenAgent. D.h. es könnte sich prinzipiell jeder unserer ca. 500 LDAP Nutzer (SLES11 Server) anmelden und der wird dann vom ZenAgent als lokaler Nutzer auf dem Windowsserver erzeugt. Der Novellclient sorgt für roaming profiles und deren Speicherort.

Momentan habe ich dort ca. 20-25 angelegte Nutzer /pro Server.

Es gibt aber viele Nutzer die testen das nur und kommen nie wieder, d.h. die würde ich gern wieder löschen. Dazu muss ich aber irgendwie (wenn möglich per script) abfragen, wann der Nutzer das letzte mal am Server angemeldet war. (Um dann Leute die 1/2 Jahr nicht da waren zu löschen, da sie wahrscheinlich sowieso nie wieder kommen.)

Gibt es eine solche Abfragemöglichkeit? Also ein Programm mit dem ich eine Liste der Art
"loginname last Login" Erzeugen kann?

Mitglied: fnord2000
21.05.2013 um 14:05 Uhr
Nicht ganz die Antwort die du suchst, aber IIRC gibt es ein Policy, die automatisch dafür sorgt, das Benutzerprofile nach einer vorher festgelegten Zeit ohne Anmeldung gelöscht werden.
Das würde dir auch die Arbeit ersparen das immer wieder zu kontrollieren.
Bitte warten ..
Mitglied: flow.ryan
21.05.2013 um 14:05 Uhr
Hallo,

ich denke eines der Tools hier kann dir weiterhelfen:

http://www.rlmueller.net/Last%20Logon.htm

Gruß,
Florian
Bitte warten ..
Mitglied: Alix
21.05.2013, aktualisiert um 14:40 Uhr
Danke erst mal.

Zitat von fnord2000:
< aber IIRC gibt es ein Policy, die automatisch dafür sorgt, das Benutzerprofile nach
einer vorher festgelegten Zeit ohne Anmeldung gelöscht werden.


Ich habe wenig Erfahrung mit Policy's.

Der Zenagent der die Nutzer anlegt, sollte theoretisch allein dafür sorgen, dass Nutzer nach einer gewissen Zeit automatisch gelöscht werden (ich habe die entsprechende Stelle, laut Handbuch, auch eingetragen, bei den Richtlinien) macht er Agent aber nicht.
Also wollte ich das per script manuell erledigen. Es sind ja nur 2 Server und wenn ich ein script habe, was ich 3-4 mal im Jahr laufen lasse, ist das ausreichend.

Vlt. reicht ja auch ein "dir" über c:\users da steht das Datum der Profilverzeichnisses drin. Ich bin mir nur nicht absolut sicher, ob Windows das Profildatum jedes mal anpasst, wenn sich ein Nutzer wieder mal anmeldet. Oder ob das Datum einfach das Datum der erstmaligen Anmeldung (also die Erzeugung des Profils)ist.

Momentan schau ich, bei Nutzern wo dieses Verzeichnisdatum älter als ein Jahr ist auf dem Server nach, wie alt dort die letzten geschriebenen Dateien sind und entscheide von Fall zu Fall.
Da auf dem w2008Server theoretisch keine Nutzerdateien liegen ist es ja kein Problem wenn einer zu viel gelöscht wird. Der loginvorgang dauert dann beim nächsten mal nur etwas länger.

So wie es dort steht läuft es nicht... ich kann jetzt nur versuchen mit einem VB Handbuch rauszukriegen was das sript macht und vlt ein eigenes cmd File bauen...
Bitte warten ..
Mitglied: flow.ryan
21.05.2013 um 15:39 Uhr
Zitat von Alix:

> Zitat von flow.ryan:
> ----
>
> http://www.rlmueller.net/Last%20Logon.htm
So wie es dort steht läuft es nicht... ich kann jetzt nur versuchen mit einem VB Handbuch rauszukriegen was das sript macht
und vlt ein eigenes cmd File bauen...

Hallo nochmal,

also ich habs hier grad nochmal getestet. Server 2008 R2:
01.
 cscript //nologo LastLogon.vbs > output.txt
funktioniert einwandfrei!
Bitte warten ..
Mitglied: Alix
22.05.2013, aktualisiert um 08:29 Uhr
ich hab es auch auf unseren drei 2008 R2 Servern laufen lassen

cscript LastLogon.vbs

liefert auf allen Servern

lastlogon.vbs(68, 1) (null): Die angegebene Domäne ist nicht vorhanden oder es konnte keine Verbindung hergestellt werden.

Wahrscheinlich muss ich mich doch mit der VB script Syntax befassen, um zu verstehen was das script treibt. Vielleicht muss ich ja einen Servernamen irgendwo eintragen.


Interessant ist ja wie es scheint der reg key der hier abgefragt wird.

HKLM\System\CurrentControlSet\Control\" _ & "TimeZoneInformation\ActiveTimeBias"

den kann ich evtl. auch anders abfragen. Ich muss nur verstehen wie man das, was da steht in ein Datum umrechnet.

Es gibt einige andere interessante Schlüssel in der registry z.b. ProfileLoadTimeHigh, ProfileUnloadTimeHigh,... ich kann nur den dahinter stehenden Wert "1cd5f73" nicht interpretieren.

Ich dachte es gibt vlt. einfach ein normales windowskommando was mir die Informationen liefert, die ich brauche. aber das scheint nicht der Fall zu sein.

Also werde ich mich mal bei Google auf die Suche nach einem VB Script Handbuch machen. Danke erst mal für die Anregung.
Bitte warten ..
Mitglied: Alix
23.05.2013 um 09:55 Uhr
Ich hab jetzt bei der Suche ProfileLoadTimeHigh nach ein vb script gefunden, was nach kleiner Änderung das tut was ich möchte. http://www.petri.co.il/forums/showthread.php?t=55222

Nur die msgbox dort habe ich durch wscript.Echo sUsr &": "& LastLogon ersetzt. damit kann man die Ausgabe in ein File umlenken und dieses File kann ich dann auswerten.

Danke an Alle für die Hilfe hier!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...