Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

W-LAN Netzwerk zum W-LAN Netzwerk über ROUTE einrichten Win98

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: 60472

60472 (Level 1)

24.01.2008, aktualisiert 25.01.2008, 5180 Aufrufe, 5 Kommentare

Habe ein Netzwerk-Internet über Router aufgebaut ; funktioniert !
Dazu kam eine W-LAN-Verbindung zu 3 AP´s (gesammt 6 PC´s); funktioniert !

Jetzt habe ich eine neue W-LAN-Verbindung von einem der AP`s (3) aufgebaut.

Bild :

Internet
|
Router ----------------- W - L A N (1) ----------- --------------
| | | |
LAN PC´s AP (1) AP (2) AP (3) ---------- W-LAN (2)
| | | | |
ICY-Box PC´s PC´s PC´s AP (4)
|
PC´s

Zugriff auf das Internet funktioniert bei allen PC´s !

Einschrenkung : bei den PC´s unter dem AP (4) WinXP O.K. aber >Windows 98 SE (SP2d)< keine Verbindung !
Problem Nr.2 : bei den PC´s unter dem AP (4) bekomme ich keine Verbindung zur Netzwerkfestplatte (ICY-Box)
Wobei "ping" und direcktes Ansprechen über "html-service-seite (http://192.168.x.222); funktioniert.

Ich denke, ich muss den Rechnern am AP (4) über Route den Weg durch´s Netz "beibringen".

W-LAN (1) & Router 192.168.x.1
LAN PC´s 192.168.x.100-199
ICY-Box 192.168.x.222

AP (1) 192.168.x.10
PC´s an AP (1) 192.168.x.1x

AP (2) 192.168.x.20
PC´s an AP (2) 192.168.x.2x

AP (3) 192.168.x.30
PC´s an AP (3) 192.168.x.3x

W-LAN (2) 192.168.x.49 [angeschlossen am AP (3)]

PC´s an AP (4) 192.168.x.4x
AP (4) 192.168.x.40

Über Hifreiche Informationen würde ich mich freuen.
Mitglied: aqui
24.01.2008 um 11:58 Uhr
Die Beschreibung ist oberflächlich und aus Sicht der verwendeten IP Adressen vollkommen unbrauchbar, sorry.
Du nutzt RFC 1918 Class C IP Adressen und da ist genau das 3te Byte (alle ersten 3 Bytes bei einer 24 Bit Maske bezeichnen das Netzwerk selber !) eben essentiell wichtig um überhaupt sehen zu können ob deine APs routen oder ob sie eben als normale Bridge (Layer 2, mac Adress basierend) arbeiten. Noch schlimmer wäre es wenn die APs die Zugang zum WLAN 1 haben noch NAT machen aus dem Netz (LAN) dahinter.
Da du alle Netze mit 192.168.x.10 bezeichnest wo gerade das "x" der entscheidende Faktor ist ist es schwer dir eine qualifizierte Antwort zu geben. Auch eine Angabe der verwendeten Netzmasken fehlt vollkommen. Es sieht so aus als ob du nicht wirklich die Struktur von IP Adressen durchschaut hast ??!
Ferner solltest du auch noch ein paar Worte zum betriebsmodus deiner APs verlieren. machen die NAT, machen die ein sauberes Routing zwischen den LANs oder Bridgen sie nur.

Ohne diese detailierten Infos wirds sehr schwer mit ..den hilfreichen Informationen und alles weitere ist "Raten im freien Fall....."

Sollte das "x" dennoch bei allen IP Netzen einen gleichen Wert haben, was anzunehmen ist, da APs ja meist im Bridging Modus arbeiten ist ein Routing natürlich nicht erforderlich, denn du befindest dich dann ja in einem einzigen IP Netz und was muss man da routen außer dem Weg ins Internet der auf allen Systemen mit der default Route ja schon eingetragen ist.
Aber wie gesagt...das ist schon "raten"....
Bitte warten ..
Mitglied: 60472
24.01.2008 um 16:18 Uhr
Die Beschreibung ist oberflächlich und aus Sicht der verwendeten IP Adressen vollkommen unbrauchbar, sorry.

Nun, eben einfach gestrickt! Damit es "jeder" verstehen kann.

Du nutzt RFC 1918 Class C IP Adressen und da ist genau das 3te Byte (alle ersten 3 Bytes bei einer 24 Bit Maske bezeichnen das Netzwerk selber !) eben essentiell wichtig um überhaupt sehen zu können ob deine APs routen oder ob sie eben als normale Bridge (Layer 2, mac Adress basierend) arbeiten.

Wieß ich; kenne mich eigentlich auch aus (16 Jahre PC Erfahrung, Dank B.G.).

Noch schlimmer wäre es wenn die APs die Zugang zum WLAN 1 haben noch NAT machen aus dem Netz (LAN) dahinter. Da du alle Netze mit 192.168.x.10 bezeichnest wo gerade das "x" der entscheidende Faktor ist ist es schwer dir eine qualifizierte Antwort zu geben.

Das "x" kann eine bestimmte Zahl sein z.B. 0 ; 1 ; 2 ; 115 ; 220 ; oä. (Setze ich als bekannt voraus. Die frage ging an solche, die sich mit der Materie auskennen !)

Auch eine Angabe der verwendeten Netzmasken fehlt vollkommen.

255.255.255.0
(Setze ich als bekannt voraus. Die frage ging an solche, die sich mit der Materie auskennen !)

Es sieht so aus als ob du nicht wirklich die Struktur von IP Adressen durchschaut hast ??!

Schon gesagt, kenne mich aus ! (außer bei diesem Problem, da Windows 98 SE nicht mehr ganz so mein Gebiet [seit 7 Jahren] ist.)

Ferner solltest du auch noch ein paar Worte zum betriebsmodus deiner APs verlieren. machen die NAT, machen die ein sauberes Routing zwischen den LANs oder Bridgen sie nur.

AP´s sind von EDIMAX EW-7209APg und können als AP , STA-Infrastrukture und AP-Bridge geschaltet werden. In meiner Variante als AP und STA-Infrastrukture, da an jedem STA-Infrastrukture einige PC´s hängen und arbeiten.

Ohne diese detailierten Infos wirds sehr schwer mit ..den hilfreichen Informationen und alles weitere ist "Raten im freien Fall....." Sollte das "x" dennoch bei allen IP Netzen einen gleichen Wert haben, was anzunehmen ist, da APs ja meist im Bridging Modus arbeiten ist ein Routing natürlich nicht erforderlich, denn du befindest dich dann ja in einem einzigen IP Netz und was muss man da routen außer dem Weg ins Internet der auf allen Systemen mit der default Route ja schon eingetragen ist.

Denn die PC´s und AP´s befinden sich ja in einem einzigen IP Netz ; Gut erkannt !

Aber wie gesagt...das ist schon "raten"....

Raten braucht man nicht; weiterhelfen vielleicht.

Aber nur, wenn es Qualifiziert ist.

Ich halte es wie ein bekannter Komedian: "Wenn ich etwas nicht weiß, einfach mal ...... halten!"
Bevor ich mich zu Wort melde.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
24.01.2008 um 19:49 Uhr
Du musst aber zugeben, das du nach dem Grundsatz "Warum einfach beschreiben wenn es umständlich und kryptisch auch geht" verfahren bist !
Es gibt auch APs die eben routen zwischen dem WLAN und LAN Segment und jemand der deine Beschreibung liest kann sich nun unter dem "x" (was ja eine Variable ist und keine Konstante so wie du es verstehst...) alles möglich vorstellen. Also all das oben hätte man sich sparen können wäre es etwas logischer und klarer beschrieben.

OK, genug der Polemik und zurück zu deinem Problem....
Da du ja nicht routest wie du oben selber beschreibst und alle APs im Infrastructure bzw. Client Mode betrieben werden bridgen diese ja nur auf dem OSI Layer 2.
Eine Unterscheidung der Clients geschieht wie du als Kenner der Materie ja weisst, dann nur auf Basis der Layer 2 Mac Adressen. Folglich ist dein "x" ein fester Wert und damit konstant im gesamten Netz.
Mit anderen Worten: dein Netzwerk ist überall sowas wie 192.168.10.0/24. (Setze x = 10 ) Wie du dann als Kenner der Materie auf den Einfall von Routen kommst ist schleierhaft, denn du hast ja gar keine weiteren IP Netze in die du routen kannst bzw. dessen Routen du bekannt machen kannst. Du hast ja nur ein einziges IP Netz was ja durch die Client Adressen folglich überall bekannt ist !!!
Routen sind damit wie du ja auch sicher selber weisst dann kompletter Unsinn weil es ganz einfach nichts zum routen gibt in einem einzigen homogenen IP Netz.

Als Antwort auf deine Frage wie mit den Systemen an AP 4 zu verfahren ist gibt es also nur eine banale und einfache Antwort:
Einfach das default Gateway auf den Router eintragen und vermutlich auch als DNS Server und das wars. Das du das NAS (Icy Box) pingen kannst und per IP erreichen kannst zeigt ja klar das netztechnisch alles geht.
Kenner der Materie wissen natürlich das der Windows Name Broadcast und das selektieren eines Master Browsers im Windows Netz bis zu 51 Minuten dauern kann um alle Devices zu sehen.
Kenner der Materie wissen auch wie sie dieses umgehen können indem sie nämlich Namen und IP Adresse des NAS statisch in die Datei lmhosts unter c:\windows\system32\drivers\etc\ eintragen sollten um das Broadcast Problem zu lösen.
Wie das geht sagt dir die Datei beim Editieren selber. (IP und Name genügt !)
Bitte warten ..
Mitglied: 60472
25.01.2008 um 07:53 Uhr
Moin, moin ;

Danke für den Tipp, war mir entfallen

Adresse des NAS statisch in die Datei lmhosts unter c:\windows\system32\drivers\etc\ eintragen sollten um das Broadcast Problem zu lösen.

Oder besser gesagt, habe ich noch nicht gebraucht.

Windows Name Broadcast und das selektieren eines Master Browsers im Windows Netz bis zu 51 Minuten dauern.

I´s mir klar. Nicht umsonst sag ich manchmal WIN-DOOF.

Das Problem mit der Icy Box hat sich gelöst. (Wer lesen und schreiben kann ist klar im Vorteil >ICY BOY< ?!) Jetzt geht´s.

Danke für den Tipp mit der lmhosts - Datei.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
25.01.2008 um 11:14 Uhr
Klasse wenns klappt, was lange währt.... Ja, Winblows ist eben manchmal etwas anders..
Wenns das war bitte
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst WLAN AP einrichten aber ohne zweites Netzwerk (7)

Frage von NetNewbie zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
gelöst Proxmox Netzwerk: LAN Netz ohne Router (2)

Frage von sebastian2608 zum Thema Router & Routing ...

Netzwerke
Windows Netzwerk einrichten (7)

Frage von Enel85 zum Thema Netzwerke ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...