Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

W-Lan plötzlich langsam bzw. kein Seitenaufbau

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: firefox66

firefox66 (Level 1) - Jetzt verbinden

26.09.2011, aktualisiert 18.10.2012, 7634 Aufrufe, 16 Kommentare

Hallo zusammen,

Unser seit 6 Jahren stabiles W-Lan macht plötzlich Ärger.

Seit einer Woche haben wir extreme Probleme mit unserem W-Lan. Verbindung vom Client zum W-Lan Router ist ok. Startseite lässt sich ohne Probleme aufrufen...dauert nur etwa 3-4 Mal solang wie normal. Suchanfragen funktionieren auch. Sobald man dann einen Eintrag im ergebnis aufruft, dauert es entweder ca. 10 Mal solange als es normalerweise dauert bis sich die Seite aufbaut oder die Seite öffnet sich gar nicht und es erscheint die Meldung von wegen keine Konnektivität. Wenn man die Seite dann im Browser aktualisiert hat man eine 50/50 Chance das sie dann doch angezeigt wird. Über Lan taucht das Problem nicht auf.

Netzwerkaufbau:

DSL über Speedport 701 dieser ist auch DNS Server.
Verteilung über Switch (nicht konfigurierbar)

12 Clients über Lan
4-8 Clients über W-Lan

3 W-Lan Router (als AP konfiguriert) 2x Asus WL-500g 1x Netgear WPN 802

Das Netzwerk lief über Jahre ohne Probleme. Es wurde weder Soft noch Hardware geändert.

Folgendes wurde bereits gemacht:
- div. Neustarts sämtlicher Komponenten
- Überprüfung der Updates auf den Clients
- Wechseln der W-Lan Kanäle (alle rauf und runter)
- Ping auf eine beliebige www Seite (Zeit zwischen 40 und 80ms)
- Div DSL Speed Tests (alle mit hervorragendem Ergebnis)

Signalstärke W-Lan durchweg hervorragend. Zugirffe innerhalb des Netzwerkes bei gewohnter Geschwindigkeit.

Selbst wenn wir einen Client der noch nie in unserem Netzwerk gelaufen ist verbinden, hat dieser die gleichen Probleme.

Langsam gehen mir die Ideen aus und ich entwickle schon Verschwörungstheorien. Hat von euch vielleicht jemand einen Vorschlag zur Lösung?

Gruß Ralf
Mitglied: brammer
26.09.2011 um 08:49 Uhr
Hallo,

Speedport auf aktuelle Software geflasht?

Den Speedport mal gegen ein anderen tauschen, eventuell ist der am Sterben.


Oder mal auf dem Speedport nachsehen wieviele Geräte per WLAN wirklich angebunden sind, ncihnt das ihr eine Fremden im Netz habt, oder jemand viel Traffic zieht.


brammer
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.09.2011, aktualisiert 18.10.2012
Nach Nachbar WLANs geforscht die ggf. dein WLAN überlagern ? Du musst zwingend 5 Kanäle Abstand zu diesen halten !!
Ein freier Sniffer wie der inSSIDer zeigt dir das auf:
http://www.metageek.net/products/inssider
Ist das der Fall die Kanalbelegung im WLAN entsprechend anpassen !
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/0907031.htm -->> Kanalaufteilung
Diese feste Kanalbelegung mit dem 5 Kanalabstand gilt natürlich ebenso zwingend für deine eigenen 3 APs sofern die "Funkwolken" der einzelnen APs sich überschneiden !! (Die SSIDs dieser 3 APs sollte immer gleich sein !)
Hälst du das nicht ein kommt es zu Überschneidungen und erheblichen Störungen auf der Funk Schnittstelle die genau zu diesen Auswirkungen führen die du siehst.
Sinnvoll ist es den (oder die) SPs im WLAN Setup in den 802.11g only Modus zu schalten !
Wie du sie richtig als APs konfigurierst kannst du hier nachlesen:
http://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ...
Ansonsten gelten immer die goldenen Regeln zum Einrichten eines WLANs:
http://www.administrator.de/forum/kopiergeschwindigkeit-bie-nur-30-proz ...
http://www.administrator.de/forum/w-lan-auf-ibm-lenovo-t60-funktioniert ...
Bitte warten ..
Mitglied: firefox66
26.09.2011 um 09:20 Uhr
Zitat von brammer:
Hallo,

Speedport auf aktuelle Software geflasht?

Gerade überprüft lt. T-Com hat er die aktuelle Version (33.04.57)

Den Speedport mal gegen ein anderen tauschen, eventuell ist der am Sterben.

Haben wir noch nicht durchgeführt. (Mangels Ersatzgerät)

Oder mal auf dem Speedport nachsehen wieviele Geräte per WLAN wirklich angebunden sind, nicht das ihr eine Fremden im Netz
habt, oder jemand viel Traffic zieht.

Verstehe ich nicht so ganz. Am Speedport selbst ist zur Zeit niemand per W-Lan. Die W-Lan Clients sind an den AP´s und der Zugriff über die Lan Client´s funktioniert ja. Kann es trotzdem am Speedport liegen?

Viel Traffic, hmmmm. Zur Zeit ist nur ein Laptop am W-Lan (und ein Drucker). Trotzdem besteht das Problem nach wie vor. Selbst wenn keiner dran ist und man sich verbindet tritt das Problem auf und an den Lan Rechnern läuft es ja.

Gruß Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: firefox66
26.09.2011, aktualisiert 18.10.2012
Zitat von aqui:
Nach Nachbar WLANs geforscht die ggf. dein WLAN überlagern ? Du musst zwingend 5 Kanäle Abstand zu diesen halten !!

Wir haben keinen Nachbarn. im Umkreis von 500m gibt es niemanden der W-Lan haben könnte. Die Konfigutraiton lief über Jahre stabil. seit letzer Woche ist Sabbat. Es ist nur unser W-Lan vorhanden. Wir "wohnen" auf einer Insel.

Ein freier Sniffer wie der inSSIDer zeigt dir das auf:
http://www.metageek.net/products/inssider

Wir haben WiSpy benutzt und die Kanäle angepasst. AP1=Kanal 1, AP2= Kanal 13. Das ist die einzige Änderung die wir vorgenommen haben und diese bracht nicht den geringsten Erfolg.

Ist das der Fall die Kanalbelegung im WLAN entsprechend anpassen !
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/0907031.htm
Diese feste Kanalbelegung mit dem 5 Kanalabstand gilt natürlich ebenso zwingend für deine eigenen 3 APs !!
Hälst du das nicht ein kommt es zu Überschneidungen und erheblichen Störungen auf der Funk Schnittstelle die genau
zu diesen Auswirkungen führen die du siehst.
Sinnvoll ist es den (oder die) SPs im WLAN Setup in den 802.11g only Modus zu schalten !
Wie du sie richtig als APs konfigurierst kannst du hier nachlesen:
http://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ...

Verstellen sich konfigurierte AP´s von selbst? die Dinger liefen 6 Jahre.

Wir haben das W-Lan vor Jahren eingerichtet und es lief über Jahre. Das Problem trat Plötzlich und ohne unser zutun auf. Da es diese lange Zeit lief, denke ich mal wir haben es damals richtig eingerichtet.

Ich könnte mir nur Vorstellen das sich in unserer Umgebung etwas geändert hat. Wir sind schon von Betrieben und Einrichtungen umgeben die jede Menge Funkwellen aussenden, allerdings keine W-Lan Geschichten, sondern eher Radar, und Funk auf unterschiedlichen Frequenzbändern.

Gruß Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
26.09.2011 um 09:59 Uhr
Hallo,

wenn weder Änderungen vorgenommen wurden, noch Fremdeinflüsse da sein können, solltest du dich mit einem Hardware Problem beschäftigen..
Dann dürfte der Speedport am Sterben sein.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: kristov
26.09.2011 um 10:11 Uhr
Hallo,

Wir haben WiSpy benutzt und die Kanäle angepasst. AP1=Kanal 1, AP2= Kanal 13. Das ist die einzige Änderung die wir vorgenommen haben und diese bracht nicht den geringsten Erfolg.

Das könnte das Problem sein, vgl. WLAN wird nicht erkannt...nur an einem Rechner

kristov
Bitte warten ..
Mitglied: firefox66
26.09.2011 um 10:16 Uhr
Hallo brammer,

OK, also der Speedport stirbt....aber ich habe ein Verständnisproblem. Wieso macht sich das nur an den AP´s bemerkbar? Diese sind ja per Kabel mit dem Switch verbunden und die Lan Clients haben keine I-Net Probleme. Warum habe ich an den W-Lan Clients immer noch perfekte Speedtests?

Gruß Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
26.09.2011 um 10:26 Uhr
Ich würde auch mal die W-lan clients prüfen vieleicht nutzt irgend ein Rechner die gesammte bandbreite des Wlan Accesspoints. Möglich das einer Filme saugt oder ein Virus im spiel ist ???

Das meiste wurde schon gesagt. Möglich das die Hardware einen Defekt hat. Es könnte ja sein das die Wlan schnittstelle des Speedports am sterben ist. Möglich ist alles ich hatte auch schon einzelne Ports an einem Switch die Defekt waren.


Lg Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: firefox66
26.09.2011 um 10:27 Uhr
Hallo kristov,

habe soeben auf Kanal 12 umgestellt....kein Erfolg. Es ist auch ein generelles Problem. Betriebsystem egal...Browser egal, Client Hard Ware egal. Wir hatten XP Clients, W7 Clients und div Smarphones dran. Es war immer das gleiche.

Gruß Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: firefox66
26.09.2011 um 10:38 Uhr
Hallo Ausgewogener,

Clients schließe ich mal aus. ( wir haben ca.7 Notebooks unterschiedlicher Art und teileweise nie vorher in unserem Netz gewesen und div. Smartphones.) Es muß ein generelles Problem sein weil Browser egal, Betriebssystem egal, W-LAn Adapter egal. Zur Zeit ist nur ein Testrechner im W-Lan und wir haben einen AP abgeschaltet, trotzdem ist das Problem da.

Gruß Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.09.2011 um 11:42 Uhr
Sinn macht es erstmal mittels NetIO
http://www.nwlab.net/art/netio/netio.html
Download: http://www.ars.de/ars/ars.nsf/docs/netio
rauszubekommen ob das problem innerhalb des WLANs besteht oder ein oder mehrere APs dafür die Ursache sind.
Dazu solltest du die NetIO Messung einmal über 2 WLAN Clients einzeln über die 3 APs laufen lassen.
2te Messung einmal mit einem Client der Kupfer angeschlossen ist.
So kann man erstmal genau klären WO überhaupt der Engpass liegt ohne wild raten und spekulieren zu müssen.
Wenn keinen WLAN Störungen durch Nachbarnetze da sind können es nur andere Nutzer im 2,4 Ghz Bereich sein, (Video, Audio, Kamera, Bluetooth, Richtfunk Sekundärnutzer usw.) oder es ist schlicht und einfach ein Hardware Defekt auf einem der Geräte.
Interessant wäre noch zu wissen ob die APs und der DSL Router über ein Kupfer Ethernet verbunden sind oder ob sowas krankes wie WDS Repeating gemacht wird.
Durch Nutzung der unterschiedlichen Kanäle fällt WDS eigentlich aus so das es nur ein Kabel Backbone sein kann was dann natürlich absolut OK ist !
Bitte warten ..
Mitglied: firefox66
26.09.2011 um 13:04 Uhr
Hallo aqui,

ich werde mich mal mit dem Programm beschäftigen.

Aufbau:

Splitter------Kabel-----Speedport----Kabel-----Switch1----Kabel-----AP1
-------------------------------------------------------------------------Kabel-----Switch2----Kabel----AP2
----------------------------------------------------------------------------------------------------Kabel----HUB---------Kabel---------AP3

Soll heißen: Von Switch1 geht eine direkte Kabelverbindung zum AP1
Von Switch1 geht eine Kabelverbindung zu Switch2 und von dort weiter auf den AP2
Von Switch2 geht eine Kabelverbindung über einen HUB zum AP3

Zwischenzeitlich habe ich einen Firmware Update auf den Asus AP´s gemacht...brachte aber auch nix.

Was Störungen von außen angeht, so haben wir eine Marinewerft in der Nähe die auch funktechnischen Anlagen wartet und testet. Leider habe ich keine Ahnung in welchem Bereich die strahlen...außerdem müsste es dann ja nicht dauernd stören sondern nur wenn die gerade was testen. Die Störung ist aber permanent. Ansonsten haben wir noch einen Radarturm vor der Nase. Aber der ist auch nicht erst seit gestern da. Könnte natürlich sein das einer von denen ein neues Spielzeug hat das unser Signal plattbügelt. Aber bevor ich den Jungs auf den Geist gehe will ich erstmal sicher sein das es nicht an uns liegt. Die Messung mit WiSpy brachte hervor das hier jede Menge Funkwellen vagabundieren aber es sind keine W-Lan´s.

Gruß Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: firefox66
27.09.2011 um 07:45 Uhr
Guten Morgen zusammen,

vielen dank für die Anregungen, doch das Problem lag in einem anderen Bereich. Es war der Server der die W-Lan Router anscheinend ausgebremst hat. Wie und warum ist mir schleierhaft. Auf jeden Fall stand gestern ein Update an und nach dem Neustart war plötzlich alles wieder hübsch. W-Lan rennt wie Sau und es gehen auch alee Seiten wieder auf. Komisch ist es aber trotzdem und ich hätte gern gewusst was der Server damit zu tun hat, da er keine Proxy Funktion hat. Konfiguration ist folgende:

Clients gehen direkt über den Router ins i-net erster DNS Server ist unser SBS2008 zweiter DNS Server ist der Router. Dieser ist auf Automatik und nutzt DNS Server von der T-Com. Und wie gesagt es lief über Jahre.

Gruß Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
27.09.2011 um 08:48 Uhr
Morgen Ralf,
diese Vermutung hatte ich schon viel länger, dass es ein Problem mit deinem DNS-Server sein könnte.
Leider hast du dieses wichtige Detail verschwiegen und alle Helfenden mit folgender Aussage auf die falsche Fährte geführt:
DSL über Speedport 701 dieser ist auch DNS Server.
Was natürlich vollkommener Quatsch ist, da der Router DNS-Anfragen eh nur weiterleitet.
Dadurch dachten aber bestimmt alle, dass es überhaupt keinen richtigen DNS-Server gibt und keiner kam auch nur Ansatzweise auf die Idee, dass es bei dir Server-Probleme geben könnte (Da es ja anscheinend keinen gab).

Aber dein Problem ist ja glücklicherweise behoben.
Bitte warten ..
Mitglied: firefox66
27.09.2011 um 09:04 Uhr
Hallo goscho,

ich dachte das sich der SBS nur mit internen Anfragen beschäftigt und das alles externe über den Speedport läuft ,der ja auch DNS Server ist, zumindestens als solcher eingetragen. Und da das Problem ausschließlich bei exteren Geschichten auftrat und auch nur im W-Lan, vermutete ich das Problem irgentwo zwischen Speedport und W-Lan Client...trotzdem bleiben die Fragen. Warum trat das Problem auf? Warum geht es jetzt wieder? Und wie lange hält es?

Gruß Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
27.09.2011 um 09:34 Uhr
Zitat von firefox66:
Hallo goscho,

ich dachte das sich der SBS nur mit internen Anfragen beschäftigt und das alles externe über den Speedport läuft
,der ja auch DNS Server ist, zumindestens als solcher eingetragen.
Warum sollten deine Clients zwei erreichbare DNS-Server im LAN nutzen?
Der 2. Eintrag für DNS-Server in den DNS-Einstellungen bewirkt nur, dass bei Ausfall (Nichterreichbarkeit) des 1. DNS-Servers dieser 2. genutzt wird.
Ist in deinem Fall natürlich sinnfrei.
DNS-Anfragen, die dein DNS-Server nicht selbst auflösen kann, werden über die eingerichteten Weiterleitungen gesendet.
Und da das Problem ausschließlich bei exteren Geschichten
auftrat und auch nur im W-Lan, vermutete ich das Problem irgentwo zwischen Speedport und W-Lan Client...trotzdem bleiben die
Fragen. Warum trat das Problem auf? Warum geht es jetzt wieder? Und wie lange hält es?
Woher sollen wir denn wissen, welches Problem dein Server (DNS-Server hatte)?
Hast du dir die Logs angeschaut?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst LAN Plötzlich langsam (12)

Frage von KodaCH zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Update
gelöst WSUS-Downloads im LAN extrem langsam seit Win-10-Anniversary-Update 1607 (1)

Frage von departure69 zum Thema Windows Update ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Plötzlich kein GB LAN mehr (6)

Frage von bigeasy zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Netzwerke
LAN und WLAN je mit gleicher IP (13)

Frage von dauatitsbest zum Thema Netzwerke ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...