Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

W2k Server nach Leerlaufzeit ist DSL-Modem am nächsten Morgen offline.

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: anten0

anten0 (Level 1) - Jetzt verbinden

05.02.2007, aktualisiert 06.02.2007, 3992 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo zusammen,

mein erster Beitrag handelt von einem Windows 2000 Server, dieser hat keine besonderen Computer- oder Benutzerkonten. Es sollen keine Überwachten Anmeldungen stattfinden, im Grunde habe ich keine Hinweise wozu dieser Server steht. C: ist freigegeben so das Dateien in Ordner abgelegt bzw. bearbeitet werden können, ich nehme an das der Server eine Fileserver funktionalität hatte, bis tja...

ich einen Audiotreiber installieren wollte und dafür eine MMC erstellen musste. Diese war vorher nicht angelegt. Snap-Ins auch erstellt aber alles wieder entfernt und gelöscht .

Eine Domäne mit AD und DNS wurde schon vorher erstellt, so daß bei der Erstellung der MMC Richtlinien verändert oder hinzugefügt worden sind. Jetzt funktioniert der Zugriff auf das WAN am nächsten Morgen nicht mehr weil das Modem auf offline Betrieb wechselt.

Hängt das mit den Lokalen Diensten oder den Richtlinien zusammen? Wenn ja welche sind diese und hat jemand vieleicht Erfahrung in der Konfiguration eines W2k Server als Fileserver?
Mitglied: Mike.ekiM
05.02.2007 um 16:14 Uhr
Moin!

Also dein Beitrag is mal nett gesagt sehr undurchsichtlich! Modem geht nimma. Wo hängt das Modem an deinem Server? Wieviel Netzwerkkarten hat die Büchse? Wie machst de Einwahl? WAN? Internet oder ne Standleitung an ne andere Geschäftsstelle oder....

-> Für en Audiotreiber ne MMC Konsole???????? Häää?? Was zum Geier hast du da getreiben.
Man kann doch locker en Audiotreiber einbinden! Da musst doch keine Snap ins erstellen.
Warum einfach wenns auch schwer geht, gä ?

Würd gern helfen aber du musst dich mal präziser ausdrücken

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
05.02.2007 um 16:45 Uhr
Hi,
also irgendwie hat der Text nicht viel mit der Überschrift zu tun!!


Gruß
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Bitsqueezer
06.02.2007 um 02:50 Uhr
Hallo !

Auch wenn ich Deinen Text etwas chaotisch fand: Dein DSL-Modem geht in jedem Fall einmal am Tag offline, egal ob DSL-Router oder DSL-Modem. Damit will man verhindern, daß die Dinger als Standleitung verwendet werden.
Du mußt also ein Hilfsprogramm installieren, das bei einer Trennung automatisch wieder eine Verbindung aufbaut. Davon gibt's genügend, einfach mal googlen...

Viele Grüße

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
06.02.2007 um 06:16 Uhr
Moin,
das braucht er doch gar nicht. Unter den Eigenschaften der Verbindung gibt es eine Option "NAch Trenung wiederverbinden"!


Gruß
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: anten0
06.02.2007 um 12:06 Uhr
Zu allererst einmal Danke für das schnelle feedbacking! Leider ist mir das mit der Treiberinstallation auch ein Rätsel aber das sind nun mal die Leiden eines Praktikanten denke ich, ich hatte keine Rechte so musste ich ein bisschen Forscher spielen.

Also es sind 2 Netzwerkkarten im Server, eine wird mit einem Router (Siemens Gigaset 105) verbunden, die Karte nr. 2 hat keine Verbindung und ist auch in der Hardware deinstalliert. Die Verbindungen und IP-Adressvergabe macht also der Router, einwahl T-Net DSL Modem. Clients bekommen ihre Adressen vom DHCP im Router.

Also die Verbindung ist Abends noch da, am nächsten Morgen allerdings leuchtet die Online Kontrollleuchte am Modem nicht mehr. Also muss doch der Server irgend wann den Hebel umsetzen so das der Router nicht mehr einwählen kann oder hängt das mit der Konfiguration des Routers zusammen, da ist aber alles auf wieder verbinden. Das Heist wenn hier Abends der letzte Client vom Netz geht macht der Server was mit dem Router oder dem Modem, wobei das Client Netz vollig unabhängig über den Router in das WWW kommt ohne das der Server läuft. Läuft der Server so ist der Zugang auch da.

Diese Dienste habe ich auch deaktiviert: "Trennung nach Leerlaufzeit" , oder wie dieser dienst auch heißen mag.

Klar da gibt es noch einige Sicherheitsrichtlinien und Dienste die von einander abhängig sind oder nicht, aber hat jemand eine "KONFIGURATION" für einen Windows 2000 Server der nur am Router angeschlossen ist. Dieser Server ist doch dann nur für die Sicherheit der erstellten Domäne zuständig oder nicht? Diese Domäne habe ich zudem nicht erstellt.

Also mir ist eigentlich verdammt arschkalt in solchen Gewässern.
Doch genau das macht mir doch Spaß, diese Fehlersuche, egal von wem oder was Produziert, nur das halt ganze Rechenzentren viel mehr können als ein Client.
Was ich damit Meine? Das 4 Augen mehr sehen als 2 und ich mit meinem Problem an das www.administrator.de appelliere!

Hoffe ich konnte das Prob ein wenig genauer beschreiben und grüße alle.

euer euch vergebener ANTEN
Bitte warten ..
Mitglied: anten0
06.02.2007 um 12:19 Uhr
Vieleicht war der Text zu ungenau, sorry!
Bitte warten ..
Mitglied: anten0
06.02.2007 um 12:21 Uhr
Danke für den Tip aber Einwahlvorgang über Router. Danke nommal!

Mit freundlichen Grüßen Anten
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Verschlüsselung & Zertifikate
gelöst Revocation Server innerhalb der PKI wird als offline angezeigt (1)

Frage von Snipes zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Festplatten, SSD, Raid
Raid 1 nach Neuinstallation Server 2012R2, Offline (7)

Frage von DeathNote zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows Server
gelöst Freigegebene Drucker plötzlich offline (Windows Server 2008 AD) (3)

Frage von D1Ck3n zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...