Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

W2k3-r2 System sperrt wahllos Benutzerkonten

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: joerg2010

joerg2010 (Level 1) - Jetzt verbinden

02.08.2010 um 12:11 Uhr, 3638 Aufrufe, 11 Kommentare

W2k3-r2 System sperrt wahllos Benutzerkonten, obwohl keine ungültigen Anmeldeversuche vorliegen

Hallo Forum,

kennt jemand folgendes Verhalten eines w2k3-Domaincontrollers (aktueller Patchstand):

das System setzt scheinbar wahllos Benutzerkonten auf "gesperrt".
Eigentlich passiert das lt. Richtlinie nach 3 ungültigen Anmeldeversuchen, davon ist aber nichts zu sehen. Teilweise kommt es sogar vor, dass ich die Sperre entferne und ein paar Minuten später ist sie wieder drin.

Der Virenscanner (McAffee, aktuell) findet nichts Verdächtiges und auch sonst laufen alle Dienste wohl normal (Sybase SQL, David, Acronis...).

Ich kann in den Ereignissen nichts finden; es ist keine neue Software dazugekommen; es gibt keine weiteren Admin-Konten ausser dem "Administrator".

Wäre schön, wenn da jemand Bescheid weiss

DANKE
Jörg
Mitglied: moebelwachs
02.08.2010 um 12:17 Uhr
Au ja, das würde mich auch interessieren, von Zeit zu Zeit stolpere ich auch über selbiges Phänomen !
Seit gnadenloser Ausmerzung fast aller roten Kreuze aus dem Eventlog ists zwar nicht mehr aufgetreten, aber wer weiß ;)
Gruß wolfgang
Bitte warten ..
Mitglied: Karo
02.08.2010 um 12:22 Uhr
Bist Du Dir sicher, dass die gesperrten Konten nicht auf irgendeiner Maschine als Service-Account für Dienste oder geplante Dienste eingetragen sind und diese nach Ablauf Kennwortalter mit dem alten Kennwort sperren?
Wann das Kennwort das letzte mal geändert wurde, kannst Du jedenfalls bei den entsprechenden Accounts nachprüfen.
Bitte warten ..
Mitglied: joerg2010
02.08.2010 um 12:27 Uhr
hallo Karo,
ja, da bin ich sicher. Es geht um Konten, die NUR von Benutzern verwendet werden, teilweise mit der Option "Kennwort läuft nie ab".
Gruss Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: Karo
02.08.2010 um 12:29 Uhr
Das hat NICHTS zu bedeuten. Aus eigener leidvoller Erfahrung schreibe ich das. Was hindert einen User seinen eigenen Account für einen Service herzunehmen? Was hindert es jemanden einen 'never Expires' Account ein neues Password zu verprängeln.
Ich habe schon mehrmals das Vergnügen gehabt Auswertungen der Services und Task auf Clients zu machen um solche Probs in den Griff zu bekommen. Bisher immer Bingo....
Bitte warten ..
Mitglied: joerg2010
02.08.2010 um 12:50 Uhr
hallo Karo,
ok... das sind deine Erfahrungen - ich habe durchaus Ähnliche; prinzipiell ist dem Windows-user alles zuzutrauen ).
Da es alle user in unregelmässigen Abständen trifft und die Konten keine lokalen admin-Rechte haben, sind neue Services erstmal auszuschliessen.

Ich suche also eine Antwort für den Fall, dass die Sperrung NICHT durch "Missbrauch" der user ausgelöst wird.

Kennt sonst noch jemand das Verhalten?

DANKE + Gruss
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: Rilnaista
02.08.2010 um 13:21 Uhr
Ich hatte das Problem auch eine lange Zeit lang. Aufgetreten ist dies dadurch, dass Nutzer ihre privaten Notebooks bei uns auch verwenden durften und sich damit für die Dateifreigabe gegenüber dem AD Auth. haben. Teilweise haben sie sich dann fester Layufwerke eingerichtet und die Zugangsdaten gespeichert. Nun ist bei uns so das die Nutzer alle 28 Tage ihr Kennwort ändern mussten. Die Privatrechner haben das dann nicht mitbekommen und die drei falschen Kennwort versuche ausgelöst beim Versuch des Verbindungsaufbau zu Druckern / Netzfreigaben.

Vielleicht ist das ja ein Anhaltspunkt. Ansonsten ist mir das Verhalten noch nicht untergekommen. Ausschließlich durch fehlerhafte Userinteraktionen.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
03.08.2010 um 00:38 Uhr
Hi.
Schalt doch zunächst mal die Überwachung der Anmeldeversuche am DC an, somit siehst Du, wer wo wann Logins vermasselt.
Bitte warten ..
Mitglied: joerg2010
03.08.2010 um 07:52 Uhr
Hi DerWoWusste,

die Funktion kenne ich nicht - wie geht das?

DANKE
Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
03.08.2010 um 08:29 Uhr
Du kannst eine Policy für DCs erstellen und dort unter Computerkonfig. - Windowseinstellungen - Sicherheitseinst. - lok. Einst. - Überwachungsrichtlinie die Anmeldungen überwachen lassen.
Bitte warten ..
Mitglied: GPOdin
03.08.2010 um 20:07 Uhr
Hi,

kann es sein das Du evtl. einen Webfilterserver (z.B. Websense) benutzt, der auf dem Domaincontroller die Authorisierung des Users prüft?

Wenn ja kann das eine Ursache sein weil dieser die Authorisierung in Intervallen abfragt. Das kannst du dann nur fixen durch andere Intervalle.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
03.08.2010 um 23:11 Uhr
Moin,
Zitat von GPOdin:
Hi,

kann es sein das Du evtl. einen Webfilterserver (z.B. Websense) benutzt, der auf dem Domaincontroller die Authorisierung des Users prüft?

Auch wenn da ein Dienst wie z.B Websense eingerichtet wäre - denn der genannte (und viele andere unmögliche Möglichkeiten) beherrscht LDAP.
Eine LDAP Abfrage ist sinnigerweise niemals mit dem Passwort eines Users verbunden, sondern prüft nur - ob und in welcher Gruppe derjenige ist und ob für diese Gruppe sperren eingerichtet sind.

Nimm einfach ein führendes
01.
 net use * /delete /yes
in dein Loginscript - denn Rilnaista hat den plausibelsten Weg ja bereits genannt.

Gruß
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Backup
gelöst Veritas System Recovery 2013 R2 (3)

Frage von franksig zum Thema Backup ...

Video & Streaming
VLC öffnet Videos auf einem Multimonitor System wahllos - Abhilfe? (4)

Frage von yakini zum Thema Video & Streaming ...

Server-Hardware
Lenovo Server System X 3650 M5 Festplatten (9)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...