Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

w2k3 Server Sicherung mit Windows-Eigenen Mitteln

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Scerijne

Scerijne (Level 1) - Jetzt verbinden

12.12.2008, aktualisiert 15.12.2008, 5884 Aufrufe, 6 Kommentare

eine Routine einrichten nach dem Grossvater Vater Sohn Prinzip

Hallo miteinander,
auf die Gefahr hin, mich komplett zu blamieren folgende Fragen:

Wie genau richte ich an einem Windows 2003 Server (Terminalserver) eine Datensicherungs-Routine ein, die mir als Ergebnis eine tägliche incrementelle Sicherung der Daten, eine wöchentliche Vollsicherung und eine MonatsVollSicherung liefert?

1) zur Datensicherung
Sagen wir ich rufe das 'Sicherungs' Programm auf, markiere die gewünschten Ordner und erstelle eine Vollsicherung, die ich <vollsicherung.bkf> benamse und im Taskplaner auf Sonntag früh 1:00 Uhr einstelle.
Als nächstes erstelle ich eine incrementelle Sicherung der gleichen Ordner , die sich täglich ausser Sonntags früh um 2:00 Uhr an die <vollsicherung.bkf> anhängt.
Wie erreiche ich, dass sich einmal die Woche eine Vollsicherung erstellt, damit ich die alte aufbewahren kann - brauche ich da ein Script, welches die <vollsicherung.bkf> an einen anderen Ort kopiert und umbenamst in beispielsweise <kw50_voll.bkf>?
Kann ich diese Sicherungen dann überhaupt noch aufrufen (weil sie ja nicht mehr im Katalog ist, wenn das über script gesteuert wird)...

Die monatliche Vollsicherung (Grossvater) kann das dann einfach eine der wöchentlichen sein, die eben länger aufbewahrt wird, oder sollte man sie separat anlegen...

2) zur Systemsicherung
gehe ich hier ähnlich vor, oder reicht es einmal wöchentlich einfach die Systemsicherung zu fahren und die schon angelegten zu überschreiben.

Vielen Dank schonmal

liebe Grüsse

Brigitte Weiß
Mitglied: Zitruslimmonade
12.12.2008 um 16:41 Uhr
willst du jetz das schema wissen oder womit du das realisieren kannst ?
Bitte warten ..
Mitglied: Scerijne
12.12.2008 um 17:02 Uhr
Wie genau ich das realisiere...

Das Schema hatte ich so verstanden:

Sohn = tägliche incr. Sicherung
Vater = wöchentliche Vollsicherung
Grossvater = Monatssicherung

oder liege ich damit falsch?
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
12.12.2008 um 17:47 Uhr
also wie du das machen willst musst schon selber wissen.. wenn es ein arg wichtiges produktivsystem ist, ist die sicherung schon sinnvoll

wie du das machst, wenn du nichts weiter nehmen willst als windows bordmittel ist das NTBackup, welches im windows drin ist DIE Lösung für dich google mal ist en sehr einfaches tool
Bitte warten ..
Mitglied: Scerijne
15.12.2008 um 10:00 Uhr
hmmm... *überlegt lange und ausgiebig, wie sie die Frage so formulieren kann, dass sie verstanden wird*

Mir ist schon klar, dass ntbackup das tool dafür ist, drum auch eine *.bkf - was mir nicht klar ist:

Wie schaffe ich es, dass die bestehende Sicherung weder überschrieben wird, noch sich über monate und jahre ansammelt ... kann man den ntbackup vielleicht so einstellen, dass er beim Namen Dateinamen auch das Erstellungsdatum mit reinnimmt oder besser noch die KW?

1x wöchentlich ne vollsicherung, die aber dann nicht überschrieben werden darf - und täglich die incrementellen, die sich an die jeweilig aktuelle Vollsicherung dranhängen, aber immer wieder von vorne anfangen - also immer nur eine woche machen. Wenn ich also den Namen der Vollsicherung automatisch an die KW anpasse, wie bekomme ich die incrementelle dazu, sich genau an diese Vollsicherung zu hängen?

Wenn ich die Dateien händisch einmal in der Woche verschiebe oder umbenamse, dann sind sie nimmer im Katalog ... also ich kann sie nimmer sehen oder gibt es da einen Trick?
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
15.12.2008 um 10:35 Uhr
leg dir einfach mehrere jobs an.. einen für die woche, eine für die 2. woche, einen für die drite woche etc... die lässt du einmal im mona laufen und überschreibst dann (wenn du das magst) die ältere sicherung. So hast du eine Wöchentliche Sicherung die sich nicht immer ansammelt
die KW oder das Datum kannst du mit den variablen angeben %date% etc schau mal in der hilfe nach bin mir da nich genau sicher wie die heissn müssen

gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Scerijne
28.12.2008 um 11:21 Uhr
Vielen Dank

das hat jetzt den Knoten in meinem Hirn gelöst

Liebe Grüsse
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Windows Server Sicherung wirre Meldungen (21)

Frage von DKowalke zum Thema Windows Server ...

Datenschutz
Windows Server 2012 R2 Windows Server Sicherung (5)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Datenschutz ...

Windows Server
Windows Server 2012 - Server Sicherung behält nur 6 Stände (6)

Frage von Tobi89 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...