Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

W3K Raid5 erneut als dynamischen Datenträger importiert. Daten weg

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: dete59

dete59 (Level 1) - Jetzt verbinden

01.08.2009, aktualisiert 20:44 Uhr, 7153 Aufrufe, 13 Kommentare

Ein Raidset (Raid 5 mit 4 Platten an Promise Fasttrak Controller TX 4310) ist verschwunden – die Daten sind weg.

Hallo Leidensgenossen und Profis,


auf meinem Windows SBS2003 Server sind zwei identische Contoller Fasttrak TX 4310 verbaut.
Beide laufen als Raid 5 und sind als unter der Datenträgerverwaltung von Windows als dymamische Laufwerke eingebunden.
(Set1 mit 3+1 je 200GB, Set 2 mit 3+1 je 250 GB) Die Systemplatte hängt nicht im Raid.

Vom Raidset1 stieg eine Platte aus. Kein Problem, da automatischer Rebuild.

Nun dachte ich mir, wenn eine Platte aussteigt, sind auch bald die anderen fällig.
Da es den HDD-Typ nicht mehr gibt, habe ich allle Daten vom Raidset 1 extern gesichert, vier neue Platten eingebaut und wollte diese formatieren.

Aus Vorsicht – damit ich nicht aus versehen das falsche Raidset formatiere - habe ich die Platten des 2. Raidset aus dem Backpanel gezogen. (Server war ausgeschaltet).

Nach dem das Set1 wieder lief, habe ich den Rechner runterfahren, die 4 Platten des Raidset2 wieder ins Backpanel gesteckt und den Server neugestartet. Zu meinem Erstaunen fand Windows Das Raidset2 nicht mehr.

Das Controler Bios meldet „functional, aber die Datenträgerverwaltung meldete mir einen „fremden Datenträger“ und bot als einzig sinnvolle Alternative an, den Datenträger zu importieren, was ich dann auch tat.

Sekunden später war das Raiset2 wieder unter SBS2003 verfügbar, jedoch waren alle Daten weg.

Die Platten des Raidset2 wurden nicht formatiert und auch nicht in einen Basisdatenträger umgewandelt.
Trotzdem wird die Dynamische Platte – bestehend aus 4HDD´s /Raid5 – als leere Platte angezeigt.

Mit diversen Tools, die ich alle auf der Systemplatte installiert habe versuchte ich die Daten wieder herzustellen.

Die Tools: GetData Back, Filerecovery, Recover my Files, oder Ontacks Easy Recovery, restaurierten alle samt
mehr oder weniger erfolgreich Daten, die früher mal auf dem Raidset lagen, also vor dem Gau gelöscht wurden,
nicht aber die letzten Daten.

Mir kommt es so vor, als wenn die Recovery-Tools die „frischen Daten“ nicht als „Problemdaten“ sieht, deshalb
„darüber weg schaut“ und sich statt dessen um die alten gelöschten Daten kümmert.

Irgendeine Idee?

Sonnige Grüße aus Lüneburg
Mitglied: Phalanx82
02.08.2009 um 01:52 Uhr
Wenn OnTrack nichts findet, behaupte ich mal du hast verloren.
Ich kenne Easy Recovery schon seit langem und benutze es öfter.
Wenn das die Daten nicht wieder bringt dann schafft das idR. auch
kein anderes Programm.

Aber mal eine Frage am Rande: Warum ein Dynamisches Set? Wieviele Ports hat denn
der Controller eigendlich? Da du was von 2 gleichen Controllern schreibst an denen je
4 Platten hängen, gehe ich wohl richtig der Annahme das jeder Controller nur 4 Ports hat?

Somit macht ein dynamischer Datenträger aus meiner Sicher her überhaupt keinen Sinn,
da du keine weitere Platte in das Raid 5 einbringen kannst und dein verfügbarer Speicher
auch nicht wächst wenn du eine der Platten durch eine größere ersetzt? (Unter Vorbehalt
das die Controller nu 4 Ports haben natürlich).

Ich persönlich habe mit dynamischen Raid5 Builds bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht,
besonders wenn man die Platte mal eben abklemmt und das System hochfährt.
Damit habe ich mir selbst mein Raid5 schon gekillt, was allerdings in meinem Fall kein Verlust war,
denn ich hatte das Raid gerade erst 2h davor aufgesetzt und außer dem OS noch nichts drauf gehabt.

Ich würde dir empfehlen ein Raid5 mit Basisdatenträgern zu realisierenm, das dürfte dir weit weniger
Probleme bereiten und weniger Zeit/Nerven kosten

Mfg.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
02.08.2009 um 08:56 Uhr
Blöde Frage war das jetzt ein Software Raid oder Hardware?
Bitte warten ..
Mitglied: dete59
02.08.2009 um 10:12 Uhr
klingt ja ernüchternd, aber so schnelll will ich natürlich nicht aufgeben.

Ja, das mit den dynamischen Datenträger war ein Fehler, aber wie das so ist...
es läuft und kann dann bis zum nächsten Umbau erstmal so bleiben
(4Port ist richtig)

Da die Festplattenpreise längst nicht mehr so hoch sind wie früher und es nicht so auf
die Geschwindigkeit ankommt, werde ich auf Raid 1 umsteigen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: dete59
02.08.2009 um 10:13 Uhr
Ist ein Hardware Raid

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
02.08.2009 um 10:28 Uhr
Als dann kannst du das mit den dynamischen Datenträger vergessen. Windows sieht ja nicht mal das da mehr Festplatten drunter sind.
Gegen Raid 5 spricht ansich auch nicht's

Der große Fehler war das fehlende Backup (Raid ersetzt soetwas nicht!) und die Platten ohne Grund aus zu bauen.

Also mit Ontrack hab ich auch schon festgestellt das es nicht immer alles sieht.
Wie meinst du das eigentlich mit Datenträger importieren? Hast du ihn nur initialisiert, oder was?
Bitte warten ..
Mitglied: Phalanx82
02.08.2009 um 11:25 Uhr
Ich an deiner Stelle würde bei Raid 5 bleiben, das ist genauso sicher wie Raid1 und du verlierst
nicht den vollen Plattenplatz von einer Festplatte pro Raid1 Set.

Kleines Beispiel mit 4 Platten Raid1:

Set1: 500GB+500GB=Raid1 -> 500GB Gesamtkapazität
Set2: 500GB+500GB=Raid1 -> 500GB Gesamtkapazität

Somit bleiben dir von 2 TB noch 1 TB an Speicher übrig und es können jeweils 1 Platte
pro Set ausfallen.

Beispiel mit 4 Platten Raid5:

Set: 500GB+500GB+500GB=1,5TB Nutzdaten + 500GB Parität

Somit bleiben dir von 2TB noch 1,5TB an Speicher übrig und es kann ebenfalls 1 Platte
ausfallen. Zusätzlich hast du beim Lesen der Daten einen kleinen Performance Vorteil
gegenüber Raid1, da die Daten nun von 3 statt 2 Platten gleichzeitig Blockweise gelesen
werden können.

Mfg.
Bitte warten ..
Mitglied: dete59
02.08.2009 um 13:24 Uhr
In der Datenträgerverwaltung stand unter Datenträger2 "Dynamisch" "Fremd" und das Icon war mit einem gelben Ausrufezeichen versehen.

Rechter Mausklick auf den rechten Teil Anzeige = keine Reaktion (wie bei einem DVD-Laufwerk)
Rechter Mausklick auf den linken Teil der Anzeige, öffnet ein Kontexmenü mit folgenden Möglichkeiten:

Fremde Datenträger importieren
In einen Basisdatenträger konvertieren
Eigenschaften
Hilfe

Alles andere - wie reaktivieren - war ausgegraut.

Hier hatte ich mich dann für "Fremde Datenträger importieren" entschieden, was zum beschriebenen Problem führte.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: dete59
02.08.2009 um 13:45 Uhr
Ja, das leuchtet ein.

Im laufe der Jahre, habe ich viel Hardware kommen und gehen sehen.
Nach Ausfallen einer Hardwarekomponente gab es meistens beim Einkauf die Ernüchterung:

Das Teil ist nicht mehr lieferbar, passt nicht mehr zum Rest der Hardware und und..

In weiser Voraussicht hatte ich mir seinerzeit einen zusätzlichen TX4310 Controller gekauft, damit ich einen in Reserve habe. Der liegt noch originalverpackt im Karton ,damit ich an die Daten komme, falls mal der Controller stirbt, denn selbst die Supportler von Fasttrak sagten mir damals, eine 100% Abwärtskompatibilität von neuen Controlern sei nicht verbrieft.

Frage1: Wenn ich nun mit Raid5 arbeite, brauche ich dann nicht immer einen kompatiblen Controller um wieder an meine Daten zu kommen?
Frage2: kann ich eine Platte aus einem Raid1, ganz normal über einen SATA-Port auslesen?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
02.08.2009 um 18:10 Uhr
Also zu deinen Fragen.

1. Das Recovery tool R-Studio kann auch ein Raid5 selbst zur wiederherstellung bilden. Hab's aber noch nie getestet. Ansonsten Ja.
2. Sollte in den meisten Fällen gehen.

Aber ein vernünftiger Raidcontroller (Wo Fasttrak nicht dazu gehört) raucht dir nicht so schnell ab. Bei einem Software Raid passiert das überhaupt nicht.
Und man sollte auf KEINEN Fall Raid als Datensicherung ansehen. Da geht's nur um hohe Verfügbarkeit. Sprich um Ausfallzeiten möglichst gering zu halten.
Bitte warten ..
Mitglied: dete59
04.08.2009 um 10:02 Uhr
Was passiert eigentlich mit den Daten, wenn ein Dynamischer Datenträger (bestehend aus 4 Platten im Raid5) aus der Datenträgerverwaltung gelöscht und später wieder importiert wird?
Also, dass die Daten weg sind habe ich ja bemerkt

Aber was geht da technisch vor sich, die Daten müssten doch physikalisch noch auf den Platten vorhanden sein.

Ja... zum Thema Datensicherung gebe ich Dir völlig Recht.
Es waren sämtliche digitalen Fotos seit 2000. Urlaub, Familie, etc.

Die brenne ich dann irgendwann mal, hatte ich mir jedenfalls immer vorgenommen

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
04.08.2009 um 17:52 Uhr
Die Daten an sich sind nicht weg das ganze ist physikalisch noch drauf. Das Problem ist eher die Partitionstabelle. Wobei ja das bei dir über die 4 Platten verstreut war da du ein Hardware Raid hattest.

Ach probier eftl. mal die Demo.
http://www.data-recovery-software.net/de/

Würd mich interessieren.
Bitte warten ..
Mitglied: dete59
04.08.2009 um 18:42 Uhr
Prima Tipp. Danke!

Habe mir die Demo eben geladen und werde es gleich mal testen.
Mal sehen, ob es bei der Festplattengröße heute noch zu einem Ergebnis kommt.

Werde auch jeden Fall berichten.

Gruß, dete59
Bitte warten ..
Mitglied: dete59
11.08.2009 um 19:20 Uhr
Nun habe ich mal R-Studio ausprobiert.

Es findet auf jeden Fall schon mal die Dateinamen und nicht nur die RAW Dateien.
Auch gaze Verzichnisse können - mit der Vollversion - wohl wieder hergestellt werden.

Bei meinen Bildern sieht es allerdings noch etwas unübersichtlich aus.
Die warten (hofentlich) in einem der mehreren Unterordnern, die R-Studio angelegt hat.
Hie rgilt es nun sich per Hand durchzuwusseln, bis man die richtgen Dateien gefunden hat.
(In vielen Ordnern stehen de selben Dateiamen - aber die Dateien sind 0Byte groß)

Also... sobald ich Neuigkeiten habe, werde ich sie hier verkünden.

Vielen Dank erstmal und bis in Kürze
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
RODC über VPN - Verbindung weg (9)

Frage von stefan2k1 zum Thema Windows Server ...

Festplatten, SSD, Raid
12TB written pro SSD in 2 Jahren mit RAID5 auf Hyper-VServer (2)

Erfahrungsbericht von Lochkartenstanzer zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Hyper-V
gelöst HyperV - VMs weg finde nix mehr (14)

Frage von Nemonautilus zum Thema Hyper-V ...

Cloud-Dienste
Amazon: Dieser Lkw transportiert Daten in die Cloud (1)

Link von Kraemer zum Thema Cloud-Dienste ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...