Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

W3K Server, DNS Weiterleitung über DSL. Internet am Client sehr langsam

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: ch-beste

ch-beste (Level 1) - Jetzt verbinden

06.01.2005, aktualisiert 12.01.2005, 12826 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,
ich habe ein AD mit Windows 2003 Server als DC, DHCP und DNS aufgebaut.

Server IP : 192.168.0.2

DHCP Range :
192.168.0.100 ? 192.168.0.130

DHCP Bereichs-Optionen:
192.168.0.1 (Router)
192.168.0.2 (DNS)
xyz.de (Primäres DNS-Suffix)

DNS löst auf, eine DNS Weiterleitung an die Telekom-DNS (vom DSL Router abgelesen) ist eingerichtet.

In den TCP/IP Eigenschaften der Server LAN Karte steht als DNS der Server selbst drin (also 192.168.0.2), Gateway ist hier der Router (192.168.0.1)

Ich habe in dieser Konfiguration eine Internet Performance Problem, wenn ich im Browser eine Internetadresse eingebe, dauert es zu lange (ca. 3-4 Sekunden) bis der Internetname aufgelöst wird, bzw. der Browser anfängt die Seite zu laden.
Auch dauert es einfach zu lange, bis die Seiten komplett geladen werden. Bspl. http://www.hewlett-packard.de dauert fast 30 Sekunden bis diese Seite komplett geladen ist. Normalerweise dauert diese bei DSL 1000 ca. 2-3 Sekunden.

Wo könnte das Problem liegen ?

schonmal vielen Dank für die Hilfe
Mitglied: 2095
06.01.2005 um 13:18 Uhr
du musst am weiter leitung vom dns server die beiden dns ips vom router eintragen

und an den rechnern muss nur unter den die ipadresse deines server angegeben sein sonst keine mehr die von deinen route rist ja schon in dns eingetragen und die ip adresse deines router in dns server muss raus weil die beiden dns ips schon da sind
Bitte warten ..
Mitglied: ch-beste
06.01.2005 um 13:57 Uhr
Sorry, vielen Dank für die Bemühung, aber ich verstehe nicht ganz, wo nun Handlungsbedarf gefordert ist ??
Du beschreibst, was ich machen soll um den Zustand zu erreichen der schon einegstellt ist. ! Oder verstehe ich das nicht richtig ?
Bitte warten ..
Mitglied: 8041
06.01.2005 um 14:07 Uhr
?????????????? Ich habe mich bemüht, aber ich versteh' kein Wort!!!!!!!

Gestern war ich die Kuh am ### am Stall am raus am ziehen....oder?

btw:
- Kommas erhöhen die Lesbarkeit eines Satzes (und auch die Richtigkeit)
- mit Punkten beendet man einen Satz (auch dies erhöht die Lesbarkeit)
- nochmaliges Lesen zur Kontrolle, bevor ein Posting abgeschickt wird, reduziert die Fehlerquote (und, ob Du's glaubst oder nicht, es erhöht die Lesbarkeit)
Bitte warten ..
Mitglied: 2095
06.01.2005 um 14:28 Uhr
also nachdem du net so viel gescheid bisse:

also wenn ich dich richtig verstanden hast musst du:
in den dns-server reingehen, die eigenschaften des servers anzeigen lassen und du musst unter weiterleitung hast du vermutlich die ip adresse deines routers angezeigt, das entfernst du und trägst die beiden dns adressen des routers dort ein.

dann gehst du auf deinen clients und schaust das der dns server die ipadresse deines servers eingetragen ist und das andere dns entfernst du bzw lässt es frei.....

never change a running system....
Bitte warten ..
Mitglied: ch-beste
06.01.2005 um 14:46 Uhr
Hallo,

ich denke das ich schon ziemlich bescheid weis was ich schreibe bzw. eingerichtet habe.
Aber gerne nochmal in kurzform, damit keine Mißverständnisse auftreten:

In der DNS Weiterleitung des DNS Servers, habe ich die beiden DNS Server, die der Router von der Telekom bekommt eingetragen.
Die LAN Schnittstelle des DNS Servers hat als Gateway die IP des Routers eingetragen, als DNS Server sich selbst.
Die Client bekommen vom DHCP eine IP-Adresse , die IP für den Gateway (Router IP) und IP vom internen DNS (DNS Server)

Ich hoffe das meine Konfiguration nun annähernd transparent dargestellt ist. Jedenfalls habe ich mit dieser Konfig das im ersten Thread beschriebene Problem.

Christoph
Bitte warten ..
Mitglied: 2095
06.01.2005 um 15:28 Uhr
dann muss es funkioniren oder du hast dns net richtig konfiuriert....
kann es bei euch sein das der router an alle geräte geht oder ist der router hinterm server
Bitte warten ..
Mitglied: ch-beste
06.01.2005 um 16:15 Uhr
Der Router ist ein DSL Router D-Link DI614+ mit integriertem 4-Port Switch. Die 4 Ports verteilen sich alle auf andere Switche, also hängen efektiv alle NIC`s am Router. (Alle aber selbes Subnetz.
Habe gerade mal in die "root hints" geschaut, dort ist mir aufgefallen das alle dort angegebenen Server auf IP "unknown" stehen. Das ist doch auch nicht normal, oder ??
Bitte warten ..
Mitglied: 2095
06.01.2005 um 16:42 Uhr
du sagtest doch du hast einen dhcp server warum?????

vergeb doch die ip manuel und schalt den dhcp server ab
ich find dhcp nur hab 40 rechner interresant aber für kleine domanen uninteressand....
schalt doch dhcp ab und vergib die ip adressen manuel......
hab ich auch so und in unserer firma
Bitte warten ..
Mitglied: atbits
12.01.2005 um 19:07 Uhr
Hm,

zumindest unter Windows 2000 Server kann man auch einen Timeout einstellen, nachdem dann erst Weitergeleitet wird, vorher versucht der Server die Adresse selbst aufzulösen (was ja nicht geht).

Dieser Timeout ist unnötig hoch einfach runtersetzen auf 1 Sekunde, dann läuft alles ratz fatz, zumidest hat das bei mir geklappt.

Mit freundlichen Grüßen David Schiffer
http://www.atbits.de
Bitte warten ..
Mitglied: ch-beste
12.01.2005 um 19:48 Uhr
Habe alles hier erhaltenen Tipps und Anregungen nochmal überprüft, an die Sache mit den DNS Time Outs habe ich auch schon gedacht.
In der Nacht von Freitag auf Samstag habe ich dann aus lauter Verzweiflung das AD neu aufgesetzt, war auch schon kurz davor den DC komplett neu aufzusetzten , jedenfalls hatte die neue Domäne mit den ganz frischen Policys das gleiche Problem. Ich hatte vermutet das aus der vorherigen Domäne irgendwelche Policies vergurkt waren......Lange Rede, kurzer Schwachsinn: es war das Zuleitungspatchkabel zum Etagenswitch, eben die Backbone, die eine Scheiß Dämpfung hatte. Rausbekommen habe ich es, weil ich schon an meinen Fähigkeiten gezweifelt habe, und den Switch seperat über ein langes Kabel versorgt habe. Ich dachte echt ich drehe gleich durch....fast 18 Stunden Fehlerdiagnose für ein defektes Kabel !!! Ist mir im Leben noch nicht passiert, aber wer kommt schon auf eine Kabel wo die Dämpfung nicht passt ???
Jedenfalls läuft nun alles so wie es soll....turboschnell und ohne irgendwelcher Aussetzter !!

An alle die sich einen Kopf gemacht haben: trotzdem vielen Dank !!

Christoph
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
gelöst DNS - Weiterleitung zu DNS-Server in anderer Domain (5)

Frage von Schauer zum Thema Windows Netzwerk ...

DNS
gelöst DNS Weiterleitung ohne www (4)

Frage von simonsays zum Thema DNS ...

Windows Server
gelöst DNS Weiterleitung Strato (6)

Frage von florianza zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (14)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...