Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wake on Lan mit TeamViewer 9 und Fritz!Box 7490

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: TomFlux

TomFlux (Level 1) - Jetzt verbinden

09.03.2014, aktualisiert 01:25 Uhr, 16756 Aufrufe, 17 Kommentare, 2 Danke

Hallo Zusammen,

ich wusste nicht, welches Forum das passende für meine Frage ist. Wenn falsch, bitte einfach verschieben.

Ich hoffe Ihr könnt mir bei meinem Problem helfen: Ich möchte von unterwegs (kein VPN) einen PC in meinem Netzwerk per Wake on Lan mit TeamViewer 9 starten. Mein Router ist ein Fritz!Box 7490

Folgendes habe ich schon gemacht:

  • Konfiguration des PC für Wake on LAN (Bios, Netzwerkkarte) > Im LAN lässt sich der PC mit dem Tool "WOL2" und über die Fritz!Box Weboberfläche starten

  • Einrichtung von DynDNS in der Fritz!Box > IP wird korrekt übermittelt und die Fritz!Box lässt sich über meinen DynDNS-Hostnamen erreichen

  • Einrichten einer Portweiterleitung in der Fritz!Box: Protokoll UPD, von Port 9 an IP 192.168.178.27 Port 9

  • In der Fritz!Box die Option "Diesen Computer automatisch starten, sobald aus dem Internet darauf zugegriffen wird" für o.g. PC aktiviert, außerdem das der PC immer die gleiche IP erhält.

  • TeamViewer 9 Host auf o.g. PC installiert und einem TeamViewer-Konto hinzugefügt. Außerdem die Option Wake on Lan aktiviert und den DynDNS-Host in den Optionen eingetragen

Anscheinend fehlt noch etwas, weil der PC lässt sich nicht über TeamViewer 9 starten.

Im TeamViewer Handbuch (http://www.teamviewer.com/de/res/pdf/TeamViewer-Manual-Wake-on-LAN-de.p ...) macht mich folgender Eintrag stutzig:
Um einen bestimmten Computer im lokalen Netzwerk aufwecken zu können, richten Sie, wie im Handbuch des Routers beschrieben, eine Portweiterleitung von einem eingehenden UDP Port (z.B. 9) auf die lokale IP-Adresse des Computers, der geweckt werden soll, ein. Zudem muss sichergestellt werden, dass Ihr Router den entsprechenden Computer, auch wenn dieser abgeschaltet ist, ansprechen kann. Dazu muss auf dem Router ein statischer ARP-Eintrag hinterlegt werden (siehe Anleitung des Router), der die IP-Adresse des Computers, der aufgeweckt werden soll, auf die MAC-Adresse dieses Computers abbildet. Manche Router erstellen entsprechende statische ARP-Einträge, wenn für diesen Computer eine feste IP-Adresse reserviert wird (kein DHCP). Unter Umständen kann eine entsprechende Konfiguration der statischen ARP-Einträge nicht über das Konfigurationsmenü des Routers erreicht werden. In diesem Fall kann die Konfiguration der ARP-Einträge über Telnet oder SSH vorgenommen werden. Dies ist beispielweise bei der Fritzbox der Fall.

Meine Fritz!Box ist auf DHCP konfiguriert.

Kann es also daran liegen? Wisst ihr wie ich auf der FB einen ARP-Eintrag hinterlegen kann?

Laut der Fritz!Box-FAQ müsste es auch ohne ARP-Eintrag gehen, wenn die Option "Diesen Computer automatisch starten, sobald aus dem Internet darauf zugegriffen wird" aktiviert ist. Das ist gegeben.
http://service.avm.de/support/de/SKB/FRITZ-Box-7390/36:Computer-im-FRIT ...

Oder ist es ganz was anderes?

Schon mal Danke für Eure Hilfe.

Thomas
Mitglied: Dobby
09.03.2014 um 02:43 Uhr
Hallo,

Einrichten einer Portweiterleitung in der Fritz!Box: Protokoll UPD,
von Port 9 an IP 192.168.178.27 Port 9

und

Meine Fritz!Box ist auf DHCP konfiguriert.

Passt ja irgend wie gar nicht zusammen, oder?

Man kann folgendes machen:
- Eine VPN Verbindung und dann von einem kleinen RapBerry PI (35 €)
das so genannte "Magic Packet" senden lassen damit der PC "aufwacht".

- Man kann auch via VPN auf die FB zugreifen und dann dort den PC
über eine Steckdosenleiste die zum Einen einen LAN Anschluss hat
und zum Anderen über einen "Master Port" und "Slave Ports" verfügt
starten.

- Man kann auch den Weg den Du jetzt gehst beschreiten, aber das ist
dann eben auch mit einem Sicherheitsrisiko verbunden da am WAN
Interface der FB Ports geöffnet sein müssen.

- Für die FB von AVM gibt es übrigens auch APPs zum installieren
damit man sicher von außen darauf zugreifen kann, aber da Du via
Teamviewer auf den PC zugreifen möchtest fällt das wohl eher flach
oder?

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
09.03.2014 um 04:01 Uhr
Das geht nicht.
Teamviewer wird von beiden Teilnehmern aus gestartet und zwar jedes mal mit einer neuen Sesion ID.
Also selbst wenn du es schaffen würdest deinen PC zu wecken, kannst du nicht auf ihn zugreifen.

auf heise.de gibt es ein paar Artikel, die sich explizit mit WOL über Fritzboxen und home-Hardware beschäftigen. z.B:http://www.heise.de/netze/artikel/Wake-on-WAN-221718.html

Und auf der von der verlinkten Seite steht explizit, dass du dich mit dem Motherboraqd, dem BIOS und noch ein paar andern Dingen beschäftigen musst umd überhaupt WOL zu erreichen. Die notwendigen Portfreigaben werden auch erwähnt, sind aber abhängig von dem, was man machen will.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: EvilMoe
09.03.2014 um 07:57 Uhr
Zitat von MrNetman:

Das geht nicht.
Teamviewer wird von beiden Teilnehmern aus gestartet und zwar jedes mal mit einer neuen Sesion ID.
Also selbst wenn du es schaffen würdest deinen PC zu wecken, kannst du nicht auf ihn zugreifen.
Das ist nicht ganz richtig, TV lässt sich auch so konfigurieren das die ID statisch bleibt.
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
09.03.2014, aktualisiert um 09:07 Uhr
Moin,

war wohl schon zu spät hier was dobby

Er schreibt ja eindeutig, dass er die FB so konfiguriert hat, dass der PC immer die gleiche IP bekommt. Das kann man in den Einstellungen der FB des jeweiligen Clients hinterlegen - auch als Reservierung bekannt - und dennoch läuft der DHCP, also passt das sehr wohl zusammen.

Ich hab ehrlich gesagt Teamviewer noch nie für WOL benutzt.

Daher Alternativvorschlag: Es gibt ein kleines Programm Namens "Computermonitor". Dazu gibt es auch passende Apps für Android und IOS. Damit kannst du dann deinen PC aus der Ferne starten oder herunter fahren oder oder oder.

Weil an den Einstellungen erkenne ich erst mal nichts, was du übersehen hast.

Dass Teamviewer sehr wohl funktioniert, auch wenn es nicht von beiden Seiten gestartet wurde, wurde ja bereits korrigiert. Denn es wird ja, wie im vorliegenden Fall, installiert und dann wohl auch entsprechend mit einem Passwort konfiguriert und die ID ändert sich eh nicht und wenn man dann noch einen Account hat bei TV ist es noch leichter.
Die Aussage, dass TV sich so programieren lässt, dass die ID statisch bleibt ist so auch nicht ganz richtig, denn diese bleibt statisch. Das PW ist hier das Problem.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
09.03.2014 um 10:04 Uhr
Nun, es ist ziemlich egal, ob die Teamviewer ID dynamisch ist oder das Passwort.
In jedem Falle muss man es neu und lokal eingeben.
Damit kann man ohne lokale Eingabe keine Verbindung am/über den Server erreichen.
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
09.03.2014 um 10:51 Uhr
Zitat von MrNetman:

Nun, es ist ziemlich egal, ob die Teamviewer ID dynamisch ist oder das Passwort.
In jedem Falle muss man es neu und lokal eingeben.
Damit kann man ohne lokale Eingabe keine Verbindung am/über den Server erreichen.

Sorry, aber das ist einfach falsch.

Wenn du es installierst und konfgurierst kannst du dort jederzeit zugreifen, ohne dass dort jemand auch nur einen Klick machen muss.

Mach ich seit Jahren so, oder wie meinst du kann man sonst nen Server mit tv administrieren an dem nicht mal ne Tastatur, geschweige denn ein Monitor angeschlossen ist?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: TomFlux
09.03.2014, aktualisiert um 12:46 Uhr
Hallo Zusammen,

Teamviewer bzw Teamviewer Host kann man für den unbeaufsichtigten Zugriff einrichten, d.h. ID und Passwort sind statisch und ändern sich nicht.

Auch kann man trotz DHCP in der Fritz!Box festlegen das ein bestimmtes Device (MAC-Adresse) immer die Gleiche IP erhält. Daher kann man online Probleme eine Portweiterleitung einrichten.

Das Programm "Computermonitor", das in Wahrheit "PC Monitor (http://www.mobilepcmonitor.com/); heißt habe ich getestet. Damit geht es leider auch nicht.

Das Problem scheint wirklich an der Fritz!Box und der Portweiterleitung zu liegen. Ich bin hier langsam wirklich am verzweifeln. Vor allem, weil es laut AVM und Teamviewer ja möglich sein soll. Den Umweg über einen Raspberry möchte ich nicht gehen.

Ich bin für jeden Tipp dankbar!
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
09.03.2014 um 13:40 Uhr
Hi Tom,

schön zusammen gefasst, was ich ja bereits geschrieben habe ;))

Stimmt, es heißt PC Monitor.

Interessant... ich werde es mal testen mit meiner 7490. Hatte es zuvor nur am alten Router laufen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
09.03.2014 um 14:38 Uhr
So,

also ich hab in der FB den Port 9 (UDP) an meinen PC als Portfreigabe konfiguriert.
Des Weiteren hab ich die Option PC Starten wenn vom Internet darauf zugegriffen wird, aktiviert.

In Windows hab ich in der Firewall ebenfalls Port 9 udp freigegeben.

In den Adaptereinstellungen der Netzwerkkarte hab ich eingestellt, dass sie den PC aus dem Ruhezustand starten kann.

Unter erweitert musst du schauen, ob die WOL Funktion aktiviert ist.

Mit PC Monitor startet er nun übers Internet.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
09.03.2014, aktualisiert um 18:24 Uhr
Moin,

war wohl schon zu spät hier was dobby face-smile
Hm, tja was soll ich sagen? Schafft Euch einfach alle Kinder an
und wartet dann mal selber bis die nach Hause kommen, oder?

Er schreibt ja eindeutig, dass er die FB so konfiguriert hat, dass der PC immer die gleiche IP bekommt.
So und nun bitte noch einmal ganz ruhig durch die Hose atmen und ganz
langsam lesen was er denn nun wirklich geschrieben hat!

Einrichten einer Portweiterleitung in der Fritz!Box: Protokoll UPD,
von Port 9 an IP 192.168.178.27 Port 9
Hier geht es um die Portweiterleitung in der FB an eine IP und einen Port.

Und

Meine Fritz!Box ist auf DHCP konfiguriert.
Was mir selber indiziert dass der PC immer eine neue IP bekommt!

So und nun noch einmal nur für mich wo bitte steht denn
das der PC eine fixe bzw. statische IP hat!?
Ich kann es ja auch überlesen haben!

Das kann man in den Einstellungen der FB des jeweiligen Clients hinterlegen - auch als
Reservierung bekannt - und dennoch läuft der DHCP, also passt das sehr wohl zusammen.
Was man alles kann, ist mir selber schon bewusst, nicht zuletzt weil ich selber
eine FB 7390 benutze und dahinter auch Geräte habe die ich zum Einen via Internet
erreichen möchte und zum Anderen nicht in meinem LAN haben möchte.

Ich würde mal folgendes vorschlagen wenn es denn unbedingt der
TeamViewer werden soll bzw. sein muss (KlickiBunti).

- Fritz!Box Firmwareupdate installieren!
- Klient APP bei AVM herunterladen
oder Fritz!Fernzugang installieren
- VPN Verbindung einrichten
- MAC Adresse des PCs an die statische IP Adresse "binden" (Fritz!Box Menü)
- Dem PC eine feste bzw. statische IP zuweisen (Einstellungen PC OS)
- VPN Verbindung herstellen und auf den PC zugreifen
- Der PC wacht auf --- bootet --- und startet ohne Passworteingabe
--- der TeamViewer startet automatisch --- oder eine Batchdatei im "Autostart" startet
den TeamViewer der eine Verbindung zu dem Teamviewer Klienten auf dem externen Gerät
herstellt
- Dann beendet man die VPN Verbindung und dann nimmt man den TeamViewer
Anruf des heimischen PCs an
- fertig

Es wäre ja auch einmal schön zu wissen was denn das genau für ein Gerät ist mit dem
man von außerhalb (extern) auf den PC zugreifen möchte.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
09.03.2014 um 17:52 Uhr
warum so kompliziert, Teamviewer bietet es doch an hier.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
09.03.2014 um 18:32 Uhr
Zitat von Dobby:

Moin,

> war wohl schon zu spät hier was dobby face-smile
Hm, tja was soll ich sagen? Schafft Euch einfach alle Kinder an
und wartet dann mal selber bis die nach Hause kommen, oder?

Was hat das denn nun mit dem Thema zu tun? Musst dich ja nicht gleich angegriffen fühlen.

> Er schreibt ja eindeutig, dass er die FB so konfiguriert hat, dass der PC immer die gleiche IP bekommt.
So und nun bitte noch einmal ganz ruhig durch die Hose atmen und ganz
langsam lesen was er denn nun wirklich geschrieben hat!

Ja, dann tu das doch bitte!
Zitat von TomFlux:

In der Fritz!Box die Option "Diesen Computer automatisch starten, sobald aus dem Internet darauf zugegriffen wird" für o.g. PC aktiviert, außerdem das > der PC immer die gleiche IP erhält.



> Einrichten einer Portweiterleitung in der Fritz!Box: Protokoll UPD,
> von Port 9 an IP 192.168.178.27 Port 9
Hier geht es um die Portweiterleitung in der FB an eine IP und einen Port.

Und

> Meine Fritz!Box ist auf DHCP konfiguriert.
Was mir selber indiziert dass der PC immer eine neue IP bekommt!

So und nun noch einmal nur für mich wo bitte steht denn
das der PC eine fixe bzw. statische IP hat!?
Ich kann es ja auch überlesen haben!

Siehe oben. Wenn du eine Fritzbox hast wirst du die Option kennen und mWn hast du auch mit Servern zu tun und daher sollte der Begriff RESERVIERUNG auch bekannt sein. Er bekommt immer die gleiche IP an dem Client.

> Das kann man in den Einstellungen der FB des jeweiligen Clients hinterlegen - auch als
> Reservierung bekannt - und dennoch läuft der DHCP, also passt das sehr wohl zusammen.
Was man alles kann, ist mir selber schon bewusst, nicht zuletzt weil ich selber
eine FB 7390 benutze und dahinter auch Geräte habe die ich zum Einen via Internet
erreichen möchte und zum Anderen nicht in meinem LAN haben möchte.

Offenbar ist dir diese Option nicht bekannt - sorry.



@Arch-Stanton

Anscheinend fehlt noch etwas, weil der PC lässt sich nicht über TeamViewer 9 starten.

Im TeamViewer Handbuch (http://www.teamviewer.com/de/res/pdf/TeamViewer-Manual-Wake-on-LAN-de.p ...) macht mich folgender Eintrag
stutzig:
> Um einen bestimmten Computer im lokalen Netzwerk aufwecken zu können, richten Sie, wie im Handbuch des Routers
beschrieben, eine Portweiterleitung von einem eingehenden UDP Port (z.B. 9) auf die lokale IP-Adresse des Computers, der geweckt
werden soll, ein. Zudem muss sichergestellt werden, dass Ihr Router den entsprechenden Computer, auch wenn dieser abgeschaltet
ist, ansprechen kann. Dazu muss auf dem Router ein statischer ARP-Eintrag hinterlegt werden (siehe Anleitung des Router), der die
IP-Adresse des Computers, der aufgeweckt werden soll, auf die MAC-Adresse dieses Computers abbildet. Manche Router erstellen
entsprechende statische ARP-Einträge, wenn für diesen Computer eine feste IP-Adresse reserviert wird (kein DHCP). Unter
Umständen kann eine entsprechende Konfiguration der statischen ARP-Einträge nicht über das Konfigurationsmenü
des Routers erreicht werden. In diesem Fall kann die Konfiguration der ARP-Einträge über Telnet oder SSH vorgenommen
werden. Dies ist beispielweise bei der Fritzbox der Fall.


Deine Mühe in Ehren, aber das hat er wohl schon durch.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: TomFlux
09.03.2014 um 22:10 Uhr
Ich glaube ich habs geschafft: Ich kann jetzt meinen PC per iOS TeamViewer App aufwecken (iPhone befindete sich im LTE Netz ohne VPN).

Das Einzige was ich noch zusätzlich gemacht habe: In der Windows Firewall eine Freigabe für UDP Port 9 eingerichtet.

Das wundert mich zwar, da ich den PC auch aufwecken kann, wenn dieser komplett heruntergefahren ist. Bei "Energie sparen" bzw "Ruhezustand" würds Sinn machen ... Mmm...

@ Xaero1982: Du kennst Dich ja mit dem PC Monitor aus. Weißt Du ob man da irgendwie irgendwo seine dynDNS-Adresse hinterlegen kann? Aktuell sieht man nur die letzte externe IP. Diese ist bei mir dynamisch und wir Nachts erneuert. Am nächsten Tag geht WOL dann natürlich nicht mehr.

Zum testen werde ich morgen von der Arbeit aus versuchen den PC per TeamViewer zu starten. Bin gespannt, ob das klappt.

Auf jeden Fall vielen Dank für eure zahlreichen Beiträge und Ratschläge! Schön das es dieses Forum gibt!

Gruß, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
09.03.2014 um 22:17 Uhr
Freut mich, dass es mit der Portfreigabe unter Windows funktioniert.

Kann man mWn leider nicht. Ich muss sagen, dass ich damit nie Probleme hatte, weil o2 keine 24 Stunden Zwangstrennung hat und ich in der Zwischenzeit meist schon wieder eine aktuelle IP "eingespeist" hatte.

Wenn ich allerdings noch was finde sag ich bescheid

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
10.03.2014, aktualisiert um 15:17 Uhr
Mahlzeit,

also ich verstehe die ganze Aufregung hier nicht.

Die FB bietet doch die Möglichkeit, in ihrer Netzwerkumgebung aufgelistete PCs aufzuwecken.
Klick
Jetzt muss der TO sich doch nur von außen auf seine FB einwählen und den PC wecken.
Nachdem der dann ausgeschlafen hat, kann er sich ohne Probleme mit dem TV auf diesen verbinden, so der TV als Startupservice eingerichtet wurde.

Was ich jetzt nicht verstehe ist, warum dafür Portfreigaben eingerichtet werden sollen.
Das ist für den normalen Zugriff via TV nicht nötig.
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
10.03.2014 um 15:34 Uhr
Wahrscheinlich weil man keine Lust hat, dass die FB so im Internet hängt.

Bei anderen Tools muss ich nur Port 9 für WOL freigeben und das wars.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: jms3000
28.08.2014 um 17:59 Uhr
Die Option "Diesen Computer automatisch starten, sobald aus dem Internet darauf zugegriffen wird" bedeutet:
man richtet ein der FritzBox eine Portweiterleitung ein.
Sobald von aussen ein Zugriff auf diese Portweiterleitung erfolgt, startet die FritzBox den Rechner.
Der Rechner wird NICHT von aussen gestartet, deshalb ist es völlig egal, welche Portweiterleitung man wählt.
Man kann genausogut den Port 44444 nehmen.

Nun das Problem mit dem Teamviewer: Teamviewer geht nicht von aussen rein ein die FritzBox und dann über die diese Portweiterleitung auf den Rechner. Damit kann Teamview den Rechner auch nicht auf diese Weise wecken.
Denn der Teamviewer auf dem Rechner verbindet sich von sich aus auf den Cloud-Server der Firma. Die Verbindung kommt also von innen.

Deshalb sind das zwei verschiedene Methoden, die nicht zusammen passen.

Entweder geht man manuell über einen DynDNS-Service oder über myfritz.net in die FritzBox und weckt den Rechner von dort.

Oder man macht es so wie in der Anleitung des Teamviewer beschrieben (http://www.teamviewer.com/de/help/401-Wie-funktioniert-Wake-on-LAN-mit- ...). Das hat dann aber nichts zu tun mit "Diesen Computer automatisch starten, sobald aus dem Internet darauf zugegriffen wird".
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
TK-Netze & Geräte
Panasonic KX-TG6811 an Fritz Box 7490 (21)

Frage von bytetix zum Thema TK-Netze & Geräte ...

Router & Routing
gelöst Fortigate 50B hinter Fritz Box 7490 - Side to Side VPN (12)

Frage von teletown zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
Cisco langsam hinter Fritz!box (5)

Frage von PharIT zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
Langsame Verbindung zu FRITZ!Box (1)

Frage von eQuest zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...