Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Webseite erstellen mit Apache2

Frage Linux Apache Server

Mitglied: Seiyaru22

Seiyaru22 (Level 1) - Jetzt verbinden

19.08.2013 um 15:00 Uhr, 3307 Aufrufe, 21 Kommentare, 2 Danke

Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich bin neu im "Linux-Land". Und zwar ich möchte wie es der Name schon sagt eine Website vi Apache2 erstellen.

Was habe ich schon gemacht.....

1.feste IP von meinen Provider beantragt.

2. Webdomain bei 1und1 gekauft

3.die Webdomain über das Controll Center von 1und1 auf die feste Ip meines Anschlusses verlinkt.

4. Apache2 auf Server installiert versucht einen VHost zu erstellen was mir leider nicht geglückt ist.

So und nun habe ich keine Ahnung mehr was ich machen soll. wie bekomme ich es nun hin das ich auf meine Seite zugreifen kann?

Ich habe jetzt noch etwas gegoogelt meine Frage ist wie bekomme ich es hin das auf die IP meines Apache2 Webservers zugegriffen wird? Was muss ich in meinen VHost eintragen die Feste IP die ich bekommen habe oder die meines Servers?
Mitglied: alhambra
19.08.2013 um 15:57 Uhr
Hallo,

also, der Apache steht bei Dir zu Hause, richtig?

Kannst Du ihn intern erreichen (über die interne IP), sodass Du zumindest "It works!" lesen kannst?

Hast Du an eine Portweiterleitung in Deinem Router gedacht <Deine Öffentliche IP>:80 -> <InterneIP>:80 ??

Es kann ausserdem ein paar Stunden/ Tage dauern, bis die DNS-Server die Zuordnung Adresse-IP mitbekommen haben.

Gruß

Alhambra
Bitte warten ..
Mitglied: Seiyaru22
19.08.2013 um 16:04 Uhr
Ja ich kann ihn erreichen. Mein Server habe ich eine feste Ip-zugeordnet. Ich habe geschaut und es wurde schon geupdatet. Jetzt ist es ja so ich kann mit jeden Client der in meinen Netzwerk ist auf den Apache zugreifen indem ich in meinen Browser die entsprechende IP-Adresse eingebe. Ich will aber das ich diesen Server auch mit clients außerhalb dieses netzwerk auf diesen Server zugreifen kann. (hoffe das ist halbwegs verständlich erklärt für die profis^^ ) Ich habe wie gesagt schon eine feste Ip für meinen Anschluss sowie eine Domain und mir fehlt der schritt diese so zu verbinden das es klappt.....
Bitte warten ..
Mitglied: alhambra
19.08.2013 um 16:07 Uhr
Und die Portweiterleitung? Ist die im Router eingerichtet?
Bitte warten ..
Mitglied: Seiyaru22
19.08.2013 um 16:15 Uhr
Nein ist es nicht. Da ist jetzt die Frage auf was soll es den weitergeleitet werden?
Bitte warten ..
Mitglied: alhambra
19.08.2013 um 16:21 Uhr
Naja, Anfragen die an Deine Domain gehen (http, also Apache = Port 80), werden an Deine öffentliche IP verwiesen, d.h. sie landen von aussen auf Deinem Router. In der Regel verwirft Dein Router diese Anfragen. Daher musst Du Deinem Router sagen, dass Anfragen von aussen auf Port 80 an Deinen Apache im internen Netz (interne IP-Adresse) weitergeleitet werden sollen.

Welchen Router hast Du denn im Einsatz?
Bitte warten ..
Mitglied: Seiyaru22
19.08.2013 um 16:23 Uhr
Ich habe den Speedport W921 V im Einsatz.
Bitte warten ..
Mitglied: alhambra
19.08.2013 um 16:35 Uhr
Diesen Router kenne ich kaum.
Ich glaube links unter "Portfreischaltung" dann "Port-Umleitungen und Weiterleitungen" oder so. Schau mal im Handbuch nach.
Bitte warten ..
Mitglied: Seiyaru22
19.08.2013 um 16:44 Uhr
aber auf was soll ich ihn den weiterleiten? Auf die IP-Adresse meines Server im Netzwerk?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.08.2013 um 16:47 Uhr
Und was die Webseite anbetrifft und um HTML zu lernen ist das ein heisser Tip:
http://de.selfhtml.org
Noch lesenwerter ist dieser Crashkurs zum Erstellen einer Webpäsenz für blutige Laien:
http://www.heise.de/ct/inhalt/2013/14/148/
Dafür fertige Webseiten Frameworks findest du hier:
http://www.oswd.org
Wie z.B. "Corporate slave": http://www.oswd.org/design/information/id/2784/

Bischen Grundlagen zum Apachen gibts noch hier:
http://www.administrator.de/wissen/netzwerk-management-server-mit-raspb ...
Den Rest sagt dir Dr. Google oder ein gutes Buch.
Bitte warten ..
Mitglied: napperman
19.08.2013 um 17:04 Uhr
Moin!

Ja, leite die Anfragen auf Port 80 an die IP des Servers auf dem der Apache läuft weiter.
Achtung:
Es kann sein, dass der Speedport Anfragen die Du dann von intern auf www.deineDomain.de machst nicht weiterleitet.
Das hat mich mal wahnsinnig gemacht, weil ich dachte, es sei von extern nicht erreichbar.
Bitte warten ..
Mitglied: bytecounter
19.08.2013, aktualisiert um 19:40 Uhr
Hallo,

also Du hast ja schon reichlich Antworten erhalten. Trotzdem möchte ich auch noch meinen Senf dazu geben. Also als erstes mal erstellt man mit Apache keine Webseiten sondern stellt sie lediglich zur Verfügung. Erstellen tut man die DInger mit einem Editor..so, das musste erstmal raus

Also zu Deinem Problem: Du hast von was Linux geschrieben, also gehe ich davon aus, dass der Apache auf einem Linuxrechner und nicht unter Windows läuft; das ist schonmal gut
Wenn Dein Apache soweit läuft, dass er über die IP erreichbar ist, dann passt ja alles. Dann brauchst Du nur noch Deine HTML-Dateien auf /var/www (bei Debian, kann bei anderen Distris abweichen) zu kopieren und fertig. wenn Du mehr als eine webseite zur Verfügung stellen möchtest, dann brauchst Du vHosts. Dazu findest Du aber auf der Apache-Webseite reichlich Infos. Wenn Du nicht klar kommst, können wir dir aber auch gerne gezielt helfen, wenn Du uns dazu dann auch infos zur Verfügung stellst (Config, Err-Logs). Und von nix kommt auch nix. In die Themen einlesen musst Du dich schon selber

Wenn Du PHP laufen lassen möchtest, solltest Du auf jeden Fall noch das Suhosin-Modul installieren; das macht Deinen Server etwas sicherer gegen bestimmte (nicht alle!) Angriffe von außen.

Falls Du auch verschlüsselte Verbindungen (https) benötigst, musst Du zusätzlich Port 443 auf Deinen Server forwarden. Natürlich musst Du auch hier den Apache korrekt konfigurieren und Dir ggf. ein Zertifikat kaufen (wenn bei Deinem 1&1-Paket keines dabei ist).

Wenn Du noch neu bist und weder mit Apache noch mit HTML oder PHP Erfahrung hast, dann mach immer nur einen Schritt - ansonsten kann es schwierig werden, den Fehler zu finden.

vg
Bytecounter
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.08.2013 um 19:55 Uhr
@napperman
Der Speedport Schrott ist ja auch das allererste was der engagierte Netzwerker gleich als allererstes in hohem Bogen in den Recycling Müll schmeisst wo er hingehört....
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
20.08.2013 um 02:17 Uhr
Hallo,

also ich würde Dir wirklich mal raten dass Du die Webseite bei 1 & 1 erstellst und dort "hostest" das ist nicht schick und auch nicht der einzige Weg um so etwas zu realisieren, aber
- Du brauchst Dir zu Hause keine Ports öffnen und den SPI/NAT Router aufbohren
- Du baust nicht eine 1A Viren- und Spamschleuder zusammen!
- Du sparst den ganzen Strom
- Du läufst nicht Gefahr dass Dir da einer "nackige Kinder am Strand auf Norderney" drauf packt und morgens eine
tiefe Männerstimme um 03:00 Uhr mal eben eine Hausdurchsuchung wegen so etwas bei Euch macht!!!!

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
20.08.2013 um 06:45 Uhr
Zitat von Dobby:
- Du läufst nicht Gefahr dass Dir da einer "nackige Kinder am Strand auf Norderney" drauf packt und morgens eine
tiefe Männerstimme um 03:00 Uhr mal eben eine Hausdurchsuchung wegen so etwas bei Euch macht!!!!

BEST REASON EVER

Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: alhambra
20.08.2013 um 07:36 Uhr
Moin zusammen,

nüchtern betrachtet gibt hier dem Kommentar von D.o.b.b.y nichts hinzuzufügen. Volle Zustimmung!

Gruß

Alhambra
Bitte warten ..
Mitglied: napperman
20.08.2013 um 08:54 Uhr
Zitat von aqui:
@napperman
Der Speedport Schrott ist ja auch das allererste was der engagierte Netzwerker gleich als allererstes in hohem Bogen in den
Recycling Müll schmeisst wo er hingehört....

Ja, das stimmt. Aber was will man machen, wenn man gebeten wird ein NAS von extern für einen Bekannten erreichbar zu machen und der nun mal so ein Ding hat...
Bitte warten ..
Mitglied: bytecounter
20.08.2013 um 08:54 Uhr
Auch Moin zusammen,

und grundsätzlich stimme ich ebenfalls D.o.b.b.y bei. Aber beim Einlesen in die Themen sollte man recht schnell merken, welches Risiko man eingeht. Wenn man aber "nur" Port 80 öffnet; geht es ja noch einigermaßen; bei größeren Datenmengen kracht der Speedport doch sowieso zusammen ;) Ne, mal ernsthaft: Wenn man auf einem aktuellen Apache lediglich eine Webseite am Laufen hat und kaum Module aktiviert sind, dann kann da nicht wirklich viel passieren. Selbstredend muss natürlich PUT deaktiviert sein; aber meines Wissens nach ist das inzwischen bei den meisten Distris standardmäßig der Fall. Die wirklichen Sicherheitslücken öffnet man erst durch Aktivieren der Scriptmodule PHP, CGI, usw... oder wenn man meint weitere Ports vorwarden zu müssen, am Besten noch den Telnet-Port und freiem Rootzugang - lecker.
Und wenn man von außen drauf zugreifen möchte, dann nur per SSH und ein Passwort aus mindestens 10 Zeichen inkl. Zahlen und Sonderzeichen. Noch besser natürlich mit Passwort/Schlüsselkombination - aber auch hier schreib ich ja nix Neues...traurig nur, dass es immer noch reichlich einfach gestrickte Passwörter gibt....
Und wenn Seiyaru22 wirklich das Thema Sicherheit interessiert, hätte er bestimmt danach gefragt ;)
Übrigens möchte auch der Herr mit der tiefen Stimme mit Arbeit versorgt werden...

Und nein, ich bin nicht schadenfreudig. Nur glaube ich nicht, dass die Kiste länger als eine Woche am Netz hängt. Denn der Fragestellung nach zu urteilen ist da nicht viel Basiswissen vorhanden und damit kommen viele Fehler und die Lust am Spielen vergeht...

vg
Bytecounter
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.08.2013 um 08:59 Uhr
Bei dem Basiswissen ist es ja dann generell die Frage ob es überhaupt zu der einen Woche kommt....?!

Nun ja, nun ist Seiyaru22 wieder am Zug oder http://www.administrator.de/faq/32 wenn das Thema für ihn abgehakt ist ?!
Bitte warten ..
Mitglied: Seiyaru22
20.08.2013, aktualisiert um 10:14 Uhr
Also erstmal danke für die vielen Antworten.

Aber ich muss schon sagen, die Arroganz einiger ist schon heftig. Klar habe ich noch nicht so ein tiefes Wissen was daran liegt das ich mich mit Linux erst seit ca. 4 Wochen wirklich ausgiebig beschäftige, klar geht es einfacher aber wenn man so ran geht würde man nie was neues lernen. Ich bin ein begeisterter Kletterer wenn ich jeden Anfänger mit genau so einer Arroganz begegenern würde wenn er mich fragt wie er dieses Problem klettern soll, und ihn sage du bist blutiger Anfänger versuch es garnicht erst würde ich ihn direkt am Anfang sein Spaß am Sport nehmen. Ich schau immer nach oben und probiere mich an Problemen die meine derzeitigen Fähigkeiten übersteigen denn nur so kann man sich auch steigern, aber das einzige was man hört lass die Finger davon da du Anfänger bist oder geh den leichten Weg über einen Hoster. Aber genau das will ich nicht.

Ich danke für trotzdem für die vielen Post`s für mich ist das thema damit erledigt sollte ich eine Lösung finden diese natürlich ergänzen.
Bitte warten ..
Mitglied: MasterBlaster88
20.08.2013 um 11:06 Uhr
Seh ich genau so, jeder ist mal neu und man sollte nicht immer gleich den Kopf in den Sand stecken.

Aber trotzdem solltest du dich über Sicherheit informieren. Der Port 80 ist kein unüblicher Port und viele Angriffe oder ähnliches Zeug laufen eben über diesen. Gerade bei Websites


Einfach mal darüber informieren bevor du ihn auf deine Hardware durchreichst . Da gibts bestimmt diverse Dinge die dich und dein Server schützen können.
Weiß nicht was dein Router in Richtung Firewall hinbekommt aber da kann man schon einiges automatisch machen lassen: sessions begrenzen, ddos Attacken abwehren und ähnliches.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
20.08.2013, aktualisiert um 11:18 Uhr
Hallo,

Ja, das stimmt. Aber was will man machen, wenn man gebeten wird ein NAS von extern für einen Bekannten erreichbar zu machen und der nun mal so ein Ding hat...
Dann sollte man auch zeigen das man ein Kumpel ist und einen "Arsch" in der Hose hat und dem eben sagen dass es
zwar leicht ist so etwas über das Internet verfügbar zu machen, aber eben;..
- sehr schwer ist das ganze abzusichern
- man immer einen Angriffspunkt und/oder Fläche bietet
- man so etwas eben auch verteidigen und absichern muss und das kann eben nicht jeder
- Man mit einer Homepage bei einem Provider um einiges besser erreichbar ist und auch noch nicht Gefahr läuft
dass die Homepage wegen Überfüllung nicht mehr erreichbar ist respektive der Provider die Leitung nicht irgend wann
drosselt!

Gruß
Dobby

P.S.

Aber ich muss schon sagen, die Arroganz einiger ist schon heftig.
Es ist mir völlig "wumpe" ob da morgens jemand bei Dir klingelt und die halbe Straße mitbekommt warum das so ist und was die genau
von Dir oder Deinem Kumpel wollen, aber der Fairness wegen dachte ich ich sag einfach mal die Wahrheit ohne durch "die Blume" zu reden!

Klar habe ich noch nicht so ein tiefes Wissen was daran liegt das ich mich mit Linux erst seit ca. 4 Wochen wirklich ausgiebig beschäftige, klar geht es einfacher aber wenn man so ran geht würde man nie was neues lernen.
Zu Hause und dann "Step by Step"
- Apache richtig kennen lernen und administrieren können
- Sicherungsmaßnahmen richtig einsetzen und anwenden
- Linux härten und richtig Absichern

Ich bin ein begeisterter Kletterer wenn ich jeden Anfänger mit genau so einer Arroganz begegenern würde wenn er mich fragt wie er dieses Problem klettern soll,
und ihn sage du bist blutiger Anfänger versuch es garnicht erst würde ich ihn direkt am Anfang sein Spaß am Sport nehmen.
Dann stell Dir einfach mal vor wir fragen Dich ob es nach drei Studen üben schlau wäre den im Harz den Iht zu besteigen und fragen Dich dann
ob man beim Klettern eigentlich eine Sicherung braucht und/oder einen Helm tragen sollte.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Apache Server
Anzeige der falschen Website Apache2 vHotsts (3)

Frage von m.reeger zum Thema Apache Server ...

Netzwerkgrundlagen
IPsec - .conf und .secret erstellen aus Gruppe und User (16)

Frage von MaxMLe zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

RedHat, CentOS, Fedora
gelöst Erstellen von Desktopverknüpfungen und Anpassung der Taskleiste (2)

Frage von honeybee zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...