Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Webseitenweiterleitung von eigenem Server

Frage Linux

Mitglied: ann.lui

ann.lui (Level 1) - Jetzt verbinden

30.11.2010 um 14:23 Uhr, 2414 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo in die Runde,

aufgrund der Frage die man unterschiedlicher nicht stellen kann, bitte ich zu entschuldigen wenn es Ähnliches hier schon gab.
Ich hab öfters das Problem das ich verschiedene Webseiten, aufgrund der firmeninternen Firewall im Büro nicht ansurfen kann. Diese Seiten kann ich mir zwar durch die Administratoren wiederum freigeben lassen, was allerdings immer nervig und unkomfortabel ist. Nun hab ich zu Haus selbst einen Linux PC auf dem ich die gängigsten Sachen permanent laufen hab. Da stellt sich mir die Frage, ob es da nicht, ähnlich Anonymizern, die Möglichkeit gibt den heimischen Webserver anzusurfen und über diesen dann die Seiten abzubilden. Quasi temporär cachen und halt weiterzugeben.

Ich denk halt das ich nicht der erste bin der sowas gern hätte.

Vielen Dank fürs lesen.
Mitglied: dave114
30.11.2010 um 14:43 Uhr
morgen ann.lui und willkommen im Forum,

sorry ich weiß das du das bestimmt nicht lesen willst aber: Dafür ist die Firewal mit Contentfilter doch da!

Du könntest einen Proxy bei dir zuhause aufsetzen und versuchen dann darüber zu surfen allerdings sollte dies nicht ohne weiteres möglich sein - es sein den euer Admin hat geschlampt.

Auch gäbe es die Möglichkeit eines sogenannte Webproxis (ein PHP oder sonstiges Script das auf einem Webspace läuft und die Seiten dann für dich aufruft und dir dann die Seite darstellt).

Aber lasse das ganz am besten weil das kann sehr unangenehme Konsequenzen nach sich ziehen ...

Mit freundlichen Grüßen
David
Bitte warten ..
Mitglied: ann.lui
30.11.2010 um 15:10 Uhr
Hey David und vielen Dank für die Antwort.

natürlich ist dafür der Contentfilter da. Problematisch ist, dass nicht nur Inhalte gefiltert, sondern auch unvollständig ausgeliefert werden. Meist wird das CSS geblockt.
Nun möcht ich das nicht für komische oder wilde Inhalte haben. Bis dato hab ich das über die unbequeme Option -Teamviewer- gemacht wenns nötig war. Aber so ein Bildaufbau beim scrollen etc ist wirklich nicht schön.
Ich werde mich mal nach einem Webproxy umsehen. Ich dacht nur, dass es sicherlich fertige bequeme Systeme zum installieen gibt wo man sich auf seinem Webserver anmeldet und dann da eine zweite Eingabemöglichkeit für die URL hat.

beste Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: dave114
30.11.2010 um 15:29 Uhr
Ich nutzte zwischendurch, wenn auch für etwas anderes, PHProxy. - Damit wirst du allerdings nicht glücklich werden!

Solltest du etwas besseres oder gar ein fertiges (gutes) Sytem finden würde ich mich über einen kurze Benachrichtigung freuen.

Allerdings will ich nochmal auf die Konsequenzen aufmerksam machen die die wegen Untergrabung einer Sicherheitsvorrichtung etc. heraufbeschwören kannst, sein es von selbst oder erst wenn etwas (Viren ... ) passiert sein mal dahingestellt.

Mit freundlichen Grüßen
David

@Moderator
Sollte meine Erwähnung der Software oder auch der anderen oben genannten Hilfen nicht erwünscht sein bitte Beiträge editieren.
Bitte warten ..
Mitglied: 45877
30.11.2010 um 15:39 Uhr
Hallo,

steig den Admins auf die Füße, dass der Contentfilter anständig läuft und die Sachen die ihr braucht laufen...
Bitte warten ..
Mitglied: dave114
30.11.2010 um 15:44 Uhr
Zitat von 45877:
Hallo,

steig den Admins auf die Füße, dass der Contentfilter anständig läuft und die Sachen die ihr braucht
laufen...

morgen chewbakka,

so wie ich das ganz verstehe geht es wohl eher nicht direkt um betriebliche Dinge .

Mit freundlichen Grüßen
David
Bitte warten ..
Mitglied: ann.lui
30.11.2010 um 21:40 Uhr
Guten Abend,

ihr seid nur alle Admins die Angst haben das man sie umgehen könnte
Aber mal im Ernst. Ohne genauer drauf einzugehen... Ein Teil meiner Arbeit liegt im Bereich Webentwicklung und Design. Eine Zeitlang hatten wir mit unserer Astaro das Problem das FF Addons und sogar eine Firefoxversion geblockt wurde. Visualblog und sowas wird sinnlos wegen Nudity gesperrt und so weiter. Grundsätzlich kann ich ja schon mit über mein Linux das Zeug downloaden und per FTP transferieren aber es ist halt umständlich. Ich dacht nur halt es gibt sowas schon, bin nur zu blöd selbiges zu finden. Ich mein so ne Anonymizerwebsite ist ja quasi nix anderes. Fein auf meinem Webserver den Dienst installiert und dann kann ichs darüber schicken.

btw: Ich komm mit unseren Admins super klar, nur haben diese mit externen Support auch n bischen mehr zu tun als Whitelisten zu führen. Die Reaktion wenn so ne Anforderung kommt könnt ihr euch ja denken.

Ich werd das mal mit dem empfohlenen Webproxy probieren.

Danke fürs Feedback
Bitte warten ..
Mitglied: dave114
01.12.2010 um 07:09 Uhr
morgen,

frag mal ob sie dir für deine "besondere Tätigkeit" nicht einen ungefilterten Zugang ins Internet einrichten können. Ich bin mir gerade nicht ganz sicher aber ich meine bei unserer WatchGuard kann man das z.B. IP basiert freischalten.

Allerdings sollte man die Riskien nicht unterschätzen ...

Mit freundlichen Grüßen
David
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
Von V-Server zu eigenem Server (56)

Frage von stephan902 zum Thema Server-Hardware ...

Windows Server
gelöst Server 2012R2 Frage zum DHCP Failover (6)

Frage von Coreknabe zum Thema Windows Server ...

DNS
gelöst DNS Server löst Domänenname nicht auf! (6)

Frage von Mar-west zum Thema DNS ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...