Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Wechsel zu anderen Anbieter - gleiche Geschwindigkeit garantiert

Frage Netzwerke DSL, VDSL

Mitglied: Exzel

Exzel (Level 2) - Jetzt verbinden

26.06.2011 um 10:15 Uhr, 4061 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo zusammen,

angenommen ich habe bei der Telekom einen Festnetzanschluss mit 6000er DSL-Leitung. Ich wechsle mit der DSL-Leitung zu einem anderen Anbieter. Ist dann die 6000er Leitung bei dem anderen Anbieter auch garantiert? Die Leitung bleibt doch normalerweise die gleiche, oder?

Und was ist, wenn es sich um eine entbündelte DSL-Leitung handelt und ich mit der zu einem anderen Anbieter wechsle? Wir verhält es sich hier mit der Geschwindigkeit?


Gruß
Mitglied: jsysde
26.06.2011 um 11:37 Uhr
Im DSL-Bereich gibt es keine garantierten Geschwindigkeiten, bei keinem Anbieter. Die Wahrscheinlichkeit, dass am gleichen Standort durch einen Providerwechsel die DSL-Geschwindigkeit gleich bleibt, ist aber sehr hoch. Das es "die gleiche Leitung" ist, spielt überhaupt keine Rolle: ein anderer/neuer Provider muss seine DSLAMs nicht zwangsläufig dort haben, wo auch die DSLAMs der Telekom stehen. Im glücklichsten Fall kannst du durch nen Providerwechsel sogar ne schnellere Leitung erhalten.

Wie gesagt, könnte/hätte/wäre - am besten stellst du diese Fragen mal deinem neuen Provider.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: KennyNet
26.06.2011 um 12:05 Uhr
Bedenke auch (je nachdem wer der neue Provider ist), daß Du bei Störungen von vielen Providern sowieso wieder an die Telekom verwiesen wirst, weil es sich um deren Infrastruktur handelt. Bei Problemen sind die "freien" Anbieter ganz gut darin die Zuständigkeit wieder abzugeben und das endet dann sehr oft in endlosen Diskussionen und Anrufen, sowohl beim neuen Provider als auch der Telekom. Den Stress und die möglicherweise kostenpflichtige Servicenummer des neuen Anbieters würde ich mir für ein paar Euro weniger im Monat nicht an tun wollen. Wenn Du bisher keine echten Leitungsprobleme hattest, die beim neuen Anbieter auch nicht auszuschließen wären, wenn die gleiche Leitung bleibt, dann würde ich mir das an deiner Stelle wirklich gut überlegen. Und ich spreche aus Erfahrung

Grüße aus Essen
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
26.06.2011 um 12:17 Uhr
Bedenke auch (je nachdem wer der neue Provider ist), daß Du bei Störungen von vielen Providern sowieso wieder an die
Telekom verwiesen wirst, weil es sich um deren Infrastruktur handelt.

Sorry, aber das ^^ wage ich zu bezweifeln: Wenn ich kein Telekom-Kunden mehr bin, kann ich über deren Hotline auch nichts erreichen, weil die mich gar nicht "im System" haben. Mein Ansprechpartner ist _immer!_ mein aktueller Provider bzw. dessen Hotline.

Sicherlich gibt es da Überschneidungen, da geb ich dir Recht, aber als Endkunde, der z.B. über Arcor/vodafone seinen Anschluss hat, kann ich mich gar nicht direkt an die Telekom wenden, weil die mich gar nicht "im System" haben (höchstens noch als ehemaligen Kunden). Das bei Problemen an einem Arcor/vodafone-Anschluss, die auf der "letzten Meile" liegen, ein Telekom-Techniker kommt, ist ein anderes Thema - aber dessen Einsatz muss dann Arcor/vodafone beauftragen, dass kann ich selbst in einem solchen Fall gar nicht.

Wenn Du bisher keine echten Leitungsprobleme hattest[...]

Da tute ich ins gleiche Horn: Wegen zweieurofuffzich würde ich mich dem Stress eines Providerwechsels auch nicht aussetzen.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: kaiand1
26.06.2011 um 14:06 Uhr
Moin
Es kann aber auch sein das du nach dem Wechsel nur noch ne 1000er Leitung hast,
Kollege von mir hat auch von der Tcom gewechselt und danach war der auf einen anderen Port wo er so 1900 Meter mehr Leitung hatte bis zum Haus.
Bitte warten ..
Mitglied: dog
26.06.2011 um 16:50 Uhr
ein anderer/neuer Provider muss seine DSLAMs nicht zwangsläufig dort haben, wo auch die DSLAMs der Telekom stehen.

Die meisten Provider haben gar keinen DSLAM, sondern sind Reseller der Telekom.
Bis zum AC geht das komplett über die Telekom-Infrastruktur und wird dann übers Internet zum anderen Anbieter getunnelt.

Nur wenige wie Arcor und auch nur selten (z.B. in Großstädten) haben eigene Infrastruktur.
Bitte warten ..
Mitglied: LordGurke
26.06.2011 um 17:31 Uhr
Zitat von KennyNet:
Bei Problemen sind die "freien" Anbieter ganz gut darin die Zuständigkeit wieder abzugeben und das endet dann sehr oft in endlosen Diskussionen und Anrufen, sowohl beim neuen
Provider als auch der Telekom.

Ich arbeite bei einem Internetprovider und wir haben jahrelang Zugänge über Telekom-Leitungen vertrieben - sprich: Kunde hat seine Leitung von der Telekom und bekommt nur von uns die Zugangsdaten.
Wir haben keinerlei Zugriff auf die Leitung und können garnichts tun, wenn der Kunde anruft und das Problem wirklich nicht bei uns liegt - selbst einen einfachen Port-Reset, der in 80% der Fälle vollkommen ausreichend ist können wir nicht durchführen.
Diese ganzen "Aufträge" müssen wir an die Telekom weiterreichen, die sich seit einiger Zeit auch mehr und mehr darauf beruft, dass ja eigentlich der Kunde das selbst machen müsste und wir das nicht dürften.
Es hat also nichts damit zu tun, dass die Provider es nicht wollen - es ist ihnen einfach technisch nicht möglich, weiterzuhelfen!
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
28.06.2011 um 10:47 Uhr
Was ist mit dem Ersteller?

Die Frage an sich ist eigentlich schon irrsinnig ... !

Maximale DSL-Geschwindigkeit schon vor Vertragsabschluss ermitteln
Bitte warten ..
Mitglied: Exzel
28.06.2011 um 13:42 Uhr
Hallo zusammen und entschuldigung für die späte Rückmeldung!

@Midivirus: Sorry, die Frage hätte ich noch zu dem Thread schreiben können, aber ich fand es besser ein gesondertes Thema zu eröffnen, da in diesem Thread noch genauer auf die Frage eingegangen wird, ob die Geschwindigkeit bei Anbieterwechsel garantiert ist.

@dog: Was meinst du mit AC?


Vielen Dank!
Bitte warten ..
Mitglied: dog
28.06.2011 um 13:51 Uhr
@Dog: Was meinst du mit AC?

Der AC oder BRAS ist der Einwahlserver, der für Telekom-Kunden die Einwahldaten verarbeitet und von da ins richtige Internet leitet.
Für Kunden anderer Anbieter leitet er die gesamten Daten an deren AC weiter.
Die ACs befinden sich immer in der nächsten Großstadt in der Umgebung.
Bitte warten ..
Mitglied: Exzel
28.06.2011 um 15:49 Uhr
Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...