Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Wert in Zelle abhängig von eingegebenen Werten

Frage Microsoft Microsoft Office

Mitglied: mag-lion

mag-lion (Level 1) - Jetzt verbinden

09.06.2009, aktualisiert 10.06.2009, 6343 Aufrufe, 32 Kommentare

Hallo,

zu folgendem Problem suche ich einen Lösungsansatz oder die Lösung.
Habe eine Tabelle (pro Monat), darin die Tage je Zeile und die Stunden von 0 bis 23 Uhr
als Spalten (z.B. am 1. des Monats: E3 = 0 Uhr, H3 = 1 Uhr, K3 = 2 Uhr, N3 = 3 Uhr.....
am 2. des Monats E4 = 0 Uhr, H4 = 1 Uhr, K4 = 2 Uhr, N4 = 3 Uhr..... usw. )
Ich möchte, wenn ich in den entsprechenden Zellen der Stunden bestimmte Werte
(wer1 bis wer5) eintrage, dass der Wert TT = 1 ist. (BY3 für den 1., BY4 für den 2. usw.)
Es ginge mit einer ewig langen WENN-Abfrage für jede einzelne TT-Zelle:
=WENN(ODER(E3=wer1;E3=wer2;E3=wer3;E3=wer4;E3=wer5);1;(WENN(ODER(H3=wer1;H3=wer2;H3=wer3;H3=wer4;H3=wer5);1;(WENN(ODER(K3=wer1;K3=wer2;K3=wer3;K3=wer4;K3=wer5);1;0))))) .....

Aber es gibt sicherlich auch eine VBA-Lösung dafür. Jedoch reichen meine
"Kenntnisse" dazu nicht ganz


Gruß
mag
32 Antworten
Mitglied: 76109
09.06.2009 um 12:24 Uhr
Hallo mag-lion!

Also, die ODER-Funktion ist der richtige Ansatz, nur reicht z.B. ODER(E3>0;H3>0;K3>0;...)

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: mag-lion
09.06.2009 um 13:05 Uhr
Hallo Dieter,

leider nicht, denn da würden alle Werte gelten.
Ich möchte aber 5 bestimmte nur zulassen und die entsprechende Zelle TT
des jeweiligen Tages mit "1" füllen.

Gruß
mag
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
09.06.2009 um 13:34 Uhr
Hallo mag-lion!

Gut, dann ginge es auch so:

=WENN(ODER(UND(E3>=wer1;E3<=wer5);UND(H3>=wer1;H3<=wer5);.....);1;0)

Aber das wird auch ziemlich lang. Ich probiers mal mit nem Makro. Dauert etwas

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
09.06.2009 um 14:28 Uhr
Hallo mag-lion!

Kopiere den Quelltest im VB-Editor in ein Modul und schreibe in die Zelle BY "=TestDay()"

01.
Option Explicit 
02.
Option Compare Text 
03.
 
04.
Const Start = 5     'Spalte E 
05.
Const Count = 3     'Zähler Spalten (E, H,...) 
06.
 
07.
Const Werte = "[atibn]" 
08.
 
09.
Function TestDay() As Integer 
10.
    Dim Line As Integer, i As Integer 
11.
         
12.
    Application.Volatile:  Line = Application.Caller.Row 
13.
     
14.
    For i = Start To 23 * Count + Start Step Count 
15.
        If Cells(Line, i) Like Werte Then TestDay = 1: Exit For 
16.
    Next 
17.
End Function
Gruß Dieter

[Edit] Vergleich... geändert. Werte = Oder(a;b;i;n;t) und Oder(A;B;I;N;T) [/Edit]
Bitte warten ..
Mitglied: mag-lion
09.06.2009 um 15:58 Uhr
Hallo Dieter,

ja, genau so ... jedenfalls fast.
Die Werte wer1 bis wer5 sind Buchstaben (a, t, i, b, n).
Und nun???

Gruß
mag


PS:
Danke.
Find ich immer wieder gut, dass manche sowas
"einfach so" schreiben können.
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
09.06.2009 um 16:24 Uhr
Hallo mag-lion!

Und nun, wird der Code (oben geändert) etwas kürzer

Werte = Oder(a;b;i;n;t) und Oder(A;B;I;N;T)

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: mag-lion
10.06.2009 um 07:49 Uhr
Guten Morgen Dieter,

ja, genau so ... und diesmal so wie gewünscht.

Recht vielen Dank.

Gruß
mag
Bitte warten ..
Mitglied: mag-lion
10.06.2009 um 08:10 Uhr
Hm... doch noch nicht ganz.

Hab doch für jeden Monat eine Tabelle.
Und zusätzlich eine Tabelle "Jahr".
Also läuft die Funktion auch in dieser.
Dort sollen aber nur die Summen der "TT"-Werte stehen.

Bitte noch mal um Gedankenanstoß vom Profi.

Gruß
mag
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
10.06.2009 um 08:13 Uhr
Guten Morgen mag-lion!

Ääh, ja die Formel taugt nur für die Monatsblätter.

Für Jahressummen brauchst Du eine andere Formel.

Wie heissen die Monats-Tabellenblätter? Monat01 - Monat12 oder wie?

Und was für Summen sollen das genau sein?

Muss jetzt aber leider Weg, daher wird es etwas dauern.

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
10.06.2009 um 08:28 Uhr
Hallo mag-lion!

Nachrichten haben sich überschnitten, siehe Nachricht von 08:13

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: mag-lion
10.06.2009 um 08:44 Uhr


Die Formel find ich gut.

Die Monatsblätter tragen die Monatsnamen.

Ich habe bei anderen Werten in den jeweiligen
Monatsblättern Summen gebildet und diese im
Blatt "Jahr" verwiesen.

Der Hintergrund ist folgender:
Wenn einer der Werte [atibn] an einem Tag (eine Zeile) für
irgendeine Stunde eingetragen wird (mehrfach spielt ja keine
Rolle), dann ist z.B. BY = 1. Soweit ist deshalb diese Variante
ok. Außerhalb des aktiven (sicht- bzw. druckbaren) Bereiches
werden diese Werte addiert und in die Jahresübersicht "Jahr"
"übertragen". So sehe ich dann in der Tabelle "Jahr" wie oft in
welchem Monat dieser Fall (aus [atibn]) zutraf.

Ich hoffe, ich konnte mich verständlich ausdrücken.

Warte auf deine Rückkher / Antwort.

Gruß
mag
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
10.06.2009 um 10:49 Uhr
Hallo mag-Ion!

Kapier ich nicht so ganz? Du hast für jedem Monat bereits eine Summe gebildet und willst diese Summen im Tabellenblatt Jahr für jeden Monat anzeigen. Wo liegt denn jetzt das Problem?

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: mag-lion
10.06.2009 um 13:07 Uhr
Hallo Dieter,

zu:
"Ich habe bei anderen Werten ... Summen
gebildet ..."
Zu den "Stunden-Spalten" gehört z.B. für 0 Uhr nicht nur E3,
sondern auch D3 (für 1 Uhr G3 und H3... usw) Und in diesen
"Vorspalten" (also D, G, J, M...) stehen Zahlen drin. Diese
addiere ich ganz normal in der BX-Spalte für jeden Tag.
Z.B. BX3 = 1.Januar bis BX33 = 31. Januar => Gesamtsumme
ist in Zelle BX35. Über diese BX35 gibt es einen Verweis zur
Jahresübersicht "Jahr" für Monat Januar.
Ist vielleicht auch etwas umständlich, aber für mich die einfachste
Lösung.

Jedoch mit oben beschriebenen Problem komme ich damit nicht
weiter. Deshalb auch erst meine Ansatz mit der WENN(ODER...
Variante.

Kann ich denn diese Funktion nicht abhängig vom Blatt (also nur
in den "Monats-Blättern") machen?

Ich hoffe, dass es jetzt verständlicher ist.


Gruß
mag
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
10.06.2009 um 14:37 Uhr
Hallo mag-lion!

Verstehe ich das jetzt richtig? Sollen waagerecht die Anzahl der Einträge [abint] gezählt werden?

Oder soll diese Funktion für die D, G, ... > BX-Spalte sein?

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: mag-lion
10.06.2009 um 14:44 Uhr
Nicht ganz. (Das hab ich schon für jeden der Werte einzeln.)
Nicht die Anzahl, sondern wenn in der Zeile (also an dem
Tag - also schon waagerecht) einer dieser Werte [abint] auftritt,
dann soll z.B. in Zelle BY eine 1 stehen, damit ich weiss, dass an
diesem Tag einer der Werte eingetragen wurde (egal welcher).
Und so soll es für alle Tage des Monats sein. Letztendlich weiss
ich so, an wieviel Tagen diese Werte eingetragen wurden.

Nein, nein, nicht für die "D, G, ... > BX-Spalte", sondern schon für
die E, H, K, ...

Gruß
mag
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
10.06.2009 um 14:59 Uhr
Hallo mag-lion!

Also, irgendwie stehe ich im Wald. Wenn Du in jeder Tag-Zeile bei allen Monatenblättern die Formel "=TestDay()" in Spalte BY reinkopiert hast, sollte doch genau das funktionieren und Du musst nur noch die Summe für BY bilden.

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: mag-lion
10.06.2009 um 15:03 Uhr
Ja, es funktioniert ja auch. Wenn ich ins "Januar"-Blatt gehe,
zeigts mir brav die Werte an. Dann gehe ich ins "Jahr"-Blatt
dort sehe ich kurz die Werte, die dann aber gleich darauf
"verschwinden" ??? Das verstehe ich nicht.


Gruß
mag
Bitte warten ..
Mitglied: mag-lion
10.06.2009 um 15:20 Uhr
Nun noch mehr Verwirrung:
Hab jetzt für "Januar" und "Februar" die BY-Spalte gefüllt.
Schaue ich in "Januar" (Anzahl 5) und dann ins "Jahr" -
dann steht dort "5" - auch für "Februar"
Schaue ich in "Februar" (Anzahl 4) und dann ins "Jahr" -
dann steht dort "4" bei Januar und Februar.

Und nun???


Gruß
mag
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
10.06.2009 um 15:35 Uhr
Hallo mag-lion!

Ja, Du hast Recht , da stimmt was nicht. Muss ich selbst mal schauen, was das ist?

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: mag-lion
10.06.2009 um 15:56 Uhr
Hallo Dieter,

na dann bin ich gespannt.
Evtl. wegen der globalen Definition?


Gruß
mag
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
10.06.2009 um 17:02 Uhr
Hallo nochmal!

Also, ich habe jetzt schon einige Dinge versucht und es will einfach nicht funktionieren.

Ich versuche mal einen Experten aus diesem Forum zu kontaktieren. Vielleicht hat er eine
Lösung für diese Problem.

Ich melde mich, sobald ich mehr weiß.

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: mag-lion
11.06.2009 um 06:46 Uhr
Guten Morgen Dieter,

ok, dann hoffe ich, dass es kein Bug ist und er eine Lösung hat.
Danke erst mal und bis dahin.

Gruß
mag
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
11.06.2009 um 13:13 Uhr
Ein schönen guten Tag mag-lion!

Also, dank "bastla's" Unterstützung stehen jetzt 3 Varianten zur Auswahl.

Leider gibt es für die jetzige Lösung keine Möglichkeit, diese so zu ändern, dass sie funktioniert.

Variante 1: Das Makro TestDay in 12-facher Ausfertigung für jedes Monatsblatt.(TestDay1,TestDay2...)

Variante 2: Falls nur in den Summe BY-Spalten [abint] vorkommen, dann über die Formel "ZÄHLENWENN"

Variante 3. Eine spezielles Makro, das automatisch aufgerufen wird, wenn eine Zelle verändert wird.

Falls die Variante 2 für Dich in Frage kommt, würde ich diese empfehlen
01.
=WENN(ODER(ZÄHLENWENN(E3:BV3;"a");ZÄHLENWENN(E3:BV3;"b");ZÄHLENWENN(E3:BV3;"i");ZÄHLENWENN(E3:BV3;"n");ZÄHLENWENN(E3:BV3;"t"));1;0)
Ansonsten ist Variante 3 wohl die beste Lösung.

Was meinst Du?

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: mag-lion
11.06.2009 um 14:08 Uhr
Hallo Dieter,

hm, ist es denn ein Bug? Oder warum geht diese Lösung nicht?

Mit Variante 1 hab ich schon rumprobiert. Was müsste ich denn da ändern,
damit diese so funktioniert.

Bei Variante 2 ist der gesamte Bereich dabei, also nicht direkt von den jeweiligen
Zellen abhängig. Würde aber auch gehen.

Zu Variante 3 - wie würde dieses Makro aussehen?


Gruß
mag
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
11.06.2009 um 14:56 Uhr
Hallo mag-lion!

Ja, wie bereits erwähnt funktioniert die bisherige Lösung nicht so wie gewünscht (Zirkelfunktion). Das lässt sich nunmal nur ändern, wenn für jedes Tabellblatt eine eigene Funktion existiert D.h. in Spalte BY für Januar z.B. "=TestDayJanuar", für Februar "=TestDayFebruar" usw. Also 12 mal das gleiche Makro mit jeweils einem anderen Namen. Diese Lösung findet weder der Kollege "bastla" noch ich besonders toll

Die Formel "ZÄHLENWENN ist daher die einfachste Lösung. Die Idee kommt von "bastla".

Bei einem Makro muss, falls die Tabelle geändert wird, auch das Makro geändert werden (Konstanten Zeilen, Spalten, Zähler...).

Die Variante 3 entspricht im Prinzip der bisherigen Lösung, aber mit dem Unterschied, dass das Makro automatisch mit der Adresse einer Zelle aufgerufen wird, sobald eine Zelle geändert wurde und der Wert direkt in die Zelle BY geschrieben wird. D.h. in der Zelle BY steht keine Formel.

Der Code folgt, sobald ich diesen - im Gegensatz zur ersten Lösung - ausgiebig getestet habe.

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
11.06.2009 um 15:18 Uhr
Hallo nochmal!

Falls Du die Variante 3 verwenden möchtest, brauch ich explizit alle Tabellenblattnamen oder besser noch ein eindeutiges Indiz bzw. einen Eintrag in einer bestimmten Zelle, der nur in den Monatsblätter vorhanden ist. z.B. ein Wort in Text o.ä., das in Zelle XY steht.

Gruß Dieter

PS. Der Code funktioniert. Nun fehlen mir nur noch Deine Angaben, um sicherzustellen, dass nur Monatsblätter bearbeitet werden.
Bitte warten ..
Mitglied: mag-lion
12.06.2009 um 07:53 Uhr
Guten Morgen Dieter,

hört sich ja gut an.
Also:
- es gibt 14 Tabellenblätter:
      • "Januar" bis "Dezember" - Zeilen 3-33=Tage, Spalten D,E,F für 0 Uhr
      (wobei E einen der 5 Buchstaben enthalten kann) usw...
      zur Berechnung des Datums in A3:A33 mit Wochenenden lasse
      ich in jedem Blatt in Zelle A1 den Blattnamen eintragen
          • "Jahr" - als Zusammenfassung / Übersicht
          • "Werte" - hab hier u.a. diese 5 Buchstaben als Variablen hinterlegt
      ich hoffe, dass diese Informationen dir reichen.

      Gruß
      mag
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
12.06.2009 um 08:36 Uhr
Guten Morgen mag-lion!

Mit diesen Info's, kann ich recht wenig anfangen

Was ich brauche, ist ein Konstanter Text z.B. eine Überschrift, die in allen Monatsblättern zumindest Teilgleich ist, also ausserhalb von veränderbaren Zellen.

Der Sinn ist der, dass ich die Möglichkeit haben muss, zu erkennen ob das aktuelle Tabellenblatt ein Monatsblatt ist.

Wenn ich eine feste Konstante habe, die nur in den Monatsblätter vorhanden ist, dann brauchte ich nur einen Wenn-Test durchführen z.B. Zelle A1 = Überschrif "Monatsübersicht 2009". Irgendwas in der Art.

Ansonsten wird es einaufwendiger Test, der von der Funktion her, in etwa so aussieht:

Wenn(Oder(Sheet="Januar";Sheet="Februar";Sheet="März";....);Dann mach was;Sonst mach nix)

Weniger aufwendig währe z.B. ein Test wie: Wenn(A5="Konstanter (Teil)-Text nur in Monatsblätter vorhanden";Dann mach was;Sonst mach nix)

Hoffe Du hast es so besser verstanden, was ich meine?

So und jetzt muss ich schon wieder für ein paar Stunden weg!

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: mag-lion
12.06.2009 um 09:16 Uhr
Hallo Dieter,

ok, jetzt hab ich's verstanden. Glaub ich
Nehmen wir in den Monatsblättern Zelle A35 mit Inhalt "Monat"

Gruß
mag
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
12.06.2009 um 11:49 Uhr
Hallo mag-lion!

Das alte Makro bzw. Modul Im VB-Editor entfernen und diesen Quelltext in "DieseArbeitsmappe" kopieren.
01.
Option Explicit 
02.
Option Compare Text 
03.
 
04.
Const RangeOK = "A35"       'Test Monatsblatt: Zelle.Adresse 
05.
Const SheetOK = "*Monat*"   'Test Monatsblatt: Zelle.Inhalt z.B. "Monat" oder "Text Monat Text" 
06.
 
07.
Const RowPos1 = 3           'Zeile 3 
08.
Const RowEnde = 33          'Zeile 33 
09.
Const ColPos1 = 5           'Spalte E 
10.
Const ColEnde = 74          'Spalte BV 
11.
Const ColWert = 77          'Spalte BY 
12.
 
13.
Const Counter = 3           'Zähler Spalten (E, H,...) 
14.
Const Zeichen = "[atibn]"   'Gültige Zeichen Groß/Klein 
15.
 
16.
Private Sub Workbook_SheetChange(ByVal Sh As Object, ByVal Source As Range) 
17.
     
18.
    Dim Row As Integer, Col As Integer, Result As Integer, i As Integer 
19.
     
20.
    If Not Sh.Range(RangeOK) Like SheetOK Then Exit Sub 
21.
     
22.
    Row = Source.Row:  Col = Source.Column 
23.
 
24.
    If Col < ColPos1 Or Col > ColEnde Or Row < RowPos1 Or Row > RowEnde Then Exit Sub 
25.
     
26.
    For Row = RowPos1 To RowEnde 'Alle aktualisieren, sonst Bug wenn mehrere Zellen markiert sind 
27.
        Result = 0 
28.
        For i = ColPos1 To ColEnde Step Counter 
29.
            If Cells(Row, i) Like Zeichen Then Result = 1: Exit For 
30.
        Next 
31.
        Cells(Row, ColWert) = Result 
32.
    Next 
33.
End Sub
Schritt 1: Kopieren und Schließen des VB-Editors.
Schritt 2: In jedem Monatsblatt-Bereich "E3:BV33" in einer freien Zelle die Entfernen-Tase betägigen. Dadurch werden die Werte in der Spalte "BY" entsprechend aktualisiert.

Die Konstanten zur Identifizierung eines Monatsblattes können beliebig geändert werden. In der Konstanten
SheetOK ist darauf zu achten, dass die "*"-Zeichen erhalten bleiben. Dadurch kann das Wort auch innerhalb
von Text gefunden werden.

Generell wird nicht zwischen Groß/Kleinschreibung unterschieden.

Mehr fällt mir im Moment nicht ein

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: mag-lion
12.06.2009 um 12:58 Uhr
Hallo Dieter,

mehr??? Wie noch mehr?
Das ist genau das, was ich gesucht habe.
Funktioniert wunderbar einwandfrei.

Vielen vielen Dank.

Gruß
mag
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
12.06.2009 um 13:39 Uhr
Hallo mag-lion!

Naja, hätte ja sein können, dass ich noch etwas wichtiges vergessen habe zu erwähnen

Gern geschehen

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
gelöst Excel VBA Letzte Zelle Suchen dann rechnen und Wert in Zelle Übertragen (3)

Frage von Addi089 zum Thema Microsoft Office ...

VB for Applications
gelöst Einzelne Dateien in Dateiliste umbenennen durch neuen Wert (Namen) aus einer Zelle (2)

Frage von two-ak-two zum Thema VB for Applications ...

Server
gelöst Auf Server aufschalten abhängig von Kundenabfrage (7)

Frage von Todybear zum Thema Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (19)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...