Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Wiedereinbindung eines Clients an ein Domäne-Netzwerk

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Nikkinik

Nikkinik (Level 1) - Jetzt verbinden

25.07.2011 um 10:35 Uhr, 2692 Aufrufe, 11 Kommentare

Leider verfüge ich über keinerlei Know-How in diesem Bereich und mir sagen auch akrybische Kürzel wie "AD, DC, DNS etc." nicht mehr als Bahnhof. Und trotzdem habe ich Folgendes Problem:

Ich arbeite in einem kleinen Büro (1 Server, 6 Clients bzw. Stationen). Ich musste meine Station neu aufsetzen, da ich einen Virus eingefangen habe. Nun wollte ich mich jetz wieder an der Domäne mit dieser Station anmelden. Das hat auch soweit geklappt als dass ich mich mit meiner Station an der Domäne anmelden konnte (musste Administratorname und PW eingeben sowie Domäne wählen "DOMÄNe.local").

Nun gut...jetz eigentlich das Hauptproblem:

Ich hatte ein Profil auf welches ich mit jedem anderen Client zugreifen kann (also kein lokales Profil) nur mit meiner neuaufgesetzer Station geht dies nicht! Bzw. ich kann mich unter meinem Benutzername mit Passwort anmelden, meine Benutzerdaten werden jedoch nicht geladen. Ich kann auch den Computername nicht in meinen früheren ändern, da dieser schon beseht. Ich hatte früher Computername "STATION2-09" und neu jetz STATION2. Ich kann mich aber mit der STATION3-09 meiner Kollegin oder sonst einem Terminal einwählen und habe vollen Zugriff auf meine Benutzerdaten - sogar E-Mail und einfach alles so wie es früher war (Hintergrundbild, Festplatte auf Server etc.). Nur bringt mir das nix, da dies nicht mein Arbeitsplatz ist!

Kann mir vielleicht jemand helfen? Im Moment kann ich noch am Client meiner Kollegin arbeiten, da diese in den Ferien weilt...ab nächste Woche geht das jedoch nicht mehr! So wies ist, würde es theoretisch funktionieren, da für Mails meine Kollegin sich einfach kurz abmelden und mit meinem Konto anmelden müsste und so alle Mails von mir empfangen würde und auf meiner neuaufgesetzten Station habe ich Zugriff auf die Serverfestplatte, auf welcher alle unsere Korrespondenzen, Verträge etc. gespreichert sind. Nur hätte ich einfache gerne mein Profil zurück inkl. Mail, Drucker etc...

Kann mir vielleicht jemand helfen hier???
Mitglied: nikoatit
25.07.2011 um 10:51 Uhr
Moin,

erst mal eine ganz wichtige Frage: Wo steckt euer Admin?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Nikkinik
25.07.2011 um 10:57 Uhr
Morgen nikoatit,

Besten Dank für deine Rückmeldung resp. Frage.

Ein "Admin" existiert bei uns nicht! Eine externe Firma hat bei uns alles eingerichtet und in unserem Büro gibt es keine Systemwartung im Sinne eines Administrators. Ansonsten hätte ich mich bereits an diesen gewendet. Natürlich könnte ich die entsprechende Firma kontaktieren, dies würde jedoch ein finanzieller Aufwand für unser Büro bedeuten, was ich nun hiermit versuche zu umgehen. Zudem hatte ich bereits vor ca. einem Jahr Probleme mit meiner Station, was hohe Kosten verursacht hatte. Ich glaube ein 2. Mal kann ich dies meinem Chef nicht mehr zumuten und versuche deshalb alleine das Problem zu lösen!

Vielleicht hast Du trotzdem eine Antwort für mich? Oder ist dies eine solch komplizierte Angelegenheit?

Lieben Dank. Lg Nik
Bitte warten ..
Mitglied: nikoatit
25.07.2011 um 11:09 Uhr
Ein "Admin" existiert bei uns nicht!
Das kann euch früher oder später den Kopf kosten!
Ich denke mal es schaut so mit auch keiner mal über die Sicherungen (wenn es denn welche gibt...), Updates und den Virenschutz....
Wenn es dann zum Crash kommt und die Datensicherung in den fünfstelligen Bereich geht (wenn es überhaupt möglich ist), dann wird dein Chef wohl alle Argumente für eine Betreuung verstehen...Aber dann ist es zu spät...
Service muss bei weitem nicht teuer sein.
Ich bin selber Consulter und betreue einige Kunden-Server.
Es gibt z.B. Service-Verträge für ein oder zwei Stunden im Monat für unter 100,- Euro.
Dabei werden dann die Sicherungen geprüft und Updates installiert.
Alles zusätzliche wird dann halt pro Aufwand berechnet (natürlich vorher in Absprache).
Vielleicht hast Du trotzdem eine Antwort für mich?
Du hast zwar nicht gesagt welches Serverbetriebssystem dort läuft, aber ich vermute mal Windows Server 2003 oder 2008.
Jedenfalls müsste man wie folgt vorgehen:

1. Am Server in der "Active Directory Benutzer und Computer" das Computerkonto zurücksetzen (also das Konto zu STATION2-09).
2. Danach am Client anmelden und die Bezeichnung in den alten Namen ändern (also STATION2-09)
3. Neustart
4. Danach in die Domäne heben
5. Neustart und fertig

http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc778276%28WS.10%29.aspx#BKM ...

Aber wenn dir alles nichts sagt, dann rate ich dir unbedingt zu professioneller Hilfe , da du ansonsten viel kaputt machen kannst...
Bitte warten ..
Mitglied: itdienstleister
25.07.2011 um 11:09 Uhr
Ohne genaue Kenntnisse Eures Netzwerks und der Serverkonfiguration kann hier kaum geholfen werden.
Daher wohl die Frage des Kollegen nach Eurem Admin.

Ich vermute, dass Du den PC nicht richtig an die Domäne angeschlossen hast. Ist aber reine Vermutung.
Ich denke, dass Du hier professionelle Hilfe in Anspruch nehmen solltest, bevor Du etwas kritisches falsch machst.

Grüße, FFK
Bitte warten ..
Mitglied: Haarberggeist
25.07.2011 um 11:17 Uhr
Hallo,

Da du dich scheinbar nicht wirklich auskennst in diesem Bereich, würde ich überlegen die Firma zu kontaktieren.
Was für Aufwand hast du den beim letzten mal verursacht?
Was du aktiv dafür verantwortlich ??


Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: Connor1980
25.07.2011 um 11:17 Uhr
Hallo Nik,

"AD, DC, DNS etc." nicht mehr als Bahnhof
tu dir selber bitte den Gefallen, rufe deinen Systembetreuer an und bitte ihn das einzurichten, im besten Fall ist das eine relativ kurze Sache. Es verursacht nur mehr Kosten wenn du auf eigene Faust versuchst herumzudoktern und im schlimmsten Fall die AD zerhaust...

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Nikkinik
25.07.2011 um 12:02 Uhr
Hey Leute,

vielen Dank für die prompten Rückmeldungen.

Das Serverbetriebssystem ist Windows Server 2003.

Sicherungen, Updates etc. werden gemacht! Wir müssen deshalb jeden Morgen die Back-Up-Kassetten für jeden Tag wechseln. Ich denke von daher ist die Sicherheit gewährt. Auch gibt es die Möglichkeit einer Fernwartung.

Nun muss ich euch vielleicht doch ein wenig mehr preisgeben zum Background. Ich arbeite in einer Anwaltskanzlei und habe mich auf Blogspotseiten rumgetrieben, auf welchen Muskialben via Mediafire etc. zum Download angeboten werden. Und ja, ich habe ein Album versucht runter zu laden, was dazu geführt hat, dass ich mir einen Virus eingefangen habe. Wenn nun also die IT-Firma eruiert, dass ich versucht habe über den Bürocomputer illegal Musik zu erwerben, wird dies für mich schwerwiegende Folgen haben. Deshalb werde ich dies in eigener Angelegenheit versuchen wieder zu beheben. Und ja, es gschieht mir in diesem Sinne gerade recht. Und noch schlimmer ist die Tatsache, dass ein Angestellter in einem Advokaturbüro, wo Recht das tägliche Brot darstellt, gegen das virtuelle Gesetz verstösst. Wahrscheinlich wird mir jetz wohl kaum mehr jemand seine Hilfestellung bieten, aber vielleicht hilft mir trotzdem noch jemand weiter...

Wenn ich nun die das Konto "STATION2-09" zurücksetze laufe ich dann nicht Gefahr, dass mein Benutzerprofil auf dem Server verloren geht? Denn jetz kann ich einfach an einer dieser 6 Computer welche in der Domäne angeschlossen sind und mich wie früher einwählen und habe genau das Profil, welches ich vorher hatte inkl. komplette Maileinstellungen, mein Desktophintergrund und sogar mein Laufwerk, welches auf dem Server angelegt worden ist und meine persönlichen Daten abgelegt sind.

Habt lieben Dank, wenn Ihr mir trotzdem noch hilft! Denn ein Support seitens der IT-Firma schliesse ich hiermit jetz aus!

Lg Nik
Bitte warten ..
Mitglied: nikoatit
25.07.2011 um 12:12 Uhr
Prost Mahlzeit!
Dazu fällt mir wirklich nicht viel ein...
Entweder du gestehst deinen Fehler und ihr holt eine IT-Firma oder du probierst es selbst und läufst in Gefahr das gesammte System zu zerschießen...
Pest oder Kolera!
Lustig ist natürlich auch das scheinbar jeder von euch das Admin-Passwort besitzt oder ist das zufällig auch nur geknackt?
Ich sage nur: Ehrlich währt am längsten...
Aber das ist auch nur meine Meinung...
Bitte warten ..
Mitglied: Nikkinik
25.07.2011 um 12:18 Uhr
Nein, das Adminpasswort wurde uns von der IT-Firma mitgeteilt für die Fernwartung des Servers, da für ein Fernsupport ein Remoteprogramm mit IP und Passwort über den Server geladen werden muss um den Zugriff für eine Wartung zu gewähren.

Das Programm "Active Directory für Benutzer- und Computer" habe ich gefunden und könnte da auch den Computername "STATION2-09" zurücksetzen. Anschliessend meine neu aufgesetzte Station unbennen in "STATION2-09" und mich wiederum an der Domäne anmelden. Wenn dies die Lösung ist, und ich sodann wieder mein Benutzerprofil abrufen kann, bitte ich hier nur noch kurz um Bestätigung und werde dies anschliessend in die Wege leiten.

En Guete (=Mahlzeit auf Schweizer Deutsch) und besten Dank!

Lg Nik
Bitte warten ..
Mitglied: nikoatit
25.07.2011 um 12:26 Uhr
Tut mir Leid, aber ich kann dir keine Antwort darauf geben.
Wenn ich das tun würde, dann würde ich dir ja helfen etwas illegales zu vertuschen und mich selber strafbar machen.
Also halte ich mich hier heraus...
Bitte warten ..
Mitglied: Nikkinik
25.07.2011 um 12:30 Uhr
Dies kann ich absolut nachvollziehen und bedanke mich trotzdem herzlich!

Lg Nik
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Internet Domänen
gelöst Kein Internetzugriff für einige Clients im Netzwerk (23)

Frage von rapidshare zum Thema Internet Domänen ...

Windows Netzwerk
USB-Gerät ins Netzwerk (Domäne) einbinden (4)

Frage von griss0r zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (27)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (20)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...