Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wiederherstellung RAID 0 an Promise 378

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: JanK

JanK (Level 1) - Jetzt verbinden

08.09.2006, aktualisiert 09.09.2006, 4406 Aufrufe, 1 Kommentar

Wie macht man das? Wer kann mit helfen?

Hallo an Alle,

ich habe unter anderem einen PC mit einem ASUS P4C 800 E deluxe zu betreuen.

Konfiguration:
2 x WD Raptor 10.000 upm an ICH5 als SATA RAID 0 a 39 GB
2 x Seagate ST3160021A 7.500 upm an Promise FastTrack Controller 378 als Primary IDE RAID 0 a 160 GB

beide Systeme mit Windows XP Pro neuster Stand

Es wurde bis jetzt eine tägliche Datensicherung mit Acronis Tru Image druchgeführt.
Ich musste jedoch heute feststellen, dass die letzten Sicherungen nicht auf die Netzfestplatte, sondern auf die Datenpartition der Promise RAID geschrieben wurden.
Die letzte Sicherung auf Netzfestplatte war Ende August, so dass noch einige wichtige Daten auf dem RAID Array liegen.

Als ich heute den Rechner hoch gefahren habe ging zunächst alle gut, bis ich Outlook geöffnet habe.
Nach einer Weile im Öffnungsprozess von Outlook erschien plötzlich ein Blue Screen und der Rechner hat sich neu gestartet.
Ergebnis des Neustarts war, dass mir angezeigt wurde, dass es wohl die MFT beschädigt hat und damit ein Booten nicht mehr möglich war.

Im Bios des Motherboard wird das Array normal angezeigt, solange die Promise Einstellung auf RAID steht.

Im BIOS des Promise Controller Fast Build Utility 2.01 werden beide Platten unter "View Drives Assignments" wie folgt angezeigt:

Channel: ID / Drive Modell / Capacity (MB) / Assignment / Mode
3:MAS / ST3160021A / 160041 / Free / U5
3:SLA / ST3160021A / 160041 / Array 1 / U5

Es ist also offensichtlich eine Platte aus dem RAID Verbund geflogen.

Beim Hochfahren zeigt er das Array mit einem Fehler an und der Status steht auf offline. Die Größe des Array entspricht zudem nur noch einer Plattengröße.

Stelle ich im Motherboared BIOS den Promise Controller auf IDE, dann werden beide Platten im BIOS normal als Laufwerk 4 und 5 angezeigt.
Stelle ich das wieder auf RAID Betrieb, dann wird normal das Array angezeigt.

Leider aber eben nur im BIOS und nicht unter Windows.
Unter Windows ist weder im Explorer noch in der Datenverwaltung eine der beiden Platten zu finden, sicher aufgrund des offline Status.
Im Promise BIOS lässt sich die Funktion "Rebuild Array" nicht durchführen.

Jetzt habe ich zur Datenrettung von Runtime GetData NTFS und den RAID Reconstructor mit dem man sowohl ein RAID 0 als auch ein RAID 5 über ein Image wiederherstellen kann. Leider benötige ich dafür aber den Plattenzugriff.
Diese beide Platten werden aber eben nur im BIOS angezeigt und nicht unter Windows.

Ich wollte jetzt nicht unwissend rumprobieren das am Ende dann gar nicht mehr machbar ist.

Hat jemand einen Tipp, wie man das anstellen könnte?

Vielen Dank bereits im voraus.

Beste Grüsse
Jan
Mitglied: Supaman
09.09.2006 um 17:26 Uhr
platten abklemmen und versuchen an einem anderen pc da was auszulesen. wenn das raid-0 eh defekt ist, musst du gucken ob die rettugssoftware noch was brauchbares findet.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Performancesteigerung des RAID Arrays möglich? (13)

Frage von takvorian zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

SAN, NAS, DAS
Storage RAID LUN Konfiguration - Wie macht ihr es (4)

Frage von Marco-83 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Hyper-V
gelöst Fehler auf Hyper-V nach Tausch eines Mainboard und Raid-Controllers (17)

Frage von Henere zum Thema Hyper-V ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...