Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Win 2000 Srv, USB Gerät nicht im Gerätemanager (Hardware)

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: apeter223

apeter223 (Level 1) - Jetzt verbinden

05.07.2008, aktualisiert 16:47 Uhr, 3824 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo!

Ich habe ein Problem mit dem Gerätemanager an einem Win 2000 Server. Zur nächtlichen Datensicherung werden USB-Festplatten an den Server angeschlossen die Morgens von meinen Kollegen wieder abgeklemmt werden. Beim abklemmen sollen diese immer den Gerätemanager benutzen (Icon im Systray - Hardware sicher entfernen), damit sichergestellt ist das alles reibungslos gelaufen ist und keine Daten verloren gehen.

Seit einigen Tagen ist das Icon im Systray verschwunden. Aber auch wenn ich die USB-Festplatte über die Systemsteuerung (Hardware - Gerät deaktivieren) entfernen möchte funktioniert dies nicht, weil diese dort nicht gelistet ist Ich kann jedoch auf die USB-Festplatte zugreifen und auch darauf schreiben. Kurz gesagt: Es funktioniert alles bis auf die Erkennung der Platte des "Managers zur sicheren Entfernung".

Hoffe mir kann jemand helfen. Danke im Voraus.
Mitglied: 67016
05.07.2008 um 13:13 Uhr
Klick einfach mal neben der Uhr mit der Maus "rechts" und wähle Benachrichtigungssymbole anpassen.

Im nun erscheinenden PopUp findest Du dann die Option "Hardware sicher entfernen" und dazu die aktuelle Einstellung.
Diese kann man hier jederzeit ändern.

Greetz tboasgard
Bitte warten ..
Mitglied: 1bgks6
05.07.2008 um 16:46 Uhr
A) Alleine durch Verwendung des »Hardware sicher entfernen« ist mitnichten sichergestellt, daß alles reibungslos gelaufen ist. Das Risiko eines Datenverlusts ist sicherlich vermindert. Wieweit die Datensicherungsroutine von Caching profitiert, beantwortet sich entweder aus einer vergleichenden Durchsatzmessung oder schlicht aus der Beobachtung, ob die Nacht lang oder kurz gegenüber dem Datensicherungszeitbedarf ist. Auf Nummer sicher geht man, wenn man es einfach abschaltet. Bei USB-Sticks wird die Abschaltung unbeachtet der Auswahl im Gerätemanager-Eigenschaften-Dialog erzwungen (in dieser Gegend sind ggf. auch Hinweise zu finden, wie man den Zwang umgeht). Bei abgeschaltetem Cache kann man die Platte (abgesehen von der Frage, wie die Datensicherungsroutine mit dieser Statusstörung klarkommt) beliebig abziehen und braucht nur auf eins wirklich achten: Wenn man zu ruppig mit dem USB-Stecker umgeht, wird der Mechanismus ausgehebelt, durch unterschiedliche Zungenlängen im Stecker das externe Gerät (entsprechend den bekannten Warnhinweisen auf elektrostatische Aufladungen) gegen Schädigungen elektrischer Art zu schützen.

B) Vgl. http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb%3Bde%3BD44627

C) Wenn Ihr auch irgendeine Windows-XP-Installations-CD greifbar habt, guckt mal nach dem fsutil. Das ist ganz offiziell nach Microsoft-KB durch schlichtes Kopieren der Datei auch unter Win2k lauffähig und erspart jegliche WMI-Hampeleien:

01.
> fsutil volume dismount
Das dismount braucht dann nur noch am Ende der gescripteten Steuerung der Datensicherungsroutine zu stehen. Auf einen Blick ist dann klar, daß die Routine durchgelaufen ist, und der Stecker kann ohne Notwendigkeit zum Minesweepern gezogen werden.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Sticky Notes - Autostart unterbinden

(1)

Tipp von Pedant zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
USB-Gerät ins Netzwerk (Domäne) einbinden (4)

Frage von griss0r zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows 10
gelöst Gerätemanager: Faken der angezeigten Hardware (4)

Frage von DerTeufelImDetail zum Thema Windows 10 ...

Erkennung und -Abwehr
USB- Zerstörer nun auch für Apple-Lightning- und USB-C-Geräte (3)

Link von magicteddy zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Tipps für Router (ca. 100 clients, VPN) (18)

Frage von oel-auge zum Thema Router & Routing ...

TK-Netze & Geräte
gelöst Convert von TAPI auf CAPI gesucht (13)

Frage von StefanKittel zum Thema TK-Netze & Geräte ...