Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Win 2003 Server bricht bei Einrichtung Routing/RAS normale LAN-Verbindung ab

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: darkul

darkul (Level 1) - Jetzt verbinden

05.03.2006, aktualisiert 03.11.2008, 5401 Aufrufe, 4 Kommentare

Zur Konfiguration:
- 1 Win2k3-Server Standard Edition (DNS/WINS mit Netbios aktiviert installiert) als Domänencontroller,
DynDNS eingerichtet, User angelegt mit Rechten auf Freigaben (Domänen-Benutzer)

- im Server eine Netzwerkkarte D-Link irgendwas

- Fritz!Box 7050 (also VoIP + Wireless)

- 8-12 WinXP Clients, teilweise Wireless

- 2 Switches, 2 Hubs verteilt im Büro


Die Fritz!Box (192.168.0.100) ist eingerichtet als DHCP (wegen WLAN muss ich das glaub anlassen?) und als DNS sowieso. Alle Rechner hängen also direkt an der Fritz!Box und können so direkt ins Internet. Die Ports für Remotedesktop und VPN (TCP und GRE) sind freigegeben. Der Server hat eine feste IP (192.168.0.100) aus dem Bereich, den die Fritz!Box auch gebietet.

Mein Problem ist nun, dass ich gerne ein VPN einrichten würde, damit die Jungs auch von zu Hause nahezu die gleiche Umgebung vorfinden können, auch um Dateien offline verfügbar zu machen und zu synchronisieren. Auf dem Server befinden sich Freigaben. Jeder braucht nur Zugriff auf den Server, weil dort die Daten liegen. Die Clients brauchen sich untereinander nicht sehen können (tun sie natürlich, das Netzwerk tut ja, ist nicht wichtig jedenfalls). Das Netzwerk funktioniert ohne Routing und RAS wunderbar.

Nun will ich aber das VPN haben und richte also Routing und RAS ein, strikt nach Vorschrift. Ich habe sowohl den Server als auch das Routing und RAS nach den Anleitungen von Microsoft eingerichtet, bis auf das, dass der DNS-Server/DHCP-Server die Fritz!Box ist.

Sobald Routing und RAS eingerichtet ist, hat kein Client mehr Zugriff auf den Server, sogar die Domäne ist nicht mehr vorhanden. Selber anpingen kann der Server sich. Egal, ob ich die Installation von Routing und RAS mit oder ohne Assistent mache, nahezu nichts geht mehr.
Es ist bei meinen vielen Versuchen auch passiert, dass ich komplett alle Clients nach Deinstallation von Routing und RAS, um wieder alles im LAN zum Laufen zu bringen, auf dem Server wieder aus der Domäne löschen musste und neu hinzufügen, dass es wieder ging. Teilweise hatte ich vom Server auch keinen Zugriff mehr auf die Fritz!Box. Pings nach außen oder ins LAN verliefen negativ. Manchmal ging das Internet auf dem Server noch, manchmal nicht.

Egal wie nach Plan ich vorgehe ... Routing und RAS bringt meinen Server zum spinnen.
Ich komme ja noch nicht einmal dazu, das VPN auf einem Client einzurichten, wenn der Server dem LAN den Hals durchschneidet.
Kann mir da jemand helfen?
Mitglied: RSRconnect
05.03.2006 um 12:26 Uhr
Bevor ich weiter auf Dein Problem eingehe, erstmal ein paar Punkte die falsch sind und behoben werden müssen, evtl. löst sich dein Problem von alleine:

1. FritzBox und Server haben die gleiche IP. Das darf schon mal nicht sein!
2. DHCP muß nicht auf der Fritzbox an sein wegen WLAN, das klappt auch mit festen IPs und ist eigentlich auch besser.
3. Die Fritzbox ist nie und nimmer DNS. Das muß der Server sein.

Ändere das mal und dann sehen wir weiter.
Bitte warten ..
Mitglied: darkul
05.03.2006 um 14:43 Uhr
Ich geh nur mal auf deine 3 Punkte ein.
(Mein obiges Problem ist damit allerdings nicht gelöst. Warum sollte der Server das Netzwerk zerstören, wenn ich Routing und RAS anmache?)


1.
Oops, hatte einen Fehler im Text, die Fritz!Box hatte natürlich 192.168.0.1 .. sorry !

2.
Ok, das ist eine Idee, DHCP mach ich dann aus an der Fritz!Box.

3.
Die Fritz!Box löst doch die Internetadressen auf oder bin ich da falsch informiert?
Ok, wenn du recht hast, müsste ich dann die Netzwerkkarte des Servers mit Gateway auf 192.168.0.1 und primärer DNS auf den Server selber also auf 192.168.0.100 und das bei allen Clients auch?
Bitte warten ..
Mitglied: RSRconnect
05.03.2006 um 19:15 Uhr
3.
Die Fritz!Box löst doch die
Internetadressen auf oder bin ich da falsch
informiert?
Nein, die löst nicht auf, die bekommt bei der Einwahl von Deinem Provider einen oder zwei DNS-Server zugewiesen, bei der Sie DNS-Anfragen stellen kann/darf.

Aber eigentlich ist das auch uninteressant, da Du ja einen 2003er Server hast, der auf jeden Fall DNS sein muß. Alle Anfragen für die er nicht zuständig ist (also alles außerhalb des AD), leitet er dann an den DNS deines Providers weiter und gibt die Antworten dann an den anfragenden Client weiter.

Ok, wenn du recht hast, müsste ich dann
die Netzwerkkarte des Servers mit Gateway auf
192.168.0.1 und primärer DNS auf den
Server selber also auf 192.168.0.100 und das
bei allen Clients auch?
Korrekt!

Dann solltest Du erstmal testen, ob alles klappt, anschießend auf der FritzBox einen NAT für die VPN einrichten, die auf den Server zeigt.

Danach sollten wir uns dem Thema VPN zuwenden, wenn alles einwandfrei klappt.
Bitte warten ..
Mitglied: FelixEggbert
03.11.2008 um 12:30 Uhr
Moin,

habe das gleiche Problem...habe o.g. Einstellungen vorliegen, dennoch werden die Clients nach und nach vom 2003-Server getrennt, wenn ich Routing & Ras aktiviere (wie kann ich dies eigentlich ohne den Assistenten machen?)...ich möchte den Dienst ausshcließlich für die DFÜ-Einwahl verwenden...

Worauf müsste ich noch achten?

Zum Verständnis: Was soll mir der Begriff "Standardrouter" sagen?

Danke und beste Grüße,

Felix Eggbert
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Win 2003 Server von außen nicht erreichbar (9)

Frage von Fighter89 zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2003 von Windows 2003 Server lösen bzw. entfernen (3)

Frage von plexxus zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (9)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...