Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Win Server 2008 R2 alsDruckserver macht Druckproblem

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: speedyggg

speedyggg (Level 1) - Jetzt verbinden

29.10.2010 um 12:22 Uhr, 3835 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo zusammen und seit gegrüßt

ich habe folgendes Problem mit einem Windows Server 2008 R2 Server.

Wir haben neue Drucker bekommen die wir auf dem 2008 R2 Server bereitgestellt haben. Dieser Server hat auch die Rolle/Funktion als Druckserver
Nun gab es immer Performanceprobleme. Teilweise stauten sich die Druckaufträge das gar nichts mehr ging, teilweise hat es ein paar Minuten
gedauert dann ging es von alleine weiter.
Wenn gar nichts mehr ging haben wir den Druckerwarteschlangendienst neu gestartet und dann lief es erst einmal weiter. Der Server selber war ganz normal zu bedienen. Kein Hänger , keine hohe Prozessorlast oder RAM Auslastung.

Nachdem das ganze dann nicht mehr tragbar war, haben wir einen weiteren Server aufgesetzt aber nur mit Windows 2008 . Und siehe da alles wunderbar.

Nun meine Frage an euch : Was für gravierende Unterschiede gibt es zwischen 2008 und 2008R2 das solche Probleme auftauchen?

Gruß
Speedyggg
Mitglied: Pago159
29.10.2010 um 13:55 Uhr
Hallo Speedyggg,
als erstes tut sich da natürlich die Frage auf,
was läuft auf dem 2008R2 alles?

Welche Programme, welche Dienste?

Vll hast du Probleme mit irgend welchen inkompatibilitätsproblemen
zwischen Programmen, welche auf deinem Server laufen,
bzw. Diensten.

Lg Grapper.
Bitte warten ..
Mitglied: holli.zimmi
29.10.2010 um 14:14 Uhr
Hallo Speedyggg,

deine Frage:
Was für gravierende Unterschiede gibt es zwischen 2008 und 2008R2 das solche Probleme auftauchen?

Obwohl das Beispiel leicht haengt, ist das wie VISTA und Windows 7. Aehneln sich beide, trotzdem braucht man je nach Hersteller sogar andere Treiber.
Ich denke das hängt mit den Treibern zusammen, das diese nur für Windows 2008 Server programmiert wurden.
Vielleicht gibt es wieder was nicht in "Windows Server 2008 R2" oder es hat sich was geringfügig geändert.
Daher gibt es bei vielen großen Firmen, extra eine Zertifizierungsabteilung die Drucker erst testet, bevor sie eingesetzt werden. Diese dürfen dann auch nur benutzt werden. Das kann ein langer langer Prozess sein.


Gruß

holli
Bitte warten ..
Mitglied: speedyggg
29.10.2010 um 14:37 Uhr
Hallo

danke für eure Antworten. Ich denke dann das es wirklich an den Treibern liegt.
Den auf dem Server läuft sonst gar nichts. Also reiner Druckserver von Microsoft.
Bitte warten ..
Mitglied: St-Andreas
29.10.2010 um 21:35 Uhr
Das eine 32 und das andere 64bit vielleicht?
Bitte warten ..
Mitglied: AKillerInHell
31.10.2010 um 01:55 Uhr
Hallo, was für Drucker sind es? hersteller?

Hast du eine extra Software auf diesen Druckern einrichten müssen?
Wenn ja, hast du darauf geachtet ob es 64 bit Treiber sind?

Gruß AKIH
Bitte warten ..
Mitglied: speedyggg
02.11.2010 um 07:55 Uhr
Hallo und guten Morgen,

also die Drucker sind von Samsung clx 6220fx .
Die Treiber sind zwangsläufig 64 Bit da 2008 R2 nur 64bit-ig ist und es sonst ziemlich meckert, sprich 32 bit Treiber nicht installiert werden können.

Aber ich denke trotzdem das die Treiber das Problem sind. Hat denn sonst niemand Probleme mit diesem Server oder hat jemand ne Liste der Änderungen bzw. weiss wo man die bei MS findet?


Gruß
Speedyggg
Bitte warten ..
Mitglied: holli.zimmi
02.11.2010 um 14:10 Uhr
Hallo speedyggg,

hast du auch auf deinen Server, die 32bit Treiber hinterlegt?
Sowie mir das vorkommt, hast Du nur 32Bit Clients, die auch nur 32Bit Treiber haben.
Kann es sein, das es daher kommt?

Oder passiert das nicht, wenn Du "Windows 2008 Server 64Bit" installierst und du die Treiber verwendest?
Gib mir bitte ein Feedback dazu!

Danke

Holgi
Bitte warten ..
Mitglied: speedyggg
02.11.2010 um 16:12 Uhr
Hallo Holgi,

auf dem Server werden nur 64Bit Treiber liegen, werde ich aber nochmal prüfen. Ich denke das es aber für den Client unerheblich ist welche Treiberversion auf dem Server hinterlegt ist,da der Client zum Server nur ein "mapping" herstellt und es dort in die Queue legt und sich dann der Server mit den passenden Treibern den Ausdruck vornimmt. Auf der anderen Seite werden die Features des Druckers am Client angezeigt.

Da stellt sich mir nun die Frage was wie wo in welcher Form installiert sein müss?!

Wenn ein 32 bit Client auf einen 64bit Server zugreift muss da nun ein 32 bit Treiber installiert sein oder ein 32 bit ??

gruß
Speedyggg
Bitte warten ..
Mitglied: St-Andreas
02.11.2010 um 16:36 Uhr
Der Server muss dem Client den passenden Treiber zur Verfügung stellen, d.h. Du musst am 64bit Server auch die 32bit Treiber vorhalten. Anleitungen dazu gibts ohne Ende. Zu beachten ist das der 32bit Treiber NICHT am Server installiert wird sondern vom Client aus dem Server untergeschoben wird.

Gruß,
Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: AKillerInHell
02.11.2010 um 17:49 Uhr
Manche 64Bit Druckertreiber beinhalten den 32 Bit Treiber schon.

Zu deiner Frage mit den Problemen:
Ich habe selber Drukcerprobleme mit meinem Server. Allerdings liegt es daran das wenn ich den Server mal neustarte der Server nu unter neuinstalltion des Druckers den Drucker erkennt.
Mein Druckertreiber beinhaltet aber den 32Bit Treiber und habe selber keine Probleme mit dem Clienten.

Hast du, ich weiß es klingt merkwürdig, schon mal ein Windows Update versucht? Oft bietet MS Patches für manche Geräte an und möglicherweise ist ein Patch für dein Drucker dabei.
Bei mir hat es mit meiner Netzwerkkarte geholfen. Hatte eine NIC drin die ständig gestresst hatte. Nach einem WinUp ging es ohne Probleme... Er hat mir auch nciht angezeigt das es direkt für diese Netzwerkkarte ist. Es stand nur x64-ServerR2 Update oder sowas in der Art.


Gruß AKIH
Bitte warten ..
Mitglied: holli.zimmi
03.11.2010 um 07:44 Uhr
Hallo Speedyggg,

#r#ed deine Frage
Da stellt sich mir nun die Frage was wie wo in welcher Form installiert sein müss?!

Wenn ein 32 bit Client auf einen 64bit Server zugreift muss da nun ein 32 bit Treiber installiert sein oder ein 32 bit ??##

Ich erklärs mal komplett:

Vorwort:
Server:
Win2k3 64bit dann -> dann halt auch 64 bit Treiber erst mal allgemein

Clients ( Workstation oder Server):
als Beispiel: win2k prof; winxp 32 bit und winxp 64bit; Server win2k -> treiber fuer Win2k usw.


Ein Client hat normalerweise keinen Druckertreiber, ausser er hat einen lokal installierten Drucker.

Funktionsweise:
Eine Client baut eine Druckerverbindung auf. Dabei bekommt er Druckserver seinen Druckertreiber, wenn dieser auf der Druckerfreigabe nicht dabei muss man beim Client die Installations-CD oder ueber das Netzwerk den Treiber installieren.

Bei der Freigabe kann man naemlich zusätzliche Druckertreiber hinterlegen.

Mit freundlichen Grüßen

holli
Bitte warten ..
Mitglied: speedyggg
08.11.2010 um 14:15 Uhr
Ja danke erstmal. Das mit der INstallation vom Client aus werden wir mal testen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...