Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Win2003 und Citrix

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: fthiel

fthiel (Level 1) - Jetzt verbinden

04.12.2008, aktualisiert 22:51 Uhr, 3145 Aufrufe, 2 Kommentare

Ein Dienstleister will zukünftig die Datenablage und das Management von Office-Applikationen für unsere Organisation zentral übernehemen. Wir werden über einen VPN am LAN des Dienstleisters angeschlossen und erhalten die Applikationen uber einen Win2003 Terminalserver (TS) auf den ein Citrix (Metaframe? Presentationserver ?) aufsetzt. Das Arbeiten auf Rechnern im LAN unserer Organisation ist problemlos. Bisher hatten wir unseren eigenen Win2003 TS und konnten natürlich darauf auch bei Bedarf von zuhause aus zugreifen. Der Zugriff auf den Citrix-Win2003 TS des Dienstleisters von AUSSERHALB des LANS wird uns aber vom Dienstleister verwehrt, da hierfür pro Client Kosten von monatlich 10 Euro anfallen würden.

Worin liegt der Unterschied zwischen dem Connect aus dem LAN und dem Connect aus dem Internet ? Der Dienstleister argumentiert der Connect über das Internet sei sicherheitstechnisch schwieriger.
Welche Kosten fallen da denn an ? Sind das Lizenzgebühren ? Aber die ergeben sich doch auch im LAN und dort werden uns beliebig viele User angelegt.

Frank Thiel
Mitglied: brammer
04.12.2008 um 21:20 Uhr
Hallo,

ich gehe davon aus das die Firma/Organisation als ein Client abgerechnet wird und daher keine weiteren kosten pro user gerechnet werden.
dagegen werden Zugriffe von außerhalb als weiterer Client, und damit Lizenzpflichtig, abgerechnet. Außerdem wird er wohl Verwaltungskosten für die diversen Accounts berechnen

"Sicherheitstechnisch schwieriger" hängt wohl davon ab wie die Verbindung aufgebaut ist.
Basiert die Verbindung zum Dienstleister auf SSL-VPN kannst du im Prinzip von jedem Rechner aus zugreifen vorausgesetzt du hast die Zugangsdaten (und wehe die kommen in falsche Hände). Basiert eure Struktur auf einem LAN-to-LAN VPN mit IPsec, ist klar das jeder Zugriff aus eurer Organisation erfolgt. Das dürfte der Dienstleister mit "Sicherheitstechnisch schwieriger" meinen.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: sysad
04.12.2008 um 22:51 Uhr
Irgendwie ist das so ein Modell wo der Profit beim Outsourcing liegt....

Der Provider macht _eine_ LAN-LAN-Kopplung zu Euch=1 VPN. Das muss einmal gemacht werden und dann läuft es für alle User die in Eurem LAN drin hängen. Wenn der Login für einzelne User 'per Internet' gemacht werden soll, muss eben für jeden User ein VPN beim Provider eingerichtet werden, das erklärt die Kosten=1 VPN pro User.

Ich würde so was immer inhouse machen, ist günstiger. Abgesehen davon, dass Eure Geschäftsdaten niemanden was angehen, und was ist wenn der Provider nicht erreichbar ist. Mit dem Argument habe ich bis jetzt alle rumgekriegt, die nach einem Golfwochenende mit einem anderen Chef auf einmal 'tolle' IT-Ideen hatten.....
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Virtualisierung
Citrix Receiver
gelöst Frage von apex.predator24Virtualisierung4 Kommentare

Hallo Community Ein User arbeitet mittels Citrix Receiver auf unsere Virtuelle Umgebung. Er hat einen Canon MG 2450 per ...

Xenserver
Kein Citrix Virtual Desktop Agent 5.6 verfügbar auch nicht bei Citrix
Frage von 116480Xenserver

Hallo, ich habe bei Citrix einen Citrix Desktop Agent 5.6 runtergeladen. Leider installiert der Citrix Virtual Desktop Agent 5.6 ...

Xenserver
Welche Citrix Receiver Version mit Citrix XenApp 7.11 kompatibel?
gelöst Frage von iTimx64Xenserver2 Kommentare

Hallo erstmal, da wir gerade in einem großem Projekt tätig sind, folgt für uns auch ein Citrix-XenApp-Upgrade auf 7.11. ...

Xenserver
Citrix Applikationsbereitstellung
Frage von minicoopXenserver2 Kommentare

Hallo, folgende Umgebung: Citrix XenDesktop 7.5 mit PVS Diensten alle Systeme auf Windows 2008R2. Desktops sind über eine Bereitstellungsgruppe ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Windows 10 Fall Creators Update - Neue Funktion Hyper-V Standardswitch kann ggf. Fehler bei Proxy Configs verursachen

Erfahrungsbericht von rzlbrnft vor 1 StundeWindows 101 Kommentar

Hallo Kollegen, Da wir die Gefahr lieben, haben wir bei einigen Usern nun mittlerweile das Creators Update drauf. Einige ...

Sicherheit

TLS-Zertifikat und privater Schlüssel von Microsofts Dynamics 365 geleakt

Information von Penny.Cilin vor 3 StundenSicherheit

Microsoft hat versehentlich das TLS-Zertifikat inklusive dem privaten Schlüssel seiner Business-Anwendung Dynamics 365 geleakt. TLS-Zertifikat und privater Schlüssel von ...

Viren und Trojaner

Deaktivierter Keylogger in HP Notebooks entdeckt

Information von bitcoin vor 1 TagViren und Trojaner2 Kommentare

Ein Grund mehr warum man Vorinstallationen der Hersteller immer blank bügeln sollte Der deaktivierte Keylogger findet sich im vorinstallierten ...

Router & Routing

Lets Encrypt kommt auf die FritzBox

Information von bitcoin vor 1 TagRouter & Routing

In der neuesten Labor-Version der FB7490 integriert AVM unter anderem einen Let's Encrypt Client für Zugriffe auf das Webinterface ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkmanagement
Firefox Profieles im Roaming
gelöst Frage von Hendrik2586Netzwerkmanagement17 Kommentare

Hallo liebe Leute. :) Ich hab da ein kleines Problem, welches anscheinend nicht unbekannt ist. Wir nutzen hier in ...

LAN, WAN, Wireless
Brainstorming, einfachste Option 1 getrenntes LAN (mit WAN zugang)
Frage von 132954LAN, WAN, Wireless13 Kommentare

Hi, folgendes: Wir bekommen eine Glasfaser Leitung, Und das sollte Optional so aussehen: Ein Modem/Router für das WAN, ein ...

Batch & Shell
Trusted Sites für alle User auf dem PC einpflegen
Frage von xXTaKuZaXxBatch & Shell12 Kommentare

Aufgabestellung: Es sollen auf 1 PC (bzw. mehreren PCs) vertrauenswürdige Sites per Powershell eingetragen werden, die für alle User ...

Netzwerkgrundlagen
Hi eine blöde frage. xD
Frage von 132954Netzwerkgrundlagen12 Kommentare

Also: Habe 2012 r2 essentials neuinstalliert, allerdings installiert diese version ja gleich diesen gangen AD kram mit, den hab ...