Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Win2003 Server lahmt jeden Tag um gleiche Zeit

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: final-arts

final-arts (Level 1) - Jetzt verbinden

21.01.2008, aktualisiert 30.01.2008, 3323 Aufrufe, 6 Kommentare

Ein Kunde meinerseits hat ein Windows 2003 Server als DC, wo 2 Win XP Pro CLients dranhängen. Alles ziemlich standardisiert und alls läuft wunderbar, bis plötzlich um ca 19 Uhr die Clients so langsam werden, daß der Kunde keinen Bock mehr hat und ausschaltet. Ich bekomm dann morgens den ANruf, dass das Prob immer noch nicht behoben sei.

Ich habe echt schon alles durch! Es gibt hier 2 EInträge, die ich fand, die dieses Thema auch behandeln aber nie zuende geführt wurden.

Im Ereignisprot.: nichts um diese Uhrzeit, ausser dass jeden Tag ne userenv. Fehlermeldung auftaucht, die ich schon versucht hab laut MS-Knowledge zu beheben. Diese kommt auch nicht mehr, aber Clients gehen weiterhin immer um 19 Uhr in die Knie.

Dann versuchte ich, in den Domain-Sicherheitseinstellungen/Kerberos, die Dauer der Benutzertickets zu erhöhen, aber das brachte auch nicht die erhoffte Wende.

Wenn also noch irgend jemand dort draussen eine Idee hat, dieses Prob zu lösen, dann her damit...

Es laufen auf dem Server keine festgelegten Tasks oder dergleichen ab, habe auch schon geschaut, was die Prozessauslastung um diese Uhrzeit sagt: nichts!

Über Hilfe wäre ich sehr dankbar, sonst hab ich wahrscheinlich bald nen kunden weniger
Mitglied: SlainteMhath
21.01.2008 um 14:46 Uhr
Hi,

läuft auf dem Server und/oder den Clients AV Software? evtl. macht die um 19 Uhr einen komplett-scan?

Was mir sonst noch einfällt:
- wie ist die Netzauslastung zu dem Zeitpunkt?
- wie siehts auf den Clients aus? CPU dicht? HDD am rödeln?

Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: final-arts
21.01.2008 um 15:06 Uhr
Kein AV-Scan, aber danke für die schnelle antwort!

Netz und CPU Auslastung ist unter 10 % ! Es muss also eigentlich irgend eine Server-Einstellung sein.
Bitte warten ..
Mitglied: Der-KHAN
21.01.2008 um 15:53 Uhr
bis plötzlich um ca 19 Uhr die Clients
so langsam werden, daß der Kunde keinen
Bock mehr hat und ausschaltet.
Im Ereignisprot.: nichts um diese Uhrzeit,
ausser dass jeden Tag ne userenv.
Fehlermeldung auftaucht ...


na was heißt denn überhaupt das die langsam werden? du solltest erstmal rausfinden was die dinger langsam macht. wenns nicht cpu, oder i/o der festplatte ist, dann ist es ja oft irgendein thread auf den das OS wartet.
ich würd mal im task-manager nach und nach die prozesse abschiessen und schaun was passiert. am besten den sysinternals process explorer benutzen. dann sieht man gleich ne beschreibung und erkennt auch was die ganzen rundll32 instanzen so treiben.

dasgleiche kannste auch nochmal mit den diensten machen (unter services.msc mal alles unwichtige stoppen)

oder mal die netzwerkkarte deakitiveren und gucken ob der rechner wieder flotter wird.


... und was genau war das für eine fehlermeldung die es da täglich gegeben hat?
Bitte warten ..
Mitglied: final-arts
21.01.2008 um 16:15 Uhr
Langsamer werden heisst: Alles was auf Serverantworten wartet, reagiert nicht mehr.
Aber die Prozessauslastung der CLient CPU's und Platten sind in diesem moment nicht ausgelastet. Genauso nicht die Prozesse und CPU des Servers. DIe CLients arbeiten in einer CLient-Server-Umgebung von KHK. Der Prozess dieses Programms steht nicht im blockierten Zustand, sondern im idle- Zustand also bei minimaler Prozessauslastung. Warum sollte ich da was abschalten?

Die Fehlermeldungen waren userenv mit der Fehlernummer 1058 u 1030.

Da gab es nur ganz andere Fehlerbeschreibungen dazu im Netz, als diese, die mich betreffen. DIe Lösungsvorschläge bin ich dennoch durchgegangen, bis die Fehlermeldung weg war. Mein Problem besteht aber immer noch

sysinternals process explorer werd ich mir allerdings mal ansehn - - Danke!
Bitte warten ..
Mitglied: Der-KHAN
21.01.2008 um 17:27 Uhr
Langsamer werden heisst: Alles was auf Serverantworten wartet, reagiert nicht mehr.
...
DIe CLients arbeiten in
einer CLient-Server-Umgebung von KHK. Der
Prozess dieses Programms steht nicht im
blockierten Zustand, sondern im idle- Zustand
also bei minimaler Prozessauslastung. Warum
sollte ich da was abschalten?

hmm, na heißt das dass auch andere Verbindungen neben dem KHK krams nicht funktionieren? also Zugriffe auf freigegebene Ordner und/oder Drucker am Server?

falls ja könnte man mal des KHK beenden und schauen ob man dann immerhin alles andere funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: final-arts
30.01.2008 um 16:16 Uhr
sorry dass ich jetzt erst wieder antworte, wo es sich doch dabei um MEIN Prob handelt.... aber ging nicht anders:

Ja, es heißt auch das andere Verbindungen nicht funzen, nach ausgeschaltetem khk auch.
und der anruf kam wieder.

für weitere hinweis bin ich dankbar!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Update
gelöst Server hat seinen Status seit 70 Tagen nicht bei WSUS gemeldet (2)

Frage von fox14ch zum Thema Windows Update ...

Windows Netzwerk
NIC-Teaming, ein PC im gleichen Subnetz direkt am Server (23)

Frage von ErwinS zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
gelöst Dateien in einem Ordner nach XY Tagen löschen (3)

Frage von Adnan88 zum Thema Windows Server ...

Server-Hardware
Serverschränke mit gleichem Schließzylinder nachrüsten? (4)

Frage von Olfryygt zum Thema Server-Hardware ...

Neue Wissensbeiträge
Multimedia

Raspberry Pi als Digital-Signage-Computer

(1)

Information von BassFishFox zum Thema Multimedia ...

Windows Update

Novemberpatches und Nadeldrucker bereiten Kopfschmerzen

(15)

Tipp von MettGurke zum Thema Windows Update ...

Windows 10

Abhilfe für Abstürze von CDPUsersvc auf Win10 1607 und 2016 1607

(7)

Tipp von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Freigabe aus anderem Netz nicht erreichbar (31)

Frage von McLion zum Thema Router & Routing ...

Visual Studio
Vb.net-Tool zum Erzeugen einer Outlook-E-Mail (24)

Frage von ahstax zum Thema Visual Studio ...

Batch & Shell
Batch Programm verhalten bei shoutdown -p (19)

Frage von Michael-ITler zum Thema Batch & Shell ...

Windows Netzwerk
Netzwerk Neustrukturierung (15)

Frage von IT-Dreamer zum Thema Windows Netzwerk ...