Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Win2003 - Terminalserver - angemeldeter Benutzer soll sich nicht nochmal anmelden dürfen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: NoAenAssEy

NoAenAssEy (Level 1) - Jetzt verbinden

12.11.2007, aktualisiert 21.12.2007, 3631 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo zusammen,

gibt es eine Möglichkeit, womit ich generell verhindern kann, dass ein bereits angemeldeter Terminalserver-Benutzer nochmal an einem anderen Client-PC angemeldet werden kann??

Der normle Ablauf würde ja so aussehen:
- PC-1 meldet sich an (z.B. mit TS-Benutzer "Test")
- Die Sitzung läuft ja dann auf dem TS
- PC-2 (oder irgendein anderer PC) meldet sich mit genau dem selben Benutzer an dem TS an (Test).
- Die bestehende Sitzung wird jetzt am PC-2 angezeigt und läuft hier weiter

Aber der PC-2 (oder ein anderer PC) soll sich jetzt nicht mit dem Benutzer "Test" anmelden dürfen wenn die Sitzung bereits läuft.

Kann mir da einer weiterhelfen?????

Gruß
Simon
Mitglied: 51705
12.11.2007 um 20:18 Uhr
Hallo Simon,

nutze die Gruppenrichtlinien:

Computerkonfiguration\Administrative Vorlagen\Windows-Komponenten/Terminaldienste\Terminaldienstebenutzer auf eine Remotesitzung beschränken

Grüße, Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: NoAenAssEy
13.11.2007 um 09:18 Uhr
Hallo Steffen,

vielen Dank erstmal für den Tipp.
Ich habe das getestet, und es sieht wie folgt aus. Auf dem ActiveDirectory-Master wird die Sitzung jetzt nicht mehr weggenommen, wenn ich mich zweimal an verschiedenen Clients mit dem selben Benutzer anmelde. Aber die Sitzung läuft dann zweimal. Auf dem eigentlichen Terminalserver (AD-integriert) funktioniert dies aber nicht.

Hab ich da irgendwas übersehen, warum das nur auf dem AD-MAster funktioniert? Der TS kann aber auf jeden Fall auf das AD zugreifen.

Noch irgendeine Anregung?

Schönen Gruß
Simon
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
13.11.2007 um 19:54 Uhr
Hallo Simon,

prüfe doch mit dem Gruppenrichtlinienergebnisassistenten ob die Richtlinie auf dem TS angewendet wird.

Grüße, Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: NoAenAssEy
21.12.2007 um 11:22 Uhr
Hallo nochmal,

ich habe mich jetzt nochmal intensiv mit der Gruppenrichtlinie für einen TS befasst, aber ich bekomme das Ergebnis nicht so hin, wie es sein soll. Ich habe jetzt den Loopbackverarbeitungsmodus aktiviert, und die Gruppenrichtlinien auf den TS-Computer bezogen, in Verbindung mit den Remotedesktop benutzern.

- Die Gruppenrichtlinien werden somit nur auf dem TS und nicht auf anderen Computern
- Die Gruppenrichtlinien werden nur für die Benutzergruppe "Remotedesktopbenutzer" aktiv
(die sich auf dem TS anmelden)

Die Richlinien werden auch richtig verarbeitet, aber die Option "Terminaldienstebenutzer auf eine Remotesitzung beschränken" ist glaube nicht das, was ich suche. Wenn ein Benutzer ein Remotedesktopsitzung auf dem TS startet, soll kein anderer diese wegnehmen können.

Es ist aber leider so, dass wenn der selbe Benutzer von einem anderen PC (PC2) auf den TS zugreift, die Sitzung auf den PC2 übertragen wird, und PC1 in die Röhre guckt....

Hat jemand Ahnung wie ich das Problem lösen kann?????
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (9)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...