Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Win2008 R2 per Aufgabenplanung gestarteter Task hat sehr langsame Geschwindigkeit beim Lesen aus deiner Pervasive SQL.

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: AS-N00

AS-N00 (Level 1) - Jetzt verbinden

14.12.2012 um 12:04 Uhr, 1884 Aufrufe, 4 Kommentare

Ich entschuldige mich mal für den holprigen Betreff, aber ich wollte alles relevante mit reinbringen.
Ich habe hier einen Win2008 R2 64bit Server stehen mit 24GB RAM.
Auf diesem läuft eine Pervasive SQL die im L1 Cache 14GB und im L2 cache bis zu 60% des verbauten RAMS zugewiesen hat.
Die Festplatten sind in einem RAID 5-Verbund.

Es geht nun darum, dass ich ab und zu das Problem habe, das ein von der Aufgabenplanung des Admins gestarteter Prozess einen PAR-Datenextractor startet, der aus den *.dat Dateien der SQL Daten ausliest.

Das ganze geht immer eine gewisse Zeit recht zügig, kommt dann aber irgend wann an den Punkt, dass das Auslesen nur noch sehr langsam abläuft.
Die Lesegeschwindigkeit liegt dann so bei 5000 B/s.

Der Task startet unabhängig davon ob der Admin angemeldet ist oder nicht, das Problem tritt auch unabhängig davon auf.

Das Problem kann ich lösen, indem ich den angemeldeten Admin ab- und wieder anmelde, oder eben den abgemeldetet an- und wieder abmelde.

Die restlichen Systemwerte sind alle eher im untersten bereich und ich kann nicht wirklich erkennen, woran das jetzt alles liegen kann.

Vielleicht kann mir ja jemand einen Tipp geben, auf was ich achten soll und welche Einstellungen ich noch testen kann.
Würde mich sehr freuen, Danke.

Ciao
AS-N
Mitglied: Pjordorf
14.12.2012 um 16:18 Uhr
Hallo,

Zitat von AS-N00:
mit 24GB RAM.
Auf diesem läuft eine Pervasive SQL die im L1 Cache 14GB und im L2 cache bis zu 60% des verbauten RAMS
60% = 14,4 GB. 14 GB fest plus 14,4 GB (Prozentual) = 28,8 GB von deinen eingebauten 24 GB.

Die Festplatten sind in einem RAID 5-Verbund.
Hier ist dein Problem.

Das ganze geht immer eine gewisse Zeit recht zügig, kommt dann aber irgend wann an den Punkt, dass das Auslesen nur noch sehr langsam abläuft.
Nämlich dann wenn der Cache für das Dateisystem erschöpft ist und jetzt deine Festplatten die tatsächlichen Geschwindigkeiten vorgeben. Dein RAID Kontroller kann auch nur eine gewisse Cache größe, nämlich das was er an RAM dazu hat. Und ein RAID 5 ist zwar sehr Fehlertolerant, aber auch nicht das Schnellste. Und wenn wir jetzt noch die IOPs (inputs - Outputs per second) ins Spiel bringen dann .... Und das du für dein Dateisysztem kein Cache groß zur verfügung stellst wenn deine SQL datenbank sich allen RAM nimmt.... Festplatten sind immer langsamer als RAM.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: AS-N00
14.12.2012 um 16:27 Uhr
> Auf diesem läuft eine Pervasive SQL die im L1 Cache 14GB und im L2 cache bis zu 60% des verbauten RAMS
60% = 14,4 GB. 14 GB fest plus 14,4 GB (Prozentual) = 28,8 GB von deinen eingebauten 24 GB.

Nein, es sind maximal 60% inkl. der 14GB aus dem L1.

> Die Festplatten sind in einem RAID 5-Verbund.
Hier ist dein Problem.

Nämlich dann wenn der Cache für das Dateisystem erschöpft ist und jetzt deine Festplatten die tatsächlichen
Geschwindigkeiten vorgeben. Dein RAID Kontroller kann auch nur eine gewisse Cache größe, nämlich das was er an RAM
dazu hat. Und ein RAID 5 ist zwar sehr Fehlertolerant, aber auch nicht das Schnellste. Und wenn wir jetzt noch die IOPs (inputs -
Outputs per second) ins Spiel bringen dann .... Und das du für dein Dateisysztem kein Cache groß zur verfügung
stellst wenn deine SQL datenbank sich allen RAM nimmt.... Festplatten sind immer langsamer als RAM.

OK, der Server bekommt nächste Woche eh 192GB RAM, dann dürfte der cache wieder genug zur Verfügung haben.

Kann ich irgend wo sehen, wenns hängt wos hängt?
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
14.12.2012 um 17:03 Uhr
Hallo,

Zitat von AS-N00:
OK, der Server bekommt nächste Woche eh 192GB RAM, dann dürfte der cache wieder genug zur Verfügung haben.
Sofern dein Server OS auch die 192 GB nutzt wird es schon helfen. Dadurch werden aber deine Platten im RAID 5 nicht schneller und auch dein RAID Kontroller bekommt deshalb nicht mehr RAM für seinen Cache außer du hast ein RAID5 im OS deines Servers gemacht.

Kann ich irgend wo sehen, wenns hängt wos hängt?
Die üblichen verdächtigen? Taskmanager, Ressourcenmonitor, RAID Monitoringsoftware usw. und natürlich die uns nicht bekannten Softwareprodukten in deinem netz zur Überwachung und Leistungmessung für SQL Server

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: AS-N00
14.12.2012 um 21:12 Uhr
Ich muss mich revidieren, es ist kein RAID5, es ist ein RAID10.
Zumindest sag das die RAID-Software.
Wenn der Server so hängt, dann sehe ich eben bei keinem der obigen Tools irgend welche Limits die erreicht werden, das ist ja das seltsame.
Ich weiß ehrlich nicht, wo ich noch nachschauen soll.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...