Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Win2008R2 Druckserver nutzen oder lieber gleich auf den Netzwerkdrucker drucken?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Kostas

Kostas (Level 1) - Jetzt verbinden

27.06.2011, aktualisiert 18.10.2012, 9546 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo Zusammen,

bei allen meinen bisherigen Serverinstallationen habe ich darauf geachtet dass ich möglichst nur Netzwerkdrucker im Einsatz habe,
und dabei direkt von den Clients auf den Netzwerkdrucker drucke und nicht den Druckserver von den Windows Servern benutze um die Last einfach fernzuhalten.

Da ich mittlerweile mein gesamtes Wissen in Frage stelle und mich durch das Buch "Windows Server 2008 R2" durcharbeite, lese ich das Kapitel über Druckserver. Das Kapitel wird behandelt als ob
der Druckserver selbstverständlich verwendet wird. Die Vorteile einer zentrallen Druckerverwaltung
sind mir schon klar. Möglicherweise ist meine Befürchtung auch unbegründet.

Kann jemand dazu seine Erfahrungen posten.

Gruß Kostas
Mitglied: Philipp711
27.06.2011 um 18:55 Uhr
Hallo,

also reiner Erfahrung kann ich sagen das die sache mit Srv2008r2 ziemlich gut geht.

Wir haben einen virtualisierten Server 2008 als Printserver installiert.
Darauf sind 10 Drucker installiert und es greifen ~70 User drauf zu. Ich habe bis jetzt keine Probleme (überlastung etc.) gehabt.

Damals hatten wir es so wie du es zur Zeit implementierst -> die Clients greifen direkt auf den Drucker zu.

Allerdings ist uns aufegefallen, dass die User oft Druckerprobleme durch fummlerei haben und an jedem Computer andere Standartconfigs gegeben sind.
Deshalb haben wir vor gut einem Jahr den Printserver eingeführt und können somit alles schön Zentral verwalten.
Obendrauf gibts noch eine vereinfachte Installation -> SMB-Druckerfreigabe aufrufen, Doppelklick auf den freigegebenen Drucker..... schon fertig!
Zusäzlich musst du auch nur 1 mal Treiberupdates installieren bzw. einen 64Bit-Treiber mitinstallieren falls du 64Bit Systeme verwendest.

Also ich sehe eigentlich nur Vorteile (bis auf einen).

Nachteil: Ist der Printserver weg -> kann keiner drucken....

Noch etwas zur Belastung:
Wenn man durch die Gänge in der Firma an den großen Ricoh-Kisten vorbeitgeht hört man die eigentlich immer "brummen". Zusätzlich hängt auch noch ein DIN A0 Plotter an dem gleichen Printserver, der auch regelmäßig genutzt wird.
Bis jetzt hatte ich wie gesagt noch keine performance Probleme ausmachen können und es hat sich auch noch keiner beschwert, dass das Drucken nach der Einführung des Printservers langsamer ist als vorher.
Bitte warten ..
Mitglied: Kostas
27.06.2011 um 20:10 Uhr
... immer das gleiche. Man macht etwas Jahre lang so weil man es so gewohn ist und denkt nicht darüber nach ob es Alternativen gibt.
Unter Win NT hatte ich damals den Printserver ausprobiert und hatte bemerkt dass die Performance ziemlich in die Knie ging. Ich kann mich erinnern
ich hatte damals "wohl gemerkt damals" den hervorragenden Support von Lexmark befragt und auch er hat mich davon abgeraten über den Printserver
zu gehen. Somit war das Thema für mich erledigt.
Ich bin gerade in der glücklichen Lage in RUHE eine neues System aufzusetzen. Was ich durch das Buch und dieses Forum erfahren habe, ist schon stark.

Dankeschön für die Info. Die Rolle Printserver habe ich bereits installiert und werde ihn anwenden.

Gruß Kostas
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
27.06.2011 um 22:25 Uhr
Moin,

noch ein kleines *Highlight* - jeder noch so neue frische Client zieht sich den Treiber vom Printserver (und immer den aktuellen) und Du kannst auch mehrere Drucker (je Drucker) definieren - schwarz weiß / Draft / Farbe / Photo - wie Du es brauchst - und *core* übers Eventlog oder mit Zusatztools kannste auch sehen, wer die dicksten Äste druckt ^^ (Datenschutz beachten)

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
27.06.2011 um 22:46 Uhr
Also ich verwende, wenn ich keine unix-printserver, früher bsd-lpd, inzwischen cups, aufstellen darf, schon immer Windows-Printserver seit NT 3.5. Performance-Probleme gab es bisher nie, auch mit 30 Druckern und 100 Usern. Von Netware will ich da gar nicht mehr reden.
Bitte warten ..
Mitglied: Kostas
27.06.2011 um 23:44 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
Also ich verwende, wenn ich keine unix-printserver, früher bsd-lpd, inzwischen cups, aufstellen darf, schon immer
Windows-Printserver seit NT 3.5. Performance-Probleme gab es bisher nie, auch mit 30 Druckern und 100 Usern. Von Netware will ich
da gar nicht mehr reden.

ich hatte mit Massenreports wie Lagerlisten für die Inventur 2000 Seiten und so grosse Probleme. Deshalb habe ich es erst garnicht versucht unseren Großformat Plotter anzuhängen.
Beim Plotten hat eine Rip Station alle Problem gelöst. Das ist jedoch eine andere Geschichte.

Vielen Dank für die Infos.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
27.06.2011 um 23:57 Uhr
Zitat von Kostas:

ich hatte mit Massenreports wie Lagerlisten für die Inventur 2000 Seiten und so grosse Probleme.

Ich habe eine Kunden, bei dem ein Gericom-Schnelldrucker (irgendein Riesenmodell) steht. In den 90ern über NT4, dann später über W2K, momentan bei W2k3 angesprochen.

Die Drucken da manchmal locker 2-5.000 Seiten pro Job (ok. kommt nicht täglich vor, aber oft).

Deshalb habe ich es erst
garnicht versucht unseren Großformat Plotter anzuhängen.

Plotter sind ein ganz spezielles Thema. Da gibt es oft die ein oder andere Überraschung
Bitte warten ..
Mitglied: holli.zimmi
28.06.2011 um 10:10 Uhr
Hi Kostas,

gewisse Vorteil:

0. genaue Beschreibung wo der Drucker steht
1. Kostenabrechnung über Gruppen ( wenn man z.B. mehrerer Abteilungen einen Drucker benutzen ) -> Datenschutz beachten
2. Printserver pro Hersteller ( wegen Druckertreiberprobleme )
3. wie 2hard4you schon schreibt farbig usw. A4 oder A3 , dann kann man bei grossen Drucker auch definieren die Papiertypen ( Folien , dickes Papier , untes Papier )
4. Drucker mit Scanfunktionen ( Scan to email ; Scan to Ordner usw.) -> Datenschutzrichtlinien der Firma beachten
5. Druckerzuordnung per DHCP ( falls man einen neuen IP-Adressbereich brauch ) original-Hostnamen vom Hersteller oder eigenen definieren wie die Printerqueue heist usw.
6. Nur zertifizierte Drucker (Bemerkung: ihr testet die Drucker unter best. Vorgaben, alle die bestehen werden genommen, der Rest fällt durch ) verwenden ( Druckerpatronen Hortung abschaffen, zentrale Verwaltung der Druckerpatronen )
7. Automatische Tonerbestellung
das wars erstmal für den Anfang. Das kann man schön ausbauen.

Gruss

Holli
Bitte warten ..
Mitglied: Kostas
28.06.2011 um 10:17 Uhr
Nochmals vielen Dank für die Infos. Ich werden den Windows Printserver auf jeden Fall nutzen.
Gruß Kostas
Bitte warten ..
Mitglied: holli.zimmi
28.06.2011 um 10:26 Uhr
Hi

wegen Performance-probleme:

das ging früher auch schon unter NT-Zeiten ( da musste man es in der registry ändern, ab win2000 geht es direkt einzustellen):
Das Spool-verzeichnis kannst du auf einen RAID 5 -Verbund machen und die Pfadangabe stellst Du unter :
Start -> Einstellungen -> Drucker und Faxgerate ( im Notfall doppelklicken ) -> dann im Menü Datei -> Servereigenschaften -> den Reiter "Erweiterte Optionen" Spoolordner ein.

Gruss

Holli
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
28.06.2011, aktualisiert 18.10.2012
Achja: was dagegen spricht sind solche Probleme wie ich in http://www.administrator.de/forum/w7pro32-client-und-w2k8-32-printserve ... habe.

Die Netzwerkdrucker lassen sich hingegen direkt ohne weiteres nutzen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Drucker und Scanner
gelöst Netzwerkdrucker über WLAN erreichen und davon drucken (7)

Frage von o0Asia0o zum Thema Drucker und Scanner ...

Drucker und Scanner
gelöst PCL-Drucker drucken nur Hieroglyphen (5)

Frage von diwaffm zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...