Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Win2k Server - Disaster Recovery mit Veritas Backup Exec 8.50

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: backfight

backfight (Level 1) - Jetzt verbinden

03.09.2007, aktualisiert 05.09.2007, 3773 Aufrufe, 5 Kommentare

Hi all,
wir haben das Produkt Backup Exec Version 8.50 Revision 3572 Quick Start Edition auf einem Win2k Server im Einsatz. Bis jetzt wurde noch kein Disaster Recovery eingerichtet.

Meine Fragen:

1) Ist es mit der Version möglich ein Disaster Recovery durchzuführen?
2) Brauch ich für das Disaster Recovery ne zusatz Lizenz?
3) Wie richte ich das Disaster Recovery ein?

Habe zu diesen Fragen auch schon google befragt...Leider ohne Erfolg da Veritas von Symantec aufgekauft wurde und alte Produkte anscheinend nicht mehr Supportet werden

Danke schonmal für eure Hilfe

Gruß
Backfight
Mitglied: 51705
03.09.2007 um 21:02 Uhr
Bei identischer Hardware sollte ein Disaster Recovery funktionieren, aber ist das eine Option?
Bitte warten ..
Mitglied: backfight
04.09.2007 um 08:20 Uhr
Hi,
soweit ich weiß ist das eine Option und verläuft ungefähr so:

Man zieht ein Komplettbackup auf Band mit allen Datein und Systemfiles usw
Dann erstellt man sich eine Disaster Recovery Diskette.

Sollte nun das System komplett zerstört sein... Bootet man von Diskette die einen dann auffordert das Band einzulegen um mit dem Restore beginnen zu können...

Das ist das was ich mir sagen lassen habe

Und nun würd ich gern wissen ob es mit meiner Version von Backup Exec möglich ist. Ob ich eine extra Lizenz brauche und wie ich es genau anstelle so ein Disaster Recovery vorgang einzuleiten und wiederherzustellen???

Wäre cool wenn hier jemand Erfahrung damit hat

Gruß
Backfight
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
04.09.2007 um 18:46 Uhr
Diskette? - Das funktioniert meines Wissens nicht. Neben den notwendigen Treibern müßte ja auch die Backup-Applikation mit auf die Diskette, das dürfte eng werden.

Mit reinem Bandbackup mußt du das Grundsystem (Server) nebst Backupexec installieren, und dann einen Restore fahren.

Disaster Recovery ist eine eigenständige Applikation (und muß eigenständig lizensiert werden), welche Images der Festplatte(n) auf eine andere Platte (z.B. USB oder Netzlaufwerk) schreibt. Zusätzlich erstellst du damit eine Boot-CD, mit der du dann die Images im Falle eines Disaster Recovery zurückschreiben kannst.
Bitte warten ..
Mitglied: backfight
05.09.2007 um 13:54 Uhr
Ist diese Option denn auch in unserer Version möglich?

Also lohnt es sich dafür eine Disaster Recovery Lizenz zu kaufen oder sollte man dann gleich auf ne neue Version + DR umsteigen?

Gruß
Backfight
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
05.09.2007 um 14:18 Uhr
Die von mir beschriebene Version ist eigenständig, und keine Option von Backupexec. Für die in Backupexec enthaltene Option Disaster Recovery würde ich schon auf eine aktuelle Version gehen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Symantec BackUp Exec: Datenbank nicht bereitgestellt: (6)

Frage von Dorian zum Thema Windows Server ...

Backup
Backup Exec 2015 FP5 und Exchange 2013 CU 15 (2)

Frage von dng-alt zum Thema Backup ...

Backup
gelöst Backup Exec 16 Geräte erkennen hängt (3)

Frage von Chonta zum Thema Backup ...

Neue Wissensbeiträge
Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Router & Routing

PfSense auf Supermicro Intel Xeon D-15x8 SoC Bare Bone

Tipp von Dobby zum Thema Router & Routing ...

Windows Server

Exchange 2010 auf Windows Server 2016 und AD

(2)

Tipp von Herbrich19 zum Thema Windows Server ...

KVM

How to: Libvirt Port forwarding

(2)

Anleitung von fundave3 zum Thema KVM ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkprotokolle
PC erhalten nicht immer eine gültige IP (29)

Frage von Lieberwolf zum Thema Netzwerkprotokolle ...

Windows Systemdateien
Windows 7 und 10 herunterfahren Knopf mit Script belegen (21)

Frage von c-o-o-p-e-r92 zum Thema Windows Systemdateien ...

Router & Routing
über Vmware auf eine FritzBox mit IPv6 per VPN (16)

Frage von Zockervogel zum Thema Router & Routing ...