Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

WIN7 64 bit Ultimate auf SSD Platte in Notebook und parallel WinXP (Trim Befehl?)

Frage Microsoft Windows XP

Mitglied: viking

viking (Level 1) - Jetzt verbinden

18.05.2010 um 18:22 Uhr, 5844 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo, hat von Euch jemand Erfahrung und Tipps, bevor ich etwas grundlegend falsch mache?

Ich habe ein Dell Notebook M6300 Dual Core 2,2 GH mit 4 GB Arbeitsspeicher einer 500 GB Platte (7200) Win7 64 Bit Ultimate und das Ding ist sehr lahm, wenn ich eine VMWare laufen habe (XP mit 1538 MB Arbeitsspeicher), der Kaspersky läuft und ich mit UMTS Stick (Vodafone) online bin.
Deaktiviere ich UMTS und Kaspersky ist die Maschine etwas (deutlich) schneller.

Nun habe ich mir eine SSD Platte gekauft, welche ich morgen bekomme.
Crucial RealSSD C300 256GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CTFDDAC256MAG-1G1).

Problematik:
Nun will ich bei mir diese Festplatte einbauen und Win7 64 bit Ultimate instalieren.
Gerne würde zusätzlich dazu Win XP mit SP3 auf einer weiteren Partition installieren.

Ich habe was von Trim Befehlen und Firmware Updates gelesen, ...,
das Win XP mit SSD und dem Trim Befehl nicht so gut kann, ...,
dass man mit SSD Platte vorsichtig sein muss, bei Defragmentierung, Partitionierung?

D.h. die Frage:
Wie sollte ich vorgehen, dass ich keine Probleme habe.

Kann ich die SSD Platte Partitionieren bei Installation von WIn 7?

Wieviel GB sollte ich für die Betriebssystempartition verwenden?

Kann überhaupt WIN XP nach Win7 installiert werden?

An welcher Stelle muss ein Firmwareupdate wegen Trim, für welches Betriebssysmte installiert werden?

Kann ich Beispielsweise:
Partition C: 70 GB für Win 7
Partition D: 30 GB für Windows XP
Rest: E: 156 GB für eine Datenpartition lassen, welche beide System nutzen?

Oder sollte ich das mit XP auf der SSD Platte bleiben lassen?

Oder muss erst XP installiert werden, auf einer Partition mit 30 GB und danach WIn7 auf einer weiteren Partition mit Partitionierung durch Win7
FAT32 oder NTFS?

Dürfen SSD Platten formatiert werden?
Was darf mit einer SSD Platte überhaupt nicht gemacht werden.

Viele Fragen, ..., mit der Hoffnung auf nützliche Tipps.

Danke vorab

viking
Mitglied: SamvanRatt
18.05.2010 um 19:56 Uhr
Hi
Trim ist ein lokales Programm welches der SSD die freien Bereiche flashen läßt; dies muß auch von der SSD unterstützt werden; meine Samsung/Patriot und OCZ können das leider nicht selbst und bieten daher auch kein dazugehöriges Programm ab. Unter Win7 gibt es dazu immerhin eine Unterstützung (dein NTFS muß immerhin sagen was überschrieben werden kann) XP kennt das ganze nicht. Win7 braucht aber immer noch eine Unterstützung, da die SSD Unterstützung afair sich auf das Superfetch besschränken. Da ich seit 2002 mit Flash's arbeite, kenne ich die Probleme (überschreiben von bereits beschriebenen Blöcken läßt eine superschnelle SSD schnell unterhalb einer normalen HD rutschen).
Also: schau nach was der Hersteller anbietet, ansonsten bist du auf minimieren der Schreibzyklen beschränkt und mußt beim überschreiben halt einbußen in Kauf nehmen, das gilt aber für XP wie Win7 oder sonst ein System. Ich kann mir aber vorstellen das es bald generische Programme gibt die dies erledigen (mit dem Nachteil das die App das nicht nur steuert sondern auch durchführt).
Defrag ist bei Flash generell unsinn (bei HDs gibt es Fälle wo es Sinn macht; NTFS ist aber recht resistent dagegen um da wirklich was zu bewirken); Swap habe ich bei meinen Systemen durch viel RAM ersetzt und deaktiviert.
FAT32 solltest du schnell vergessen; NTFS ist weiterhin (bei 256TB ist Ende mit NTFS) das sinnvollste außer du willst mit Linux Daten austauschen.

XP würde ich als C: nehmen da Win7 koexistieren kann; das NTFS vom Win7 aber zu neu für XP ist um auf den Bootloader native zuzugreifen.
SSD's sollten nicht ständig an der selben Stelle überschrieben werden und da die meisten kein SMART kennen regelmäßig auf FLASH Zellenzustand (Hersteller) überprüft werden. Intel+Samsung liefert da super Tools mit. Mit einem sog Wear leveling (das kann meine CORSAIR als einzige) ist das Verteilen der Zugriff in der Hand der SSD und damit gut untergebracht. Leider ist damit eine Zellendiagnose dann nicht mehr möglich.
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
19.05.2010 um 08:48 Uhr
Hallo Viging..

Trotz deiner negativen Erfahrungen mit der VMWare...
Ich würde das OS, das du nicht mehr so häufig brauchst virtualsieren.
XP kommt auch mit 512 MB gut klar, 30 GB und du hast eine "Reserve" für ein paar Userdateien, Programme, etc.. DU kannst ja eine dynamisch wachsende Platte vorgeben, dann sind die nicht von Anfang an weg.
Ich verstehe aber ehrlich gesagt nicht, wie du einen solchen PC "Klein" bekomst, ich habe nen Laptop mit 2*2GHz Intel T5800, 4 GB (habe aber "nur" Vista 32Bit.
Da habe ich zu Testzwecken schon Vista nativ + 2* Windows Server 2008 und einmal XP als Client drauf laufen lassen (die 2008 und das XP je 512 MB)...
Ich hatte zwar Virtual Box eingesetzt, aber daran sollte es wohl nicht liegen.

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 7
Win7 64 bit, probleme mit pkgmgr
Frage von AtoAtoWindows 74 Kommentare

Hallo hat jemand eine Idee, warum dieser Befehl die CAB-Datei nicht installiert und auch keine Fehlermeldung verursacht? pkgmgr /ip ...

Windows 7
SSD einbauen in Win7 (64) - SSD ist größer als ursprüngliche Festplatte
gelöst Frage von francWindows 710 Kommentare

Hallo ich habe neulich schon mal etwas ähnliches gemacht, nämlich einem Bürorechner eine SSD verpasst, die kleiner war als ...

Windows 7
Windows 7 Deployment: SSD TRIM Befehl nach Rollout deaktiviert - wie aktiviert lassen?
Frage von NettworksWindows 73 Kommentare

Hallo Leute, folgendes Szenario: Wir verteilen Windows 7 Enterprise auf knapp hundert Rechner. Im Master Image ist der TRIM ...

Windows Netzwerk
Von Win7 Ultimate remote auf Win95SE ?
gelöst Frage von Andreas72Windows Netzwerk12 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe einen gut laufenden Rechner mit Win95SE mit einer Menge alter Software, die noch genutzt wird ...

Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Open Object Rexx: Eine mittlerweile fast vergessene Skriptsprache aus dem Mainframebereich

Information von Penny.Cilin vor 1 StundeBatch & Shell1 Kommentar

Ich kann mich noch sehr gut an diese Skriptsprache erinnern und nutze diese auch heute ab und an noch. ...

Humor (lol)

"gimme gimme gimme": Automatischer Test stolpert über Easter Egg im man-Tool

Information von Penny.Cilin vor 3 StundenHumor (lol)5 Kommentare

Interessant, was man so alles als Easter Egg implementiert. Ist schon wieder Ostern? "gimme gimme gimme": Automatischer Test stolpert ...

MikroTik RouterOS

Mikrotik - Lets Encrypt Zertifikate mit MetaROUTER Instanz auf dem Router erzeugen

Anleitung von colinardo vor 19 StundenMikroTik RouterOS8 Kommentare

Einleitung Folgende Anleitung ist aus der Lage heraus entstanden das ein Kunde auf seinem Mikrotik sein Hotspot Captive Portal ...

Sicherheit

Sicherheitslücke in HP-Druckern - Firmware-Updates stehen bereit

Information von BassFishFox vor 19 StundenSicherheit1 Kommentar

Ein weiterer Grund, dass Drucker keinerlei Verbindung nach "auswaerts" haben sollen. Unter Verwendung spezieller Malware können Angreifer aus der ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
RDP macht Server schneller???
Frage von JaniDJWindows Server17 Kommentare

Hallo Community, wir betrieben seit geraumer Zeit diverse virtuelle Maschinen und Server mit Windows Server 2012. Leider haben wir ...

Windows 10
Windows 10 dunkler Bildschirm nach Umfallen
Frage von AkcentWindows 1015 Kommentare

Hallo, habe hier einen Windows 10 Rechner der von einem User umgefallen wurde (Beine übers Knie, an den PC ...

Linux
OpenSource Groupware
Frage von FA-jkaLinux13 Kommentare

Hallo, ich suche eine Groupware als Alternative zum Exchange. Wesentliche Aufgaben sind die Handhabung von E-Mails (persönliche und gemeinsam ...

Windows 10
Bitlocker nach Verschlüsselung nicht mehr aufrufbar!
gelöst Frage von alexlazaWindows 1013 Kommentare

Hallo, ich besitze ein HP ZBook 17 G4 mit einem Windows 10 Pro Betriebssystem. Bei diesem Problem handelt sich, ...