Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows 2000 zu windows 2003 bei gleichzeitigem Hardwaretausch - wie vorgehen?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: manilo101

manilo101 (Level 1) - Jetzt verbinden

09.02.2009, aktualisiert 14:34 Uhr, 3925 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo!

Ich verwalte seit etwa 2 Jahren nebenbei eine kleien Domäne in einem Pflegeheim. Folgendes ist vorhanden:

AD mit 1 PDC W2K Server welcher schon recht alt ist und auf dem als Anwendung nur die Heimbverwaltungssoftware (Datenbank) läuft. 3 weitere Workstations und etwa 10 Benutzer. Läuft soweit ordentlich und stabil.

Nun habe ich folgende Problemstellung:

Die Leistung für die Heimverwaltung reicht nicht mehr und der Server braucht neue Hardware. Ich konnte mich bis jetzt noch nicht durchringen, das in Angriff zu nehmen. Ich befürchte, das W2K auf der neuen Hardware nicht ordentlich zum laufen zu bekommen und alles neu aufsetzen müsste. Da aber W2K nun nicht mehr up to date ist spinnt es mir durch den Kopf, gleich auf 2003 upzudaten und mir evtl. das Ganze ein wenig zu erleichtern. Meine Gedanken sind folgendermaßen:

1. (logisch!) Backup der Platte via Image und zusätzliches Datenbackup.

2. Die neu Hardware läuft via SATA2 und nicht mehr IDE. Also dem W2K schon vorher den SATA-Treiber unterjubeln (auch wen der physikali. noch nicht vorhanden ist). Das ist ein Knackpunkt. Evtl. hat das schon mal jemand gemacht und kann mir dazu Tipps geben?
Das das neue System einen Dual-Core hat sollte erst mal kein Thema sein.

3. Weiteres Image auf die SATA-Platte erstellen und Platte in den neuen PC einbauen.

4. Sollte das W2K wenigstens im abgesicherten Modus zum laufen kommen --> Update auf 2003. Damit sollte dan quasi eine saubere Installation gewährleistet sein die auch den 2Core richtig einbindet.

5. Den alten PDC mit dcpromo herabstufen. Ich denke, dann brauch ich mir auch keien Gedanken über FSMO-Rolle und Betriebsmasterfunktion etc.machen.

So sollte ich doch den wenigstens Streß haben.

Nun bräuchte ich ein paar Tipps von Leuten, die sich mit solchen Migrationen schon etwas besser auskennen als ich, ob ich das so machen könnte.
Oder sollte ich diesen Gedanken komplett vergessen?

Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen
Manilo
Mitglied: harald21
09.02.2009 um 15:11 Uhr
Hallo,

warum du diese Vorgehensweise wählst kann ich nicht nachvollziehen.

1. W2k3 auf neuer Hardware installieren und dem AD hinzufügen (DNS, WINS (falls in Benutzung) und DHCP mitinstallieren).
2. "adprep /forestprep" und "adprep /domainprep" auf dem alten DC ausführen, danach dann mit dcpromo den neuen Server zum DC heraufstufen. Bei einer AD-integrierten DNS-Zone sind die DNS-Daten jetzt automatisch auf dem neuen Server. WINS muß allerdings manuell repliziert werden (Push/Pull-Replikation), ebenso DHCP, dies allerdings erst aktiviert werden, nachdem der "alte" DHCP-Server abgeschalten wurde.
3. Verschieben der FSMO-Rollen (http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;555040 )
4. Daten mittel "robocopy" migrieren, Login-Scripts anpassen
5. Heimverwaltungssoftware neu installieren, Datenbank migrieren (Hierzu kann dir ein Datenbankspezialist sicher besser weiterhelfen).
6. Was ist mit Mailing?

Jetzt sollte der neue Server sauber installiert sein und alle Anwendungen und Daten enthalten. Falls Fehler auftreten, so ist hier nachzulesen: http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;555040
Als letzten Schritt den alten Server mit dcpromo herabstufen und anschließend aus dem AD enfernen.

Mit freundlichen Grüßen
Harald
Bitte warten ..
Mitglied: manilo101
09.02.2009 um 15:34 Uhr
Danke Harald für die schnelle Antwort.
Warum ich es so gewählt habe ist ganz einfach: mir fehlt jedwede Erfahrung was eine Migration betrifft. Ich habe das AD so wie es ist übernommen und ich habe keinerlei Dokumentation, warum etwas wie eingerichtet wurde. Vermutlich bestanden Pläne, dass ganze Heim mit noch mehr Arbeitsplätzen auszurüsten sodass jede Station da angebunden wird. Das ist aber nicht mehr nötig und auch nicht weiter geplant. Ich weiß nur, dass die Domäne funktioniert. Ich kann sie problemlos verwalten. Ich kann Nutzer anlegen und löschen wie ich will und die Anmeldung und der Datenzugriff funktionieren einwandfrei. DNS scheint im AD zu laufen. Mailing ist nicht notwendig. Es gibt nur eine zentrale Mailadresse. Diese läuft bei t-online und wird via IMAP abgerufen. Die Datenbank als solches muss nicht migriert werden. Ich muss wie du richtig bemerkst nur das Prog neu installieren, den Datenbankserver (hier firebird) ebenfalls und dann dem Programm den Pfad zur Datenbank mitteilen. Das Proggi kümmert sich dann.

Deinen Vorschlag nehme ich so gern auf und werde mich mal belesen.

Folgende Fragen dazu:
zu 1: DHCP notwendig? Weil hier nicht in Verwendung. Ich arbeite mit festen IP`s. DNS ist für AD wohl Voraussetzung wenn ich mich recht erinnere. Dürfte aber kein Problem sein da das DNS sicher AD-integriert ist.

zu3: sollte ich hin bekommen. Betriebsmaster-Rolle wird via dcpromo übertragen?

Danke
Mit freundlichen Grüßen
Manilo
Bitte warten ..
Mitglied: harald21
10.02.2009 um 13:54 Uhr
Hallo,

zu deinen Fragen:
1. Wenn du mit statischen IP's arbeitest benötigtst du kein DHCP! DNS kannst du mit einem einzigen Mausklick von "Primär" auf "AD-integriert" ändern.
2. Betriebsmaster-Rollen (FSMO) werden über "AD Benutzer und Computer" (RID, PDC, IS), "AD Domänen und Vertrauensstellungen" (Domain-Name), "AD Standorte und Dienste" (GC), MMC (Schema-Master) übertragen.
Details siehe in dem Link in meiner ersten Antwort - dort ist eine schöne Step-by-Step-Anleitung. Das wird natürlich erst ausgeführt, nachdem der neue Server bereits DC ist (mit dcpromo heraufgestuft).

Mit freundlichen Grüßen
Harald
Bitte warten ..
Mitglied: manilo101
11.02.2009 um 08:54 Uhr
Vielen Dank. Ich werde also einen 2 Server erstellen und den dann befördern. Der Link ist gespeichert und sollte ein guter Leitfaden sein. Ich hoffe ich komme soweit klar. Wenn nicht wäre es schön, hier noch mal Hilfe zu bekommen.

Danke
Mit freundlichen Grüßen
Manilo
Bitte warten ..
Mitglied: manilo101
04.03.2009 um 14:43 Uhr
Hallo.

Es scheint soweit recht gut funktioniert zu haben. Die Benutzer, Computer etc und auch die DNS-Einträge sind auf dem neuen 2003 alle vorhanden. Mir fehlen jetzt noch paar Dinge fürs Verständnis.
1. Sollte es nicht so sein, dass, wenn der 1.DC ausfällt der 2. die Anmeldung von Benutzern übernehmen kann? Wenn ich meinen 1. DC runter fahre beobachte ich folgendes: der Administrater der Domäne kann sich anmelden. Ein zum Test angelegter Benutzer nicht. Aber auf dem 2.DC kann er sich direkt anmelden. Nur ebend nicht auf einem Client.

2. Der 2.DC hat ja nun eine andere IP. Wenn ich den 1. jetzt per dcpromo ausm Netz nehme, woher wissen die Clients. dass da jetzt ein anderer Server da ist? DNS konnte ich ja umstellen.

3. Sollte ich die IP des neuen Servers so lassen wie sie jetzt ist oder auf die ändern, die der alte DC hatte?

Danke
Mit freundlichen Grüßen
Manilo
Bitte warten ..
Mitglied: manilo101
10.03.2009 um 14:54 Uhr
So Feedback:

Alles glatt gelaufen. Dank an Harald. IP hab ich nicht umgestellt. Es funktioniert alles einwandfrei.

Es gab nur noch ein paar kleinere Probleme beim übertragen der FSMO-Rollen. Da ja nur 2 Server da waren übertägt AD diese beim herabstufen des alten diese Rollen automatisch auf den neuen Server. Dumm nur, dass genau bei diesem Vorgang ein Switch im Netzwerk ausgefallen ist. Aber mit der Kommandozeile lies sich die fehlende Rolle (RID und GC) übernehmen. Zum Glück hab ich vor dem dcpromo noch 1 Stunde mittag gemacht. In der Zeit hat vermutlich eine vollständige Replikation der Daten des AD statt gefunden.

Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen
Manilo
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Exchange Server
gelöst Microsoft Excange Server 2007 auf Windows Server 2003 Installieren? (9)

Frage von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
gelöst Suche Windows Server 2003 Enterprise ISO (8)

Frage von Herbrich19 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...