Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows 2000 Server - Ausfallsicherheit

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Mel

Mel (Level 1) - Jetzt verbinden

13.03.2005, aktualisiert 01.04.2005, 8849 Aufrufe, 7 Kommentare

Ausfallsicherheit in einer Windows 2000 Server -Umgebung

Ich benötige bei einem Kunden eine sehr hohe Ausfallsicherheit in seiner Windows 2000 Server-Umgebung , dabei wird schon auf dem AD-Server ein RAID5-System und eine Bandsicherung über Bright Store Backup (Arcserve 11) eingesetzt.

Das reicht aber nicht aus, wir sollten wenn möglich, sobald der AD-Server ausfällt, "SOFORT" ein funktionsfähiges Backup-System zur Verfügung haben. Am Besten so, dass dieses Backup-System automatisch einspringt, wenn das 1. ausfällt.

Was gibt es da unter Windows 2000-Server für Möglichkeiten ?

Unter Netware gab es SFTIII - eine wirklich tolle Sache seitens Novell, die super funktioniert hat - das war genau für solche Zwecke geeignet.
Gibt es unter Windows 2000 Server irgend etwas vergleichbares ?

Die Clustergeschichte ist zwar eine Lösung, aber nicht wirklich optimal, und außerdem ziemlich teuer, da nur mit spezieller Hardware einsetzwar, daher eher ungeeignet.

Wer kann mir auf der Suche nach etwas Vergleichbarem mit SFTIII unter Novell in einer Windows 2000-Server-Umgebung weiterhelfen ?

Im voraus besten Dank für eure Mithilfe

Mel
Mitglied: meinereiner
13.03.2005 um 20:17 Uhr
Du willst Die Ausfallsicherheit nur für dein AD??

Dann ist das eigentlich sehr simpel. Setz einfach einen zweiten Domänencontroller auf und gut ist. Die teilen sich dann im normalen Fall auch die Arbeit.

Ansonsten bietet dir Windows noch Network Load Balancing , z.B. für Webserver oder richtige Cluster für z.B. SQL, Exchange, etc.
Bitte warten ..
Mitglied: Mel
13.03.2005 um 20:45 Uhr
Danke für die schnelle Antwort,

ich suche aber nicht nur für mein AD Ausfallsicherheit, sondern für den komletten Server inklusive der Daten, so wie es SFTIII bei Novell geboten hat.
Hier war es ja so, dass der 2. Server ein komplettes Backup des 1. Servers war und sich im laufenden Betrieb ständig abgeglichen hat. Im Fehlerfalle des 1. Servers hat dann automatisch der 2. Server die Aufgaben komplett übernommen. Der Benutzer hat gar nicht bemerkt, dass ein Server ausgefallen war.

Für dieses Szenario Suche ich eine Lösung !!!
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
13.03.2005 um 20:58 Uhr
definiere "kompletter Server" mal genauer..
Auch wenn ich von Novell ein bischen was kenne..wie SFTIII funktioniert weiss ich nun nicht.

Fürs Filesystem kannst du z.B. DFS mit einer Replikation verwenden. Wobei ich da doch eher einen Cluster für nehmen würde.
Bitte warten ..
Mitglied: Mel
14.03.2005 um 07:59 Uhr
Mit kompletter Server meine ich:

der Backup-Server sollte ein komplettes Spiegelbild des 1. Servers sein.

Cluster bietet mir das ja nicht, da werden die Platten auf denen die Dateien liegen ja gemeinsam von 2 Servern genutzt, d.h. wenn ich ein Problem mit den Platten habe, muß ich wieder rücksichern.
Ich möchte aber einen 2. Server haben, der zu 100% so aufgebaut wie der 1. Server, auf dem sowohl AD,WINS, DNS, usw. und auch die Dateien liegen, so dass ich im Problemfall den 1. Server abschalten kann und der Backup-Server 1:1 dafür einspringt.

Gruß Marcel
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
14.03.2005 um 08:59 Uhr
Hi,
@meinereiner
SFT3 war eine Lösung, bei der 2 identische Server über Netzwerk permanent identisch gehalten wurden, daher damals besser als jede Clusterlösung, weil weder ein Switch bei Ausfall oder ähnliches nötig war, gabs aber nur bis NetWare 3.11 (glaub ich)
@Mel
Es gibt für Dich nur die Lösung Cluster. Bez. der Datensicherheit mußt Du eben den aufwändigen Weg der Storage- Spiegelung über FiberChannel gehen, indem Du Deine Datenarrays eben auch redundant anlegst (2 FC- Kontroller pro Server, 2 FC Hubs, 2 Arrays, alles kreuzweise gespiegelt). Somit hast Du auch z.B. für das Qorum- File des Clusters Redundanz. Das ganze noch auf 2 Gebäude verteilt mit getrennten Stromversorgungen, da sollte nix mehr anbrennen! So läufts auch bei AKW's und Banken.
Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: Mel
18.03.2005 um 16:31 Uhr
super Toni,

danke Dir für Deine Mühe.

Gruß Mel
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
01.04.2005 um 11:43 Uhr
@milklange:
Kriegst Du von denen Prozente??
Meinst Du mit "zusammengebastelte Halblösung" einen W2K Cluster?
Sind HP/CPQ, IBM, Siemens etc. alle unfähig, eine Fehlertolerante Lösung anzubieten?
Wir haben mehrere Tausend Server laufen, von www.stratus.de ist keiner dabei....
Gruß - Toni
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Lokale Windows Firewall Server 2012R2 für virtuelle Maschine? (4)

Frage von 1410640014 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows-File-Server - Macs - Probleme (5)

Frage von guenthergranate zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...