Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows 2003 DNS Server mit entfernten Domänen verbinden

Frage Microsoft

Mitglied: chubie

chubie (Level 1) - Jetzt verbinden

25.03.2009, aktualisiert 15:09 Uhr, 3606 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,

ich habe folgendes Problem:
Ich würde gerne die Namensauflösung zwischen mehreren Standorten einrichten.

Situation mit 2 Standorten:
standortA (Beispielrechner: serverA.standortA.meinedomains.ads)
standortB (Beispielrechner: serverB.standortB.meinedomains.ads)

Ich habe nun die Forwardlookupzonen so konfiguriert, dass ich von standortA eine Namensaufloesung
auf serverB.meinedomains.ads erfolgreich durchfuehren kann.
(Ich habe auf serverA als sekundaere Zone die Forward- und Reserverlookupzone von serverB hinzugefuegt)

Ich habe jedoch bereits bei der Wahl der Computernamen einen Namespace vergeben, so dass meine Computer
in Standort A alle nac hdem folgenden Schema benannt sind:
A-computer1
A-computer2
...

in Standort B alle:
B-computer1
...

Somit sind nach der vorhandenen Konstellation doppelt-vergebene Rechnernamen ausgeschlossen.

Was ich nun gerne einrichten wuerde:
Ich will zur Aufloesung eines Namens in Standort A nicht immer den vollen Namen des Rechners inklusive Suffix verwenden muessen.
z.B. moechte ich B-computer1 so anpingen koennen:
ping B-computer1

Dabei kann der Name jedoch nicht aufgeloest werden (da der DNS durch das fehlende Suffix ja [noch?] nicht in der Zone von Standort B guckt).
Also muss ich um erfolgreich zu pingen folgendes eingeben:
ping B-computer1.standortB.meinedomains.ads


Kann ich den DNS nicht anweisen, automatisch eine Pruefung samt Suffix durchzufuehren (oder wie das auch umgesetzt wird), so
dass ich nicht immer die kompletten Namen samt Domain eingeben muss?

Danke soweit!
Mitglied: 51705
25.03.2009 um 19:40 Uhr
Hallo,

ich denke, das ist so nicht möglich, da der Client die Standarddomain anhängt.

Grüße, Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: chubie
26.03.2009 um 00:54 Uhr
Hallo,

von der Logik eigentlich auch am ehesten vertretbar.
Meine Vorstellung widerspricht teilweise sogar dem Prinzip von Domains, naemlich der unterteilung in Bereiche/Gruppen.
So wuerde ich keine eindeutige Antwort erhalten, wenn in beiden Netzen ein Rechner "pcXYZ" vorhanden waere.

Darum rechne ich nicht mit einer sonderlich bequem zugaenglichen Art der Realisierung meines vorhabens.
Ich habe jedoch von einem Technik gehoert, dass das ganze gehen soll (teilweise sogar dynamisch).

Eine statische Moeglichkeit die gehen soll, sind Aliase.
Ich wuerde jedoch gerne (allein weils eigentlich gehen koennte) auf die dynamische Loesung setzen, da diese
einfach vom Eingriff unabhaengig sind und mir das lieber ist
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Windows Server 2003 DNS Server - Ping auf Subdomain nicht möglich in windows 7 (15)

Frage von aif-get zum Thema Windows Server ...

Windows Netzwerk
gelöst Statischer DNS-Server wird nach Sekunden automatisch gelöscht (Windows 10) (8)

Frage von walterwhite zum Thema Windows Netzwerk ...

Netzwerke
gelöst Windows 10 falscher DNS Server (4)

Frage von danielr1996 zum Thema Netzwerke ...

Windows Server
DNS Server unter 2012R2, Clients W8.1 per GPO festlegen (2)

Frage von Brecklinghaus zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(6)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(5)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Administrator.de Feedback

Tipp: Ungelöste Fragen ohne Antwort in Tickeransicht farblich hinterlegen

Tipp von pattern zum Thema Administrator.de Feedback ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
gelöst Update BackupExec 2015 auf 2016 führt zu SQL-Server Problem (16)

Frage von montylein1981 zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
gelöst Batch um Benutzer aus Sitzung abzumelden (15)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Batch & Shell ...

LAN, WAN, Wireless
IP Sec Client legt Netzwerkkarte lahm (12)

Frage von mario87 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...