Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows 2003 als Fileserver im Internet via VPN

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: DowJones

DowJones (Level 1) - Jetzt verbinden

22.03.2005, aktualisiert 25.03.2005, 6299 Aufrufe, 5 Kommentare

Habe bei einem der großen Hoster einen dedicated Server angemietet und würde diesen gerne als Fileserver übers Internet nutzen.

Dabei habe ich allerdings ein paar Fragen, die mir weder die Hotline noch die FAQ des Hosters beantworten konnte. (Eigentlich komisch, da ich nicht glaube, dass ich der einzige bin, der diese Anforderungen hat).

Da ich beruflich viel unterwegs bin ist der dedicated Server eine gute Lösunge meine Dateien zentral zu lagern (inkl. Backup).

Zunächst mal die Fakten:
Dedicated Server Windows 2003 Standard Edition
Feste IP a la 81.xx.xxx.xx
Der Server soll überwiegend als Fileserver fungieren und beim Client als Netzwerklaufwerk zur Verfügung stehen.

um die Anforderung zu bewältigen, bin ich der Ansicht, das Server 2003 von Haus aus alles mitbringt, was man so benötigt und somit zusätzliche Software überflüssig ist.


Was ich schon einmal herausbekommen habe, ist das ich:
a) ein Active Directory benötige
b) ein DNS installiert haben muss
c) für VPN einen RAS Server konfigurieren muss inkl. DHCP (internes Netwerk 192.168.xxx.xxx)

Nun meine Fragen:
- muss ich eine bestimmte Reihenfolge bei der Installation der verschiedenen Server einhalten einhalten? - MS Produkte verhalten sich schon mal komisch -

ad a)
- soll der Active Directory Name der späteren WEB Adresse gleichen?! (Bspw.: meinedomain.de)

ad b)
- welche IP Adresse soll der DNS erhalten?
- muss ich den DNS vom Provider angeben, obwohl ich eine eigene IP habe?
- wie konfiguriere ich die loop-zonen?

Das sind so erst einmal meine galaktischen Probs und wäre sehr verbunden, wenn sich jemand erbarmen würde mir aus dem Schlamassel zu helfen.

Dank im vorraus
Mitglied: meinereiner
22.03.2005 um 17:16 Uhr
Was ich schon einmal herausbekommen habe,
ist das ich:
a) ein Active Directory benötige
b) ein DNS installiert haben muss

Hmm, das müsste doch auch ohne AD und DNS gehen...Einfach ein "normaler" Server und unter Routing und RAS den VPN Server installieren.

c) für VPN einen RAS Server
konfigurieren muss inkl. DHCP (internes
Netwerk 192.168.xxx.xxx)

Den DNS Server brauchst du auch nicht, bzw nur eine abgespeckte Version, die unter Routing und RAS aktiviert wird.
Bitte warten ..
Mitglied: DowJones
23.03.2005 um 09:12 Uhr
Danke meinereiner für Deine schnelle Antwort.

Ich dachte eigentlich bisher, dass Active Directory die sichere Variante sein würde und auch mehr Usereinstellmöglichkeiten bietet (bspw. Festplattenkontingentzuteilung etc.)

Das mit dem DNS hatte ich bisher so verstanden, dass dieser ja konfiguriert sein muss, um IP Anfragen, die nicht im internen Netz abgearbeitet werden vom LAN ins WAN gehen und somit eine DNS IP Adresse benötigen.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
23.03.2005 um 09:28 Uhr
Du hast ja nur einen Server..Da sollte die loakle Userverwaltung doch ausreichen. Festplattenkontingente gehzen auch so..wobei die Frage ist wozu du die brauchst wenn du den Server alleine benutzt.

Ansprechen wirst du den immer über seine IP im Internet. Ein internes Netz steht nicht hinter dem Server.

Der Server steht doch beim Provider und nicht bei dir zu Hause?!
Bitte warten ..
Mitglied: DowJones
25.03.2005 um 09:00 Uhr
Na, so ganz alleine will ich den Server ja nicht nutzen, da ich als Berater öfters in Teams zusammen arbeite und wir somit gut Dateien austauschen können.

Die Punkt mit dem internen Netz hinter dem Server ist meines erachtens wichtig, da VPN über RAS ein eigenes Netz benötigt...glaub ich zumindest.

lol...nein, eigentlich eher traurig...die Büchse steht bei einem Provider weil ich in einem Neubaugebiet mit Glasfaserkabeltechnologie wohne und die allmächtige T... nicht die Notwendigkeit sieht diese Gebiete mit DSL zu versorgen...ich kann Dir sagen...so`n Hals hab ich...deshald die Alternative...
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
25.03.2005 um 11:35 Uhr
Die Punkt mit dem internen Netz hinter dem
Server ist meines erachtens wichtig, da VPN
über RAS ein eigenes Netz
benötigt...glaub ich zumindest.

nein, das ist nicht nötig.
Du machst dir da viel zu viele Gedanken. Installiere "Routing und RAS", Leg da den "VPN-Server" an, und bastel dir deine Verzeichnisstruktur mit dem passenden lokalen Usern, die du anlegst. Das wars dann.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Rechtevergabe Fileserver Windows 2003 (1)

Frage von bluepython zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Benutzernamenänderung in Windows 2003 SBS R2 Domäne (3)

Frage von brain2011 zum Thema Windows Server ...

Windows Netzwerk
Windows Server 20012 R2 VPN einrichten in VM (3)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
gelöst Windows 2003 SBS User Profile Verschieben (2)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(9)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(6)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
gelöst ZIP-Archive nach Dateien durchsuchen und Pfade ausgeben (33)

Frage von evinben zum Thema Batch & Shell ...

Router & Routing
Routingproblem in Homerouter-Kaskade mit Raspi (20)

Frage von Oldschool zum Thema Router & Routing ...

Server
Freenas schlechte Schreib Performance bei NFS (16)

Frage von janosch12 zum Thema Server ...

Windows Userverwaltung
gelöst TeamViewer mit Software Restriction Policy (9)

Frage von geocast zum Thema Windows Userverwaltung ...