Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows 2003 Server DNS Konfiguration

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: chris7007

chris7007 (Level 1) - Jetzt verbinden

15.04.2009, aktualisiert 08:44 Uhr, 3730 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo Leute,

ich habe eine allgemeine Frage zur DNS Konfiguration eines Windows 2003 Servers:

Szenario sehr kleines Netzwerk mit DC, 5-10 clients. Reicht es in diesem Fall eigentlich in den DNS Eigenschaften-Weiterleitungen die übergeordneten IP-Adressen der beiden DNS Server des ISP einzutragen (damit nicht jede DNS Anfrage zu den root Servern weitergeleitet wird und die Auflösung etwas länger dauert) ?
Bei korrekter Domänenanmeldung der clients legt der DNS in der forward lookup zone der lokalen Domäne die Host A Einträge an, das war es eigentlich. Ist dies für die forward lookup zone ausreichend oder muss man noch irgendwo "nachkonfigurieren"? Wenn ja habt ihr eventuell links zu Anleitungen wie man dies richtig konfiguriert ?

Ab wieviel clients ist es notwendig eine reverse look up zone einzurichten ?


VIELEN DANK ! ! !


Chris
Mitglied: schiffmeister
15.04.2009 um 14:20 Uhr
Hi,

Reicht es in diesem Fall eigentlich in den DNS Eigenschaften-Weiterleitungen die übergeordneten IP-Adressen der beiden DNS Server des ISP einzutragen
Wieso "Reicht es"? Versteht ich nicht was du mit dem Satz meinst.
Auf den Clients trägst du den DNS (i.d.R. auch dein DC) ein. Dein DNS leitet alle Anfragen weiter an den Router (oder ISP) per Weiterleitung wenn er die IP zu der Domain nicht kennt (Beispielweise: administrator.de).
Rechtsklick im DNSMGMT auf den Server und "Eigenschaften" auswählen. Dort dann auf Reiter "Weiterleitungen". Gib hier den Router an oder den DNS des Providers.

Bei korrekter Domänenanmeldung der clients legt der DNS in der forward lookup zone der lokalen Domäne die Host A Einträge an, das war es eigentlich. Ist dies für die forward lookup zone ausreichend oder muss man noch irgendwo "nachkonfigurieren"?
Dein DNS sollte eigentlich immer ne "Reverse-Lookupzone" haben. Es sei denn, jemand hat die gelöscht!?
Einfach Rechtsklick auf den Ordner "Reverse-Lookupzone" und eine neue Zone erstellen.
"Primäre Zone" auswählen (es sei denn, du bist keine Primäre, sondern Sekundäre Zone), den Haken bei AD Integriert setzen (hast ja auch nur einen DC wenn ich das richtig vesteh)
Fall du nur einen DNS hast, den auf dem DC eben nicht auf weiteren MemberServern: "Auf alle DC in AD verteilen" auswählen
Netzwerkkennung eingeben ("192.168.1." z.B.); unten drunter sollte dann "1.168.192.in-addr.arpa" stehen.
Nur sichere u dynamische Änderungen zulassen (sind ja nur XP-Clients).
Fertig
Bitte warten ..
Mitglied: chris7007
17.04.2009 um 08:43 Uhr
Hallo Schiffmeister,

danke für Deine Nachricht!
Deine erste Antwort bzgl. DNS Weiterleitung habe ich schon gewußt, sorry wenn ich mich unverständlich ausgedrückt habe.
Bzgl. Reverse look up zone hast mir weitergeholfen - DANKE !

Chris
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows 2003 Domäne durch 2016er ersetzen (3)

Frage von Cenion zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Benutzernamenänderung in Windows 2003 SBS R2 Domäne (3)

Frage von brain2011 zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
Microsoft Exchange Weiterleitung mit anderer primären E-Mail Adresse (14)

Frage von Rene12345 zum Thema Exchange Server ...

Windows Userverwaltung
gelöst Wie verfahrt Ihr mit den Windows-Benutzerkonten und -dateien von ausgeschiedenen Mitarbeitern? (14)

Frage von Bl0ckS1z3 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
Devolo DLAN 500 pro Wireless+ (13)

Frage von IceAge zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Microsoft
gelöst Subnetting: In welchem Subnetz befindet sich die IP? (12)

Frage von winler zum Thema Microsoft ...