Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows 2003 Server - net use OK - UNC geht nicht

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: andy26

andy26 (Level 1) - Jetzt verbinden

27.05.2010 um 12:06 Uhr, 4611 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo Zusammen,
wir haben ein Programm das auf einen anderen Server via UNC zugreifen möchte. Dies funktioniert aber nicht.

Konfiguration:
Netz mit W2k3 AD Servern
Server1 nicht in Domäne
Server2 in Domäne
User auf beiden Rechnern als lokaler User, mit Adminrechten, angelegt.

Wenn vom Server1 eine net use Verbindung (ohne Userangabe) auf die Freigabe des Server2 gemacht wird, kann die Laufwerksverbindung ganz normal benutzt werde.
Wenn vom Server1 via UNC (dir \\Server2\Freigabe) versucht wird, kommt immer die Fehlermeldung:
Die Syntax für den Dateinamen, Verzeichnisnamen oder die Datenträgerbezeichnung ist falsch.

Es ist auch egal, ob der Server als Name, FQDN oder IP angegeben wird.

Hat von Euch jemand eine Idee?

Im Voraus schon mal besten Dank

Andy
Mitglied: FishersFritz
27.05.2010 um 16:56 Uhr
Hallo Andy,

Deine Frage ist etwas undeutlich formuliert.

Wenn vom Server1 eine net use Verbindung (ohne Userangabe) auf die Freigabe des Server2 gemacht wird, kann die
Laufwerksverbindung ganz normal benutzt werde.

Das klingt für mich so, als ob Du hier ein Laufwerksmapping vornimmst und der Freigabe einen Buchstaben (bspw. "W:\" = \\server\freigabe) zuweist. Diesen Laufwerksbuchstaben könntest Du nun in Eurer Software für die Pfadangabe verwenden (Bspw. W:\Backup)

Wenn vom Server1 via UNC (dir \\Server2\Freigabe) versucht wird
Was soll das "dir" bedeuten?

Unter UNC versteht man den absoluten Netzwerkpfad ohne Zuweisung eines Laufwerkbuchstabens, was den Vorteil hat, dass eine Resource im Netzwerk unter einem einheitlichen Namen angesprochen werden kann.

In der Praxis trägst Du dann in Eure Software nicht "W:\Backup" ein (um beim Beispiel von oben zu bleiben), sondern \\server\freigabe\backup .

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: andy26
28.05.2010 um 14:08 Uhr
Hallo FischersFritz

Deine Frage ist etwas undeutlich formuliert.
Um es zu verdeutlichen Kopie vom Server1:
C:\Dokumente und Einstellungen\oraadmin>dir \\Server2\Freigabe
Die Syntax für den Dateinamen, Verzeichnisnamen oder die Datenträgerbezeichnung ist falsch.

C:\>net use w: \\Server2\Freigabe
Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt.

C:\>dir w:
Datenträger in Laufwerk W: ist Daten
Volumeseriennummer: C097-1A5E

Verzeichnis von W:\

30.04.2010 10:17 <DIR> .
30.04.2010 10:17 <DIR> ..
18.05.2010 16:15 <DIR> Verzeichnis
0 Datei(en), 0 Bytes
4 Verzeichnis(se), 56.195.915.776 Bytes frei


> Wenn vom Server1 eine net use Verbindung (ohne Userangabe) auf die Freigabe des Server2 gemacht wird, kann die Laufwerksverbindung ganz normal benutzt werde.

Das klingt für mich so, als ob Du hier ein Laufwerksmapping vornimmst und der Freigabe einen Buchstaben (bspw. "W:\" = \\server\freigabe) zuweist. Diesen Laufwerksbuchstaben könntest Du nun in Eurer Software für die Pfadangabe verwenden (Bspw. W:\Backup)

Das Problem ist, das Programm kann NUR mit UNC Pfaden arbeiten.


In der Praxis trägst Du dann in Eure Software nicht "W:\Backup" ein (um beim Beispiel von oben zu bleiben), sondern \\server\freigabe\backup .

Genau das führt ja zu der Fehlermeldung!

Mit freundlichen Grüßen

Bitte warten ..
Mitglied: FishersFritz
28.05.2010 um 14:45 Uhr
Vielen Dank für die Aufklärung.

Wenn ich's jetzt richtig lese, dann gibst du den Befehl

dir \\Server2\Freigabe

an Deiner Kommandozeilenaufforderung bzw. im DOS-Fenster und nicht in der speziellen Software ein.

Es ist klar, dass hier ein Fehler kommt, da UNC-Pfade im DOS-Fenster nicht direkt unterstützt werden, sondern immer ein Laufwerk gemappt werden muss.

Falls Eure Software im DOS-Fenster läuft, kann Sie kaum UNC-Pfade voraussetzen.

Wenn es eine Windows-Software ist, dann wäre der passende Test, dass Du in Windows über "Start" --> "Ausführen" gehst und in dieser Eingabezeile "\\server\freigabe" eingibst. Es muss dann ein Windows-Explorer Fenster aufgehen und Dir den Inhalt der Freigabe anzeigen. Falls zuvor die Abfrage nach Benutzername und Passwort kommt, stimmt doch was mit dem Passwortabgleich zwischen Server und Client nicht.

Ansonsten würde ich mal mit dem Softwarehersteller Rücksprache halten.

Mit freundlichen Grüßen

FishersFritz
Bitte warten ..
Mitglied: FishersFritz
28.05.2010 um 14:46 Uhr
Vielen Dank für die Aufklärung.

Wenn ich's jetzt richtig lese, dann gibst du den Befehl

dir \\Server2\Freigabe

an Deiner Kommandozeilenaufforderung bzw. im DOS-Fenster und nicht in der speziellen Software ein.

Es ist klar, dass hier ein Fehler kommt, da UNC-Pfade im DOS-Fenster nicht direkt unterstützt werden, sondern immer ein Laufwerk gemappt werden muss.

Falls Eure Software im DOS-Fenster läuft, kann Sie kaum UNC-Pfade voraussetzen.

Wenn es eine Windows-Software ist, dann wäre der passende Test, dass Du in Windows über "Start" --> "Ausführen" gehst und in dieser Eingabezeile "\\server\freigabe" eingibst. Es muss dann ein Windows-Explorer Fenster aufgehen und Dir den Inhalt der Freigabe anzeigen. Falls zuvor die Abfrage nach Benutzername und Passwort kommt, stimmt doch was mit dem Passwortabgleich zwischen Server und Client nicht.

Ansonsten würde ich mal mit dem Softwarehersteller Rücksprache halten.

Mit freundlichen Grüßen

FishersFritz
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2003 von Windows 2003 Server lösen bzw. entfernen (3)

Frage von plexxus zum Thema Exchange Server ...

Batch & Shell
NET USE LPT1 (4)

Frage von MiSt zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...